Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategoryTask TypeSeveritySummaryPriorityStatusAssigned ToReported InDue In VersionDue DateOpenedLast Edited
4705
0%
ExecutorenToDoLowColorMaster Executor Display erweitern und einstellbar ...MediumUnbestätigtQasiJPK3.3 Alpha x3.310.01.202212.01.2022 Task Description

RGB+ Kanäle Visualisieren

Option für Displays einbauen
-HSV
-CMY
-RGB
-Die Kombinationen aller

4704
0%
GUI & ServerToDoLowMacro Buttons Toggle option implementierenMediumNeuQasi3.3 Alpha x3.310.01.202210.01.2022 Task Description

no task description

4702
0%
SoftdeskFehlerberichtLowSoftdesk: Default Style bei Slider nicht vorhandenVery LowNeu3.3 Alpha x3.309.01.202217.01.2022 Task Description

Im Softdek kann man einen eingefügten SLider nicht sehen(außer drei Strichen). Ändert man den Style, dann kann man ihn richtig sehen.
Alpha 8

4692
0%
GUIFehlerberichtLowGoborotation im Device Control anwählbar, obwohl im DDF...Very LowAuf User warten3.2.206.01.202223.01.2022 Task Description

Ist in einem DDF ein nicht rotierbares Goborad definiert, ist im Gobo Device Control Fenster trotzdem der Fader für die Rotation anwählbar bzw. veränderbar.
Dieser müsste eigentlich grau hinterlegt sein.
Ein Verstellen des Faders hat (logischerweise) keine Auswirkung auf die DMX Ausgabe.

Ist im DDF hingegen ein statisches und ein rotierbares Goborad definiert, ist der Rotationsfader vom statischen Rad ausgegraut.
Hier funktioniert alles wie es soll.

Nico

4678
0%
GUIToDoHighTimecodePlayer ScrollZomView überarbeiten, fixen ersetz...LowZugeteiltQasiunbestimmt3.430.12.202130.12.2021 Task Description

Das Scrollen und Zoomen funktioniert nicht zuverlässig, aber ohne HotReload schmeiß ich die Karten hin

4675
0%
ServerFehlerberichtLowFade zwischen expliziter RGB+ Farbe und von HAL gesetzt...MediumUnbestätigt3.2.222.12.202122.12.2021 Task Description

Wenn z.B. der Weiß-Kanal explizit im Device Control gesetzt wird, das in einer Cue gespeichert wird und in der nächsten Cue in eine automatisch durch den HAL errechneten Weiß-Wert übergeblendet wird, springt die Ausgabe zwischen W-Kanal und RGB-Kanal. Siehe im angehängten Testprojekt die Cuelist. Das liegt an der verteilten Verarbeitung der Fades zwischen Mixer und HAL. Dem HAL müssen entsprechend Metainformationen übergeben werden, damit es zu keinem Sprung mehr kommt.

4674
0%
MacroBoardsFehlerberichtLowAusgangswert eines Buttons wird bei Profillwechsel nich...Very LowUnbestätigt3.2.220.12.202120.12.2021 Task Description

Im beigefügten Projekt habe ich eine Seitenumschalten zwischen zwei Macroboard-Profilen realisiert, indem ich via eines Counters die Nummern der Macroboard-Profile hoch- bzw. herunterzähle. Die Profile im Projekt sind für ein Stream Deck XL gebaut.

Wechsele ich nun die Seite, muss ich die betreffenden Button 4.8 (Seite vor) bzw. 4.7 (Seite zurück) zweimal drücken. Beim Verlassen der Seite wird der Ausgangswert des Button 4.8 bzw. 4.7 von “True” nicht mehr zurück auf “False” gesetzt. Zu sehen ist dies in dem Connectionset “Page-Navigation”.

Ob dieses Problem mit DMXControl 3.3 auch noch besteht, kann ich erst nach der Freigabe der Aplha 8 prüfen. In der Alpha 7 lässt sich das Projekt auf Grund des mittlerweile behobenen Fehlers aus Ticket FS#4670 nicht öffnen.

4673
0%
GUIWunsch / IdeeLowEigenschaften-Dialog für Macroboard-Profile anbietenVery LowUnbestätigt3.2.220.12.202120.12.2021 Task Description

Aktuell verfügen die Macroboard-Profile über kein Eigenschaften-Fenster, wie es eben Devices oder Cuelists der Fall ist. Im Eigenschaften-Fenster der Macroboard-Profilen könnte ich mir aktuell folgende Parameter vorstellen:

  • Name
  • Macroboard-Profil-Nummer

Insbesondere der Parameter “Profil-Nummer” kann hilfreich sein, wenn man über eine numerische Zuordnung der Profile zu einem Macroboard arbeitet, wie zum Beispiel beim Durchblättern durch mehrere Seiten (respektive Profilen).

Optional würde ich folgende Einstellmöglichkeiten in den Raum werfen:

  • Statisches Hintergrundfarbe oder -bild
  • Verhalten der Buttons (Push oder Toggle)
  • Anzahl der Buttons pro Zeile und Spalte
4672
0%
GUI & ServerFehlerberichtHighLeeres Preset kann erstellt werdenMediumUnbestätigt3.3 Alpha x3.313.12.202113.12.2021 Task Description

in der aktuellen 3.3 Alpha kann man im PE unter Presets keine Ordner anlegen oder umbenennen. Wenn ein Preset aus “AddCue” (s.Bild) erstellt wird, wird unter Presets ein Ordner mit dem Namen (Empty, nicht änderbar) erstellt, in dem der Preset liegt.

4671
0%
PluginFehlerberichtLowMPA-Plugin in den Einstellungen auch als solches betite...Very LowUnbestätigt3.2.208.12.202108.12.2021 Task Description

Ist das MPA-Plugin aktiviert, ergänzt es entsprechend ein Icon im Einstellungs-Fenster. Der Name des Icons lautet hier allerdings einfach nur “Plugin”. Es wäre gut, wenn der Titel in “MPA” oder ähnlich versehen wird, damit auch direkt zu erkennen ist, was sich hinter dem Icon befindet.

4668
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowColorwheel-Farbe setzt Color in DeviceControlMediumUnbestätigt3.3 Alpha x29.11.202109.12.2021 Task Description

Mit 10x DMH-160 MK2 getestet.
Die Geräte haben nur ein Colorwheel.

Wenn ich unten im ColorControl bei Colorwheel eine farbe wähle wird im DeviceControl das ColorProperty gesetzt, das ColorwheelProperty beleibt auf White.
Die DMX-Ausgabe stimmt aber

4661
0%
GUI & ServerFehlerberichtVery LowFehler bei Cuelist LoopMode und Follow/wait trigger 0ms...Very LowNeu3.2.219.11.202119.11.2021 Task Description

Hallo,

ich glaube wieder einen Bug gefunden zu haben.

Die erste Cue wird nicht geladen, wenn im Loop-Modus, der Trigger für die erste Cue mit follow oder wait und 0ms und letzte Cue mit Fade-Time 0 eingestellt ist.

Zum Reproduzieren:
Projekt erstellen, Gerät(e) hinzufügen (auch bei Gruppen), Cuelist mit 4 Farben hinzufügen, alle Cues als Trigger follow einstellen mit 0 ms. Die Zweite und letzte Cue mit 0ms Fade-Time einstellen. Mode der Culist auf Loop stellen, und abspielen (ich hoffe keinen Schritt vergessen zu haben).

Das Verhalten tritt auch auf bei Trigger auf Wait eingestellt.

Der Anwendungsfall ist wahrscheinlich sehr selten, und es lässt sich umgehen, indem eine Zeit auf 1ms gesetzt wird.

Beste Grüße, Ludwig

4660
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumCuelist selector springt immer zu laufender cuelistVery LowNeu3.2.217.11.202117.11.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Ich bin mir nicht 100%ig sicher ob es ein bug ist, da ich nirgends was dazu finden kann.
wenn man im softdesk einen cuelist selektor verwendet, so ändert dieser seinen wert automatisch auf eine cuelist sobald man play drückt.
Hat man zb. mehrere cuelist selektoren, so zeigen alle immer das selbe an, und die auswahl ist weg.

Reproduzierbar ganz einfach mit einem neuen projekt, einer cuelist und einem cuelist selector im softdesk. dann einfach eine cuelist starten und plötzlich steht sie im selektor.
Falls das kein bug ist, würde mich interessieren wie man dann die cuelist selektoren verwenden soll/kann..?

4653
0%
ExecutorenWunsch / IdeeLowNicht belegte Fader und Buttons ausgrauenVery LowUnbestätigt3.3 Alpha x14.11.202114.11.2021 Task Description

Man kann in den Einstellungen der Executoren festlegen, dass ein Fader und Buttons nicht belegt sind. In diesem Fall könnte aus meiner Sicht die Übersichtlichkeit erhöht werden, wenn diese bei der Einstellung “Empty” ausgegraut werden, also optisch in den Hintergrund treten. Gerade ein unbelegter Fader zeigt dies nicht offensichtlich genug.

4652
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumProjekte mit mehreren umfangreicheren Softdesk werden n...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x3.314.11.202117.01.2022 Task Description

Das beigefügte Projekt enthält drei Softdesks mit zahlreichen Steuerelementen. Beim ersten Laden klappt in der Regel alles noch einwandfrei, wenn die letzte Fensteranordnung aufgerufen wird, die alle drei Softdesks anzeigt. Wenn ich aber die nachfolgend genannten Schritte ausführe, findet die GUI zwei der drei Softdesks nicht, obwohl diese zuvor noch geöffnet werden konnten. Die zugehörigen Fenster bleiben leer.

  1. Projekt über “Close Project” schließen.
  2. Ein neues, leeres Projekt erstellen lassen.
  3. Beigefügtes Projekt erneut öffnen und letzte Fensteranordnung aufrufen.

Ursprung dieses Tickets war, dass bei meinen Projekten aus DMXC 3.2.2 die noch deutlich umfangreicheren Softdesks bereits beim ersten Laden des Projekts nach dem Start der Sitzung nicht aufgerufen werden konnten, was zur Folge hat, dass das gesamte Projekt nicht mehr funktioniert. Hinterlege ich im Projekt die Softdesks einzeln in einem separaten Projekt ohne weitere Inhalte, indem ich die über die Datei “SoftdeskMaster.xml” auskommentiere, konnten alle Softdesks für sich einzeln geladen werden. Sobald aber alle “aktiv” sind, klappt dies nicht. Spannenderweise wechselst dies auch durch, wenn ich die Reihenfolge der Einträge in der Datei “SoftdeskMaster.xml” ändere.

Im Anhang findet sich das vereinfachte Testprojekt mit den speziell für dieses Ticket angelegten Softdesk sowie die Log-Dateien für einen kompletten Durchlauf, wie er oben beschrieben ist.

4649
0%
ExecutorenWunsch / IdeeLowÄndern der Reihenfolge der Executror-Seiten nicht mögli...Very LowZugeteiltQasi3.3 Alpha x13.11.202122.01.2022 Task Description

Aktuell kann ich die verschiedenen Executor-Seiten nicht in einer eigenen Reihenfolge anordnen. Die angebotene Option “UI Order Index” wird zur Zeit ignoriert.

4646
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumGeräte und Gerätegruppen können im bereits gespeicherte...LowUnbestätigt3.3 Alpha x13.11.202113.11.2021 Task Description

Ich habe mit der Alpha 7 ein neues Projekt erstellt. Wenn ich dieses speichere, schließe und sowohl innerhalb der laufenden Sitzung als auch nach einem kompletten Neustart von DMXC, kann ich im Anschluss die Namen der Geräte und Gerätegruppen nicht mehr ändern. Der Zweig im Projekt Explorer aktualisiert sich nicht. Aktualisiere ich den Baum durch öffnen eines anderen Ordners oder mittels des Refresh-Buttons, ist der alte Name wieder da. Ändere ich den Namen über die Properties, hängt sich die GUI auf, sodass ich sie hart beenden muss.

4645
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowExternal Input ManagerVery LowUnbestätigtunbestimmt12.11.202112.11.2021 Task Description

DMXControl 3 kann auf zahlreichen Wegen diverse Informationen und Signal von außen erhalten. Dies sind neben diversen Hardware-Komponenten wie MIDI, Streamdeck, MPA-Pulte auch datenbasierte Inputs wie zum Beispiel das OSC- oder das MQTT-Protokoll. Nahezu jeder Input bringt verschiedene grundlegende erforderliche Konfigurationsoptionen mit. Solche grundlegenden Konfigurationen sollten alle an einem zentralen Ort zusammengefasst werden, der hier exemplarisch als External Input Manager bezeichnet wird.

Im Falle des MQTT-Nodes würden beispielsweise die Einstellungen für Host-Adresse, Benutzername, Passwort und Port zentral in den External Input Manager wandern, da diese sonst aktuell bei mehrfacher Verwendung des Nodes jedes Mal individuell zu hinterlegen wären.

4644
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowGruppen in Gruppen: Wiedersprüchliche Angaben im Progra...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x12.11.202112.11.2021 Task Description

Ich habe in dem beigefügten Setup mehrere Gruppen in Gruppen abgelegt. Die Gruppe “Complete Setup” enthält alle Geräte, indem ich dieser Gruppe die untergeordneten Gruppen zugeordnet habe. Nun möchte ich auf der Gruppe “Complete Setup” Werte für zwei Funktionen abspeichern. Da die Werte eben nun auf der Gruppe “Complete Setup” liegen, wäre meine Erwartungshaltung, dass im Programmer Filter eben nur die Gruppe “Complete Setup” aufgeführt wird, wie es auch im Device Control der Fall ist.

Aktuell ist es aber so, dass die untere Ebene im Programmer Filter aufgelistet wird. Auch werden die Eigenschaften der jeweiligen unteren Gerätegruppen aufgeführt und mir zum Abwählen angeboten. Hier sehe ich ein Konsistenz-Problem, wenn ich feingliedriger Abwählen kann als im Device Control “eingestellt” ist sowie meine Einstellungen mit Hilfe des Programmer Filter nicht mehr korrigieren (also filtern) kann.

Grundsätzlich besteht dieses Problem auch jetzt schon, wenn ich manuell mehrere Gruppen auswähle.

4641
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowGruppen in Gruppen - Werte werden nicht in Cuelist gesp...LowUnbestätigt3.3 Alpha x3.306.11.202114.01.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

wenn ich eine beliebige Eigenschaft auf eine Gruppe lege, und diese in eine Cue abspeicher, so wird beim Abspielen der Cuelist die entsprechende Eigenschaft nicht ausgegeben. Lade ich die Cue in den Programmer, so ist dieser leer…

4640
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowCuelist Monitor Leer beim laden eines ProjektesLowUnbestätigt3.3 Alpha x3.306.11.202106.11.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Wenn ich ein Projekt lade, dann bleibt der Cuelist Monitor leer. In dem angehängten Projekt, müssten die drei Cuelists alle angezeigt werden.

4639
0%
ServerWunsch / IdeeLowAusschlussmöglichkeit der CTO-Filter von automatischer ...MediumUnbestätigt3.2.226.10.202121.12.2021 Task Description

Wie Patrick sagt, sind die CTO Filter trotzdem Farbfilter. Allerdings macht es hier keinen Sinn, diese Filter mit in die automatische Farbmischunng zu nehmen. Ergo sollten einzelne Farbfilter von der automatischen Farbwahl ausgeschlossen werden können und nur bei einer direkten Anwahl auswählbar sein.

4638
0%
GUI & ServerFehlerberichtHighLeere Device Group löscht gespeicherte EigenschaftenVery LowNeu3.2.225.10.202124.11.2021 Task Description

Folgendes Vorgehen löst den Fehler aus, auch in der 3.3 Alpha6 vorhanden, Logs der 3.3 anbei.

Device Group mit Generic RGB, Farbe auf Rot in Cuelist speichern. → funktioniert wie erwartet
Anschließend alle Devices aus der Gruppe löschen, Projekt speichern und neu laden.
Projekt neu laden, wieder Geräte in die Gruppe hinzufügen, Cuelist starten → keine Farbe mehr vorhanden, bei “Edit in Programmer” wird keine Eigenschaft aufgerufen, der Programmer bleibt leer.

Hintergund:
Ich habe für mich ein Standard-Projekt erstellt, dieses hat 4 Gruppen und je nach Veranstaltung werden andere Geräte in die Gruppen aufgeteilt, teils mit vollkommen unterschiedlichen Setups. Mir ist es nun schon passiert das ich mir beim Anpassen des Projektes alles zerstört habe weil ich erst einmal alle Gruppen geleert haben.
Beim letzten Mal wollte ich das ganze verhindern und habe ein Gerät in die Gruppe gesteckt das ich sonst nicht nutze, leider tritt der Fehler auch auf wenn das Gerät keine Farbeigenschaft hatte, daher hat mir die Nebelmaschine in der Gruppe auch nicht vor dem Verlust geschützt.

4631
0%
ServerFehlerberichtLowSupport-Handler funktioniert nicht bei Color + Colorwhe...MediumUnbestätigt3.3 Alpha x3.317.10.202104.01.2022 Task Description

Im angehängten DDF habe ich sowohl Farbkanäle als auch 2 Farbräder (nach dem Hinweis von Patrick, dass die virtuellen CTO-Filter eher ein virtuelles Farbrad sind als ein Farbkorrektur-Kanal). Das DDF kann ich so ohne Probleme in DMXC laden. Mit dem DDF funktioniert es, die Farbkanäle anzusteuern. Auch der Support-Kanal steht da auf dem richtigen Wert. Es funktioniert ebenfalls, die virtuellen Rainbow-Effekte durchlaufen zu lassen (auch hier wird der Support-Kanal korrekt gesetzt). Es funktioniert aber nicht, die CTO-Filter auf dem einen virtuiellen Farbrad bzw. die Farben auf dem anderen virtuellen Farbrad anzusprechen. Der entsprechende Kanal wird zwar korrekt gesetzt, der Support-Kanal wird aber nicht gesetzt und bleibt auf seinem bisherigen Kanalwert.

4627
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowVisibility Option für Softdesk ElementeVery LowNeu3.2.214.10.202117.10.2021 Task Description

Es wäre cool, wenn man über das Input Assignment die Sichtbarkeit von einzelnen Softdesk Elementen ein- und ausstellen könnte.
Visibility True/ False, kennt man so zum Beispiel aus den UserForms in VBA.

Damit kann man einen Softdesk anlegen und beispielsweise zwischen Experten und Standardbedienung umschalten.
Je nach Modus würden dann unterschiedliche Softdesk-Elemente ein oder ausgeblendet werden.

Das ist hilfreich, wenn das Projekt nicht nur vom Ersteller, sondern auch von unerfahrenen Nutzern benutzt wird, die mit zu vielen Optionen überfordert wären.
In meinen Fall nutzen wir die Software in unserer Kirchengemeinde und die anderen Nutzer brauchen nicht so viele Effektmöglichkeiten wie ich.

4626
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumColor Chaser funktioniert nicht ohne weiteres in der Al...Very LowEntscheidung3.3 Alpha x08.10.202119.01.2022 Task Description

ich probier gerade noch mit der Alpha 6
Hier ist ja beim Color Chaser der Blend Mode hinzugekommen.
Da der Blend Mode in der 3.2.2 noch nicht vorhanden war, wird der Multiply Mode eingestellt.
Damit funktionieren die Cuelists aber nicht. Das sehr ist ungünstig.

Welcher Mode würde dem Blendverhalten aus der 3.2.2 entsprechen ?
Dieser Mode sollte beim Importieren eines Projektes aus der 3.2.2 Version als Default Mode dann eingestellt und verwendet werden.
Damit die Cuelisten nach dem Import. bzw übertragen in der 3.3.0 Version auch so funktionieren ohne groß was an dem Projekt einstellen zu müssen.

Ich hab da mal ein Testprojekt angehängt.
Mit Endung .Zip zum Test in der 3.2.2
Mit Endung .dmz zum Test in der 3.3.0 Alpha 6
Bilder hiervon sind auch angehängt

4623
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumSync des Speedmasters löst bei Effekten keinen Schritt ...Very LowNeu3.3 Alpha x03.10.202111.10.2021 Task Description

Color-Chaser → Speedmaster auf Duration, bei auslösen eines Sync wird kein Schritt ausgelöst, gleiches auch bei anderen Effekten
zB Speedmaster steht auf 30 BPM, ich drücke einmal die Sekunde auf Sync → Color-Chaser bleibt stehen

Lege ich eine Cuelist an, mit Beat als Trigger, wird korrekt auch bei Sync ein Schritt ausgelöst.

4621
0%
DMX PluginToDoLowDMXLIB um RDM-DMX_PERSONALITY erweiternMediumZugeteiltQasi3.3 Alpha x02.10.202102.10.2021 Task Description

s.o.
ANSI_E1-20_2010 Kapitel 10.6

4620
0%
DMX PluginToDoLowDMXLIB um RDM-Parameter erweiternMediumZugeteiltQasi3.3 Alpha x02.10.202102.10.2021 Task Description

s.o.
ANSI_E1-20_2010
Kapitel 10.4 & 10.10

4618
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowInput Assigment: Werteauswahl in den Properties eines N...Very LowNeu3.3 Alpha x3.430.09.202130.09.2021 Task Description

Beim Auswählen innerhalb eines Poperties im Input Assigment muss der Wert ausgewählt werden und anschließend mit OK bestätigt werden, hier werde eine Auswahl mit Doppelklick und automatischem schließen des Fensters schön.

zB: Parametermaster-Node, in den Einstellungen einen Parametermaster auswählen

4616
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowSpeedMaster Node um einen Rule of Three erweiternVery LowNeu3.3 Alpha x28.09.202126.10.2021 Task Description

SpeedMaster Node um einen Rule of Three erweitern.
Dies wie beim ParameterMaster, der Wert des Fader Value 0 - 1 wird in zb. 2 - 200 Sekunden (milisekunden) “umgewandelt”.
Dann brauch man auch hier nicht noch Math Nodes vorschalten um die gewünschten Werte zu bekommen.

4606
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowAuto Play für Cuelist GroupsVery LowUnbestätigt3.2.218.08.202118.08.2021 Task Description

Für mein Club22-Projekt bestand die Anforderung, dass automatisch eine Reihe von unterschiedlichen Cuelists nach Ablauf einer vorgegeben Zeit durchwechseln. Da die Cuelists zum Teil auch aus mehreren Cues bestehen, war es nicht möglich, alles in einer Cuelist abzubilden. Um das Umschalten der Cuelists nach einer vorgegebenen Zeit anzustoßen, habe ich mir nun weitere Cuelist gebaut, die durch Befehle per Special Cues die Cueslists umschalten.

Dieser Weg ist zwar durchaus praktikabel und hat seine Daseinsberechtigung - allerdings ist dieser für den beschriebenen Anwendungsfall “bessere Sound-To-Light-Steuerung” ein wenig zu aufwendig.

Daher kam mir der Gedanke, ob man die Cuelist Groups dahingehend erweitern kann. Das ginge dann in die Richtung, dass ich die Cuelists, welche regelmäßig durchgeschaltet werden sollen, in eine gemeinsame Cuelist Group einfüge. Die Cuelist Group erhält die zusätzliche Option, die enthaltenen Cuelists

  • nach einer vorgegebenen Zeit
  • entsprechend verschiedener Play Modes analog zu den Cuelist

automatisch durchzuschalten.

Ob der Nutzer die Möglichkeit zum Starten auch aus der normalen GUI erhält, wäre zu diskutieren. Im jeden Fall sehe ich hier eine Erweiterung des Cuelist Group Nodes um die Eingänge

  • Go bzw. Play
  • Time
  • Play Mode
4605
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowInput für Position ControlVery LowUnbestätigtpeer3.3 Alpha x17.08.202129.09.2021 Task Description

Bislang verfügt das Position Control nur über einen Output, um Objekte anzusprechen. Im Zuge der Implementierung der Positionmaster wäre es sinnvoll, wenn das Position Control auch einen Input erhält, damit sie die aktuellen Werte der Positionmaster etc. anzeigen kann.

Dieses Ticket steht im ähnlichen Kontext wie das Ticket FS#4603.

4604
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowCompare-Node um Val-Eingang erweiternVery LowUnbestätigt3.2.215.08.202128.09.2021 Task Description

Wenn ich mit dem Compare-Node Werte vergleiche, muss ich Nachgang noch weitere Nodes einfügen, wenn mit dem zu prüfenden Wert weiterarbeiten möchte. Üblicherweise ist das ein Input Selector.

Um die Connectionsets zu vereinfachen, schlage ich vor, den Compare-Node um einen zusätzlichen Eingang mit dem Namen “Val” zu erweitern. An diesen Eingang schließe ich einen beliebigen Wert an, mit ich im Anschluss weiterarbeiten möchte. Dieser muss aber nicht zwingend der Wert sein, auf den ich die Prüfung laufen lasse und kann daher auch ein String sein. Deswegen sehe ich aktuell keinen Sinn darin, ein vergleichbares Verhalten über eine Einstellung festzulegen.

Nutze ich den Val-Eingang, wird am Ausgang statt True / False bei Erfüllung der Prüfbedingung der am Val-Eingang anliegende Wert ausgegeben. Ggf. ist zu überlegen, ob das Node eine Einstellung erhält, bei der festlegt wird, welcher Wert bei Nichterfüllung der Prüfbedingung anliegen soll.

4603
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowInput für Color BarVery LowUnbestätigtpeer3.3 Alpha x15.08.202115.08.2021 Task Description

Bislang verfügt der Color Bar nur über einen Output, um Objekte anzusprechen. Im Zuge der Implementierung der Colormaster wäre es sinnvoll, wenn die Color Bar auch einen Input erhält, damit sie die aktuellen Werte der Colormaster etc. anzeigen kann.

4602
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowWeitere Play Modes für CuelistsVery LowUnbestätigt3.2.215.08.202127.10.2021 Task Description

Aktuell verfügen Cuelists nur über die Play Modes “Once”, “Loop”, “Bounce” und “Random”. Hier vermisste ich kürzlich den Play Mode “Reverse”, woraufhin ich die Reihenfolge der Cues selbst anpassen musste, um das gewünschte zu erreichen.

Mittlerweile gibt es ja beim neuen Chaser weitere gute Play Modes. Die Play Modes “Switch” und eben “Reverse” kann ich mir ebenfalls sehr gut als Play Modes für Cuelists vorstellen. Vielleicht lassen sich auch noch weitere Play Modes vom Chaser auf die Cuelists adaptieren - inklusive der Icons.

4594
0%
LauncherFehlerberichtLowDMXControl 3.3 Launcher laesst sich mehrfach startenMediumUsability RelevantJPK3.3 Alpha x01.08.202108.01.2022 Task Description

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann nutzen Sie bitte folgendes Template und beachten die Hinweise für eine reibungsfreie Bearbeitung der Tickets.

Fehlerbeschreibung

DMXControl 3.3 Launcher laesst sich mehrfach starten

Hinweise

DMXControl Installer Build 3.3.0.477

4593
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowTracking-Einstellung wird nicht übernommenMediumUnbestätigt3.2.230.07.202130.07.2021 Task Description

Beim Duplizieren einer Cuelist, bei der Tracking deaktiviert ist, wird diese Einstellung nicht in die zweite Cuelist übernommen. Der Haken ist zwar nicht gesetzt, aber trotzdem reagiert die Cuelist wie eine mit aktivem Tracking (siehe Diskussion Arne ⇔ JP)

4592
0%
ServerFehlerberichtMediumToo Much MIDI FeedbackVery LowNeu3.2.226.07.202126.07.2021 Task Description

DMXControl sends feedback 3 times for same midi channel. This eventually floods midi with feedback. For example, I have only one midi fader setup in DMXControl. DMXControl sends the below midi out:

RECEIVE | ENDPOINT(loopMIDI) TYPE(CONTROLCHANGE) CHANNEL(1) DATA1(13) DATA2(50)
RECEIVE | ENDPOINT(loopMIDI) TYPE(CONTROLCHANGE) CHANNEL(1) DATA1(13) DATA2(50)
RECEIVE | ENDPOINT(loopMIDI) TYPE(CONTROLCHANGE) CHANNEL(1) DATA1(13) DATA2(50)

Why does DMXControl send the same information 3 times? This is a new project with only one device and only one midi fader configured. On project loading DMXControl will send out the above midi values for a single device. This extra midi chatter floods the network.

4590
0%
GUIWunsch / IdeeLowDevice Control merkt sich zuletzt genutztes FarbmodellVery LowUnbestätigt3.2.225.07.202125.07.2021 Task Description

Ich habe mehrere Cues programmiert, wo ich die Farbe explizit im HSV-Modell angeben musste. Dies war in der Vielzahl allerdings recht umständlich, da ich im Device Control bei jedem erneuten Anwählen einer Gerätegruppe oder eines Geräts immer erst das Farbmodell umschalten musste.

An dieser Stelle könnte das Device Control entsprechend unterstützen, indem es sich merkt, welches Farbmodell zuletzt verwendet wurde. So muss ich nur noch umschalten, wenn ich bewusst wechseln möchte. Eine separate Einstellung hierfür, um das favorisierte Farbmodell vorzugeben, sehe ich hier nicht.

4589
0%
ServerFehlerberichtMediumDMX-Refreshrate sackt bei Nutzung von ColorMaster und P...LowZugeteiltSoon53.2.225.07.202110.12.2021 Task Description

Im Zuge der Programmierung des Projekts für den Club22 fiel mir auf, dass die DMX-Refreshrate sowohl in DMXControl 3.2.2 als auch in DMXControl 3.3 sichtbar absackt, wenn ich in:

  • DMXControl 3.2.2 die Farbe über einen Parametermaster mittels des Swatooth-auf-Hue-Workaround live manipulieren möchte
  • DMXControl 3.3 direkt hierfür die Colormaster verwende.

Um das Problem zu zeigen habe ich das beigefügte Projekt aufgebaut. Darin sind 375 Generic RGB und eine Gerätegruppe sowie 4 Cuelists enthalten:

  • 1: Trapezoid-Effekt auf Dimmer und Colormaster 1 und 2 auf Farbe in einer Cue
  • 2: Trapezoid-Effekt mit gleichen Parametern aus Cuelist 1 auf Dimmer
  • 3: Colormaster 1 und 2 auf Farbe
  • 4: Farbe fest entsprechend der aktuellen Einstellung der Colormaster programmiert, einmal über RGB und einmal über HSV

Führe die Cuelists aus, erhalte ich folgende DMX-Refreshraten entsprechend der Statusmeldung des Kernels:

  • nur 1: 21,2 Hz bei 20% CPU-Auslastung und ~16250 DMX-Werten / Sekunde
  • nur 2: 25,4 Hz bei 20% CPU-Auslastung und ~27500 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 3: 22,7 Hz bei 19,5% CPU-Auslastung und ~16800 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 4 (RGB): 29,5 Hz bei 18,8% CPU-Auslastung und ~18200 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 4 (HSV): 29,3 Hz bei 17,8% CPU-Auslastung und ~18300 DMX-Werten / Sekunde

Die CPU lief während der Ausgabe mit einem Takt von 1,39 GHz, weil der PC auf Akkubetrieb lief. Selbst im Netzbetrieb vermeldet der Kernel einen merklichen Unterschied, wo die CPU mit 3,15 GHz getaket ist:

  • nur 1: 55,9 Hz bei 11,3% CPU-Auslastung und ~21700 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 4 (HSV): 67,1 Hz bei 8,6% CPU-Auslastung und ~21050 DMX-Werten / Sekunde

Dieser Effekt verstärkt sich mit entsprechend zunehmender Anzahl an Geräten im Projekt bis hin zu dem Punkt, dass es bei der Nutzung der Colormaster oder dem Pendant des Workarounds in DMXControl 3.2.2 hier die DMX-Ausgabe merklich sichtbar stockt, während der Weg über das Starten einer Cuelist mit fest eingestellter Farbe beim gleichen Effekt deutlich runder läuft.

Da dieses Problem aktuell noch beide Versionen von DMXControl 3 betrifft, habe ich als “betrifft Version” DMXControl 3.2.2 gewählt.

4588
0%
GUIFehlerberichtMediumFREEZE der GUI 3.2.1 RC8LowNeuunbestimmt25.07.202118.01.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

GUI hängt ohne Fehlermeldung
Button reagieren optisch, lösen aber keine Aktion aus.
GUI muss über Taskmanager beendet werden.
Nach GUI Neustart geht wieder alles.
Kernel lief stabil weiter.

Dies geschah 2 mal, danach lief alles mehrere Stunden

4582
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowSoftdesk: Kontextmenü z.T ohne FunktionVery LowNeu3.3 Alpha x30.06.202118.01.2022 Task Description

Im Softdesk funktionieren Kopieren, EInfügen und Ausschneiden nicht über den Rechtsklick

Alpha4

4581
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowAnzeige der Werte eines SlidersVery LowNeu3.2.230.06.202130.06.2021 Task Description

Ich verwende DMXC 3.2.2 und habe oben schmale Slider die um 90 Grad rotiert sind.
Die Werte auf den Slidern werden aber leider auf die unrotierte Breite bezogen angezeigt.
Wie auf dem angehänten Foto zu sehen ist. Dieses ist aus meinem größerem Projekt.
Das angehängte Projekt ist nur zum Zeigen.
Die angezeigten Werte könnten für die Senrechten Slider (0 Grad Rotation) Hochkant angezeigt werden.
Bei Rotation könnten die Werte dann mit rotieren.

Es wäre hier schön wenn man die Anzeige der Werte abschalten könnte.

4580
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowNeuer Group Handling-Modus "fixed"Very LowUnbestätigt3.2.230.06.202104.07.2021 Task Description

Die Ausgangssituation für diesen Vorschlag ist folgender: Ich habe zum Beispiel zwei Gerätegruppen, wo in der einen Gruppe 7 Geräte und in der anderen 18 Geräte enthalten sind. Die Geräte sind in ihrer Reihe allesamt mit dem gleichen Abstand versehen und beginnen mit dem jeweils 1. Gerät auf der gleichen Seite. Hierdurch steht die zweite Reihe entsprechend nach “hinten” über. Vergleichbar wäre das mit zwei unterschiedlich lang abgeschnittenen LED-Stripes, wo beide auf der einen Seite auf der gleichen Höhe starten.

Für diese Anordnung möchte ich nun einen Effekt bauen, der zwar auf beiden Gruppen parallel läuft, sich jedoch auch auf beiden Gruppen auf die gleiche Anzahl von Geräten (zum Beispiel Wiederholung alle 5 Geräte) streckt.

Um einen solchen Effekt mit den aktuellen Möglichkeiten zu realisieren, müsste ich den Effekt auf beide Gruppen einzeln anwenden und dabei die Parameter individuell an die Anzahl der Geräte abstimmen. Ein Griff zum Taschenrechner ist unumgänglich. Den Group Handling Modus “Parallel Groups” kann ich ich an dieser Stelle nicht nutzen, weil hierdurch der Effekt bei der 1. Gruppe auf 7 und bei der 2. auf 18 Geräte gestreckt wird.

Um diesen Punkt besser abzudecken kam mir der Gedanke zu diesem neuen Modus, bei dem ich über den Zahlenparameter eben angebe, wie groß diese “virtuelle” Untergruppe ist. Dem entsprechend wird der Effekt bei N+1, 2xN+1, 3xN+1 wiederholt. Passt die Größe der Gruppe nicht zu der Angabe, wird hinten abgeschnitten.

4576
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowGrand Master Textüberschneidung Fader Value & Master In...Very LowNeu3.2.228.06.202122.10.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Im Grand Master-Node überschneiden sich die Text des Eingangs Fader Value und des Ausgangs Master Intensity.

4574
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowSoftdesk - Colorpicker als Control anbietenVery LowUnbestätigtpeer3.2.226.06.202126.06.2021 Task Description

Es wäre super, wenn man einen richtigen RGB Farbkreis im Softdesk hätte. Mit dem neuen Colormaster wär das sehr praktisch.

4569
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowDirtyflag wird bei "Reset View" gesetzt, bei Verschiebe...Very LowUsability Relevant3.3 Alpha x15.06.202112.01.2022 Task Description

Dirtyflag wird bei “Reset View” gesetzt, bei Verschieben mit Mausrad oder den Pfeilen jedoch nicht.

Das Verhalten ist aus meiner Sicht inkonsequent. Entweder müsste die DirtyFlag auch gesetzt werden, wenn ich die View verschiebe, oder die Flag darf nicht gesetzt werden, wenn ich die View zurücksetze.

4566
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowMidi Timecode als Input für Cuelists & TimecodeshowVery LowUnbestätigtQasi3.2.208.06.202108.06.2021 Task Description

Um eine Cuelist (bzw. später eine Timecodeshow) über mit externem Timecode zu fahren. Dies ist nötig, wenn man eine DAW oder sonstige Software hat, die den Timecode vorgibt.

4564
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumAutoprepare funktioniert bei Geräten ohne Shutter nicht...Very LowNeu3.2.230.05.202101.06.2021 Task Description

Autoprepare funktioniert nur wie gewollt, wenn der Shutter eines Gerätes geschlossen ist. Wenn ein Gerät keinen Shutter hat, funktioniert Autoprepare überhaupt nicht. Bei Geräten mit Shutter greift Autoprepare schon während des Ausfadens, sofern nicht auch der Shutter geschlossen wird.

Aufbau eines einfachen Projekts zum Reproduzieren:

Cuelist mit 4 Cues:
Cue 1: Dimmer 0% und/oder Shutter geschlossen (siehe unten)
Cue 2: Dimmer 100%, Shutter offen, Farbe Blau, Position A
Cue 3: Wie Cue 1
Cue 4: Dimmer 100%, Shutter offen, Farbe Rot, Position B

Hierbei sind mir diese unterschiedlichen Verhalten aufgefallen:

Generic RGB, Cue 1/3 enthält Dimmer 0%, kein Shutter vorhanden:
Cue 2 faded Dimmer und Farbe gleichzeitg (Wechsel von Weiß zu Blau ist erkennbar). Hier sollte Autoprepare ja eigentlich die Farbe voreinstellen.
Gleiches gilt für Cue 4 mit dem Fade Blau → Rot

Generic RGB mit Subdevice Generic Shutter, Cue 1/3 enthält Dimmer 0% und Shutter geschlossen:
Funktionier wie erwartet, die Farben für Cue 2/4 werden während Cue 1/3 voreingestellt, sodass beim Triggern der Cue nur der Dimmer faded.

Generic RGB mit Subdevice Generic Shutter, Cue 1/3 enthält nur Dimmer 0% und NICHT Shutter geschlossen:
Cue 2 verhält sich wie bei Generic RGB ohne Shutter (Kein Autoprepare). Beim Triggern von Cue 3 wird jedoch schon während des Ausfadens die Farbe zu Rot gefaded. Hier greift Autoprepare also zu früh.

Generic RGB mit Subdevice Generic Shutter, Cue 1/3 enthält nur Shutter geschlossen und NICHT Dimmer 0%:
Funktioniert wie erwarten, kein Unterschied zu Dimmer und Shutter in Cue 1/3.

Das Verhalten der Generic RGB mit Shutter konnte ich auch mit einem Stairville MH-X25 reproduzieren, hierbei war zusätzlich zu Farbe auch ein Positionswechsel in den Cues enthalten.
Auch hier galt, Shutter geschlossen führte zum erwarteten Verhalten von Autoprepare (mit und ohne Dimmer 0%), Shutter offen lassen und Dimmer 0% führte zu Autoprepare schon während des Ausfadens, durch die Positionsänderung noch deutlicher erkennbar.

Showing tasks 51 - 100 of 554 Page 2 of 12

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing