Bugtracker DMXControl 3

  • Status Zugeteilt
  • Percent Complete
    30%
  • Task Type Wunsch / Idee
  • Category GUI & Server → Server
  • Assigned To
    JPK
  • Operating System All
  • Severity High
  • Reported Version unbestimmt
  • Due in Version 3.3
  • Due Date Undecided
  • Votes 4
  • Private
Attached to Project: DMXControl 3
Opened by fisl - 04.04.2012
Last edited by Qasi - 10.06.2022

FS#806 - Projektverwaltung

Gemäß Diskussion:

(vorerst)
Zuletzt gespeichertes Projekt wird für Kernel zugreifbar gespeichert.
Option: einstellbar, ob vor dem Beenden des Kernels nochmal der aktuelle Stand gespeichert werden soll.
Option: dieses Projekt automatisch beim Start wieder zu laden.

Weiterhin beliebiges Projekt per Startparameter.
=⇒ AL: Started

EDIT/ERGÄNZUNG MARCEL 27.11.2018:

Ich habe zu dem ganzen Projekthandling folgende Idee wie man das Konzept mMn besser gestalten koennte.
DMXC3 wurde als Client/Server konzipiert und ist mMn ein wichtiges Feature, wenn auch (noch) wenig genutzt.

Aktuell wird beim Speichern immer dort eine Kopie erstellt, an deren Ort das Speichern ausgelösst wird. Angenommen wir haben 1 Server und 2 GUIs/Clients:

Client 1 speichert bei sich aus der GUI heraus. Client 2 arbeitet weiter, Client 1 lädt wieder und überschreibt alle Änderungen von Client 2. Und das ohne Rückfrage → Doof

Besser sollte es so sein:

“Projekt speichern” ist bei jedem Client nur noch ein Remote-Befehl an den Server das dieser bei sich in seinem Workdir das Projekt speichern soll.
Ebenso “Projekt laden” öffnet eine Liste und zeigt die auf dem Server abgelegten Projekte an, welche dann auf dem Server geladen werden können.

Neu hinzukommen sollten zwei Einträge:
“Projekt Downloaden/Exportieren” → Packt das Projekt in aktuellem Zustand als ZIP auf dem Server und schickt es an den entsprechenden Client zum runter laden.
“Projekt Hochladen/Importieren” → Lädt ein ZIP und transferiert es auf den Server in das Workdir und macht es somit in der “Remoteliste” zum öffnen verfügbar.

In diesem Zuge kann man darüber nachdenken auf dem Server nicht mehr als ZIP zu speichern und jedes Projekt optional sogar in ein lokales GIT oder ähnlich zu packen. Dann hat man sogar eine Versionierung.

Project Manager
Soon5 commented on 08.04.2012 07:53

Hy,

Also das “Optionale” ist am einfachsten ;-)

Wir sollten uns aber mal über das Thema Kernel Settings unterhalten. Dafür müssen wir in der GUI noch irgendwas vorsehen.

Gruß Arne

Project Manager
fisl commented on 08.04.2012 10:48

Ich meine ich hätte da mal was gebaut.
Muss ich nacher mal schauen.

Project Manager
fisl commented on 08.04.2012 18:52

So habe gerade mal geschaut. Funktioniert eigentlich.
Was meinste denn, fehlt noch?

lichtheini commented on 01.02.2013 23:06

Hallo!
Ich häng mich hier mal mit rein:

Es wäre ziemlich cool, wenn man die ZIP-Dateien direkt mit dem Kernel öffnen könnte. Aber offensichtlich verträgt sich der Parameter -nonetwork nicht mit einem angehängten Pfad zum Projekt. Überhaupt konnte ich den Kernel nicht dazu bringen, ein als Parameter übergebenes Projekt zu öffnen.
Es sollte funktioneren:
Lumos.exe "C:\DMXC3\SuperProjekt.zip"
LumosGUI.exe -nonetwork "C:\DMXC3\SuperProjekt.zip"

Dann müsste auch die Funktion von Windows 7 gehen mit den zuletzt geöffneten Dateien. Siehe Screenshot.

Grüße,
der lichteini

Project Manager
Qasi commented on 10.03.2017 17:16

PUSH

nutzer99 commented on 22.05.2020 20:10

YRM 2020:

- Kernel hällt zukünftig die Projekte vor
- statt speichern / ladern gibts für die GUI import / export –> Speichern / laden auf Kernel PC (fester Ordner) zusätzlich import/export für GUI (GUI speichert standardmäßig keine Projekte).
- neuer DMXC Launcher mit Default Projekt laden / letztes Projekt laden
- Auto Save Projekte können über die laden Funktion aufgerufen werden

Project Manager
Soon5 commented on 10.06.2020 10:52

Ich hätte gesagt, die Projekte liegen im Kernel im App Ordner. Per Default also im Profil, bzw. wo anders wenn man mit der Umgebungsvariable DMXC3_PROFILE den Pfad verschiebt. Ich würde einen Unterordner "Projects" oder so verwenden.

nutzer99 commented on 10.06.2020 12:24

Sehr gut

LightningBrothers commented on 10.06.2020 15:22

Hört sich sehr gut und ziemlich nach dem an, wie ich seit der Einführung der Umgebungsvariablen arbeite. :-)

Bedeutet, im Profilordner von DMXControl 3 habe ich zur Zeit folgende Verzeichnisse:

  • GUI
  • Kernel
  • Projekte
Project Manager
Soon5 commented on 02.01.2022 08:00

Ja, aber mit dem Unterschied, dass Projects in Zukunft ein Unterordner vor Kernel ist.

Admin
JPK commented on 30.03.2022 23:17

Entscheidung in Entwicklersitzung am 31.03.2022
DMXC zentrierter Ansatz wird umgesetzt

Begründung

  • Server-Client-Konzept: Zugriff auf Projekte auf dem Server-PC ist von Client-PC aus sonst nur eingeschränkt möglich
  • User-Rechte-Management ist nur mit erweiterter Verwaltung der Projekte in DMXC umsetzbar
Project Manager
Soon5 commented on 31.03.2022 05:33

Für die Zukunft wurden folgende Punkte diskuttiert:
1. Eventuell mehrere "Project" Store Locations anbieten
2. Das UI in der PPT ist ein erster Vorschlag, wird aber nochmal diskuttiert.
3. Wir brauchen eine erste Lösung für die 3.3 um den Initialaufwand im Rahmen zu halten. Diese Lösung kann dann in 3.3.1ff erweitert werden.

ThomasLB commented on 10.04.2022 06:41

Ein Projektordner unterhalb der Kernel App ist gefährlich. User sind es unter Windows gewöhnt, dass Einstellungen und Dokumente an anderer Stelle liegen als die Executables. Bei einer Neuinstallation der Anwendung oder des gesamten Systems werden solche Daten schnell übersehen.

Besser wäre es, wenn DMXC bei Starten nachfragt, wo der Ordner für Projekte sein soll. Als Standard könnte man dann sowas wie %USERDATA%/DMXC3 anbieten. So wäre das passend zum gewohnten Verhalten auf Windows.

Außerdem bleibt mein Use Case möglich: Ich programmiere meine Lichtshow auf zwei getrennten Computern. Einmal mein „großer“ Rechner im Büro mit großem Monitor. Und einmal mein Laptop im Partykeller. Die Projektdateien liegt auf einem NAS. Ich würde gerne wie bisher beiden Instanzen den Zugriff auf das gleiche Verzeichnis ermöglichen. Sonst muss ich mir ein Skript bauen, welches die Daten kopiert.

Admin
JPK commented on 10.04.2022 08:30

Uns ist bewusst, dass User den Ordner unter %Appdata% nicht direkt finden werden. Das ist im Konzept schon so mit bedacht. Tatsächlich wird sich hier aber auch etwas die Bedienweise zur bisherigen Umsetzung verändern. Ich bleibe gerade aber bewusst wage, weil dieses Ticket Gegenstand aktueller Umsetzung ist ;)

Loading...

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing