Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategoryTask TypeSeveritySummaryPriorityStatusAssigned ToDue In VersionDue DateOpenedLast Edited
4328
100%
SoftdeskFehlerberichtMediumButton mit Lumos-Style wertet Cuelist State nur im Togg...LowBenötigt TestsPeer Conradi02.01.202120.01.2021 Task Description

Lasse ich mir den Cuelist State über einen, mit dem Lumos-Style versehenen Button zurückmelden, so klappt dies nur, wenn dieser als Toggle-Button definiert ist.

Als einfacher Push-Button (Is toggle button auf “false”) verändert der gleiche Button seine Farbe nicht.

4307
100%
InputAssignmentHilfe / SupportLowMacroBoard Wrapper PropertiesVery LowBenötigt Tests3.2.209.12.202018.01.2021 Task Description

MacroBoard Wrapper Property “Assigne Profile”

- Sicher, dass das richtig geschrieben ist?
- Wenn man damit direkt dem MacroBoard (z.B. Streamdeck) ein Profil zuweisen will, dann funktioniert das nur über einen zusätzlichen MacroBoard-Profile Wrapper, jedoch tauchen in den Properties des MacroBoard Wrappers keine MacroBoard-Profile auf.

4114
100%
ServerWunsch / IdeeLowModbus Server - Adressen auch Lesbar machenVery LowBenötigt TestsPatrick Grote3.2.205.03.202026.07.2020 Task Description

Derzeit ist es nur möglich auf Modbus Adressen zu schreiben. Allerdings ist es nicht möglich diese zurück zu lesen.

Wenn ich einen Modbus Output im Input Assignment in ein Connectionset einfüge, dann sollte dieser Node auch einen Ausgang besitzen.

Nur kurz zum Hintergrund was ich vor habe: Ich möchte bei uns in der Werk- und Kulturscheune auf einem Server dauerhaft DMXC laufen lassen, welche für den Scheunenraum das Licht steuern soll. Im nächsten Schritt möchte ich gerne die aus DMXControl heraus bei Aktivierung der Lampen, auch das entsprechende Schütz für die Spannungsversorgung aktivieren. Ich möchte später aber auch über Lichtschalter Lichtstimmungen aufrufen.

3605
100%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowAnzeigebalken (grün, rot) der Cues sind nicht konsisten...Very LowBenötigt TestsPatrick Grote3.322.05.201929.11.2020 Task Description

Oft passt die neue Anzeige vor den Cues nicht. Mal ist ein Feld hellrot, mal dunkelrot. SIehe Bilder( zu zwei verschiedenen Zeitpunkten ist Cue1 einmal hellrot und einmal dunkelrot)

4270
90%
GUIFehlerberichtLowÜbersetzungLowBenötigt Tests11.09.202020.01.2021 Task Description

- Create MacroBoardProfile im Kontextmenü im Project Explorer
- “Custom”, “Colums”, “Rows” im Popup für die Macrobord Profile
- “Add Empty” Input Assignment
- “All Cuelists”, “Device Group”, “Procedure”, “Selected Devide Group”, “Selected Executor Page”, “Dynamic Executor” und noch weitere Namen von Nodes.
- Stage View Settings

4217
90%
GUIFehlerberichtLowRadixfenster - Farbauswahl verschobenVery LowBenötigt Tests3.2.221.06.202013.01.2021 Task Description

Ich wollte im Radix Fenster für mein Gerät Farben einstelln. Wenn ich auf ein “pixel” klicke und die Farbe einstelle, dann wird ein anderer Pixel eingefärbt. Ich vermute das hängt damit zusammen, dass im DDF der Winkel um 270° gedreht wurde.
Die Pixelverschiebung ist immer innerhalb des Kreises.

4214
90%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowNode Position to Pan/Tilt um Ausgabe-Modus Pan / Tilt 0...Very LowBenötigt Tests3.2.209.06.202020.01.2021 Task Description

Aktuell bietet das Node Position to Pan / Tilt nur die Ausgänge für Pan und Tilt als DMX-Wert, jeweils für 8 bit und für 16 bit. Benötige ich aber in einem Connectionset den Wert für Pan und / oder Tilt im Wertebereich 0 bis 1, muss ich mir erst das beigefügte Connectionset bauen und verkompliziere den Graphen dadurch unnötig.

Hier wünsche ich mir eine Möglichkeit, dass ich die Werte direkt im Wertebereich 0 bis 1 erhalte.

4127
90%
ServerFehlerberichtLowERROR org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager - Ca...LowBenötigt Tests3.2.214.03.202025.01.2021 Task Description

In meinem größeren Projekten wird regelmäßig folgender Fehler in den Logs vermerkt:

2020-03-14 20:10:15,204 [167] ERROR org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager - Can't save content of AffinityManager
System.OutOfMemoryException: Eine Ausnahme vom Typ "System.OutOfMemoryException" wurde ausgelöst.
   bei System.IO.MemoryStream.ToArray()
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.Xml2ManagedTreeConverter.GenerateData(ManagedTreeItem item) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Resource\Xml2ManagedTreeConverter.cs:Zeile 276.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.Datastore.FileBackendDatastore.saveResource(EResourceType type, LumosResource data) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Resource\Datastore\FileBackendDatastore.cs:Zeile 489.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.ResourceManager.saveResourceInternal(EResourceType type, LumosResource data) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Resource\ResourceManager.cs:Zeile 284.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.AbstractResourceManager.saveResource(EResourceType type, LumosResource data) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Resource\AbstractResourceManager.cs:Zeile 606.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Affinity.AffinityManager.org.dmxc.lumos.Kernel.Run.ILumosProjectManager.saveProject(LumosIOContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Affinity\AffinityManager.cs:Zeile 218.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager.<>c__DisplayClass36_0.<saveProject>b__0(ILumosManager m) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectManager.cs:Zeile 393.

Die anderen Daten des Projekts werden (glücklicherweise) trotzdem gespeichert.

4017
90%
GUI & ServerFehlerberichtLowLoTP Mischung funktioniert nicht in 3.2Very LowBenötigt TestsArne Lüdtke3.2.211.01.202015.01.2021 Task Description

Ich habe dazu keinen Bugtracker Eintrag gefunden.

Siehe: Weihnachtswvideo von euch: https://www.youtube.com/watch?v=HnMOmJUdORI, Zeit 1:37:35.

LoTP Mischung greift nicht.

Grüße
Sascha

4015
90%
ServerWunsch / IdeeLowZeitpunkt für Aktivierung der DMX-Ausgabe selbst festle...Very LowBenötigt TestsArne Lüdtke3.309.01.202015.01.2021 Task Description

Für einen Test baute ich kürzlich zusätzlich zum Main-PC noch einen zweiten Backup-PC auf, wovon nur einer der beiden PCs die DMX-Daten über Art-Net ausgeben sollte. Gerade bei Art-Net gibt es ja bekanntermaßen murks, wenn zwei PCs das gleiche Gerät ansprechen wollen.

Wenn alles geregelt läuft, kann ich vor einem Neustart zum Beispiel die Art-Net-Ausgabe deaktivieren. Liegt aber nun ein Fehler vor, wodurch ich das Deaktivieren nicht mehr entsprechend anstoßen kann, sind die DMX-Interfaces wie zuletzt gespeichert beim erneuten Starten des Kernels nur kurze Zeit wieder aktiviert und die Ausgabe wird auf 0 gesetzt - egal ob ein Projekt geladen wurde oder nicht. Dies war im konkreten Fall insofern problematisch, weil das Projekt beim Starten von DMXControl 3 als “Default Project” direkt mit geladen wird und ich während des Ladevorgangs keinen Zugriff auf die DMX-Ausgabe habe. Damit mir nun mein Main-PC nicht in die Suppe spuckt und nichts ausgegeben wird, blieb mir nichts anderes übrig, als im Interface-Rack die Art-Net-Interfaces händisch temporär direkt auf den Backup-PC umzuklemmen.

Um nun im Falle eines unvorhergesehen Neustarts (insbesondere mit einem Default Project, was effektiv gesehen das “Arbeitsprojekt” / “Showprojekt” ist) nicht Hand an der Verdrahtung der Hardware anlegen zu müssen, würde ich mir hier eine Möglichkeit wünschen, dass ich im Idealfall selbst den Zeitpunkt festlegen kann, wann die DMX-Ausgabe auf die Interfaces bzw. die Interfaces selbst aktiviert werden - und zwar unabhängig davon, was in den Einstellungen für die DMX-Ausgabe grundsätzlich gespeichert ist.

3912
90%
InputAssignmentFehlerberichtLowAbsturz beim Löschen eines leeren SetsMediumBenötigt TestsArne Lüdtke3.2.201.11.201920.01.2021 Task Description

Nachdem Softdesk Controls nicht mehr geladen werden konnten, da sich der Name geändert hatte ist die GUI abgestürzt.

3108
90%
ServerFehlerberichtLowRelease-Time und Go-To-Time wird nicht gefanntVery LowBenötigt Tests3.323.07.201827.12.2020 Task Description

Trägt man ein Fanning in die Go-To-Time, Go-Back-Time und Release-Time ein, so wird dies zwar akzeptiert und auch gespeichert. Der Kernel verwendet aber nur die erste Zahl des Fannings als entsprechende “Arbeitszeit” und ignoriert das Fanning komplett.

Hier sollte entweder eine Fehlermeldung aufkommen, dass eine solche Eintragung nicht zulässig ist oder dieses Feature unterstützt werden. ;-)

3375
80%
ServerToDoLowExecutor Temp-FaderMediumZugeteiltArne Lüdtke3.314.02.201924.11.2019 Task Description

Temp-fader für Scenenlisten

Wirkt wie der intensety-master aber auf alle Propertys

3070
80%
ServerToDoMediumReminder: Geiles IStoreLocationModel Zeug fertig machen...MediumZugeteiltArne Lüdtke3.322.05.201821.01.2021 Task Description

Geiler Scheiß, fast fertig….

4116
70%
ServerToDoLowSNMP-ServerMediumZugeteiltPatrick Grote3.2.309.03.202029.07.2020 Task Description

Ich brauche die möglichkeit SNMP-Sensordaten in die software zu bekommen
Eaton UPS EX 3000
Cisco SG300
Cisco SG500

2671
60%
GUIToDoLowCreate XYZ in Unterordnern nicht möglichVery LowAnalysieren3.317.01.201716.12.2020 Task Description

Ich kann in Unterordnern keine Cuelists/Cuelist Groiups/ Devices/ Device Groups/ etc. über das Kontextmenü hinzufügen.

Außerdem werden neue o.g. immer im Hauptordner angelegt, die mit dem Button “Create XYZ” in der Menüleiste erstellt werden.

Edit: Patrick: Memo an mich. Das trift auf alle Nodes zu !!!!

677
50%
StageViewToDoMediumStageView / Property Grid, multi beam fixturesVery LowZugeteiltPatrick Grote3.319.12.201121.06.2018 Task Description

hat ein Gerät mehrere Beams, wird es als 1 Icon im LV angezeigt.

Für die folgende Erklärung sei Beispielhaft folgendes Gerät gegeben:

Beam 1:
- RGB
- Position (gilt für alle Beams)
Beam 2:
- RGB
Beam 3:
- RGB

Lösung:
0. Es gibt einen “Master Beam” (der 1. Beam) welcher allgemeine Eigenschaften enthält, die sich die Beams teilen. Per Konvention ist das der 1. <function> Block im DDF. Die Eigenschaften (e.g. <dimmer>) werden mit “global=true” markiert, falls es eine globale Eigenschaft ist. In diesem Fall wird die Eigenschaft auch angezeigt, wenn ich einen anderen Beam selektiere. Der Masterbeam ist also so etwas wie eine “Beamgruppe”.

1. Darstellung im Stageview ist umschaltbar zwischen Einzeldarstellung und Beam Darstellung
⇒ Darstellung als Multibeam nur, falls Gerät > 1 Beams besitzt.
⇒ Einzeldarstellung: Wie aktuell, nur bei “Multibeam” Devices wird unter dem “Hauptbeam” angedeutet, dass es zusätzliche Beams gibt (e.g. Icon oder kleine Vierecke). Die Einzeldarstellung ist quasi der Masterbeam.
⇒ Multibeam Darstellung: Die Beams werden als “Matrix” dargestellt und jeweils gezeichnet wie aktuell der Hauptbeam
⇒ Dies gilt natürlich für Geräte UND Gruppen :-) ⇒ Sollte Beam 1 nur Global Eigenschaften enthalten, wird er in der Beam Darstellung NICHT angezeigt. Begründung: Die Global Eigenschaften des Masterbeams werden auch in den anderen Beams dargestellt. Ergo ist eine separate Darstellung nicht notwendig.

2. Selektion Beam / Master
In der Einzeldarstellung selektiere ich den “Masterbeam”. Über ein Tastaturknopf kann auf Beam Selektion umgeschaltet werden und es werden nur die einzelnen Beams markiert. Das Selektieren einzelner Beams ist für Fanning wichtig.
⇒ Wenn Masterbeam selektiert ist, werden die gemergden Eigenschaften aller Beams im PG angezeigt:
Beispiel:

- RGB (Beam 1-3)
- Position

Wenn ich nun das RGB ändere, ändere ich das RGB aller 3 Beams

⇒ Wenn Beams selektiert sind, wird jeder Beam mit seinen Eigenschaften dediziert im PG angezeigt (Beispiel Beam 2, 3 selektiert)

- Global
  - Position
- Beam 2
  - RGB
- Beam 3
  - RGB

3. Fanning
Master selektiert ⇒ Fanning über Geräte (wie bisher)
Beams selektiert ⇒ Fanning über Beams

595
50%
GUIWunsch / IdeeMediumCuelist, Cue als Trackingsperre für Record und PlaybackVery LowZugeteiltDennisCuelist-Erweiterung(intern)11.09.201112.12.2018 Task Description

2 unterschiedliche Attribute sollte es für Cues geben

Das erste greift während der Programmierung:
Cue 5 ist als Sperre markiert, in Cue 1 füge ich einen weiteren Kreis hinzu. Durch tracking wird dieser jetzt bis einschl. Cue 4 ausgegeben. In Cue 5 wird nun automatisch der urspüngliche Werte (in diesem Fall 0) gespeichert. Nehme ich die Sperre wieder raus, werden die automatisch gesetzten Werte gelöscht.

Das zweite während dem Playback:
Wird dieses Attribut für ein Cue gesetzt, bedeutet dies, dass alle Werte, auch getrackte, erneut ausgegeben werden.
Hintergrund ist folgender, Cue 7 ist ein sehr langsamer fade to black für kreis 1. Also wird die 0 getrackt. Cue 8, Cue 9 (verändern Kreis 1 nicht) werden ausgeführt, während Cue 7 noch ausblendet. Cue 10 soll jetzt ein Black sein. Würde der Black aufgerufen werden, bevor der Fade von Cue 7 beendet ist, gehen alle Kreise bis auf Kreis 1 aus, dieser würde den Fade weitermachen, weil eben nach Cue 7 keine weitere Instruktion für Kreis 1 kamen. Wird nun dieses Attribut gesetzt, werden alle Werte dieses Cues als neue Instruktion betrachtet, in Cue 10 also auch die 0 von Kreis 1 (aber nur während dem Playback) und ausgegeben und beendet somit auch den laufenden Fade.

3802
40%
SoftdeskWunsch / IdeeLowSoftdesk Control: TrackPadMediumBestätigt3.2.316.09.201929.07.2020 Task Description

Ein PositionsControl welches mit einem relativem Wert arbeitet.
Bewegt man die Maus/Touch auf dem Trackpad nach Rechts bewegt sich so z.B. auch ein Scheinwerfer nach rechts.

Vergleichbar mit dem TouchPad bei einem Laptop.
Die Empfindlichkeit sollte einstellbar sein.
Es sollte einen “intelligenten” Modus geben der bei langsamen Bewegungen etwas feiner ist und bei schnelleren Bewegungen größere Schritte geht.

Farbe soll Einstellbar sein.
Einstellung für die Invertierung.

3471
40%
SoftdeskFehlerberichtMediumPositionierung der Softdesk-Elemente in verschiedenen E...LowBestätigtPeer Conradi3.2.313.03.201930.07.2020 Task Description

Ich kann die Softdesk-Elemente aktuell noch nicht in verschiedenen Ebenen anordnen. Dies fällt insbesondere dann auf, wenn ich mit einer Groupbox mehrere Buttons oder Slider optisch zusammenfassen möchte: die Buttons verschwinden im Hintergrund.

2765
40%
ServerWunsch / IdeeLowMatrix Effektgröße mit den normalen Effekten verändernVery LowNeuTBD (UIS)23.03.201717.01.2020 Task Description

Es wäre toll, wenn man z.b. die Startposition des Boom-Effekts mithilfe eines weiteren Effekts verändern könnte. Oder z.b. die Geschwindigkeit des Color-Scroll Effekts mit einem Sinus belegen könnte.

4271
30%
ServerFehlerberichtLowWerte in Matrix bleiben trotz Löschen aus Programmer be...MediumZugeteilt3.313.09.202020.01.2021 Task Description

Steuert man mit einer Matrix mehrere Geräte oder Sub-Matrizen an, so bleibt die Ausgabe beim Löschen von Werten aus dem Programmer weiter bestehen. Folgendermaßen lässt sich das Problem reproduzieren:

  1. Lege 4 Geräte an
  2. Lege eine 4×1 Matrix an
  3. Patche die Geräte auf die Matrix
  4. Wähle die Matrix in der Stage View aus
  5. Klicke auf den Lumos Button
  6. Stelle eine Farbe für die Matrix ein
  7. Gehe nun in den Programmer und lösche den Farbwert für die Matrix

Problem: Die LED-Scheinwerfer behalten nun den letzten Farbzustand, obwohl kein Wert mehr gesetzt ist. Sie gehen erst aus, wenn man den Programmer über “Clear” leert

Erwartetes Verhalten: Die Matrix verhält sich hier wie eine Art Gerätegruppe, wenn also die Werte der Matrix gelöscht werden, muss die Ausgabe der zugeordneten Geräte auch gelöscht werden

4222
10%
GUI & ServerFehlerberichtLowWPF MessageBox AdvancedMediumUnbestätigtPeer Conradi07.07.202008.07.2020 Task Description

Wir brauchen eine Message Box Advanced.

Neben den üblichen Funktionen der bekannten Message Box (Header, Text, Mehrere Buttons (OK, OK-Cancel, OK-Retry-Cancel, Yes-No, Yes-No-Cancel,….)) sowie Icon stelle ich mir folgendes vor:

1. Auswahl zwischen 1-3 Buttons, sowie beliebige Beschriftung der Buttons
2. Optional Anzeige eines Icons für die MessageBox
3. Optional Anzeige eines kleinen Icons pro Button
4. Definition eines Default Buttons, der beim direkten drücken auf “Enter” gewählt wird. Per Default ist es Button 1
5. Optional Angabe eines Timeouts, welcher den Default Button nach Ablauf von X Sekunden drückt (Text des Buttons = “Button Text (<countdown>)”). Im Button läuft also die Zahl runter, bei 0 wird gedrückt.
6. Optional Anzeige eines “Don’t show Again” Checkbox Elementes
7. ESC Taste schließt die Message Box.

4361
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowXML Viewer für geladene DDFs in der GUIVery LowUnbestätigt26.01.202126.01.2021 Task Description

Ich hatte das Problem, dass ich nicht wusste wie mein geladenes DDF funktioniert. Hier wäre es praktisch, wenn man sich das XML des angelegten Gerätes direkt in DMXC anzeigen lassen kann.

4355
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowRelative Effekte Sprünge beim Stoppen von absoluten Cue...MediumUnbestätigt3.324.01.202125.01.2021 Task Description

nach dem Fix von  FS#4284  kommt jetzt ein Folgefehler:

Ich habe 2 Cuelist:
in der 1. befindet sich eine absolute Position (z.b. Pan -180) und in der 2. eine relative (z.b. Pan 180).

Starte ich die 1. fährt die Position auf -180 und danach die 2. wieder zurück auf 0. Soweit richtig. Stoppe ich die 1. Cuelist springt die Position auf -180 und fährt fadet auf 0. Normalerweise müsste die Position von 0 auf 180 fahren.
Ähnliches passiert auch, wenn ich eine Absolute Cuelist nach einer relativen starte.

4352
0%
GUIFehlerberichtLowGerät anlegen - Textfelder lassen sich nicht scrollenVery LowNeu21.01.202123.01.2021 Task Description

Wenn man beim Anlegen eines Gerätes einen Namen für Gerät oder Gruppe angibt, der länger ist als die Länge des Felds, läuft der Text über die Anzeige hinaus. Man kann allerdings nicht per Pfeiltasten im Feld scrollen. Der Rest der Eingabe wird somit unsichtbar.

4351
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowBefehle für neue Bank und neues Connectionset nach "vor...LowUsability Relevant20.01.202121.01.2021 Task Description

Aktuell befinden sich die beiden Einträge zum Anlegen einer neuen Bank und eines neuen Connectionset als Unterpunkte in den Menüs zu den beiden Buttons “Bank” und “Connectionset”. Da aber insbesondere beim manuellen Anlegen neuer Connectionsets dieser Eintrag recht häufig benötigt wird, war in der letzten Betatester-Runde der Wunsch, diese Einträge nach “vorne” zu holen. Damit ist gemeint, dass das Anlegen einer neuen Bank und eines neuen Connectionsets im Idealfall mit einem Mausklick erfolgen kann.

Ich habe dieses Ticket daher mal auf Usabiltiy Relevant gesetzt, da es sicher einige Varianten gibt, dieses zu realisieren.

4350
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumRelative Werte durchziehen Cuelist trotz Cues mit absol...LowUnbestätigt19.01.202121.01.2021 Task Description

Spreche ich in einer Cuelist unterschiedliche Geräte oder Gerätegruppen sowohl absolut als auch relativ an, bleiben die relativen Werte im Hintergrund irgendwie im weiteren Ablauf erhalten. Dies hat zur Folge, dass wenn ich zwischenzeitlich Cues mit absoluten Werten für alle Geräte in die Cuelist einbaue, dass diese Cues die Geräte nicht auf eine gemeinsame Position bringen.

Für das bessere Verständnis am Besten das Video anschauen und es mit dem beigefügten Projekt selbst nachvollziehen.

4348
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowCuelist Group Node aktualisiert sich nicht/ gibt keine ...Very LowAuf User warten16.01.202121.01.2021 Task Description

s.o.

4347
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeMediumPresets sortieren ist z.Z. nicht möglichVery LowEntscheidung16.01.202117.01.2021 Task Description

Ein sortieren von bestehenden Presets ist nicht möglich.
Man müsste Diese manuell verschieben oder auch alphabetisch sortieren können.
Wird die Liste länger, so wird auch die Übersicht komplizierter.

4345
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowFog Button in DMX Control Timer bzw Nebelmenge falschVery LowNeu3.316.01.202121.01.2021 Task Description

in Folgedem Beispiel wurde eine “Stairville AF-250” verwendet
Beim Timer wird der DMX Kanal immer auf 100% gesetzt für die Aktive Zeit.

Schön wäre es wenn man auch die Menge auswählen könnte wie, 25%, 50%, 75%, 100%. Oder vielleicht sogar eine frei wählbare Menge an Ausstoß.

4340
0%
GUIWunsch / IdeeLowAddDevice Fenster Usability Very LowUsability Relevant3.312.01.202115.01.2021 Task Description

Ein paar Ideen um die Usability des Add Device Fensters zu verbessern. Da man ja während das Fenster offen ist, eh nichts anderes machen kann, könnte man ja den verfügbaren Platz nutzen.

- Vergrößern der “Größer”/”Kleiner” Buttons bei den Int Werten
- Int Werte mit Mausrad erniedrigen/erhöhen
- Mit Tab rechts alle Werte anwählbar machen (aktuell wird “Assign to (new) Group” und “Repeat” ausgelassen)
- Den “Fokus” von Tab überall sichtbar machen (wenn man mit Tab gerade auf z.B. dem “Add Device” oder “⇒ Patching” Button ist, dann ist das für den User nicht ersichtlich)
- Hinzufügen der Geräte bei “Enter” - Standardgröße des Fensters vergrößern
- Hintergrund abdunkeln, damit schneller ersichtlich ist, dass man nur in diesem Fenster arbeiten kann, solange es offen ist

4338
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLow"Bekannte" Tooltips für Wertevalidierung anziehenDeferUnbestätigt09.01.202115.01.2021 Task Description

In DMXControl 3 gibt es einen Tooltip-Manager, welcher automatisch die Tooltips generiert. Dieser sollte auch bei fehlerhaften Eingaben im PropertyGrid des Softdesk Designers angezogen werden.

Im Zuge der Behebung des Tickets  FS#4263  kommt nämlich aktuell ein Popup-Fenster, was aus Konsitenzsicht etwas unschön ist, aber für DMXControl 3.2.2 so für den Moment in Ordnung ist. Deswegen habe ich die Dringlichkeit auch direkt auf “verschoben” gesetzt.

4336
0%
GUIWunsch / IdeeLowDevice Control - Eingabeerleichterung von Mastern und F...LowUnbestätigt09.01.202112.01.2021 Task Description

Ich hätte eine Idee, wie man im Device Control eine bessere Möglichkeit anbieten kann, die Werte einzutippen:

Aktuell gibt es für jedes Property ein kleines Dropdown, um die Eigenschaft einzustellen.

In meinem Vorschlag könnte man das Fenster etwas aufbohren.

Oben wird der Fader angezeigt, darunter einige Buttons mit den ganzen Fanning Operatoren und darunter eine Auswahlliste mit den Mastern.

Das Ganze funktioniert jetzt wie mit einem Taschenrechner. Ich Schiebe den Fader auf einen Wert, drücke dann # und schiebe den Fader auf den 2. Wert. Mit Enter wird die Eingabe übernommen (Man könnte auch noch ein Ok und Abbrechen einbauen).

Wenn das entsprechende Property kein Fanning zulässt, werden auch keine Fanning Operatoren angezeigt. Wenn kein Speedmaster angenommen wird, wird auch kein Speedmaster angezeigt…

4335
0%
StageViewWunsch / IdeeVery LowPrüfen der Reihenfolge von Device Groups mittels Highli...Very LowZugeteiltPatrick Grote3.408.01.202112.01.2021 Task Description

An vielen Stellen wird kommuniziert, dass Device Groups ein wichtiges Hilfsmittel sind. Da die Reihenfolge der Geräte innerhalb der Gerätegruppe von entsprechender Relevanz ist, wäre es gut, es gäbe eine Möglichkeit zur manuellen Prüfung direkt in der Stage View.

Ein Gedanke wäre hierzu auf die Highlight-Funktion zurückzugreifen, wo ich dann nach dem Auswählen einer Device Group eine Rückmeldung in der Stage View und damit auch auf der Bühne erhalte. Denn es muss ja nicht zwingend so sein, dass die Reihenfolge der Icons in der Stage View mit der tatsächlichen Reihenfolge in den Device Group übereinstimmt. Selbstverständlich muss aber im ersten Zug gewährleistet bleiben, dass mir vorrangig alle Geräte gehighlightet werden, die in dieser Gruppe enthalten sind.

4334
0%
StageViewWunsch / IdeeLowTouchoptimierte Alternatibe für die Highlight-FunktionVery LowBestätigt3.408.01.202116.01.2021 Task Description

Aus dem Thread Scheinwerfer in der Stage View steuern ging die Frage- bzw. Problemstellung hervor: wie kann ich schnell mehrere Lampen temporär zum Einleuchten aktivieren, wenn ich nur ein Tablet zur Verfügung habe?

Hierfür ist ja bekanntermaßen die Highlight-Funktion gedacht, nur hier muss man explizit die Strg-Taste mit am Mann haben, möchte man mehrere Geräte gleichzeitig aktivieren. Daher formuliere ich hiermit den Wunsch nach einer touchoptimierten Alternative für die Highlight-Funktion. Im Idealfall klicke ich in der Stage View nach dem Aktivieren von Highlight

  • einmal auf die Lampe A → sie geht an
  • auf die Lampen B und C → diese beiden gehen nun auch an
  • das zweite Mal auf die Lampe B → sie geht wieder aus, Lampen A und C sind weiterhin an

Hintergrund ist, dass man beim Einleuchten nicht nur immer eine Lampe für sich einzeln betrachtet, sondern je nach Anwendungsfall auch mehrere zusammen. Szenen werden hierbei ja nicht generiert. Deswegen ist dieser Wunsch nicht unbedingt im direkten Zusammenhang mit Ticket FS#4333 zu sehen.

4333
0%
StageViewWunsch / IdeeLowShortcut für Nox und Programmer-Clear für ausgewähltes ...MediumUnbestätigt07.01.202108.01.2021 Task Description

Mit einem Doppelklick werden ja Geräte eingeschaltet (Dimmer auf 100% und Shutter auf). Allerdings gibt es keine Maus- und/oder Tastenkombination, mit der man “Nox” betätigen kann. Das würde dann auch im Programmer landen, was für manche Situationen (Theater) sinnvoll ist. Für andere aber nicht. Daher bräuchte es auch noch eine dritte Kombination, um entweder die Dimmer- und Shutter-Werte oder alle Parameter für das entsprechende Gerät aus dem Programmer zu löschen.

4331
0%
StageViewWunsch / IdeeLowUmbruch bei GerätenamenVery LowZugeteiltPatrick Grote3.306.01.202112.01.2021 Task Description

Moin,
Eine Idee, kann man es Realisieren das die Benennung der Geräte im Stageview ein Zeilenumbruch zu ermöglichen. Als Symbol könnte man im Namen ein Semikolon Nutzen.

Gruß
Max

4330
0%
GUIFehlerberichtLowBewegen des Cursors im Textfeld wählt Text ausLowUnbestätigt05.01.202105.01.2021 Task Description

Ich ändere einen Text in einer beliebigen Zelle, zum Beispiel den Trigger value oder den Namen im Cuelist Fenster oder den Namen eines Connectionsets im Input Assignment.

Wenn ich den Cursor mit Hilfe der Pfeiltasten verschiebe, kommt es sehr häufig vor, dass hierbei der Text in der Zelle vom ersten Zeichen an bis zur Cursorposition ausgewählt wird. Somit ich immer mit der Maus an die richtige Stelle klicken, was die Korrektur des Textes je nach Situation erschwert.

4327
0%
GUIFehlerberichtMediumIcons im Affinity Manager werden nicht nach Namen sorti...Very LowUnbestätigt3.302.01.202104.01.2021 Task Description

Im Affintiy Manager werden die Icons der Gobos im linken Teil des Fensters nicht nach Namen sortiert. Dies erschwert das Aufsuchen von bestimmten Icons. Ggf. wäre darüber nachzudenken, ob hier per Default sowieso nur die Icons angezeigt werden, die aktuell im Projekt auch im Einsatz (entweder über die DDFs oder durch Gobolists) sind.

4325
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowGemeinsame Ansteuerung von Intensity, Fade Factor und S...Very LowUnbestätigt02.01.202107.01.2021 Task Description

Ich steuere über das Softdesk immer bei zahlreichen Cuelists gemeinsam die Intensität, den Fade Factor und Speed Factor oder Slider an. Die zugehörigen Cuelists liegen meist auch in einer Cuelist Group. Bis dato muss ich aber diesen Slider immer pro Cuelist verdrahten, sodass ich ihn beispielsweise bei 10 Connectionsets für 10 verschiedene Cuelists einbinden muss.

Hier würde ich mir eine Möglichkeit wünschen, dass ich diese drei Werte über eine zentrale Stelle an die Cuelists übergeben kann, natürlich vorzugsweise über bereits vorhandene Nodes.

4321
0%
SoftdeskFehlerberichtLowGobo-Icons auf dem Softdesk verschwinden nach Neustart ...Very LowNeu23.12.202023.01.2021 Task Description

Die Einbindung der Icons für die Gobos erfolgt über einen Button auf dem Softdesk welchem im Input Assignment ein “Bitmap from Resource”-Node zugefügt wird.
Trotz Speicherns ist das Icon auf dem Softdesk nach Neustart weg.

4320
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowGraue Fläche überdeckt Connectionssets im Input Assignm...Very LowNeu23.12.202023.12.2020 Task Description

Das Input Assignment ist in einem floating Window zusammen mit einem Softdesk (IA oben, Softdesk unten). Nachdem ich einige Zeit im Projekt gearbeitet hab (Wechseln zwischen Graphen und Tabellen-Ansicht, verschieben der Grenze zwischen IA und Softdesk), ist mir in der Tabellen-Ansicht die auf dem Bild 1 zu sehende graue (im Bild rot markierte) Fläche aufgefallen. Diese überdeckt alle sich darunter befindenden Connectionsets und wird relativ zu der Grenze IA und Softdesk verschoben (Bild 2). Außerdem wandert die mit der Zeit nach oben (also jetzt nicht kontinuierlich, sondern irgendwie während dem Arbeiten). Öffne ich ein Connectionset, dann verschwindet sie und ich kann ganz normal im CS arbeiten, beim öffnen der Tabellenansicht ist sie wieder da. Mit Schließen und Öffnen des IA geht die Fläche auch nicht weg. Lediglich mit einem Neustart der Software verschwindet es wieder (Projekt neu laden hab ich jetzt nicht probiert.

4319
0%
ThemingFehlerberichtLowMidi Manger Name einer Rule im Dark-Theme unlesbar währ...Very LowNeu23.12.202023.12.2020 Task Description

Das Name-Feld einer Midi-Rule ist während dem eingeben des Namens im Dark-Theme unlesbar, da das Kästchen weiß ist.

4314
0%
AudioAnalyserWunsch / IdeeLowAktuellen BPM-Wert direkt als Wert anbietenLowUnbestätigt21.12.202021.12.2020 Task Description

Der Speedmaster kann ja mit DMXControl 3.2.2 nun auch direkt auf einen BPM-Wert gesetzt werden. Hier wäre es hilfreich, wenn der AudioAnalyser diesen ebenfalls direkt so als Input anbieten kann.

Der aktuell vorhandene Zählwert für den Beat lässt den Speedmaster zu sehr springen, was das Ergebnis merklich verfälscht und in einem großen Spektrum stark springen lässt. So habe ich Titel, wo der AudioAnalyzer mit seiner Analyse konstant bei beispielsweise 128 BPM liegt. Der Speedmaster macht daraus allerdings BPM-Werte zwishcen 120 und 160 BPM, je nachdem wie die Zählwerte über den Beat to Bool Konverter am Learn-Input ankommen.

4311
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowChaser Effekt Slider Wertebereich zu großVery LowNeu18.12.202015.01.2021 Task Description

Der Wertebereich der zur Einstellung einzelner Parameter am Chaser Effekt genutzten Slider ist viel zu groß (100.000ms). Bitte verkleinert den doch auf einen maximalen Wert von 5.000ms oder zumindest 10.000ms, da sich in den meisten Fällen die Werte darunter befinden werden. Dies gilt für die Eigenschaften Duration, Fade und Break.

4306
0%
SoftdeskFehlerberichtLowAdvanced CueListMonitorVery LowNeuPeer Conradi09.12.202028.12.2020 Task Description

Bug: Intensity Slider springt bei Klick auf Slider von 0 auf 100, Speed und Fade Factor verhalten sich komisch (ja ich weiß, aber es ist einfach weder ein Muster erkennbar, noch was sie eigentlich tun sollen)

zusätzlicher Wunsch wenn ihr schon dabei seid: Styles umbennen in (das es sich um den CuelistMonitor handelt, ist davor ja schon klar, deshalb bitte wie folgt):
- Advanced
- Default
- Simple

4304
0%
GUIWunsch / IdeeLowGenutztes Farbmodell kennzeichnenVery LowUnbestätigt30.11.202030.11.2020 Task Description

Aus der GUI geht sowohl im Programmer auch nicht im Device Control hervor, welches Farbmodell man für eine Device Group oder einem Device genutzt hat. Hier würde ich mit eine entsprechende Kennzeichnung wünschen.

4303
0%
ServerFehlerberichtLowAbhängigkeit zwischen Fade und Duration beim Chaser-Eff...Very LowUnbestätigt29.11.202023.12.2020 Task Description

Erhöhe ich die Fadezeit beim Chasereffekt nach und nach über den Wert der Duration, so werden zunehmend weniger Geräte angesprochen. Bei der beispielhaften Konfiguration der Duration auf 250ms (Default), Size 6 und Play Mode Normal ergibt sich bei:

  • Fade 0ms - aktive Geräte: 6
  • Fade 125ms - aktive Geräte: ca. 4
  • Fade 250ms - aktive Geräte: ca. 3
  • Fade 500ms - aktive Geräte: ca. 2
4301
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowIA mehrfach klonenVery LowNeu28.11.202021.01.2021 Task Description

Beim klonen wird immer nur eine Klon erstellt. Das nervt bei z.B. 32 Connections ziemlich ;) Also als neues Feature im Context-Menü bei Rechtsklick auf CS “Clone multiple” und dann in einem PopUp-Fenster die Auswahl, wie viele CS erstellt werden sollen.

Showing tasks 1 - 50 of 445 Page 1 of 91 - 2 - 3 - 4 - 5 - Last >>

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing