Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategoryTask TypeSeveritySummaryPriorityStatusAssigned ToReported InDue In VersionDue DateOpenedLast Edited
4784
0%
GUIFehlerberichtLowOption "Intelligent settings" in Cuelist Group Optionen...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x24.02.202224.02.2022 Task Description

In den Optionen für die Cuelist Group ist der Eintrag “Intelligent settings” wieder sichtbar. Da diese Funktion nicht genutzt werden soll und auch nicht genutzt werden kann, müsste die einmal ausgeblendet werden.

4782
0%
ServerFehlerberichtLowKontinuierliche Neuberechnung der Fanning-Operatoren ?,...LowUnbestätigt3.3 Alpha x21.02.202221.02.2022 Task Description

Erstelle ich ein Fanning mit den Fanning-Operatoren ?, ?? oder ?# in Kombination mit einem Master, so werden die Werte kontinuierlich neu berechnet, obwohl ich den zugehörigen Master gar nicht anfasse. Das Problem ist mir unter anderem bei folgenden Eingaben aufgefallen:

  • Dimmer: 0 ? {ParameterMaster 1}
  • Color: 255; 255; 255 ?# {ColorMaster 1}

Die Erwartungshaltung ist an dieser Stelle eigentlich, dass die Werte nur neu berechnet werden, wenn

  • die entsprechende Cue erneut aufgerufen wird
  • man den Wert des zugehörigen Masters ändert
4781
0%
ExecutorenWunsch / IdeeLowColor List Mode für Color Master Fader im ExecutorVery LowUnbestätigt3.3 Alpha x21.02.202221.02.2022 Task Description

Aus der Erfahrung heraus gibt es für LED-Scheinwerfer eine Reihe von Farben, die man gerne wiederverwendet, weil man weiß, dass sie auf den Geräten gut aussehen. Solche Farben sind aber oft Mischfarben. Diese Mischfarben kann man mit einem Fader jedoch nur schwer schnell und reproduzierbar “treffen”.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, diese Farben in mehreren Cuelists zu speichern, gerade wenn man sie über mehrere Geräte unterschiedlich aufrufen möchte. Um das Projekt flexibler zu gestalten, kam mir daher der Gedanke, dass man durch die Kombination eines Color Masters auf einem Executor mit einer selbst definierten Color List ggf. vereinfachen könnte. Hierzu wähle ich statt eines Faders wie Hue, Saturation, Red oder ähnlich eine meiner vorbereiteten Color Lists aus. Auf Basis dieser Color List erhält man im Bereich des Faders statt des Faders untereinander angeordnete Buttons mit den Farben aus der ausgewählten Color List. Damit ließen sich eigene Farben entsprechend schneller anwählen und man benötigt für einen Color Master auch nur einen Executor-Zug.

4780
0%
ExecutorenFehlerberichtLowFader-Modus des Color Masters ändert Farbübergang zwisc...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x20.02.202220.02.2022 Task Description

Ich habe eine einfache Cuelist mit zwei Cues gebaut, die in Schleife wiedergegeben wird:

  1. Cue 1: Dimmer [100%], Farbe [ColorMaster 1]
  2. Cue 2: Dimmer [100%], Farbe [ColorMaster 2]

Beide Color Master habe ich mir in den verschiedenen Modi RGB, CMY und HSV in eine Executor Page geliegt.

Jenachdem, welchen Color Master Typ ich nutze, um die Farbe einzustellen, ändert sich der Farbübergang zwischen den beiden Cues. Entweder direkt oder entlang des Farbkreises. Dass die Kombination des Farbtypes / Farbmodells den Fade beeinflusst, ist grundsätzlich bekannt (siehe Ticket FS#4279).

An dieser Stelle kann es zu Verwunderungen führen, wenn eben dieses Verhalten nicht bewusst ist. Die Verwunderung kann noch größer sein, wenn man einmal die Farbe per Fader festlegt (der als HSV konfiguriert ist) und dann die Farbe per Button setzt - innerhalb eines Executorzugs. Auch dies beeinflusst den Farbübergang.

Grundsätzlich kann man diesen Punkt dokumentieren, bis er sich bei der Umsetzung des Tickets FS#4279 “erledigt”. Die Frage ist aber, ob dies ein praktikabler Weg ist und ob es nicht besser wäre, dem ColorMaster eine Einstellung mitzugeben, dass er die Farbe nur intern in einem bestimmten Farbmodell vorhält.

4778
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeVery LowProgrammer Node: Normiert statt Relativ als Beschreibun...Very LowUsability RelevantSoon53.2.318.02.202231.03.2022 Task Description

Hallo,
ich war, als ich den vorletzten News Artikel (https://forum.dmxcontrol-projects.org/core/index.php?article/774-schon-gewusst-34-vieles-ist-relativ-auch-der-programmer-knoten/) gelesen hab kurz verwirrt. Anhand der Überschrift dachte ich, man könnte die Werte die man in den Node schmeißt relativ interpretieren lassen (wie im Device Control).

Daher ist meine Idee in dem Zusammenhang mit dem Programmer-Node (den man zwischen normierten Werten und absoluten Werten umstellen kann), eher mit dem Wort normiert zu belegen, anstatt relativ.
Die Verwirrung war nur kurz da und hat hat sich beim Lesen des Artikels auch behoben. Aber dennoch kann ich mir vorstellen, dass neue Benutzer, die sich in die Thematik einarbeiten, auch verwirrt sein können.

Beste Grüße, Ludwig

4775
0%
GUIFehlerberichtMediumTexteingabe im Darkmode nicht SichbarVery LowNeu3.2.33.417.02.202220.02.2022 Task Description

Wenn der Darkmode aktiviert ist, ist z.B. bei der Benennung von MIDI Regeln der Text auf weißem Hintergrund selber weiß und somit nicht lesbar.

4773
0%
GUIFehlerberichtLowEinstellung "Number of Executors" nicht über Project Ex...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x14.02.202214.02.2022 Task Description

Die Einstellung “Number of Executors” kann ich nicht erreichen, wenn ich die Einstellungen für die Executor Page im Project Explorer über das Kontextmenü zum Zweig “Executor Page” aufrufe (siehe Bild 1). Wähle ich stattdessen den Weg über die Settings, liegt die Einstellung vor und arbeitet auch wie erwartet (siehe Bild 2).

4772
0%
ServerFehlerberichtHighZeitsprung zwischen ersten und zweitem Gerät beim neuen...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x14.02.202219.02.2022 Task Description

Um das Ticket  FS#4525  nicht nochmal komplett zu öffnen, ziehe ich den dort vermerkten Punkt 3 mit etwas abgewandelter Beschreibung nochmal auf, nachdem er mit im Kontext von  FS#4771  bewusst (wieder) aufgefallen ist:

Zwischen dem ersten und zweiten Gerät in der Device Group nicht nahtlos statt findet der Wechsel bzw. die Umschaltung zwischen dem. Hier gibt es einen kurzen Augenblick, bei dem das Gerät 1 bereits aus aber das Gerät 2 noch nicht an ist und so ein Blitz entsteht. Dieser Punkt ist gut in dem beigefügten Projekt sowohl in der Stage View als auch auf meinen LED-Bars in Realität zu sehen. Ich habe hier

  • einen Custom Chaser mit nur zwei Schritten, wo das Group Handling auf 2 gesetzt ist sowie
  • einen einfachen Chaser mit Playmode Normal, jedoch mit einem “hohen” Wert für das Group Handling

in der Cuelist gespeichert.

In der Summe ist das Phänomen mit (allen) anderen Playmodes reproduzierbar und fällt zunehmend stärker auf, umso größer der Wert für das Group Handling ist.

4770
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowFeature request: Fill mode for chasersVery LowNeu3.2.314.02.202214.02.2022 Task Description

Following discussion with JP on the forum, I’m posting this feature request here.

It would be useful to be able to achieve the following effect using the chaser effects:

https://vimeo.com/676900437/6d03543b2e

JP suggested this could be implemented as a ‘Fill’ option on the chasers.

As an example using the Colour chaser, the chaser should change the colour of each device to the next colour on the colour list, in selection order, until all devices have been changed, and then repeat with the next colour on the list.

This should work in combination with the play mode to set the direction that the fill happens in - forward, reverse, bounce or random.

This could also work with the standard chaser to apply the fill effect to dimmer intensity.

4769
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowZusätzlicher "Wave" Effekt (Lauflicht), ähnlich SparkleVery LowNeuunbestimmt11.02.202215.02.2022 Task Description

Hallo Zusammen,
wie im Stream von euch angeboten das Tickes zu einem Zusätzlichen Effekt wie Sparkle.

Unter Wave/ Lauflicht (Chaser/PWM) verstehe ich einen Effekt der auf der Farbe liegt und diese beeinflusst.

Erstmal die Attribute:

  • Fade-In Time (ms): Zeit wie lange der Farbwechsel beim einfaden dauert
  • On Time (ms): Zeit wie lange die Farbe gehalten wird
  • Fade-Out Time (ms): Zeit wie lange der Farbwechsel beim ausfaden dauert
  • Duration (ms): Zeit zwischen dem Start der ersten Lampe und dem Start der nächsten Lampe, Idealerweise mit dem „Speed master“ steuerbar, wird nicht von Fade-In Time beeinflusst
  • Run: bei loop, der Durchlauf wird wiederholt, bei single, wird nurch einmal durchgelaufen
  • Revers: bei nein, ablauf der Schritte hochzählend (1-2-3-4), bei ja, ablauf der Schritte Rückwärts (4-3-2-1)
  • Ping-Pong: nein, der Ablauf beginnt wieder von Vorne (1-2-3-4|1-2-3-4|1-2-3-4|…), bei ja läuft der Ablauf einmal Vorwärts und danach rückwärts und dann wieder vorwärts usw. (1-2-3-4-3-2-1-2-3-4)

Revers und Ping-Pong sind ähnlich dem Play Mode im Chaser

Ablauf:
Start bei Beginn der Gruppe
1: X|0|0|0
2: 0|X|0|0
3: 0|0|X|0
4: 0|0|0|X

Start Mittig der Gruppe
1: 0|0|0|X|X|0|0|0 / 0|0|0|X|0|0|0
2: 0|0|X|0|0|X|0|0 / 0|0|X|0|X|0|0
3: 0|X|0|0|0|0|X|0 / 0|X|0|0|0|X|0
4: X|0|0|0|0|0|0|X / X|0|0|0|0|0|X

Bei “Beginn der Gruppe” wurden weniger Lampen gewählt als bei “Mittig der Gruppe”, damit die Anzahl der Schritte gleich sind.

Wenn das Lauflicht sich einholt, dann soll wieder vom aktuellen Punkt wieder Einfaden, hier würden sich die Zeitkurven einer Lampe überlagern, ähnlich der Zeitkurve im Bild 010.png zu sehen. Blau ist der erste Durchlauf, grün der zweite Durchlauf und rot sich der ergebene Ablauf. Falls der überschneidende Bereich nicht existiert, dann bleibt die eingestellte Farbe gleich und der Lampe fehlt Zeit zurück zufaden.

Wenn sich zwei verschiedene Lauflichter sich überlagern, soll vom jetzigen Zeitpunkt, vom ersten Lauflicht in das zweite hineingefadet werden, ähnlich Bild 020.png

Das fanning der Farbe könnte sich nicht auf den Beginn der Grupe bis Ande der Gruppe legen, sondern Beginn des Lauflichtes Schitt 1 bis zum letzten Schritt

Gruß
Max

Edit 1: genauere Beschreibung ergänzt

4768
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowErweiterung des Group HandlungsVery LowUnbestätigt3.3 Alpha x07.02.202208.02.2022 Task Description

Im Zuge der Freischaltung der Funktion “Gruppen in Gruppen” (siehe  FS#674 ) soll das Group Handling dahingehend erweitert werden, dass

  • eine nachvollziehbare Ansteuerung auch über n Ebenen möglich ist und dabei nicht für jeden Anwendungsfall eine neue Gruppe angelegt werden muss
  • ggf. auf unterschiedlichen Ebenen ein unterschiedliches Group Handling ausgewählt werden kann
  • das Group Handling weitere Funktionen anbietet

Das beigefügte Projekt soll einen exemplarischen Aufbau zeigen, bei dem die Ansteuerung der insgesamt 100 Beam-MHs und 12 Spot-MHs am Ende durch ein verbessertes und erweitertes Group Handling deutlich variantenreicher erfolgen soll, ohne zusätzliche Gruppen anliegen zu müssen. Insgesamt gibt es bis zur Device-Ebene drei Gruppen-Ebenen. Folgende Szenarien sollten exemplarisch anhand eines Lauflichts einfach darstellbar sein, wobei sich diese Liste ggf. bei weiteren Überlegungen noch beliebig weiterspinnen lässt:
* Lauflicht innerhalb eine gesamte Zeile über die 25 Spalten hinweg (25 Geräte, Laufrichtung links rechts), egal ob nur bezogen auf eine Zeile oder ein paralleles Lauflicht über alle fünf Zeilen
* Lauflicht innerhalb eines Blocks, beginnend oben links, endend unten rechts
* Lauflicht über die fünf / sechs Zeilen hinweg (Laufrichtung oben unten), egal ob nur bezogen auf eine Spalte oder parallel auf allen 20 Spalten
* Lauflicht über alle 24 Einzel-Zeilen, wo immer fünf bzw. drei Geräte gemeinsam ein- und ausgeschaltet werden
* Lauflicht über die vier Blöcke, wo immer 28 Geräte gemeinsam ein- und ausgeschaltet werden
* Gegenläufige Lauflichter aus der oberen Gruppe heraus, wo Zeilen 1, 3 und 5 links-rechts und Zeilen 2 und 4 rechts-links wiedergegeben werden

4765
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowSoftdesk - Neues Control für FarbauswahlVery LowUnbestätigt3.3 Alpha x06.02.202207.02.2022 Task Description

für die Colormaster wäre folgendes Control Nice:

https://tripleblue.net/wp-content/uploads/2020/04/MA-2-Colorpicker-With-Fade-basic-2.png

Im Input Assignment einfach die IDs der Colormaster einfügen und dann für jeden Colormaster eine Zeile im Control. All würde bei allen Colormastern die Farbe setzen…

4764
0%
InputAssignmentFehlerberichtMediumPositionen von Buttons und Slidern werden übereinander ...Very LowNeu3.3 Alpha x06.02.202202.03.2022 Task Description

Seit der Alpha 8 gab es Probleme mit der Darstellung den Elementen im Input Assignment. Die Elemente wurden übereinander dargestellt. Dies war im Ticket  FS#4700  behandelt worden. Dies Ticket wurde geschlossen. Es sollte ein neues Ticket erstellt werden,
was ich hiermit mache.

In der Alpha 9 gibt es aber noch das Problem, das nur noch die Slider und Button nach dem Speichern und neu laden des Projetes
im Input Assignment übereinander angezeigt werden. Die ist so wenn ein Projekt aud der 3.3.2 geladem wird und auch wenn das Projekt
mit der 3.3 Alpha 9 erstellt wurde.

Bilder davon habe ich angehängt und ein Projekt zum testen auch.

4763
0%
SoftdeskFehlerberichtLowKeine Aktualisierung der Position des Sliders, wenn die...Very LowNeu3.2.304.02.202205.02.2022 Task Description

Ich habe in DMXControl 3.2.3 einen Fader im Softdesk der z.B. die Goborotation regelt.
Wenn ich jetzt eine Gerätegruppe in der Bühnenansicht auswähle und die Goborotation über die Gerätesteuerung ändere dann ändert sich auch der Fader im Softdesk.
Es ändert sich allerdings nicht der Fader im Steuerungsfenster für die Gobos.

Ich habe mit LightningBrothers geschrieben und er meint es handelt sich um ein Bug. Er hat mich geben ein Ticket anzulegen. Anbei seine Antwort:

“Ich habe mir das mal angeschaut und festgestellt, dass du einen Bug im Slider gefunden hast. Das Problem tritt auf sobald der Minimalwert unter 0 liegt und du den Style “Rounded” oder “Custom” ausgewählt hast. Änderst du den Style auf “Slim Gnob”, reagiert der Slider auch. Wenn du magst, darfst du hierzu gerne ein Ticket in unserem Bugtracker anlegen, wo du nochmal das Problem beschreibst, im Idealfall ein Beispielprojekt anfügst und auch meine Hinweise / Erkenntnisse mit aufnimmst.”

4760
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowZusätzliche Play Modes für neuen Chaser aus PWMVery LowUnbestätigt3.3 Alpha x30.01.202230.01.2022 Task Description

Beim Verfassen des Tickets FS#4759 ist mir aufgefallen, dass der neue Chaser um vier weitere Play Modes erweitert werden kann:

  • Fill from left (>)
  • Fill from right (<)
  • Fill from center (<>)
  • Fill to center (><)

Diese vier zusätzlichen Play Modes stammen aus dem dynamischen PWM-Effekt. Aus meiner Sicht sind diese vier anderen Play Modes der einzige Unterschied, der zwischen dem neuen Chaser und dem dynamischen PWM-Effekt existiert. Von daher würde ich in diesem Zusammenhang vorschlagen, den dynamischen PWM-Effekt nach der Übernahme der oben genannten Play Modes in den neuen Chaser zu entfernen.

4759
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowZusätzliche Parameter für PWM StaticVery LowUnbestätigt3.2.330.01.202201.02.2022 Task Description

Stand heute gibt es beim PWM Static nur die Möglichkeit, eine Gruppe von Geräten entsprechend der Position des zugeordneten Parameter Masters “aufzufüllen”. An dieser Stelle wünsche ich mir die Möglichkeit, eine feste Anzahl von Geräten (zum Beispiel 3) mittels des Parameter Masters innerhalb der Gerätegruppe hin- und herzuschieben. Beim Minimal- bzw. Maximalwert des Parameter Masters leuchten dann immer drei Geräte am entsprechend korrespondierenden Ende der Gerätegruppe. Bei 50% würden in der Mitte vier Geräte leuchten (die beiden mittleren mit 100%, die äußeren mit je 50% leuchten), wenn Fade auf True gesetzt ist und die Gruppe eine gerade Anzahl von Geräten umfasst.

Hierzu bedarf es neben dem zusätzlichen Parameter für “Size” auch einen weiteren Eintrag für den Parameter “Direction”, der beispielsweise “Group” lauten könnte. In diesem Zusammenhang wäre zu überlegen, ob nicht eine Umbenennung des Parameters “Direction” in “Play Mode” erfolgt.

Im dynamischen PWM-Effekt müssen diese Ergänzungen nicht vorgenommen werden, weil sich dieses Szenario mit dem neuen Chaser abbilden lässt, sofern der Effekt eben automatisch laufen soll.

4758
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowZusätzliche Parameter für Color ChaserVery LowUnbestätigt3.2.330.01.202214.02.2022 Task Description

Ich habe festgestellt, dass der Parameter “Play Mode” des Color Chasers sich ausschließlich auf die Wiedergabereihenfolge der zugeordneten Color List bezieht. Ich habe bei aktiviertem “Use Device Index” aber keine Möglichkeit, eben diesen zu beeeinflussen. Egal ob Play Mode “Normal”, “Bounce” oder “Reverse”: die optische Laufrichtung des Color Chasers bleibt immer die selbe.

Daher wünsche ich mir für den Color Chaser im Endeffekt alle Parameter zusätzlich, die in den neuen Chaser Einzug erhalten haben:

  • Fade Curve
  • Break Steps
  • Break Time
  • Size
  • Step Size
  • Play Direction (Play Mode für Device Index)

Hinter dem Parameter Play Direction versteckt sich zum einen eben die bis dato fehlende Ansteuerung des Device Index, zum anderen aber auch die bereits für den einfachen Chaser implementierten Play Modes inklusive der Möglichkeit, per csv-Datei weitere eigene zu hinterlegen. Wenn ich dies richtig überblicke, können die Play Modes des neuen Chasers 1:1 auf den Color Chaser zur Ansteuerung des Device Index übertragen werdem.

Durch dieses Update könnte es eventuell sein, dass der bis dato vorhandene Parameter “Index Offset” überflüssig wird, weil er in einer der neuen aus dem neuen Chaser übergeht.

4755
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumTimecode Trigger erhält keinen Timecode oder arbeitet n...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x29.01.202222.05.2022 Task Description

Ich habe in einer Cuelist als eine der ersten Szenen eine Audiodatei eingefügt, welche “innerhalb” der Cuelist wiedergegeben werden soll. Alle nachfolgenden Cues mit dem Trigger “Timecode” werden aber nicht ausgeführt weil entweder der Timecode der Audiodatei nicht übergeben wird oder der Trigger selbst einen internen Fehler aufweist.

Reproduzieren lässt sich dies mit dem beigefügten Projekt. Logeinträge mit eventuellen Fehlermeldungen sind in allen drei Komponenten nicht vorhanden. Der Kernel protokolliert nur erwartungsgemäß, wenn die Audiodatei gestartet bzw. gestoppt wurde.

4754
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowErweiterung der Executor/Dynamic Executer NodesVery LowUnbestätigt3.3 Alpha xTBD (UIS)29.01.202223.06.2022 Task Description

Ich versuche mal meinen Wunsch zu erklären:

Ich möchte gerne auf meinem Streamdeck die 8 executoren mit den je 4 Buttons anzeigen. Dabei stoße ich an manchen Stellen an die Grenze, wenn ich den Executor Node verwende.

Ich möchte gerne in einem der Buttons anzeigen, was dem Executor zugewiesen ist (z.b. Cuelist XYZ, Colormaster…) und zusätzlich wie der Status ist. Bei Cuelist Start/Stop/Running, beim Colormaster die Farbe…

Ich könnte mir vorstellen, dass es zwei weitere Ausgänge am Knoten gibt. Einmal “name” für den aktuellen Namen von dem zugewiesenem Element und einmal “value” für den aktuellen Wert der ausgegeben wird.

Bin da offen für Vorschläge.

Prio. ganz niedrig…

4753
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowOne Shot Trigger berechnet Trigger Zeit in laufender Si...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x27.01.202227.01.2022 Task Description

Möchte ich den One Shot Trigger nutzen und füge diesen entsprechend der “Vorgaben” in eine Cuelist ein, funktioniert dieser erst nach dem erneuten Laden des Projekts. Erstelle ich eine neue Szene (egal ob komplett neu oder eine Kopie) mit dem Trigger einer Cuelist hinzu und führe die Cuelist im Anschluss direkt aus, werden die Cues übersprungen. Offenbar überprüft der Trigger nicht die aktuellen Parameter des vorausgehenden Effekts, sobald die Cuelist gestartet wird.

Die einfache Reproduktionsanleitung:

  • Beliebigen Effekt wie Chaser oder Triangle auf den Dimmer eine Device Group legen und als Cue in einer neuen Cuelist abspeichern. Trigger ist follow, alle anderen Zeiten 0ms.
  • Dummy-Cue mit One Shot Trigger einfügen. Wiederholung beliebig setzen, alle anderen Zeiten auf 0ms.
  • Proforma eine dritte Cue zum Beispiel Dimmer 100%, Farbe blau einfügen. Trigger “follow”, Trigger Value 1s, Fade 0ms, Delay 0>5s.
  • Cuelist abspielen. ⇒ Ergebnis: man sieht nichts. Auch die letzte Cue “Full on” wird nicht (mehr) vollständig ausgeführt, sofern die Cuelist auf “Release when last cue ends” gesetzt ist.
  • Projekt speichern, schließen und erneut laden.
  • Cuelist wieder abspielen. ⇒ Ergebnis: Trigger arbeitet wie erwartet und man kann ihn dann auch beliebig verändern. Die letzte Cue wird ausgeführt.

Da es keinerlei Einträge für den Zeitraum gibt, in dem ich dieses Projekt gebaut habe, füge ich keine Logfiles bei. Zur Reproduktion des Fehlers kann das beigefügte Projekt verwendet werden, indem man aus der existierenden Cuelist die Cue mit dem Effekt und die Cue mit One Shot Trigger kopiert und erneut einfügt. Alternativ einfach die Zeiten des Effekts ändern.

4752
0%
GUIWunsch / IdeeLowButton zum Hinzufügen einer Bilddatei auch in Dialog fü...Very LowUnbestätigtJPK3.3 Alpha x27.01.202227.01.2022 Task Description

Der neue Dialog zum Auswählen eines Hintergrundbildes für die Stage View sollte aus meiner Sicht wie der neue Sound Selector die Möglichkeit erhalten, eine Bilddatei direkt aus dem Dateisystem auszuwählen. Damit entfiele der bislang notwendige Umweg, das gewünschte Hintergrundbild erst anderweitig ins Projekt ins Projekt importieren zu müssen und würde sich zudem eben an die Möglichkeiten im neuen Sound Selector angleichen.

4749
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowFile-Import lokal abkürzenMediumUnbestätigtSoon53.3 Alpha x3.326.01.202209.06.2022 Task Description

Ich denke, es ist sinnvoll den FileImport abzukürzen, wie bei den FFT-Tiffs, es macht vor allem sinn bei Vielen, oder großen Dateien.
Dies würd weniger Resourcen auf nicht so leistungsstarken rechner binden.
Ich schreibe das Ticket gerade wärend 33 mp3s importiert werden und der laptop ist grad nicht so responsiv xD

4748
0%
ExecutorenToDoLowMulti-Touch-Unterstützung in Executoren implementierenLowUnbestätigtpeer3.3 Alpha x25.01.202225.01.2022 Task Description

Die neuen Executoren unterstützen aktuell noch keine Multi-Touch-Eingabe. Diese Funktion soll auch Basis der Implementierung im Softdesk übernommen werden.

4744
0%
InputAssignmentToDoLowConverter X to Color, LAB hinzufügenVery LowNeuSoon53.3 Alpha x25.01.202206.02.2022 Task Description

Im x to Color Converter ist das Farbmodell LAB nicht implementiert aber im Menü vorhanden.

4739
0%
SoftdeskFehlerberichtLowSlider werden in der Alpha 9 farblich falsch dargestell...Very LowNeu3.3 Alpha x23.01.202210.02.2022 Task Description

Ich habe die 3.3 Alpha 9 installiert und mein Projekt aus der 3.2.3 neu rübergeholt.
Dabei ist mir aufgefallen das die Silder farblich nicht mehr richtig angezeigt werden.
Bilder vom Softdesk aus der 3.3 Alpha 8 und Alpha 9 sowie das Projekt habe ich angehängt.

Gruss Steff

4732
0%
GUIFehlerberichtLowLumos Style Scrollbars Weiße Ecke unten rechts MediumUnbestätigtJPK3.3 Alpha x3.320.01.202220.01.2022 Task Description

no task description

4730
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumOutOfMemory im Softdeskt wegen nicht vorhandenem MVVM d...MediumUnbestätigtSoon5peer3.3 Alpha x3.419.01.202222.01.2022 Task Description

Project laden,
SoftDesk Öffnen
MacroBoardProfil öffnen
Converter-Effecct auf die Matrix in der StatgeView legen und warten bis es knallt

4728
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowGruppe in Gruppen, neues Group Handling: Gruppen als ei...Very LowNeu3.3 Alpha x19.01.202207.02.2022 Task Description

Wie im Livechat am 19.1. diskutiert fände ich gut wenn es ein Grouphandling gäbe mit dem ich Geräte in einer Gruppe als ein Gerät betrachten kann und gleichzeitig in der “Hauptgruppe” auch einzelne Geräte haben kann. Siehe auch mein Kommentar in ( FS#674 ).

4717
0%
SoftdeskFehlerberichtMediumSoftdesk: Slider gibt bei Bewegung Werte nicht sauber a...Very LowAuf User warten3.3 Alpha x15.01.202222.01.2022 Task Description

Wie im Rahmen des “Vlaue change to bool”-Nodes mit steigender und sinkender Flanke ( FS#4423 ) festgestellt scheint der Slider bei Bewegung zuerst Werte in die andere Richtung auszugeben.

4715
0%
GUIFehlerberichtLowColor List: Mehrfachauswahl nur bei ShiftVery LowNeu3.3 Alpha x13.01.202215.01.2022 Task Description

Aktuell bleibt jedes Icon nach anklicken angewählt bis ich es ein zweites Mal anlicke, d.h. ich kann mit einfachen Mausklicks mehrere Icons auswählen.
Analog zum Verhalten im PE oder auch ganz allgemein in Windows sollte eine Mehrfachauswahl nur mit Shift bzw Strg möglich sein.

4710
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowKeine Fehlermeldung in GUI, wenn Projekt wegen fehlende...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x10.01.202206.02.2022 Task Description

Beim Reproduzieren des Fehlers aus Ticket  FS#4709  habe ich ein einziges DDFs aus verschiedenen Verzeichnissen einem neuem Projekt hinzugefügt. Bedeutet:

  1. DDF aus Verzeichnis A dem Projekt hinzugefügt
  2. DDF in ein anderes Verzeichnis verschoben und leicht modifiziert
  3. DDF aus Verzeichnis B dem Projekt hinzugefügt

Aus diesem Grund befand sich das DDF beim Speichern des Projekts nicht mehr im Verzeichnis A. Dies bemerkt der Kernel und trägt eine Fehlermeldung im Log ein:

23:43:06 WARN  FileBackendDatastore - Following Resources could not be saved in Project:
{ "type": "DDF", "name": "Icons\\Eurolite LED BAR-6 QCL RGBA (9 channel).xml" }
{ "type": "DDF", "name": "Images\\Eurolite LED BAR-6 QCL RGBA (9 channel).xml" }
23:43:07 INFO  Messages - Message from SKI-DSK-TCM900A: Saved Project to GUI SKI-DSK-TCM900A, Path 2022-01-22 - DDF Folders.dmz

In der GUI gibt es dazu keinerlei Hinweise, dass beim Speichern des Projekts nicht (mehr) alle benötigen Daten gefunden werden konnten. Gerade in Hinblick darauf, wenn zukünftig noch mehr Dateien für das Projekt benötigt werden, sollte bereits beim Speichern ein solcher Hinweis erscheinen.

Möglicherweise steht dieses Ticket ein Stück weit auch im Zusammenhang mit  FS#4651  oder kann im gleichen Aufwasch behoben werden.

4708
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowStandard-Konfigurationsverzeichnis in AppData mit Minor...Very LowUnbestätigtunbestimmt3.310.01.202225.01.2022 Task Description

Zur Zeit werden die Konfigurationsdaten im Standard-Verzeichnis unter

C:\Users\[User]\AppData\Roaming\DMXControl Projects e.V\

grundsätzlich ohne jeden Bezug zu einer Programm-Version abgelegt, welches (seit je her)

DMXControl

heißt - möglicherweise, weil es zu Zeiten von DMXControl 2 ähnlich war. Dies birgt aber den Nachteil, dass man nach dem Starten einer neueren Version nicht mehr ohne weiteres auf ältere Version zurückgehen kann. Einige Konfigurationsdaten werden verändert und sind dann nur noch für die neue Version verständlich. Zwar kann man hier mit Hilfe der Umgebungsvariablen aushelfen, jedoch ist fraglich, wie häufig von dieser Gelegenheit gebraucht gemacht wird.

Aus diesem Grund schlage ich vor, eine Unterscheidung nach Minor-Versionen von DMXControl 3 zu implementieren und die Konfigurationsdaten in den Verzeichnissen wie folgt aufzuteilen:

  • DMXControl (alle Versionen bis einschließlich 3.2.x)
  • DMXControl 3.3
  • DMXControl 3.4

Bei der Installation einer jeweils neueren Version fragt der Installer ab, ob die bestehenden Konfigurationsdaten übernommen werden sollen. Das Verzeichnis der UserDevices wird grundsätzlich kopiert, sollte das Verzeichnis noch nicht existieren.

4707
0%
Project ExplorerFehlerberichtMediumPE: Gruppen in Gruppen können nicht sortiert werdenVery LowNeu3.3 Alpha x10.01.202214.01.2022 Task Description

Füge ich eine Gruppe in eine Gruppe hinzu ist anschließend Feld Up/Down ausgegraut wenn die Gruppe ausgewählt ist. Liegen einzelne Geräte mit in der Gruppe lassen sich diese verschieben, auch an den Gruppen vorbei.

4705
0%
ExecutorenToDoLowColorMaster Executor Display erweitern und einstellbar ...MediumUnbestätigtQasiJPK3.3 Alpha x3.310.01.202212.01.2022 Task Description

RGB+ Kanäle Visualisieren

Option für Displays einbauen
-HSV
-CMY
-RGB
-Die Kombinationen aller

4704
0%
GUI & ServerToDoLowMacro Buttons Toggle option implementierenMediumNeuQasi3.3 Alpha x3.310.01.202210.01.2022 Task Description

no task description

4702
0%
SoftdeskFehlerberichtLowSoftdesk: Default Style bei Slider nicht vorhandenVery LowNeu3.3 Alpha x3.309.01.202217.01.2022 Task Description

Im Softdek kann man einen eingefügten SLider nicht sehen(außer drei Strichen). Ändert man den Style, dann kann man ihn richtig sehen.
Alpha 8

4678
0%
GUIToDoHighTimecodePlayer ScrollZomView überarbeiten, fixen ersetz...LowZugeteiltQasiunbestimmt3.430.12.202130.12.2021 Task Description

Das Scrollen und Zoomen funktioniert nicht zuverlässig, aber ohne HotReload schmeiß ich die Karten hin

4675
0%
ServerFehlerberichtLowFade zwischen expliziter RGB+ Farbe und von HAL gesetzt...MediumUnbestätigt3.2.222.12.202122.12.2021 Task Description

Wenn z.B. der Weiß-Kanal explizit im Device Control gesetzt wird, das in einer Cue gespeichert wird und in der nächsten Cue in eine automatisch durch den HAL errechneten Weiß-Wert übergeblendet wird, springt die Ausgabe zwischen W-Kanal und RGB-Kanal. Siehe im angehängten Testprojekt die Cuelist. Das liegt an der verteilten Verarbeitung der Fades zwischen Mixer und HAL. Dem HAL müssen entsprechend Metainformationen übergeben werden, damit es zu keinem Sprung mehr kommt.

4674
0%
MacroBoardsFehlerberichtLowAusgangswert eines Buttons wird bei Profillwechsel nich...Very LowUnbestätigt3.2.220.12.202120.12.2021 Task Description

Im beigefügten Projekt habe ich eine Seitenumschalten zwischen zwei Macroboard-Profilen realisiert, indem ich via eines Counters die Nummern der Macroboard-Profile hoch- bzw. herunterzähle. Die Profile im Projekt sind für ein Stream Deck XL gebaut.

Wechsele ich nun die Seite, muss ich die betreffenden Button 4.8 (Seite vor) bzw. 4.7 (Seite zurück) zweimal drücken. Beim Verlassen der Seite wird der Ausgangswert des Button 4.8 bzw. 4.7 von “True” nicht mehr zurück auf “False” gesetzt. Zu sehen ist dies in dem Connectionset “Page-Navigation”.

Ob dieses Problem mit DMXControl 3.3 auch noch besteht, kann ich erst nach der Freigabe der Aplha 8 prüfen. In der Alpha 7 lässt sich das Projekt auf Grund des mittlerweile behobenen Fehlers aus Ticket FS#4670 nicht öffnen.

4673
0%
GUIWunsch / IdeeLowEigenschaften-Dialog für Macroboard-Profile anbietenVery LowUnbestätigt3.2.220.12.202120.12.2021 Task Description

Aktuell verfügen die Macroboard-Profile über kein Eigenschaften-Fenster, wie es eben Devices oder Cuelists der Fall ist. Im Eigenschaften-Fenster der Macroboard-Profilen könnte ich mir aktuell folgende Parameter vorstellen:

  • Name
  • Macroboard-Profil-Nummer

Insbesondere der Parameter “Profil-Nummer” kann hilfreich sein, wenn man über eine numerische Zuordnung der Profile zu einem Macroboard arbeitet, wie zum Beispiel beim Durchblättern durch mehrere Seiten (respektive Profilen).

Optional würde ich folgende Einstellmöglichkeiten in den Raum werfen:

  • Statisches Hintergrundfarbe oder -bild
  • Verhalten der Buttons (Push oder Toggle)
  • Anzahl der Buttons pro Zeile und Spalte
4671
0%
PluginFehlerberichtLowMPA-Plugin in den Einstellungen auch als solches betite...Very LowUnbestätigt3.2.208.12.202108.12.2021 Task Description

Ist das MPA-Plugin aktiviert, ergänzt es entsprechend ein Icon im Einstellungs-Fenster. Der Name des Icons lautet hier allerdings einfach nur “Plugin”. Es wäre gut, wenn der Titel in “MPA” oder ähnlich versehen wird, damit auch direkt zu erkennen ist, was sich hinter dem Icon befindet.

4668
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowColorwheel-Farbe setzt Color in DeviceControlMediumUsability Relevant3.3 Alpha x3.429.11.202131.05.2022 Task Description

Mit 10x DMH-160 MK2 getestet.
Die Geräte haben nur ein Colorwheel.

Wenn ich unten im ColorControl bei Colorwheel eine farbe wähle wird im DeviceControl das ColorProperty gesetzt, das ColorwheelProperty beleibt auf White.
Die DMX-Ausgabe stimmt aber

4661
0%
GUI & ServerFehlerberichtVery LowFehler bei Cuelist LoopMode und Follow/wait trigger 0ms...Very LowNeu3.2.219.11.202119.11.2021 Task Description

Hallo,

ich glaube wieder einen Bug gefunden zu haben.

Die erste Cue wird nicht geladen, wenn im Loop-Modus, der Trigger für die erste Cue mit follow oder wait und 0ms und letzte Cue mit Fade-Time 0 eingestellt ist.

Zum Reproduzieren:
Projekt erstellen, Gerät(e) hinzufügen (auch bei Gruppen), Cuelist mit 4 Farben hinzufügen, alle Cues als Trigger follow einstellen mit 0 ms. Die Zweite und letzte Cue mit 0ms Fade-Time einstellen. Mode der Culist auf Loop stellen, und abspielen (ich hoffe keinen Schritt vergessen zu haben).

Das Verhalten tritt auch auf bei Trigger auf Wait eingestellt.

Der Anwendungsfall ist wahrscheinlich sehr selten, und es lässt sich umgehen, indem eine Zeit auf 1ms gesetzt wird.

Beste Grüße, Ludwig

4660
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumCuelist selector springt immer zu laufender cuelistVery LowNeu3.2.217.11.202117.11.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Ich bin mir nicht 100%ig sicher ob es ein bug ist, da ich nirgends was dazu finden kann.
wenn man im softdesk einen cuelist selektor verwendet, so ändert dieser seinen wert automatisch auf eine cuelist sobald man play drückt.
Hat man zb. mehrere cuelist selektoren, so zeigen alle immer das selbe an, und die auswahl ist weg.

Reproduzierbar ganz einfach mit einem neuen projekt, einer cuelist und einem cuelist selector im softdesk. dann einfach eine cuelist starten und plötzlich steht sie im selektor.
Falls das kein bug ist, würde mich interessieren wie man dann die cuelist selektoren verwenden soll/kann..?

4649
0%
ExecutorenWunsch / IdeeLowÄndern der Reihenfolge der Executror-Seiten nicht mögli...Very LowUsability RelevantQasi3.3 Alpha x13.11.202110.02.2022 Task Description

Aktuell kann ich die verschiedenen Executor-Seiten nicht in einer eigenen Reihenfolge anordnen. Die angebotene Option “UI Order Index” wird zur Zeit ignoriert.

4645
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowExternal Input ManagerVery LowUnbestätigtunbestimmt12.11.202112.11.2021 Task Description

DMXControl 3 kann auf zahlreichen Wegen diverse Informationen und Signal von außen erhalten. Dies sind neben diversen Hardware-Komponenten wie MIDI, Streamdeck, MPA-Pulte auch datenbasierte Inputs wie zum Beispiel das OSC- oder das MQTT-Protokoll. Nahezu jeder Input bringt verschiedene grundlegende erforderliche Konfigurationsoptionen mit. Solche grundlegenden Konfigurationen sollten alle an einem zentralen Ort zusammengefasst werden, der hier exemplarisch als External Input Manager bezeichnet wird.

Im Falle des MQTT-Nodes würden beispielsweise die Einstellungen für Host-Adresse, Benutzername, Passwort und Port zentral in den External Input Manager wandern, da diese sonst aktuell bei mehrfacher Verwendung des Nodes jedes Mal individuell zu hinterlegen wären.

4644
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowGruppen in Gruppen: Wiedersprüchliche Angaben im Progra...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x12.11.202112.11.2021 Task Description

Ich habe in dem beigefügten Setup mehrere Gruppen in Gruppen abgelegt. Die Gruppe “Complete Setup” enthält alle Geräte, indem ich dieser Gruppe die untergeordneten Gruppen zugeordnet habe. Nun möchte ich auf der Gruppe “Complete Setup” Werte für zwei Funktionen abspeichern. Da die Werte eben nun auf der Gruppe “Complete Setup” liegen, wäre meine Erwartungshaltung, dass im Programmer Filter eben nur die Gruppe “Complete Setup” aufgeführt wird, wie es auch im Device Control der Fall ist.

Aktuell ist es aber so, dass die untere Ebene im Programmer Filter aufgelistet wird. Auch werden die Eigenschaften der jeweiligen unteren Gerätegruppen aufgeführt und mir zum Abwählen angeboten. Hier sehe ich ein Konsistenz-Problem, wenn ich feingliedriger Abwählen kann als im Device Control “eingestellt” ist sowie meine Einstellungen mit Hilfe des Programmer Filter nicht mehr korrigieren (also filtern) kann.

Grundsätzlich besteht dieses Problem auch jetzt schon, wenn ich manuell mehrere Gruppen auswähle.

4641
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowGruppen in Gruppen - Werte werden nicht in Cuelist gesp...LowUnbestätigt3.3 Alpha x3.306.11.202114.01.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

wenn ich eine beliebige Eigenschaft auf eine Gruppe lege, und diese in eine Cue abspeicher, so wird beim Abspielen der Cuelist die entsprechende Eigenschaft nicht ausgegeben. Lade ich die Cue in den Programmer, so ist dieser leer…

4640
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowCuelist Monitor Leer beim laden eines ProjektesLowNicht Reproduzierbar3.3 Alpha x3.306.11.202124.04.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

Wenn ich ein Projekt lade, dann bleibt der Cuelist Monitor leer. In dem angehängten Projekt, müssten die drei Cuelists alle angezeigt werden.

4638
0%
GUI & ServerFehlerberichtHighLeere Device Group löscht gespeicherte EigenschaftenVery LowNeu3.2.225.10.202124.11.2021 Task Description

Folgendes Vorgehen löst den Fehler aus, auch in der 3.3 Alpha6 vorhanden, Logs der 3.3 anbei.

Device Group mit Generic RGB, Farbe auf Rot in Cuelist speichern. → funktioniert wie erwartet
Anschließend alle Devices aus der Gruppe löschen, Projekt speichern und neu laden.
Projekt neu laden, wieder Geräte in die Gruppe hinzufügen, Cuelist starten → keine Farbe mehr vorhanden, bei “Edit in Programmer” wird keine Eigenschaft aufgerufen, der Programmer bleibt leer.

Hintergund:
Ich habe für mich ein Standard-Projekt erstellt, dieses hat 4 Gruppen und je nach Veranstaltung werden andere Geräte in die Gruppen aufgeteilt, teils mit vollkommen unterschiedlichen Setups. Mir ist es nun schon passiert das ich mir beim Anpassen des Projektes alles zerstört habe weil ich erst einmal alle Gruppen geleert haben.
Beim letzten Mal wollte ich das ganze verhindern und habe ein Gerät in die Gruppe gesteckt das ich sonst nicht nutze, leider tritt der Fehler auch auf wenn das Gerät keine Farbeigenschaft hatte, daher hat mir die Nebelmaschine in der Gruppe auch nicht vor dem Verlust geschützt.

Showing tasks 101 - 150 of 590 Page 3 of 12

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing