Bugtracker DMXControl 3

  • Status Closed
  • Percent Complete
    100%
  • Task Type Wunsch / Idee
  • Category GUI & Server → Server
  • Assigned To No-one
  • Operating System All
  • Severity Medium
  • Priority Low
  • Reported Version 3.1.2
  • Due in Version Undecided
  • Due Date Undecided
  • Votes
  • Private
Attached to Project: DMXControl 3
Opened by Stefan Kistner - 09.10.2018
Last edited by Arne Lüdtke - 01.08.2019

FS#3167 - Neue Interfaces immer auf DMX-Universium 1 setzen

Fügt man ein neues Interface hinzu, werden diese automatisch fortlaufend auf die DMX-Universen gepatcht. Dies wird gerne von Einsteigern übersehen, gerade wenn man erst das Art-Net-Plugin und dann im Nachgang noch ein USB-Interface hinzufügt. Genau genommen ist dies für den Moment ein unerwünschtes Verhalten.

Daher schlage ich vor, dass neu hinzugefügte Interfaces immer auf das 1. DMX-Universum gesetzt werden. Interfaces, die mehrere Universen unterstützen, wie zum Beispiel das Art-Net-Plugin, werden auf die möglichen DMX-Universen verteilt - sprich DMX-Universum 1 bis 4 für das aktuelle Art-Net-Plugin. Möchte ein User mit mehreren DMX-Universen über mehrere USB-Interfaces arbeiten, so soll der das bewusst umstellen. Gleiches soll auch für den Patch des DMX-In gelten.

Closed by  Arne Lüdtke
01.08.2019 06:17
Reason for closing:  Implementiert
Stefan Kistner commented on 23.07.2019 07:05

Mit DMXControl 3.2 kommt dieser Punkt durch das größere Art-Net-Ausgabeplugin noch verstärkter zum Tragen.

Joseph Noetzel commented on 23.07.2019 18:14

find ich ebenfalls sinnvoll… bestimmt nicht, weil mir der Fehler schon mal passiert ist. Nein ;)

Patrick Meyer commented on 25.07.2019 10:36

Sehr guter Vorschlag. Hab ich auch schon mal als Fehlerquelle gehabt…;-(

Project Manager
Arne Lüdtke commented on 31.07.2019 20:10

Entscheidung Entwicklersitzung 2019-07-31: Machen.

Loading...

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing