Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDFortschrittKategorieAufgabentypSchweregradZusammenfassungDringlichkeitStatuszuständigfällig in Versionfällig amangelegtzuletzt geändert
2191
0%
AudioAnalyserFehlerberichthochSchieberegler "Max BPM" nicht gesperrtgeringZugeteiltFrank Brüggemann09.03.201509.03.2015 Aufgabenbeschreibung

Die GUI stürzt ab, wenn der besagte Haken deaktiviert ist und dennoch der Wert über den Schieberegler verändert wird.

  • Entweder Regler mit deaktivieren
  • Wertebereich prüfen / Register?
2175
0%
GUIFehlerberichtniedrigCuelist, Cuelists innerhalb eines Ordners anlegen nicht...geringNicht ReproduzierbarArne Lüdtke21.02.201504.12.2016 Aufgabenbeschreibung

Erstellt man einen Ordner im Projekt-Explorer unter Cuelists, lassen sich innerhalb das Ordners keine neuen Cuelists anlegen. Im Hauptordner erstellte Cuelists lassen sich per Drag&Drop in einen Ordner verschieben, allerdings speichert das Projekt diese Aktion nicht. Beim nächsten Öffnen des Projekts sind alle Cuelists wieder im Hauptordner. Die erstellten Ordner sind leer.

2161
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigLauflichtgeringUnbestätigt07.02.201515.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Ich habe 6 Dimmer. Nun möchte ich ein Lauflicht mit zwei Schritten, erst L1-L3 an, L4-L6 aus, danach anders herum. Ich kann das zwar mit einem Rectangle und 0#0#0#180#180#180 auf die Phase lösen, wenn aber zwei neue Lampen dazu kommen, muss ich das wieder anpassen. Gut wäre es wenn man das einfacher lösen könnte.
Viele Grüße
JP

2155
0%
GUIWunsch / Ideesehr niedrigAktive Executor farblich heraushebenverschobenNeu05.02.201524.02.2015 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, wenn die aktiven Executor besser zu erkennen sind.

2149
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigEffekte auch per Audio Analyzer steuerbargeringNeu23.01.201523.01.2015 Aufgabenbeschreibung

Es wäre praktisch, wenn es beim Playmode
auch die Möglichkeit geben würde diesen
als Beat-gesteuert einzustellen.

Gruß Uwe

2147
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigErzeugen einer Color List mittels CSV-DateigeringNeu21.01.201504.07.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wäre von Vorteil und man wäre wesentlich schneller, wenn man die ColorList als CSV-Datei einlesen könnte.

Außerdem wäre es auch vorteilhaft, wenn die ColorList Farben nicht nur durch die Hex-Farbwerte beschrieben werden, sondern das man den Werten einen Alias geben kann um Ihnen z.B. LEE-Farbnummern zuzuweisen.

Gruß Uwe

2123
0%
ServerToDoniedrigAbstractEffectHandlerNode sollte auch shake unterstütze...geringUnbestätigt03.01.201503.01.2015 Aufgabenbeschreibung

s.o.

Vor allem, weil der Prisma von dieser classe erbt, und Ees Prismen gibt, welche Shaken können, sollte die classe um diese Funktion erweitert werden

2118
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigEffektrad / Frost / PrismgeringNeuTBD (UIS)02.01.201504.07.2016 Aufgabenbeschreibung

hoi,

habe gerade nen ddf vom JB-Lightning Varyscan 3 plus erstellt,

dabei gibts Probleme mit der logischen Ansteuerung des Effektrades.
dieses ist aufgebaut wie ein Goborad.

DMXC3 stellt dieses Rad aber nicht als Rad dar, sondern als einzelne Funktionen.
somit überlagern sich diese Funktionen beim auswählen.

ich hänge mal das DDF und die Manual hier mit an, damit ihr wisst was ich meine.

mfg maik

2113
0%
GUIWunsch / Ideeniedrigglobale fadetimegeringZugeteiltPatrick Grote3.201.01.201504.01.2018 Aufgabenbeschreibung

Eine Möglichkeit, ähnlich dem Trigger, der FadeTime nicht eine feste Größe sondern eine Variable/Input aus dem Inputassignment zuweisen zu können
und durch dieses global eine fade Zeit (wie in guten alten Zeiten beim SceneSetter48) einstellen zu können

2109
0%
GUIFehlerberichtniedrigNachträgliches Ändern der MatrixgrößegeringEntscheidungArne Lüdtke3.0.231.08.201630.12.201406.05.2016 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich die Größe einer Matrix nachträglich über die Properties ändere (egal ob Vergrößerung oder Verkleinerung), kommt diese Änderung im PropertyGrid zahlenmäßig erst an, nachdem ich einmal den Matrix FormEditor geöffnet und mit OK wieder geschlossen habe. Die Matrix-Effekte kommen nach (und auch während) der Änderung allerdings direkt richtig an. In den meisten Fällen sollte dieser Schritt meiner Meinung unnötig sein und könnte aktuell noch zu Verwirrungen führen.

2107
0%
DMX PluginFehlerberichtmittelADJ myDMX wird nicht hinzugefügt.geringAuf User wartenStefan Krupop3.0.231.08.201629.12.201411.08.2017 Aufgabenbeschreibung

Trotz Identifizierung durch das Nicolaudi-Plugin in wird das myDMX-Interface nicht in DMXC3 hinzugefügt.
Anbei Screenshots der Installierten Plugins und deren Einstellungen.

2099
0%
GUIFehlerberichtniedrigAblauf bei Abfrage anderer laufender Sessions funktioni...geringZugeteiltArne Lüdtke23.12.201423.12.2014 Aufgabenbeschreibung

Muss das mal noch detaillierter testen, aber soweit ich das bisher gesehen hab:

* Kernel und GUI (local connection) auf Rechner 1 starten, und ein Projekt laden
* Mit Rechner 2 und einer GUI auf den Rechner 1 verbinden
* Auf Rechner 2 ein neues Projekt laden

Der Rechner zwei zeigt nun das Lade-Fenster an, und es geht “nix weiter”, da ja in den Standardeinstellungen der Projektwechsel auf Rechner 1 noch bestätigt werden müsste. Hier wäre es gut, wenn auf Rechner 2 in der Statusmeldung eine Nachricht wie “Asking all connected sessions for approval”

Auf Rechner 1 wird die Meldung “Really close the project? There are other sessions connected!” angezeigt.
Das ist falsch, die Fallunterscheidung in der ConnectionManager.cs:1072 (if (Object.Equals(sourceSession, this.SessionName))) scheint nicht zu funktionieren, eigentlich müsste “Session " + sourceSession + " wants to close the project. Is that OK?” angezeigt werden.

2097
0%
ServerFehlerberichtniedrigErfassen der Effektgeschindigkeiten über externen Trigg...geringNeu22.12.201422.12.2014 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, die globale Effektgeschwindigkeit über einen externen Trigger oder einen Beat bestimmen zu können. Es wäre auch schön, die Effektgeschwindigkeit wie bei der GranMa in BPM angegeben würde. Man könnte so angeben, dass ein Bewegungseffekt (Kreis) 4 Beats benötigt. Die Geschwindigkeit dieses Effektes wäre so immer schön von der Grundgeschwindigkeit abhängig und diese wäre passend zu Takt der Musik. Mit dem Speedregler könnte man diesen Multiplikator (4) zur Grundgeschwindigkeit einstellen.

2096
0%
ServerFehlerberichtniedrigDMX-In für BeattoolgeringNeu22.12.201422.12.2014 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, den manuellen Beat über DMX-In erfassen zu können.

2094
0%
DMX PluginToDoniedrigDMXPlugin für sACN E1.31 schreibengeringNeuStefan Krupop3.221.12.201419.11.2016 Aufgabenbeschreibung

s.o.
Spezifikation

Lib

Reger Wunsch: https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/10193-ausgabeplugin-f%C3%BCr-sacn-e1-31-denkbar/&postID=100988#post100988

2090
0%
ServerFehlerberichtniedrigDoppelklick auf Trackbar setzt auf 0 obwohl der Default...geringUnbestätigt3.216.12.201425.07.2016 Aufgabenbeschreibung

s.o.

Bei einem Doppelklick auf einen Trackbar eines Propertys dessen Default nicht 0 ist, wird dieser auf 0 gesetzt.

Er müsste aber auf den Defaultvert springen.

2057
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigMehr Gui PanesgeringNeuPatrick Grote27.10.201404.07.2018 Aufgabenbeschreibung

Ist denk ich einfach zu erweitern, ich finde es umständlich Intensity, Position und Color unten machen zu können, Beam aber nicht vollständig.
Es sollten bei beiden Eingabemöglichkeiten Beide Optionen zur Verfügung stehen, es handelt sich lediglich um ein paar mehr Slider bsp. bei Beam Focus, Prism...

2046
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigALT+Doppelklick => Aufruf ohne Fadezeit in CuelistgeringUnbestätigtDennisTBD (UIS)03.10.201406.05.2016 Aufgabenbeschreibung

Bei ALT+Doppelklick GoTo auf Cuelist, ohne Fadezeit

2043
0%
ServerWunsch / Ideesehr niedrigPer AutoHotkey kann nicht festgestellt werden, wann der...geringNeu29.09.201419.10.2014 Aufgabenbeschreibung

Für mein Screenshot-Tool https://github.com/DMXControl/Screenshot starte ich des öfteren den DMXControl Kernel. Leider kann AutoHotkey den Text in der Konsole nicht lesen, sondern nur den Fenstertitel. Ich kann also automatisiert nicht feststellen, wann der Kernel für weitere Aktionen bereit ist.

Ich würde mir folgnde Änderung wünschen:
Während dem Betrieb lautet der Titel der Kernel-Konsole ja folgendermaßen:
> DMXControl Kernel V3.0.6.0 BETA 6 Datum Uhrzeit: Informationen

Ich würde mir wünschen, dass er während dem Startup noch irgendeinen zusätzlichen Text, z.B. starting enthält, der dann verschwindet, wenn der Kernel Startup fertig ist.
> DMXControl Kernel V3.0.6.0 BETA 6 starting Datum Uhrzeit: Informationen

Dann könnte ich automatisch darauf warten, bis das starting verschwindet, und weiß dann, dass der Kernel bereit ist.

2034
0%
GUIFehlerberichtniedrigApplication Settings lassen sich nicht übertragengeringNeu04.09.201402.09.2015 Aufgabenbeschreibung

Es lassen sich zur Zeit keine Application Settings von einem Rechner auf den anderen übertragen. Diese werden momentan also noch nicht projektbezogen gespeichert. Auch das Input Assignment ist auf einem neuen Rechner weg, wodurch man z.B. ein Actionpad komplett neu zuweisen muss.

Hier nochmal ein Detailbeispiel als Zitat aus dem Forum:
Ich habe auf einem Laptop ein paar RGB Lichter erstellt, ein paar Gruppen, dazu ein paar Cuelists sowie ein Actionpad. Die Buttons auf dem Actionpad sind bereits entsprechenden Cuelists oder einfachen Funktionen zugeordnet, über die Funktion Settings–> Applications Settings–> Input Assignment.

Soweit sogut. Nun speichere ich meine Session und starte diese Session auf einem anderen Rechner. Alles gut, alles da vom Actionpad ABER leider sind die Zuweisungen der Buttons etc. alle nicht mehr vorhanden. Ich muss also das komplette Input Assignment neu schreiben, was wahrscheinlich nicht im Sinne des Erfinders ist.

Danke euch fürs kümmern <3

2022
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigMultitouch Unterstützung von DMXC3geringNeuTBD (UIS)20.08.201422.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es ist in Verbindung mit dem Softdesk meiner Meinung nach sehr wichtig, Multitouch zu implementieren, da man so zum Beispiel mehrere Buttons gleichzeitig betätigen kann oder einen Button und Colorpicker gleichzeitig zu nutzen.

2020
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigVerknüpfung von Fadern mit mehreren GerätengeringNeu12.08.201404.10.2014 Aufgabenbeschreibung

Ich fände es gut, wenn es in Fader bzw Flashbuttons genereller verknüpfen könnte. Sprich man würde in der Stageview einzelne Geräte auswählen. Anschließend ließen sich über einzelne Fader die Channels ansteuern. Wenn man ein anderes Gerät auswählt, wird dieses entsprechend angewählt.

2004
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigDrag and Drop einer Cuelist in eine CuelistverschobenUnbestätigt19.06.201419.06.2014 Aufgabenbeschreibung

So wie mann ein Preset per Drag and Drop “Einfach” in eine Cueliste ziehen kann, so sollte mann das auch mit einer Cuelist können, denn der Mouse-Aufwand ist dafür einfach ziemlich groß.

MfG
Patrick

2003
0%
ServerFehlerberichtniedrigEffectSpeed hat in Scenenliste keine auswirkung auf Cha...geringUnbestätigt19.06.201419.06.2014 Aufgabenbeschreibung

Im Anhang Scenenliste “Robin Dimmer” Cue 2.2

nicht wundern, ist nen Workaround in der Scenenliste wegen Bug  FS#2001 

2002
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigDrag and Drop einer Scenenliste auf Executer mit Scenen...geringUnbestätigt19.06.201404.10.2014 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich einen Executer eine Scenenliste zugewiesen hab, und dann eine weitere Scenenliste per Drag and Drop im ProjectExplorer zuweisen will, krig ich keine warnung, das das die vorhandene Scenenliste ersetzt.

Hier wäre doch angebracht ein Dialog zu öffnen der mich warnt, und mich wählen läst, ob ich ersetzen möchte, oder nicht.

Per Enter wird das ersetzen bestätigt.

Weis nicht wie ich das jetzt einordnen sollte, ob Fehlerbericht oder ToDo.

MfG
Patrick

1995
0%
ServerFehlerberichthochMultiBeam DDF mit meheren RGB mischungen, verursacht ei...geringBenötigt TestsArne Lüdtke3.130.09.201618.06.201431.07.2016 Aufgabenbeschreibung

Ich hab ein DDF geschrieben, das mehrere Beams hat, um die anderen Beams steuern zu können hab ich als Workaround 2 Generic Dimmer+RGB angelegt, und auf Universum 2 gepatcht, welches per ArtNet geloopt auf Universum 8 als Input diehnt.

Wenn ich nun die Input-Kanäle 8.1 bis 8.8 auf Beam 3/4 RGB und Dimmer lege,
dann einen Effect auf Color oder Dimmer lege, erschlägt mich eine Fluht an Exceptions im Kernel, und Funktionieren tuts auch nicht.

1992
0%
ServerFehlerberichtniedrigIntensity in kuelist geht bis 200% wenn mann sie per DM...geringUnbestätigt11.06.201411.06.2014 Aufgabenbeschreibung

s.o.

1982
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigLive deaktivierte Geräte beim nächsten Fade auf Nox set...geringNeu30.05.201425.10.2014 Aufgabenbeschreibung

* Projekt (z.B. http://www.dmxcontrol.de/flyspray/index.php?getfile=679) laden
* Cuelist laden und starten
* ein Gerät deaktivieren

Nun die Cuelist weiterlaufen lassen - das deaktivierte Gerät wird weiterhin angesprochen und in Fannings und Co. mit berücksichtigt.

Das deaktivierte Gerät sollte beim nächsten Schritt/Fade auf Nox gefaded und in Fannings nicht mehr berücksichtigt werden. Dies ermöglicht in Verbindung mit  FS#1981  ein kontrolliertes Deaktivieren (mit gleichem oder nächstem Cue) eines Gerätes, nicht wie früher (inzwischen behoben) ein sofortiges Abschalten des Geräts bei Deaktivierung.

1974
0%
GUIFehlerberichtniedrigSpeichern funktioniert nicht, wärend eine andere GUI si...geringUnbestätigt14.05.201414.05.2014 Aufgabenbeschreibung

s.o.

Es erscheint das Please wait... und unten steht Informing connected Sessions.

es sollte ein timeout für alle verbundenen Sessions geben, dammit mann trotsdem speichern kannm, auch wenn sich grade eine GUI einklinckt.

das is namlich ser blöd, wenn sich die einwälwende GUI aufgehangen hatt ;)

MfG
Patrick

1973
0%
GUIFehlerberichtniedrigNeu Sortierte Presets werden im Presetfenster nicht sor...geringUsability Relevant14.05.201430.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich presets im ProjectExplorer sortiere werden diese nicht im Presetfenster mit umsortiert, nach dem speichern und laden des Projects sind die Presets wieder nur im ProjectExplorer Sortiert, nicht aber im PresetFenster

MfG
Patrick

1971
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigLoad-Visualisierung wärend laden einer RomoteConnectiongeringZugeteiltArne Lüdtke14.05.201408.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich mich mit einer GUI per remote mit dem Kernel verbinde, sieht mann nicht das was passiert, mann weis manchmal nicht, ob die GUI sich aufgehangen hat oder ob noch was passiert, hier wäre eine art ladebalken und ne Ausgabezeile echt hilfreich.

MfG
Patrick

1968
0%
ServerFehlerberichtmittelUnable to Contakt Romote-Host wenn eines der beiden Ger...geringUnbestätigt07.05.201407.05.2014 Aufgabenbeschreibung

Wenn mann auf einem Rechner mit Ethernet den KErnel laufen läst und ein Laptop mit dr GUI ferbinden will, der Laptop aber per Ethernet und WLAN im Netzwerk verbunden ist, kommt eine Fehlermeldung:
Unable to Contakt Romote-Host.

Ich hatte vor den Laptop Portabel fürs einleuchten zu nehmen, und ihn dann wieder ans Ethernet anzuschließen, wenn ich wieder am FOH bin.
Das geht dadurch aber leider nicht.

Am besten wäre es wenn die Software automatisch die Schnelleste Route nehmen würde und bei einem Verbindungsverlust sofort auf eine Alternative umschwänken würde

MfG
Patrick

1940
0%
SoftpultFehlerberichtniedrigWerte werden bei gleichzeitiger Nutzung von Softdesk un...geringNeu3.203.04.201404.10.2014 Aufgabenbeschreibung

Nutze ich die Softpult-Funktion, werden die Werte in anderen Fenstern (bsp. Property Grid oder Intensity-Regler) nicht übernommen. Anders herum auch nicht.

1928
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigEinfache Steuerung von zeitlichen Werteabläufen mittels...geringNeu06.02.201406.02.2014 Aufgabenbeschreibung

Ich fände ein Fenster, ähnlich dem Graph-Editor in Blender ganz geschickt (siehe hier) um recht einfach DMX-Werte bei Zeitverläufen (z.B. bei einem kommenden Audioplayer) steuern zu können. In Blender werden in diesem Graph-Editor alle animierten Eigenschaften eines Objektes angezeigt und man kann diese Werte ganz einfach per verschieben der gespeicherten Punkte ändern. Auch unterschiedliche Kurven-Formen zwischen den einzelnen sog. Keyframes also gespeicherten Punkten sind möglich. Für DMXC könnte ich mir eine ähnliche Darstellung vorstellen. Dies könnte z.B. in einem zukünftigen Audioplayer durch eine Werte-Timeline unter der Audiotimeline realisiert werden, in die dann die numerischen Werte der Eigenschaften (z.B. R,G,B,Zoom,Dimmer,Pan,Tilt,etc.) eingetragen werden können. Dazu gibt es dann ein weiteres Feld für die Geräteeigenschaftsauswahl. Wenn man nun Eigenschaftswerte speichern möchte, geht man einfach an eine gewisse Stelle im Lied, wählt in der Geräteauswahl die zu speichernden Gerätekanäle aus und drückt auf einen Speichern-Button bzw. ein Shortcut. Nun wird in der grafischen Darstellung an dieser Stelle ein Speicherpunkt eingefügt. Wenn man das für jeden entsprechenden Punkt macht, erhält man recht einfach einen grafischen Verlauf der Eigenschaftswerte und dazwischen entsprechende Werteverläufe. Nun sollte man noch jeden Speicherpunkt so umstellen können, dass nicht nur lineare Werteänderungen sondern auch Spline-Kurven mit entsprechender Gewichtung möglich sind und das Fenster sollte eine Zoomfunktion besitzen.

Damit hätte man eine einigermaßen einfache, nach kurzer Einlernzeit recht intuitive Einstellungsmöglichkeit für zeitliche Werteverläufe, die z.B. in einem zukünftigen Audioplayer vorkommen werden. Eine andere Möglichkeit wäre es, damit Quelists zu visualisieren und nach der Grobkonfiguration in der Quelist hier das Finetuning vor zu nehmen. Nicht zu letzt wäre das (neben einigen anderen Dingen auch) ein Alleinstellungsmerkmal, denn mir ist keine DMX-Software bekannt, die eine solche grafische Darstellung besitzt.
Viele Grüße
Jens-Peter
P.S.: Ich habe diesen Wunsch auch mal noch bei DMXC 2 eingetragen, je nach dem, zu welcher Version (hoffentlich beide) das besser passt.

1914
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigExterner BeatgeneratorgeringNeu27.01.201427.01.2014 Aufgabenbeschreibung

Hallo,

da die integrierte Beat Detection von DMXC3 für mich nicht gut genug funktioniert (sowohl was die Erkennung angeht, als auch die Möglichkeit eines Hardware-TapSync-Buttons) würde ich DMXC3 gerne ein Beatsignal aus einem externen Tool übergeben.

Da OSC offenbar noch nicht unterstützt wird lag es nahe, das Beat-Signal per Artnet zu übergeben. Leider kann ich aber einen DMX-IN-Kanal nicht auf das Beatsignal der Cue-List zuweisen. Gibt es dafür einen besonderen Grund?
Auf z.B. das Go-Signal geht das ja, und funktioniert soweit auch ganz gut. Das würde ich auch als Workaround als Step-Signal für die Cue nutzen... aber das geht auch nicht, weil dann bei jedem Beat die Cue List gestartet wird, wenn sie noch nicht läuft. Das kann ich also nicht für mehrere Cue-Lists, die die gleichen Sachen steuern, benutzen.

Um das ganze zusammenzufassen hätte ich also gerne mindestens eine dieser Funktionen (idealerweise alle), die das Problem für mich lösen würden:
- OSC-Interface
- DMX-IN auf Beat-Signal zuweisbar
- Vom Go-Signal getrenntes Step-Signal für Cuelists

Viele Grüße,

Michael

1902
0%
SoftpultFehlerberichtniedrigSoftdesk "grid > auto align" geht beim Umschalten des...geringNeuMarkus M.20.01.201420.01.2014 Aufgabenbeschreibung

Schritte zur Reproduzierung des Fehlers

- Menü: Windows > Softdesks
- Klick auf “add” - Klick auf “grid > auto align” - Klick auf “new > Button” - Klick auf freie Fläche im Formular
- Klick & ziehe Schaltfläche
—> Verschiebung ist an das Raster gebunden
- Ändere Designmodus von [v] auf [ ] und wieder auf [v]
- Klick & ziehe Schaltfläche
—> Verschiebung ist NICHT mehr an das Raster gebunden

Gruss,
Dieter

1864
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigEffekte untereinander synchronisierengeringNeu26.12.201311.04.2017 Aufgabenbeschreibung

Letzten Monat oder habe ich über Effekte nachgedacht, und da das jetzt auch im Forum aufgeschlagen ist:

Ich möchte auf Position einen Circle haben.
Und auf den Schutter einen Rectangle. Der Shutter soll ab einer bestimmten Position zugehen und ab einer anderen wieder aufgehen.
Ich möchte diese Positionen einmal am Rectangle einstellen und ab dann werden die Effekte automatisch synchronisiert. D.h. wenn ich beim Circle die Phase/Frequenz/etc. ändere sollen diese auch beim Rectangle so eingestellt werden, dass sich die Positionen nicht veändern.

Natürlich müssen die Positionen auch beim abspielen der Cues reproduzierbar sein.

Anderes Beispiel wäre_
Auf Tilt befindet sich ein Sawtooth. Abwärtsbewegung langsam und sichtbar und die Aufwärtsbewegung soll so schnell wie möglich sein. Während dieser Bewegung soll der Shutter geschlossen sein.

1863
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigCue, Special time signalisierengeringNeu26.12.201326.12.2013 Aufgabenbeschreibung

In der Cuelist sollte es bei jedem Cue ersichtlich sein, ob eine Property Fade/Delay Zeit eingestellt wurde. (aus FS#704)

1862
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigProgrammer ViewgeringNeu26.12.201310.06.2014 Aufgabenbeschreibung

G1: D1, D2
G2: D3, D4
G12: G1, G2

SDG = G12, D5, D3, Dimmer At 0 > 100

       | Dimmer
-------|-------------
-G12   |
  -G1  |
    D1 |   0
    D2 |  25
  -G2  |
    D3 |   -
    D4 |  50
D5     |  75
D3     | 100

SDG = G12, Dimmer At 0 > 100

       | Dimmer
-------|-------------
-G12   | 0 > 100
  -G1  |
    D1 |   0
    D2 |  33,33
  -G2  |
    D3 |  66,66
    D4 | 100

zusätzlich SDG = G2, Color At 0,0,0 > 255,0,0

       | Dimmer  | Color
-------|---------|------------
-G12   | 0 > 100 |
  -G1  |         |
    D1 |   0     |
    D2 |  33,33  |
  -G2  |         | 0,0,0>255,0,0,0
    D3 |  66,66  | 0,0,0
    D4 | 100     | 255,0,0

SDG = G12, G1, D3, D1 Dimmer At 0 > 100

       | Dimmer
-------|-------------
-G12   | 
  -G1  |   -
    D1 |   -
    D2 |   -
  -G2  | 
    D3 |   -
    D4 |   0
-G1    | 
  D1   | 
  D2   |  33,33
D3     |  66,66
D1     | 100

Zusätzlich
SDG = G12 Color 0;0;0 > 255;0;0

       | Dimmer | Color
-------|--------|------------
-G12   |        | 0;0;0 > 255;0;0
  -G1  |   -    |
    D1 |   -    | 0;0;0
    D2 |   -    | x;0;0
  -G2  |        |
    D3 |   -    | y;0;0
    D4 |   0    | 255;0;0
-G1    |        |
  D1   |        |
  D2   |  33,33 |
D3     |  66,66 |
D1     | 100    |

Zusätzlich
SDG = D4, G1, D1, Iris 0 > 255

       | Dimmer | Color           | Iris
-------|--------|-----------------|-----
-G12   |        | 0;0;0 > 255;0;0 |
  -G1  |   -    |                 |
    D1 |   -    | 0;0;0           |
    D2 |   -    | x;0;0           |
  -G2  |        |                 |
    D3 |   -    | y;0;0           |
    D4 |   0    | 255;0;0         |
-G1    |        |                 |
  D1   |        |                 | -
  D2   |  33,33 |                 | 1
D3     |  66,66 |                 |
D1     | 100    |                 | 2
D4     |        |                 | 0

Zusätzlich
SDG = D2, G2, Zoom 0 > 255

       | Dimmer | Color           | Iris
-------|--------|-----------------|-----
-G12   |        | 0;0;0 > 255;0;0 |
  -G1  |   -    |                 |
    D1 |   -    | 0;0;0           |
    D2 |   -    | x;0;0           |
  -G2  |        |                 |
    D3 |   -    | y;0;0           |
    D4 |   0    | 255;0;0         |
-G1    |        |                 |
  D1   |        |                 | -
  D2   |  33,33 |                 | 1
D3     |  66,66 |                 |
D1     | 100    |                 | 2
D4     |        |                 | 0
D2     |        |                 |       |  0
-G2    |        |                 |       |
  D1   |        |                 |       | 50
  D2   |        |                 |       | 100

Vorschlag (siehe Kommentar):
SGD = G12, Dimmer At 100

       | Dimmer
-------|-------------
-G12   | 100
  -G1  | 100
    D1 | 100
    D2 | 100
  -G2  | 100
    D3 | 100
    D4 | 100

Die Darstellung oben wird schnell sehr unschön.
Ich denke folgendes wäre besser.
Es gibt 2 Ansichten.
In der ersten sieht man seine Selektionen. Für jede Selektion eine eigene Reihe.
Wird die Selektion mehrfach verwendet, (Color, Zoom) werden die Werte in schon vorhandene Reihe geschrieben.
In einer weiteren Ansicht werden nur die Geräte mit den gefannten Werten dargestellt. Da könnte man z.B. noch ein Tooltip einbauen, das aufgeht wenn man länger auf einer Zelle bleibt, wo drinsteht, wo der Wert herkommt. D1 Dimmer: G12, G1, D3, D1 0 > 100. Ich denke so macht das mehr Sinn und ist übersichtlicher.

(Detail Expanded)

                 | Dimmer  | Color           | Iris    | Zoom
-----------------|---------|-----------------|---------|---------
-G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
  -G12           |         |                 |         |
    -G1          |   -     |                 |         |
      D1         |   -     |                 |         |
      D2         |   -     |                 |         |
    -G2          |         |                 |         |
      D3         |   -     |                 |         |
      D4         |   0     |                 |         |
  -G1            |         |                 |         |
    D1           |   -     |                 |         |
    D2           |  33,33  |                 |         |
  D3             |  66,66  |                 |         |
  D1             | 100     |                 |         |
-G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
  -G1            |         |                 |         |
    -D1          |         |   0;0;0         |         |   0
    -D2          |         |   x;0;0         |         |  25
  -G2            |         |                 |         |
    -D3          |         |   y;0;0         |         |  50
    -D4          |         | 255;0;0         |         | 100
-D4, G1, D1      |         |                 | 0 > 100 |
  -D4            |         |                 |   0     |
  -G1            |         |                 |         |
    -D1          |         |                 |   -     |
    -D2          |         |                 |  50     |
  -D1            |         |                 | 100     |

(Detail, Collapsed)

                 | Dimmer  | Color           | Iris    | Zoom
-----------------|---------|-----------------|---------|---------
+G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
+G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
+D4, G1, D1      |         |                 | 0 > 100 |

(Device view, collapsed)

   | Dimmer | Color   | Iris | Zoom
----|--------|---------|------|------
+D1 | 100    |   0;0;0 | 100  |   0       <-  Tooltip für Dimmer: G12, G1, D3, D1: 0 > 100 
+D2 |  33,33 |   x;0;0 |  50  |  25
+D3 |  66,66 |   y;0;0 |      |  50
+D4 |   0    | 255;0;0 |   0  | 100

Kommentare?

Edit: 09.06.14
(Device view, with details expanded)

                   | Dimmer  | Color           | Iris    | Zoom
-------------------|---------|-----------------|---------|--------
-D1                | 100     | 0;0;0           | 100     |   0
  -G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
  -G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
  -D4, G1, D1      |         |                 | 0 > 100 |
-D2                |  33,33  | x;0;0           |  50     |  25
  -G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
  -G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
  -D4, G1, D1      |         |                 | 0 > 100 |
-D3                |  66,66  | y;0;0           |         |  50
  -G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
  -G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
-D4                |   0     | 255;0;0         |   0     | 100
  -G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
  -G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
  -D4, G1, D1      |         |                 | 0 > 100 |
1860
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigProgrammer WertedarstellunggeringNeu25.12.201325.12.2013 Aufgabenbeschreibung

Folgendes sollte im Programmer ersichtlich sein:

- Werte sind (teilweise) überschrieben (Position, aber Pan gesetzt)
- Werte enthalten Effekte / Filter
- Die Effekte / Filter sollten sich anzeigen lassen.
- Spalten mit Properties, die nicht bei allen Geräten vorhanden sind, sollten bei diesen anders dargestellt werden.
- Die Device/Group Reihenfolge innerhalb der Gruppe sollte dargestellt werden.
- Die Hirarchie ebenfalls (Gruppen in Gruppen)
- Umstellung auf XNA 4 Control von Patrick

tbc.

Sollten wir drüber diskutieren und in einzelne Einträge aufteilen.

1858
0%
ServerFehlerberichtniedrigProgrammer Wert wird nicht angezeigt, wenn 2 Gruppen se...geringNeu25.12.201325.12.2013 Aufgabenbeschreibung

Generic Dimmer, Group 1 + 2 At Full → Einträge für Group 1 und 2 inkl Dimmer im Programmer vorhanden, aber keine Werte.

Clear
Generic Dimmer, Group 1 + Device 1 At Full → Wert bei Device 1 aber nicht bei Group 1

Clear
Group 1 At Full → Wert bei Group 1 vorhanden.

1852
0%
GUIFehlerberichtsehr niedrigZeitangaben im Cuelist-Fenster lassen sich erst nach zu...geringNeu23.12.201323.12.2013 Aufgabenbeschreibung

* beliebige Cuelist aufrufen
* beliebige Fadezeit anklicken

Die Fadezeit hat nun den Focus, ist lila hinterlegt.

* Nun den Wert ändern wollen, und mit der Tastatur einfach “2000” eingeben

Erwartete Funktion:
* 2000 steht im Eingabefeld drin

Tatsächliche Funktion:
* 000 wird ins Feld eingetragen, der erste Tastendruck also verschluckt

1839
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigKommandozeile BeamgeringNeuDennis19.12.201319.12.2013 Aufgabenbeschreibung

Sind mehrer Beams vorhanden, muss es die Möglichkeit geben auf der Kommandozeile den Beam mit angeben zu können.

1818
0%
StageViewWunsch / IdeeniedrigDoppelklick auf Icon im LiveView -> LumosgeringBestätigtPatrick Grote3.205.11.201310.07.2016 Aufgabenbeschreibung

Wie wäre es, wenn ein Doppelklick im LiveView sich wie der Button Lumos verhalten würde?
Probleme mit Highlight? Ggf später Lowlight?

1811
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigProperty Grid, Parameter mit Scrollrad veränderngeringNeu27.10.201327.10.2013 Aufgabenbeschreibung

Im PG sollte es möglich sein, ohne den Fader auszuklappen, den Wert mit dem Scrollrad zu verändern.

1810
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigMatrix Color Scroll Effekt, Random ModusgeringZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)27.10.201306.05.2016 Aufgabenbeschreibung

Wie Chaser sollte ein Random mode unterstützt werden.

1808
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigOnlyFade AttributgeringZugeteiltArne Lüdtke3.226.10.201306.05.2016 Aufgabenbeschreibung

Einbauen des “OnlyFade” Attributes, damit bei Effekten die Obergrenze sich nur auf den Fader auswirkt.

=⇒ Es geht darum, dass z.B. für Phasenverschiebung der Regler nur von 0 - 720 Grad geht, eine Eingabe von beliebigen Werten aber trotzdem möglich ist.

1807
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigMigration Executoren -> SoftpultgeringUnbestätigtDennis3.226.10.201304.01.2018 Aufgabenbeschreibung

Ziel: Softpult und Executoren werden vereinigt

Vorgehen:
1. Es gibt im Softpult ein Control “Executor” welches den aktuellen Executor im Design darstellt. Das Control kann nur in Größe und Eigenschaften (Farben) geändert werden. Die Anordnung und Anzahl der Elemente innerhalb des Executors ist nicht anpassbar.

2. Jede “Executor Page” wird in eine “Softpult Page” überführt.

3. Auf der “Softpult Page” können beliebig die Executor Controls sowie die anderen Softpult Controls plaziert werden. Die Executoren werden wie bisher über den PE mit den Cuelists verbunden, alle anderen Controls wie bisher über das Input Assignment

4. Es gibt “Softpult Groups”, welche Softpulte Gruppieren können

5. Das aktuelle “Executor” Fenster wird die Darstellung der Softpult Groups übernehmen. Über die “Pagination” kann zwischen den Softpulten hin / her geschaltet werden. Um mehrere Softpulte gleichzeitig zu öffnen muss es die Möglichkeit geben das neue Softpult Fenster beliebig oft zu öffnen.

6. Drei Darstellungsformen des Executor Controls (full und small (nur Buttons)).
a. Full Blown
b. Slider (nur Select, Slider, Flash)
c. Button (nur Select, Go)

1805
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigHAL ErweiterungengeringZugeteiltArne LüdtkeTBD (UIS)25.10.201316.02.2018 Aufgabenbeschreibung

Color

Wheelrotation, Random

Prisma

  • Anzahl Facetten im DDF ergänzen

Rotationen

Pulsed Rotations (Können auch gut Simuliert werden)
=⇒ Constant Pulse (Puls immer x HZ (über HAL Settings konfigurierbar) und Geschwindigkeit geht auf Drehgeschwindigkeit)
=⇒ Variable Pulse (Geschwindigkeit immer x % (über HAL Settings) und Pulsfrequenz auf Geschwindigkeit)

=⇒ Kann über Rechteck Effekt auf Rotation nachgebaut werden, daher kleine Priorität.

Virtuelles Farbrad

=⇒ Wie normales Farbrad, aber auch bei RGB Geräten möglich

Splitfarben

=⇒ Gehen voll ab! Anpassung überall wo Farben verwendet werden. Eigener Struct mit Start, End Farbe und % Wert

Zoom, Focus, Iris, Frost

⇒ Zoom: Angabe in °, von klein nach groß
⇒ Focus: Angabe in %
⇒ Iris: Angabe in %, von offen nach zu
⇒ Frost: Angabe in %, von kein Frost bis voll Frost

Blendenschieber

⇒ 4 Modi:
1. Pro Blende 2 Ecken
2. Pro Blende Einfahren und Winkel
3. Pro Blende Einfachen und Rotation
4. Pro Blende Einfachen + Gesamtrotation

⇒ 1 und 2 lassen sich gemeinsam behandeln und ineinander umrechnen.

Farbtemperatur

1. Slot auf dem Farbrad
2. Separater DMX Kanal (wie RGBW)
⇒ Korrekturkanäle mit Realwerten (von Kalt nach Warm, also 7000K - 5600K)

RGB+ Geräte

1. Separate Regler für W und A (und sonstige LEDs)
=⇒ Kaltweiß und Warmweiß
2. Bei Weiß 3 Modi:
⇒a. Weiß hinzufügen
⇒b. RGB mit Zunahme von Weiß ausfaden
⇒c. Weiß gar nicht automatisch dazumischen (muss also manuell hinzugefügt werden)

Nebel

⇒ Heat und Cool Kanal
⇒ Fanspeed

1790
0%
GUIFehlerberichtniedrigPhasenverschiebung bei zeitabhängigen Effekten nicht in...geringNeu31.08.201331.08.2013 Aufgabenbeschreibung

Bei Effekten wie Rechteck, Trapez oder weiteren, bei denen explizit mit Zeiten gearbeitet wird (fade up time, fade down time, pause) sollte nicht die Phasenverschiebung nicht als Winkel in Grad, sondern als Zeitwert in (Milli-) Sekunden angegeben werden.

zeige Aufgaben 151 - 200 von 301 Seite 4 von 7<<erste - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - letzte >>

Verfügbare Tastenkürzel

Aufgabenliste

Aufgabendetails

Aufgabenbearbeitung