Bugtracker DMXControl 3

  • Status Unbestätigt
  • Percent Complete
    0%
  • Task Type Wunsch / Idee
  • Category GUI & Server
  • Assigned To No-one
  • Operating System All
  • Severity Low
  • Reported Version unbestimmt
  • Due in Version 3.3
  • Due Date Undecided
  • Votes
  • Private
Attached to Project: DMXControl 3
Opened by LightningBrothers - 10.01.2022
Last edited by Soon5 - 25.01.2022

FS#4708 - Standard-Konfigurationsverzeichnis in AppData mit Minor-Versionsnummern versehen

Zur Zeit werden die Konfigurationsdaten im Standard-Verzeichnis unter

C:\Users\[User]\AppData\Roaming\DMXControl Projects e.V\

grundsätzlich ohne jeden Bezug zu einer Programm-Version abgelegt, welches (seit je her)

DMXControl

heißt - möglicherweise, weil es zu Zeiten von DMXControl 2 ähnlich war. Dies birgt aber den Nachteil, dass man nach dem Starten einer neueren Version nicht mehr ohne weiteres auf ältere Version zurückgehen kann. Einige Konfigurationsdaten werden verändert und sind dann nur noch für die neue Version verständlich. Zwar kann man hier mit Hilfe der Umgebungsvariablen aushelfen, jedoch ist fraglich, wie häufig von dieser Gelegenheit gebraucht gemacht wird.

Aus diesem Grund schlage ich vor, eine Unterscheidung nach Minor-Versionen von DMXControl 3 zu implementieren und die Konfigurationsdaten in den Verzeichnissen wie folgt aufzuteilen:

  • DMXControl (alle Versionen bis einschließlich 3.2.x)
  • DMXControl 3.3
  • DMXControl 3.4

Bei der Installation einer jeweils neueren Version fragt der Installer ab, ob die bestehenden Konfigurationsdaten übernommen werden sollen. Das Verzeichnis der UserDevices wird grundsätzlich kopiert, sollte das Verzeichnis noch nicht existieren.

LightningBrothers commented on 11.01.2022 11:36

Ich stelle im Nachgang fest, dass ich den Vorschlag bereits speziell im Kontext der UserDevices unterbreitet habe, wenn diese noch im Standard-Verzeichnis liegen. Siehe hierzu die Diskussion im Ticket FS#3296 und FS#2763.

LightningBrothers commented on 25.01.2022 22:58

QRM 22.1

Zwecks Umsetzung der Wünsche aus den Tickets FS#4708, FS#3296 und FS#2763 müssen folgende Punkte im Installer angepasst werden:

  • Installer schlägt ein "gutes" Default-Verzeichnis für die Installation vor, wie zum Beispiel C:\Program Files (x86\DMXControl 3.3.0, nach Möglichkeit immer unabhängig vom vorherigen "Durchlauf" des Installers.
  • Wählt der User ein Verzeichnis mit einer bestehenden Installation aus, wird abgefragt, ob diese überschrieben werden soll. Falls ja, führt der Installer den entsprechenden Uninstaller aus.
  • Unser AppData wird für jede Minor-Version ein neues Verzeichnis angelegt, wie DMXControl 3.3, DMXControl 3.4
  • Der Installer fragt den User, ob Daten aus der vorherigen Version übernommen werden sollen: entweder alle Daten (Config und DDFs) oder nur DDFs.
  • Es werden alle neuen Registry-Einträge entsprechend des neuen Schemas angelegt, wie unter anderem Sprache, aktuelle Version etc.
  • Entsprechend der zu installierenden Version wird die zugehörige Umgebungsvariable erstellt.
  • Die Umgebungsvariable wird in die Verknüpfung zu den eigenen DDFs eingefügt.

Loading...

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing