Bugtracker DMXControl 3

  • Status Unbestätigt
  • Percent Complete
    0%
  • Task Type Wunsch / Idee
  • Category GUI & Server → GUI → Softdesk
  • Assigned To
    Peer Conradi
  • Operating System All
  • Severity Medium
  • Priority Low
  • Reported Version 3.2.1 Beta x
  • Due in Version Undecided
  • Due Date Undecided
  • Votes
  • Private
Attached to Project: DMXControl 3
Opened by Stefan Kistner - 24.04.2020

FS#4176 - Ebenen für Controls für Maus- und Toucheingaben nicht "durchlässig"

Ich habe mit im Softdesk verschiedene Controls entsprechend des beigefügten Beispiels angeordnet. Hierbei ist mir aufgefallen, dass die Ebenen für die Softdesk Controls für Eingaben mit Maus und per Touchscreen nicht “durchlässig” sind. Im konkreten Fall bedeutet dies:

  1. Ist die Box im Vordergrund und umschließt Buttons oder wie im Beispiel Fader, können diese nicht mit Maus oder per Touchscreen bedient werden.
  2. Die gezeigten Slider müssen jeweils seitlich vom Label “gegriffen” werden, um sie auf einen Wert zu bringen, welche hinter dem Label liegen.

Meine Erwartungshaltung wäre hier, dass die Anordnung von Controls in mehreren Ebenen keinen Einfluss darauf hat, ob sich das ganz unterste Control bedienen lässt oder nicht.

Joseph Noetzel commented on 24.04.2020 20:11

Hm
Weiß nicht ob das sinnvoll ist. Beim Rahmen seh ich das. Aber wenn zum Beispiel ein Button über einem Button liegt (warum auch immer) werden alle gleichzeitig bedient!?

Ich finde die Reihenfolge schon wichtig.

Project Manager
Peer Conradi commented on 24.04.2020 20:14

Abgesehen davon, dass sich das nicht implementieren lässt, weil Windows so nicht arbeitet ist das Verhalten wie ich finde nicht erwartet. Wenn du im Vordergrund Chrome offen hast und sich dahinter DMXC befindet erwartest du nicht dass der Mausklick durch Chrome hindruch zu DMXC geletiet wird. Das Objekt was ganz oben liegt wird zuerst bedient. Es fängt zusätzlich auch die Eingabe ab. Ein Element dahinter, welches auch immer sollte nicht bedient werden. Das

Stefan Kistner commented on 24.04.2020 22:22

Dass ich über zwei verschiedene Programme bzw. Fenster hinweg die Befehle nicht durchreichen sollte, ist mir schon klar.

Vielleicht ging hier meine Aussage zu weit und man beschränkt die "Durchlässigkeit" nur auf die Elemente, die von sich aus keine Nutzerinteraktionen aufnehmen können, sprich Box, Label, Header. Denn gerade eine zusätzliche Beschriftung von Steuerelementen wie im Beispiel würde ich nun nicht mehr als abwegig ansehen - es sieht so nämlich sehr schick aus. :-)

Joseph Noetzel commented on 24.04.2020 22:29

ok da würde ich zustimmen…

Project Manager
Arne Lüdtke commented on 26.04.2020 17:13

Das ist aber kein Fehler, sondern ein Feature Request, weil das noch nie Funktioniert hat.

Loading...

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing