Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgress  descCategoryTask TypeSeveritySummaryStatusReported InDue In VersionOpenedLast EditedOpened by
5065
100%
GUI & ServerFehlerberichtHighAuswahl von umfangreichen Gerätegruppen überfordert GUI...Auf Entwickler warten3.3 Beta x3.3.119.06.202321.12.2023LightningBrothers Task Description

Ich habe in einem Projekt eine große Device Group mit > 100 Geräten unterschiedlichen Typs (Spot-MHs, LED-PARs etc.). Die Auswahl dieser umfangreichen Device Group in der Stage View sorgt für eine sehr hohe Auslastung der GUI-Kernel-Verbindung, sodass sich Device Control und Control Panel nur sehr sehr langsam füllen. Häufiges An- und wieder Abwählen verstärkt das Problem zusätzlich.

5265
100%
GUI & ServerFehlerberichtHighVerwaiste Graphen werden ohne Info gelöschtBenötigt Tests3.3 RC x3.327.02.202409.04.2024LightningBrothers Task Description

Ich habe an einem Projekt zuletzt viel im Input Assignment gearbeitet und wunderte mich dann, dass ein Button eines Softdesks nicht mehr funktionierte. Der Kernel sagte dann folgendes:

22:15:27 WARN  InputManager - Following Graphs are orphaned and will be removed:
S1-510-3121
S1-510-0901
S1-210-0901
S1-211-3121

Hierzu habe ich die Erwartungshalten, dass erstmal nicht grundsätzlich angenommen wird, dass verwaiste Graphen entfernt werden können. Vielmehr bedarf es hier einer Info, wie hiermit umgegangen werden soll.

Ob sich dieses Verhalten mit dem Projekt, an dem ich gerade arbeite, reproduzieren lässt, muss ich später klären und dann Logfiles und Projekt beifügen.

4276
100%
SoftdeskWunsch / IdeeLowFeaturewünsche zum Color GridAuf Entwickler warten3.2.123.09.202027.11.2023LightningBrothers Task Description

Zum Color Grid hätte ich folgende Featurewünsche:

  1. Anzahl der Buttons einstellbar machen.
  2. Angabe der Anzahl der Buttons pro Zeile (die Anzahl benötigten Zeilen ergibt sich aus der Gesamtzahl der Buttons und wäre keine notwendige Einstelloption).
  3. Nutzung eigener Farblisten als Preset für das Color Grid.

Bei Punkt 3 wäre hier der Gedankengang, die bereits existierende Colorlist aufzugreifen. Wenn man dann noch weiterspinnt, könnte ich mir sogar eine Weiterentwicklung des Color Grids dahingehend vorstellen, ähnlich auch mit einer Gobolist verfahren zu können.

4627
100%
SoftdeskWunsch / IdeeLowVisibility Option für Softdesk ElementeAuf Entwickler warten3.2.23.314.10.202121.12.2023Phil2811 Task Description

Es wäre cool, wenn man über das Input Assignment die Sichtbarkeit von einzelnen Softdesk Elementen ein- und ausstellen könnte.
Visibility True/ False, kennt man so zum Beispiel aus den UserForms in VBA.

Damit kann man einen Softdesk anlegen und beispielsweise zwischen Experten und Standardbedienung umschalten.
Je nach Modus würden dann unterschiedliche Softdesk-Elemente ein oder ausgeblendet werden.

Das ist hilfreich, wenn das Projekt nicht nur vom Ersteller, sondern auch von unerfahrenen Nutzern benutzt wird, die mit zu vielen Optionen überfordert wären.
In meinen Fall nutzen wir die Software in unserer Kirchengemeinde und die anderen Nutzer brauchen nicht so viele Effektmöglichkeiten wie ich.

4765
100%
SoftdeskWunsch / IdeeLowSoftdesk - Neues Control für FarbauswahlAuf Entwickler warten3.3 Alpha x3.306.02.202227.11.2023nutzer99 Task Description

für die Colormaster wäre folgendes Control Nice:

https://tripleblue.net/wp-content/uploads/2020/04/MA-2-Colorpicker-With-Fade-basic-2.png

Im Input Assignment einfach die IDs der Colormaster einfügen und dann für jeden Colormaster eine Zeile im Control. All würde bei allen Colormastern die Farbe setzen…

5043
100%
SoftdeskWunsch / IdeeLowRelativer Modus für Slider im SoftdeskAuf Entwickler warten3.2.33.306.03.202321.12.2023ItsFlo Task Description

Beim Bedienen von Slidern im Softdesk springt der Wert zu der Stelle, auf die man gedrückt hat und folgt dem Cursor direkt (oder dem Finger bei einem Touchscreen). Deswegen wäre ein zusätzlicher relativer Bedienungsmodus praktisch, bei dem man egal wo auf den Slider klicken und ihn dann hoch und runter schieben kann.

Das kann gerne auch für Maus und Touch einzeln ausgewählt werden, wie bei dem Capture Modus.

5096
100%
SoftdeskFehlerberichtLowSoftdesk Elemente sind im Editor Modus nicht mit Touch ...Auf Entwickler warten3.2.33.322.07.202321.12.2023steff Task Description

Hallo,
mir ist aufgefallen das ich Elemente des Softdesks im Editor Modus nicht mit Touch anwählen kann.
Im Testmodus funktioniert die Touch Funktion dann wieder.
Mit der Maus ist das ohne Probleme möglich.

Dies ist auch schon in der 3.2.3 so und getestet habe ich jetzt auch in der 3.3. Beta 7

Ich habe das mit 2 verschiedenen PCs, sowie mit verschiedenen Touch Monitoren (ASUS und Samsung) ausprobiert.

Gruß Steff


5000
90%
GUI & ServerFehlerberichtMediumColor Master fadet über weiß bei Wechsel der Fanning-Op...Auf User warten3.3 Beta x3.330.12.202221.12.2023LightningBrothers Task Description

Ich habe in dem beigefügten Projekt eine einfache Cuelist gebaut, in der ich zwei Color Master in Kombination mit verschiedenen Fanning-Operatoren nutze.

Wechsle ich nur innerhalb des Fannig-Operators die Reihenfolge der Color Master, so wird die Farbe immer direkt übergefadet. Ändert sich aber mit der nachfolgenden Cue der Fanning-Operator, springt die Farbe des entsprechenden Geräts jedoch grundsätzlich hart auf weiß, um dann in die Zielfarbe einzufaden. Die Reihenfolge der Color Master ist dabei unerheblich.

Dies ist sowohl in der Stage View als auch in der Channel Overview zu sehen.

5228
90%
GUI & ServerFehlerberichtMediumColorlist Aktualisierung fehlerhaftBenötigt Tests3.2.33.329.12.202302.01.2024EDER Task Description

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann nutzen Sie bitte folgendes Template und beachten die Hinweise für eine reibungsfreie Bearbeitung der Tickets.

Fehlerbeschreibung

Wenn man einen Color Chaser auf verschiedene Scheinwerfer anwendet und danach die Colorlist verändert, verändert sich der Farbwechsel bei den Scheinwerfern erst, wenn man den color-Chaser-Effekt erneut per Drag and Drop auf die Scheinwerfer legt.

Erwartetes Verhalten

Ich hätte erwartet, dass sich der Frabwechsel automatisch aktualisiert, wenn man die Colorlist verändert.

Hinweise

Ich habe die 3.3 RC1 Version verwendet.

Email: KingOfCrochet@web.de

4766
90%
GUIWunsch / IdeeLowLevelsteuerung für Dirty Flag und WarningAuf User warten3.3 Alpha x3.307.02.202221.12.2023LightningBrothers Task Description

Um die Nutzer bei der Verwendung der Funktion “Zeitpunkt für Aktivierung der DMX-Ausgabe selbst festlegen” aus Ticket  FS#4015  zu unterstützen, aber auch bei weiteren Punkten wie

  • Grandmaster, Gruppenmaster etc. unter einem bestimmten Wert
  • Blackout aktiv
  • Freeze aktiv
  • Cuelist-Intensität auf 0

sollen alle Warnungen und Änderungen mit einem “Schweregrad” bzw. Warning-Level versehen werden.

Zur Protokollierung, welche Funktion die Warnung generiert oder das Dirty Flag setzt, soll ein Interface gebaut werden, über das die Wichtigkeit der Änderung an einen zentralen Manager weitergereicht wird. Wie detailliert die Rückmeldung an den Nutzer erfolgt, kann dieser über eine Einstellung festlegen. Diese Einstellung greif dabei die verschiedenen Level der Schwere der Warnung oder der Änderung am Projekt auf.

5016
90%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowKernel und Umbra Fenster bei Verbindungsabbruch zur GUI...Auf User warten3.3 Beta x3.311.01.202307.02.2024nutzer99 Task Description

Wenn keine GUI mehr mit Kernel oder Umbra verbunden ist und die Fenster versteckt sind, sollen die Fenster in den Vordergrund geholt werden.

Hintergrund ist, dass man man nicht immer mitbekommt, wenn z.b. der Kernel nicht sauber herunter gefahren sind. (Folgeticket aus  FS#4729 )

5148
90%
GUI & ServerFehlerberichtLowProjekt Errors: Fehlende Meldungen zu DDF-Fehlern aus H...Auf User warten3.3 Beta x3.310.09.202307.02.2024LightningBrothers Task Description

Ich habe die Version 0.0.251 des Projekts aus  FS#5147  geladen. Dabei werden folgende Meldungen nicht im Project Error Fenster anzeigt:

2023-09-10 19:40:44,135 [Log-Thread] WARN  org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.DMXRangeWithValueRange - Min and Max Value in DDF are swapped (Max < Min). This leads to unexpected behaviour. Invert DMX Min / Max if required: Location: device-->functions-->colorwheel-->rainbow-->range

Diese Meldung ist eigentlich ein wichtiger Hinweis, dass (zwingend) Korrekturen am DDF vorgenommen werden müssen, welche beim Ignorieren später zu einem Nicht-Laden des Projekts führen können. Daher sollten auch schon solche Meldungen im Project Error Fenster auftauchen.

5218
90%
GUI & ServerFehlerberichtLowDirtyFlag: Hinzufügen von Dateien wird nicht berücksich...Benötigt Tests3.3 Beta x3.326.12.202314.04.2024LightningBrothers Task Description

Füge ich zum Beispiel Audiodateien per Drag ‘n’ Drop einem Projekt hinzu, wird dies nicht vom Dirty Flag erfasst.

5245
90%
GUIFehlerberichtLowMIDI Ruleset Input / Output Device nur Platzhalter-TextBenötigt Tests3.2.317.01.202410.03.2024SvenFinn Task Description

Fehlerbeschreibung

Im Midi-Manager wird im Feld “InputDevice” & “OutputDevice” nur “Lumos.GUI.MIDI.MidiOutput” angezeigt.

(siehe Screenshot)

Erwartetes Verhalten

In den Feldern “InputDevice” & “OutputDevice” sollte (schätze ich) der Name des ausgewählten Midi-Gerätes angezeigt werden.

5271
90%
InputAssignmentFehlerberichtLowSechs-stellige Zahlen werden als HEX-Farbe interpetrier...Benötigt Tests3.3 RC x3.308.03.202403.04.2024LightningBrothers Task Description

Ich habe mir gerade einen Graphen gebaut, wo ich mit sechs-stelligen Zahlen arbeite und diese durch verschiedene Nodes schiebe.

Gebe ich eine solche Zahl zum Beispiel in den Binary Switcher als Wert für On bzw. Off oder in den Input Selector ein und bestätige diese Eingabe direkt mit Enter, wird die Zahl direkt in einen RGB-Wert konvertiert. Offenbar geht DMXC3 hier davon aus, dass es sich um einen HEX-Farbwert handelt.

Für mich ist das so dann nun zwar nachvollziehbar, dass es diese Assoziation gibt. Allerdings war das nicht meine Erwartungshaltung. Daher wäre meine Bitte, diesen Punkt einmal entsprechend zu durchdenken.

5304
90%
GUIFehlerberichtLowBestimmte Cues lassen sich nicht im Cue Timing Editor b...Benötigt Tests3.3 RC x3.313.04.202423.04.2024JPK Task Description

Das Projekt liegt in der Cloud (im üblichen Ort). Wenn man versucht, aus der Main Cuelist die Cue “ES.01.10: Einlass” in den Cue Timing Editor zu laden, dann fliegt folgende Exception:

2024-04-13 18:25:34,465 [Main GUI] ERROR Lumos.GUI.Run.GuiRunManager - Unhandled Exception: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
   bei Lumos.GUI.Windows.SceneList.SceneEditView.<>c.<SceneEditView_Shown>b__12_1(IDevicePropertyFacade c) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\LumosGUI\src\Windows\SceneList\SceneEditView.cs:Zeile 57.
   bei System.Linq.Enumerable.WhereSelectArrayIterator`2.MoveNext()
   bei System.Linq.Enumerable.<DistinctIterator>d__64`1.MoveNext()
   bei System.Collections.Generic.List`1..ctor(IEnumerable`1 collection)
   bei System.Linq.Enumerable.ToList[TSource](IEnumerable`1 source)
   bei Lumos.GUI.Windows.SceneList.SceneEditView.<SceneEditView_Shown>d__12.MoveNext() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\LumosGUI\src\Windows\SceneList\SceneEditView.cs:Zeile 57.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.AsyncMethodBuilderCore.<>c.<ThrowAsync>b__6_0(Object state)

Aus der Async-Function kommen einzelne null Einträge raus, was dazu führt, dass beim Abrufen des DisplayNames die Exception fliegt.

5305
90%
InputAssignmentFehlerberichtLowSwitch Device regiert nicht auf Programmer Eingänge LUM...Benötigt Tests3.2.313.04.202409.05.2024steff Task Description

Hallo,
mir ist da beim testen mit der 3.2.3 ist mir da was aufgefallen.
Habe es dann in der 3.3.0.RC2 getestet und hier ist es auch so.
Ich meine das es in einer älteren Version funktioniert hat.
Kann das aber leider nicht mehr testen.

Ich habe dann ein neues Projekt zum testen dafür angelegt.
Projekt und Bilder zur Verdeutlichung sind im Anhang.

Ich habe einen Gerneric Dimmer und acht Gerneric Switch mit entsprechenden Device Group angelegt.

Wähle ich beide Gruppen an und drücke dann den Button LUMOS im Control Intensity gehen der verwendete Dimmer sowie die Switch an.
Beim drücken auf Nox geht das ganze auch wieder aus.

Ich habe dann im IA ein CS mit Buttons und einem Pragrammer Node angelegt.
Button (1) verbunden dem Eingang LUMOS, Button (2) verbunden mit dem Eingang NOX.
Es sind wieder beide Gruppen abngewählt.
Drücke ich den Button der mit LUMOS verbunden ist, geht nur der Dimmer an und die Switch bleiben aus.
Sind Dimmer und Switch an und ich Drücke den Button der mit NOX verbunden ist geht nur der Dimmer aus.

Erwartetes Verhalten

Ich würde hier erwarten das es egal ist ob ich die Buttons LUMOS und NOX im Control Intensity oder die LUMOS und NOX Eingänge vom Programmer verwende.
Hier sollte doch das gleiche passieren

Gruß Steff

5314
90%
GUI & ServerFehlerberichtLowShowdaten von Timecode-Show verbleiben nach Umbennen in...Benötigt Tests3.3 RC x02.05.202409.05.2024LightningBrothers Task Description

Benenne ich eine Timecode-Show um, verbleibt die zugehörige XML-Datei mit dem alten Namen weiter in der Projektdatei. Diese wird auch beim erneuten Laden des Projekts eingelesen und dann beim nächsten Speichern wieder in der Projektdatei ablegt.

3070
80%
ServerToDoMediumReminder: Geiles IStoreLocationModel Zeug fertig machen...Benötigt Tests3.2.13.3.122.05.201821.12.2023Soon5 Task Description

Geiler Scheiß, fast fertig….

4790
80%
GUI & ServerFehlerberichtMediumKeine Verbindung zwischen Kernel, GUI und Umbra wenn ei...Auf User warten3.3 Beta x3.302.03.202211.12.2023MisterX Task Description

Starte ich die Software mit aktivertem VPN bleibt der Network-Explorer leer und es kann keine Verbindung zwischen den Programmteilen hergestellt werden.
Deaktiviere ich das VPN, in meinem Fall Wireguard, und starte die Software erneut klappt es. Wenn die Verbindung steht kann ich das VPN wieder aktivieren und die Software funktioniert weiter.

5152
80%
GUIFehlerberichtMediumGUI stockt / stürzt ab bei Werteänderung über MIDIBenötigt Tests3.3 Beta x3.3.116.09.202321.12.2023LightningBrothers Task Description

Mit dem beigefügten Projekt habe ich eine einfache Ansteuerung der Position von in der Stage View ausgewählten Geräten über meinen MIDI-Controller (Traktor F1) realisiert. Bei schnellen, ruckartigen Werteänderungen stockt GUI bis hin zum Einfrieren. Das Stocken betrifft im konkreten Fall unter anderem das Position Control und das Device Control. Hier liegt bei mir die Vermutung nahe, dass bei einer meiner letzten Nutzung im größeren Umfeld deswegen die GUI auch komplett abgestürzt ist. Der gezeigte Auszug aus den beigefügten Logs entstammt der ersten GUI-Session.

2023-09-15 18:44:42,258 [74] FATAL Lumos.GUI.Run.GuiRunManager - Unhandled Exception: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
   bei Lumos.GUI.Facade.DeviceProperties.DevicePropertyFacade.<OnProgrammerValueChanged>d__71.MoveNext() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\LumosGUI\src\Facade\DeviceProperties\DevicePropertyFacade.cs:Zeile 516.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.AsyncMethodBuilderCore.<>c.<ThrowAsync>b__6_1(Object state)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.WaitCallback_Context(Object state)
   bei System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.System.Threading.IThreadPoolWorkItem.ExecuteWorkItem()
   bei System.Threading.ThreadPoolWorkQueue.Dispatch()
   bei System.Threading._ThreadPoolWaitCallback.PerformWaitCallback()

Nutze ich im gleichen Connectionset statt die Fader / Encoder meines MIDI-Controllers die beiden Slider des ebenfalls enthaltenen Softdesks, werden alle Werteänderungen sauber umgesetzt. Sowohl langsame als auch schlagartige Werteänderungen kommen nahezu verzögerungsfrei im Position Control und im Device Control an.

4803
80%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowBitmap from Gobo NodeBenötigt Testsunbestimmt3.3.108.03.202224.06.2023LightningBrothers Task Description

Tests mit dem Bitmap from Resource Node haben unter anderem auch im Ticket  FS#4802  gezeigt und bestätigt, dass dieser Weg nicht der richtige für den folgenden Anwendungsfall ist:

Ich möchte mir das aktuell gewählte Gobo auf einem Button eines Macro Boards anzeigen lassen. Im Idealfall kann ich dazu ein entsprechendes Converter-Node am Gobo-Ausgang des DMXC-Mixers bzw. des Programmers anschließen und mit diesem dann wiederum den gewünschten Button verknüpfen.

4942
80%
InputAssignmentFehlerberichtLowProgrammer Node: Position-Input hinzufügenAuf User warten3.2.33.321.10.202221.12.2023LightningBrothers Task Description

In DMXControl 3 ist die Position ein vordefiniertes Objekt bestehend aus Werten für Pan und Tilt. Dies wird vom Programmer Node so nicht unterstützt.

Um den Programmer Node zum Beispiel aus dem Position Master eine Position zu übergeben, muss das Position-Objekt erst mit dem Split-Node in die Pan- und Tilt-Anteile zerlegt werden. Dies widerspricht dem Grundsatz, im Input Assignment mit normierten Werten zu arbeiten - zumal im Bereich der Farbe bereits ein Farb-Objekt erwartet wird.

Daher sollte im Programmer-Node der Input “Position” ergänzt werden und sich so verhalten, wie es der Value Input des Position Master Nodes seit der Beta 3 tut (siehe Ticket  FS#4832 ). Ob im Gegenzug die Inputs “Pan” und “Tilt” beim erneuten Einfügen des Programmer-Nodes weiterhin angeboten werden, ist zu diskutieren.

5092
80%
GUI & ServerFehlerberichtLowStage View macht keine Updates mehrBenötigt Tests3.3 Beta x3.419.07.202314.11.2023JPK Task Description

Wie in den angehängten Logs zu sehen, dampft bei 2023-07-13 04:28:31,393 der SendDevicePropertyChanges ab (nicht wundern, die Uhr des PCs war falsch). Hier wie besprochen die Logs für die weitere Analyse, warum das der Fall war.

5128
80%
GUI & ServerFehlerberichtLowTaskCanceledException in Umbra bei "CanAttachTo" und "D...Benötigt Tests3.3 Beta x27.08.202326.09.2023StefanKrupop Task Description

- Projekt laden, Fensteranordnung laden
- Preset “Flüstern - Strophe” → Im Programmer bearbeiten
- “Pixel Col 1” aus Programmer löschen
- “Pixel” aus Programmer löschen
- Gruppe Pixel in Main-Stageview auswählen

Nach kurzer Zeit im Umbra:

19:33:22 ERROR ServerCallHandler - Error when executing service method 'CanAttachTo'.
System.Threading.Tasks.TaskCanceledException: A task was canceled.
   at Umbra.Bridge.UnaryToStreamBridge`2.ClientSideTaskProvideClient(TRequest request, UmbraClient u, Nullable`1 deadline, CancellationToken contextCancellationToken) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Umbra\src\Bridge\UnaryToStreamBridge.cs:line 0
   at Umbra.Bridge.UnaryToStreamBridge`2.ClientSideTaskProvideClient(TRequest request, UmbraClient u, Nullable`1 deadline, CancellationToken contextCancellationToken) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Umbra\src\Bridge\UnaryToStreamBridge.cs:line 208
   at Grpc.Shared.Server.UnaryServerMethodInvoker`3.AwaitInvoker(Task`1 invokerTask, GrpcActivatorHandle`1 serviceHandle)
   at Grpc.Shared.Server.UnaryServerMethodInvoker`3.AwaitInvoker(Task`1 invokerTask, GrpcActivatorHandle`1 serviceHandle)
   at Grpc.AspNetCore.Server.Internal.CallHandlers.UnaryServerCallHandler`3.HandleCallAsyncCore(HttpContext httpContext, HttpContextServerCallContext serverCallContext)
   at Grpc.AspNetCore.Server.Internal.CallHandlers.ServerCallHandlerBase`3.<HandleCallAsync>g__AwaitHandleCall|8_0(HttpContextServerCallContext serverCallContext, Method`2 method, Task handleCall)
19:33:25 ERROR ServerCallHandler - Error when executing service method 'CanAttachTo'.
System.Threading.Tasks.TaskCanceledException: A task was canceled.
   at Umbra.Bridge.UnaryToStreamBridge`2.ClientSideTaskProvideClient(TRequest request, UmbraClient u, Nullable`1 deadline, CancellationToken contextCancellationToken) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Umbra\src\Bridge\UnaryToStreamBridge.cs:line 0
   at Umbra.Bridge.UnaryToStreamBridge`2.ClientSideTaskProvideClient(TRequest request, UmbraClient u, Nullable`1 deadline, CancellationToken contextCancellationToken) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Umbra\src\Bridge\UnaryToStreamBridge.cs:line 208
   at Grpc.Shared.Server.UnaryServerMethodInvoker`3.AwaitInvoker(Task`1 invokerTask, GrpcActivatorHandle`1 serviceHandle)
   at Grpc.Shared.Server.UnaryServerMethodInvoker`3.AwaitInvoker(Task`1 invokerTask, GrpcActivatorHandle`1 serviceHandle)
   at Grpc.AspNetCore.Server.Internal.CallHandlers.UnaryServerCallHandler`3.HandleCallAsyncCore(HttpContext httpContext, HttpContextServerCallContext serverCallContext)
   at Grpc.AspNetCore.Server.Internal.CallHandlers.ServerCallHandlerBase`3.<HandleCallAsync>g__AwaitHandleCall|8_0(HttpContextServerCallContext serverCallContext, Method`2 method, Task handleCall)

- PWM-Effekt auf Pixel-Dimmer in Gerätesteuerung ziehen
→ Effekt steht
→ Effekt lässt sich nicht mehr löschen

5316
80%
GUI & ServerFehlerberichtLowPWM static Effekt defekt (reagiert nicht mehr auf Param...Benötigt Tests3.3 RC x02.05.202409.05.2024LightningBrothers Task Description

Der PWM static Effekt reagiert nicht mehr auf die Position des zugeordneten Parameter-Masters. Vielmehr wird der Effekt mit einer nicht weiter beeinflussbaren Geschwindigkeit kontinuierlich wiedergegeben - unabhängig des Werts des Parameter-Masters.

Hierzu im beigefügten Projekt die Cuelist ausführen und versuchen, den Effekt über den Parameter-Master 1 zu beeinflussen. Auch die Log-Dateien habe ich angehangen.

Wie es ausschaut, scheint sich dieser Fehler erst in einer der letzten Versionen eingeschlichen zu haben. Im RC1 existiert das Problem aber bereits.

4116
70%
ServerToDoLowSNMP-ServerZugeteilt3.2TBD (UIS)09.03.202026.11.2021Qasi Task Description

Ich brauche die möglichkeit SNMP-Sensordaten in die software zu bekommen
Eaton UPS EX 3000
Cisco SG300
Cisco SG500

4222
70%
GUI & ServerFehlerberichtLowWPF MessageBox AdvancedUnbestätigt3.207.07.202031.10.2023Soon5 Task Description

Wir brauchen eine Message Box Advanced.

Neben den üblichen Funktionen der bekannten Message Box (Header, Text, Mehrere Buttons (OK, OK-Cancel, OK-Retry-Cancel, Yes-No, Yes-No-Cancel,….)) sowie Icon stelle ich mir folgendes vor:

1. Auswahl zwischen 1-3 Buttons, sowie beliebige Beschriftung der Buttons

2. Optional Anzeige eines Icons für die MessageBox

3. Optional Anzeige eines kleinen Icons pro Button

4. Definition eines Default Buttons, der beim direkten drücken auf “Enter” gewählt wird. Per Default ist es Button 1

5. Optional Angabe eines Timeouts, welcher den Default Button nach Ablauf von X Sekunden drückt (Text des Buttons = “Button Text (<countdown>)”). Im Button läuft also die Zahl runter, bei 0 wird gedrückt.

6. Optional Anzeige eines “Don’t show Again” Checkbox Elementes

7. ESC Taste schließt die Message Box.

8. Erlauben von CustomControls als Ansicht

9. Async Ansicht mit Cancel

2671
60%
Project ExplorerToDoLowCreate XYZ in Unterordnern nicht möglichAnalysieren3.13.3.117.01.201724.06.2023nutzer99 Task Description

Ich kann in Unterordnern keine Cuelists/Cuelist Groiups/ Devices/ Device Groups/ etc. über das Kontextmenü hinzufügen.

Außerdem werden neue o.g. immer im Hauptordner angelegt, die mit dem Button “Create XYZ” in der Menüleiste erstellt werden.

Edit: Patrick: Memo an mich. Das trift auf alle Nodes zu !!!!

5312
60%
TimecodePlayerFehlerberichtLowDirty Flag Timecode PlayerBenötigt Tests3.3 RC x01.05.202409.05.2024JPK Task Description

Aktuell wird das Dirty Flag gesetzt, wenn sich der Play-State des Timecode Players verändert oder die Position des Zeitmarkers. Das macht aber eigentlich nicht so viel Sinn und wird auch in anderen Programmen (z.B. DaVinci, Adobe Premiere, Adobe Audition,…) nicht so gemacht. Ich will ja eigentlich nur Änderungen an der Timecode-Show an sich speichern, aber nicht, ob die Show gerade läuft oder nicht. Aktuell wird nämlich dadurch im Hintergrund auch automatisch Autosave aktiv, was beim reinen Abspielen einer Show ja aber keinen Sinn ergibt.

595
50%
GUIWunsch / IdeeMediumCuelist, Cue als Trackingsperre für Record und PlaybackZugeteiltAlpha 2Cuelist-Erweiterung(intern)11.09.201112.12.2018fisl Task Description

2 unterschiedliche Attribute sollte es für Cues geben

Das erste greift während der Programmierung:
Cue 5 ist als Sperre markiert, in Cue 1 füge ich einen weiteren Kreis hinzu. Durch tracking wird dieser jetzt bis einschl. Cue 4 ausgegeben. In Cue 5 wird nun automatisch der urspüngliche Werte (in diesem Fall 0) gespeichert. Nehme ich die Sperre wieder raus, werden die automatisch gesetzten Werte gelöscht.

Das zweite während dem Playback:
Wird dieses Attribut für ein Cue gesetzt, bedeutet dies, dass alle Werte, auch getrackte, erneut ausgegeben werden.
Hintergrund ist folgender, Cue 7 ist ein sehr langsamer fade to black für kreis 1. Also wird die 0 getrackt. Cue 8, Cue 9 (verändern Kreis 1 nicht) werden ausgeführt, während Cue 7 noch ausblendet. Cue 10 soll jetzt ein Black sein. Würde der Black aufgerufen werden, bevor der Fade von Cue 7 beendet ist, gehen alle Kreise bis auf Kreis 1 aus, dieser würde den Fade weitermachen, weil eben nach Cue 7 keine weitere Instruktion für Kreis 1 kamen. Wird nun dieses Attribut gesetzt, werden alle Werte dieses Cues als neue Instruktion betrachtet, in Cue 10 also auch die 0 von Kreis 1 (aber nur während dem Playback) und ausgegeben und beendet somit auch den laufenden Fade.

677
50%
StageViewToDoMediumStageView / Property Grid, multi beam fixturesZugeteilt3.2 Alpha x3.419.12.201126.11.2021fisl Task Description

hat ein Gerät mehrere Beams, wird es als 1 Icon im LV angezeigt.

Für die folgende Erklärung sei Beispielhaft folgendes Gerät gegeben:

Beam 1:
- RGB
- Position (gilt für alle Beams)
Beam 2:
- RGB
Beam 3:
- RGB

Lösung:
0. Es gibt einen “Master Beam” (der 1. Beam) welcher allgemeine Eigenschaften enthält, die sich die Beams teilen. Per Konvention ist das der 1. <function> Block im DDF. Die Eigenschaften (e.g. <dimmer>) werden mit “global=true” markiert, falls es eine globale Eigenschaft ist. In diesem Fall wird die Eigenschaft auch angezeigt, wenn ich einen anderen Beam selektiere. Der Masterbeam ist also so etwas wie eine “Beamgruppe”.

1. Darstellung im Stageview ist umschaltbar zwischen Einzeldarstellung und Beam Darstellung
⇒ Darstellung als Multibeam nur, falls Gerät > 1 Beams besitzt.
⇒ Einzeldarstellung: Wie aktuell, nur bei “Multibeam” Devices wird unter dem “Hauptbeam” angedeutet, dass es zusätzliche Beams gibt (e.g. Icon oder kleine Vierecke). Die Einzeldarstellung ist quasi der Masterbeam.
⇒ Multibeam Darstellung: Die Beams werden als “Matrix” dargestellt und jeweils gezeichnet wie aktuell der Hauptbeam
⇒ Dies gilt natürlich für Geräte UND Gruppen :-) ⇒ Sollte Beam 1 nur Global Eigenschaften enthalten, wird er in der Beam Darstellung NICHT angezeigt. Begründung: Die Global Eigenschaften des Masterbeams werden auch in den anderen Beams dargestellt. Ergo ist eine separate Darstellung nicht notwendig.

2. Selektion Beam / Master
In der Einzeldarstellung selektiere ich den “Masterbeam”. Über ein Tastaturknopf kann auf Beam Selektion umgeschaltet werden und es werden nur die einzelnen Beams markiert. Das Selektieren einzelner Beams ist für Fanning wichtig.
⇒ Wenn Masterbeam selektiert ist, werden die gemergden Eigenschaften aller Beams im PG angezeigt:
Beispiel:

- RGB (Beam 1-3)
- Position

Wenn ich nun das RGB ändere, ändere ich das RGB aller 3 Beams

⇒ Wenn Beams selektiert sind, wird jeder Beam mit seinen Eigenschaften dediziert im PG angezeigt (Beispiel Beam 2, 3 selektiert)

- Global
  - Position
- Beam 2
  - RGB
- Beam 3
  - RGB

3. Fanning
Master selektiert ⇒ Fanning über Geräte (wie bisher)
Beams selektiert ⇒ Fanning über Beams

4301
50%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowIA mehrfach klonenNeu3.2.2 Beta x28.11.202011.04.2021JohannesStroe Task Description

Beim klonen wird immer nur eine Klon erstellt. Das nervt bei z.B. 32 Connections ziemlich ;) Also als neues Feature im Context-Menü bei Rechtsklick auf CS “Clone multiple” und dann in einem PopUp-Fenster die Auswahl, wie viele CS erstellt werden sollen.

4852
50%
InputAssignmentFehlerberichtLowUndefinierter Zustand von diversen Input-Typen nach Lad...Zugeteilt3.2.308.05.202213.09.2023LightningBrothers Task Description

Im beigefügten Beispielprojekt habe ich vier verschiedene Inputs an das LTP-Node gehängt: Macro Board Profile, Tastatur (Umsch + 1), Push-Button aus Softdesk (Button 2) und MIDI. Lade ich das Projekt, kann ich über den Button 1 bereits die Signal Lamp einschalten, weil der LTP keinen definieren Wert übergibt, da er wiederum keinen definierten Wert von den Inputs erhält.

Dies hat bei anderen Projekten zur Folge, dass zum Beispiel ungewollt Cuelists ausgeführt werden. Zur Zeit lässt sich das nur dadurch beheben, dass ich nach dem Laden einmal alle Tasten betätigte und damit auch eine Neuberechnung des jeweiligen Connectionsset anstoße. Dabei muss ich beachten, dass beim manuellen Triggern alle Bänke aktiv sind, in denen ich die jeweiligen Input nutze. Sobald eine Bank nicht aktiv ist, behält der Input seinen undefinierten Zustand bei, wenn ich die Bank nachträglich aktiviere. Dies hat wiederum zur Folge, dass ich die dort in den Connectionset enthaltenen Inputs erneut manuell triggern muss.

Hierzu hatte sowohl ich das Ticket  FS#3958  sowie @steff das Ticket FS#4432. Vielleicht hat eines oder gar beide eine gewisse Relation zu diesem Ticket.

Bei diesem Punkt handelt es sich um ein Verhalten, was sowohl in DMXControl 3.2.3 als auch in DMXControl 3.3 Beta 2 gleichermaßen existiert. Um dies prüfen zu können, ist das Projekt in DMXControl 3.2.3 erstellt.

4927
50%
GUIFehlerberichtLowProject Administration: Sortierung der Projekte nicht n...Unbestätigt3.3 Beta x3.3.105.10.202209.08.2023LightningBrothers Task Description

Ich habe bei mir nun fünf Projekte neu importiert und diese teilweise auch gespeichert. Die Sortierung in der Liste mit den verfügbaren Projekten ist aber nicht nachvollziehbar und eher zufällig.

Für eine bessere Übersicht sollte aus meiner folgende Kriterien hinterlegt werden, um ein Projekt direkt aus der Liste auszuwählen und nicht die Suche nutzen zu müssen:

  • 1. Kriterium: Angepinnte Projekte (Favoriten), dann alle anderen Projekte
  • 2. Kriterium: Alphabetische Sortierung analog zum Windows Explorer (erst Ziffern aufsteigend, dann alphabetisch aufsteigend)
4772
40%
ServerFehlerberichtHighZeitsprung zwischen ersten und zweitem Gerät beim neuen...Auf Entwickler warten3.3 Alpha x3.314.02.202221.12.2023LightningBrothers Task Description

Um das Ticket  FS#4525  nicht nochmal komplett zu öffnen, ziehe ich den dort vermerkten Punkt 3 mit etwas abgewandelter Beschreibung nochmal auf, nachdem er mit im Kontext von  FS#4771  bewusst (wieder) aufgefallen ist:

Zwischen dem ersten und zweiten Gerät in der Device Group nicht nahtlos statt findet der Wechsel bzw. die Umschaltung zwischen dem. Hier gibt es einen kurzen Augenblick, bei dem das Gerät 1 bereits aus aber das Gerät 2 noch nicht an ist und so ein Blitz entsteht. Dieser Punkt ist gut in dem beigefügten Projekt sowohl in der Stage View als auch auf meinen LED-Bars in Realität zu sehen. Ich habe hier

  • einen Custom Chaser mit nur zwei Schritten, wo das Group Handling auf 2 gesetzt ist sowie
  • einen einfachen Chaser mit Playmode Normal, jedoch mit einem “hohen” Wert für das Group Handling

in der Cuelist gespeichert.

In der Summe ist das Phänomen mit (allen) anderen Playmodes reproduzierbar und fällt zunehmend stärker auf, umso größer der Wert für das Group Handling ist.

5167
40%
GUIToDoHighVorschläge für Visualisierung der PropertiesZugeteilt3.3 Beta x3.417.10.202321.12.2023JPK Task Description

DMXControl 3 hat unterschiedliche Properties. Diese müssen visualisiert werden. Im folgenden sollen Vorschläge gesammelt werden, wie diese Visualisierung aussehen soll. Dabei sollen alle wichtigen Visualisierungen mit einem +++ versehen werden Bereits erledigte Visualisierungen sind als solche markiert.

  • Color +++ (erledigt)
  • ColorTemp (erledigt)
  • Cool
  • Dimmer +++ (erledigt)
  • Effectwheel
  • Fan –> num. Fann.
  • Filter
  • Focus –> num. Fann.
  • Fog
  • Frost –> num. Fann.
  • Gobo +++ (WIP)
  • Heat
  • Index –> num. Fann. +/-
  • Iris –> Darstellung als Iris-Blende analog zur Stage View
  • Matrix –> Idealerweise Vorschau der Matrix, welche in dem Eintrag abgebildet ist
  • Position +++ (erledigt)
  • Prism –> kurzfristig keine Visualisierung, langfristig über ein generisch erzeugtes Bild auf Basis der DDF-Definition
  • PTSpeed –> num. Fann.
  • Radix –> Idealerweise Vorschau der Radix, welche in dem Eintrag abgebildet ist
  • Raw –> num. Fann.
  • Rotation –> num. Fann. +/-
  • Scale
  • Shutter +++
  • Strobe +++
  • Switch +++ (erledigt)
  • Zoom –> Visualisierung eines Lichtkegels analog zum Programmer

Anmerkungen
Num. Fann –> Darstellung als Fanning einfacher numerischer Werte
+/- –> Darstellung wie num. Fanning, jedoch mit positiven und negativen Wertebereich, sodass der 0-Wert auf halber Höhe liegt

2765
40%
ServerWunsch / IdeeLowMatrix Effektgröße mit den normalen Effekten verändernNeu3.1TBD (UIS)23.03.201717.01.2020patme Task Description

Es wäre toll, wenn man z.b. die Startposition des Boom-Effekts mithilfe eines weiteren Effekts verändern könnte. Oder z.b. die Geschwindigkeit des Color-Scroll Effekts mit einem Sinus belegen könnte.

3802
40%
SoftdeskWunsch / IdeeLowSoftdesk Control: TrackPadBestätigt3.2 Beta x3.3.116.09.201931.10.2023peer Task Description

Ein PositionsControl welches mit einem relativem Wert arbeitet.
Bewegt man die Maus/Touch auf dem Trackpad nach Rechts bewegt sich so z.B. auch ein Scheinwerfer nach rechts.

Vergleichbar mit dem TouchPad bei einem Laptop.
Die Empfindlichkeit sollte einstellbar sein.
Es sollte einen “intelligenten” Modus geben der bei langsamen Bewegungen etwas feiner ist und bei schnelleren Bewegungen größere Schritte geht.

Farbe soll Einstellbar sein.
Einstellung für die Invertierung.

4232
40%
SoftdeskToDoLowSoftdesk - Namensgebung im DesignerUnbestätigt3.2.119.07.202014.03.2021nutzer99 Task Description

SignalLamp –> Signal Lamp
CueListSelector –> Cuelist Selector
DeviceSelector –> Device Selektor
CueListMonitor –> Cuelist Monitor
Style
AdvancedCueMonitor –> Advanced
Style
SimpleCueMonitor –> Simple

ColorBar –> Color Bar
Preset
AdvancedHSV –> Advanced HSV
Preset
BlackAndWhite –> White

ColorGrid –> Color Grid

Label
Style
CustomLabel –> Custom

Gesamte PropertyGrid:
- IsEnabled –> Enabled
- DisplayName –> Display Name
- BaseColor……

Button:
ValueActivated und ValueDeactivated
OffColor und OnColor
Entweder für beides On/off oder Activated/Deactivated
–> Die Einstellungen sollten auch direkt beieinander liegen.

2709
30%
ServerWunsch / IdeeLowUnterschiedliche Modi für UserUnbestätigt3.13.403.03.201726.11.2021Soon5 Task Description

Wie bereits mehrfach besprochen sollte DMXC mehrere Modi unterstützen (Anfänger, Fortgeschrittener) sowie evtl. unterschiedliche Standard layouts (Theather, Disko,…)

Entsprechend sollten Elemente angezeigt oder ausgeblendet werden.

Hierzu muss folgendes durchgeführt werden:

1. Definition, welche Gruppen es gibt
2. Definition, was diese Gruppen sehen und was nicht
3. Implementierung des Models

Wichtig ist, dass diese Auswahl nur initial das System konfiguriert. Der User kann jederzeit in den Fortgeschrittenen Modus wechseln und dadurch mehr Dinge angezeigt bekommen.

4649
30%
ExecutorenWunsch / IdeeLowÄndern der Reihenfolge der Executror-Seiten nicht mögli...Usability Relevant3.3 Alpha x13.11.202128.11.2023LightningBrothers Task Description

Aktuell kann ich die verschiedenen Executor-Seiten nicht in einer eigenen Reihenfolge anordnen. Die angebotene Option “UI Order Index” wird zur Zeit ignoriert.

3884
0%
ArtNetFehlerberichtCriticalException in Artnet-PluginUnbestätigt3.221.10.201902.04.2020Qasi Task Description

2019-10-21 16:08:44,736 [Main-Process-Chain] ERROR org.dmxc.lumos.Kernel.Plugin.PluginManager - Interface.PortComplete(0) of Artistic License#ArtNet#0 threw an exception: Der Index lag außerhalb des Bereichs. Er darf nicht negativ und kleiner als die Sammlung sein.
Parametername: index
System.ArgumentOutOfRangeException: Der Index lag außerhalb des Bereichs. Er darf nicht negativ und kleiner als die Sammlung sein.
Parametername: index

 bei System.ThrowHelper.ThrowArgumentOutOfRangeException(ExceptionArgument argument, ExceptionResource resource)
 bei org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetInterface.LibSendDMX(Int32 port) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\DMXPlugins\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNet.cs:Zeile 549.
 bei org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetInterface.PortCompleteInternal(Int32 port) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\DMXPlugins\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNet.cs:Zeile 538.
 bei DMXLIB.AbstractDMXInterface.PortComplete(Int32 port) in C:\Users\Grote\Source\Repos\Lumos\DMXLIB\AbstractDMXInterface.cs:Zeile 286.
 bei org.dmxc.lumos.Kernel.Plugin.AbstractPluginManager.<>c__DisplayClass84_0.<SendDMXValuesToDeltaAndSingleInterfaces>b__1(DMXInterfaceBag e) in C:\Users\Grote\Source\Repos\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Plugin\AbstractPluginManager.cs:Zeile 920.

2019-10-21 16:08:44,996 [Main-Process-Chain] ERROR org.dmxc.lumos.Kernel.Plugin.PluginManager - Exception ArgumentOutOfRangeException occured 10 times.
2019-10-21 16:08:45,169 [Log-Thread] DEBUG org.dmxc.lumos.Kernel.Project.DeviceManager - Added Device new A.LEDA Wash K10/K20 W

BEi jeder DMX-Wert-Änderung fliegt ne Exception, wodurch die Außgabe stockt

4046
0%
AudioAnalyserFehlerberichtCriticalAbsturz wenn Music-Player bei Schließen noch läuftZugeteilt3.2.1 Beta x22.01.202026.02.2020JohannesStroe Task Description

Wenn ich direkt über das Input-Assignment mit dem Audio-Node einen Song starte und daraufhin DMX-Control schließe, ohne die Wiedergabe zu pausieren, stürzt beim Schließen die GUI ab, die Kernel läuft weiter, somit auch die Musik.

5236
0%
GUI & ServerFehlerberichtCriticalDMXC 3.3 RC1 öffnet nach GUI-Crash (IA) vorhandenes Pro...Neu3.3 RC x02.01.202402.01.2024djquickwilli Task Description

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann nutzen Sie bitte folgendes Template und beachten die Hinweise für eine reibungsfreie Bearbeitung der Tickets.

Fehlerbeschreibung

Ich habe ein altes 3.2.3 Projekt importiert und weiter bearbeitet.
Während eines Klicks im Input-Assignment (evtl. auf den Reiter oben) verschwand das IA und ließ sich nicht mehr aus dem Menü heraus aktivieren.
Programm beendet und versucht, Projekt wieder zu laden führte zum “Unable to load the Project due to an exeption”. Das gilt für alle Unterversionen und auch für ein exportiertes und neu geöffnetes Projekt.
IA-Fenster konnte durch “Reset Windows Layout” wieder dargestellt werden.

Erwartetes Verhalten

Sollte das gespeicherte Projekt laden, wie mehrfach zuvor problemlos

Hinweise

Kernel-Ausgabe während des fehlerhaften Nicht-Ladens des Projektes:

02:03:15 WARN ProjectManager - Error when loading Project 2024_330_V001_Basisprojekt: Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
System.ComponentModel.Win32Exception (0×80004005): Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

 at org.dmxc.lumos.Kernel.Master.MultimediaTimer.Start() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Master\SpeedMaster.cs:line 557
 at org.dmxc.lumos.Kernel.Master.SpeedMaster.set_Interval(Int32 value) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Master\SpeedMaster.cs:line 187
 at org.dmxc.lumos.Kernel.Master.SpeedMaster.SetMasterSpeed(Double ms, Boolean throwEvent) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Master\SpeedMaster.cs:line 214
 at org.dmxc.lumos.Kernel.Master.SpeedMaster.set_FaderValue(Double value) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Master\SpeedMaster.cs:line 253
 at org.dmxc.lumos.Kernel.Master.SpeedMaster.LoadFromManagedTree(ManagedTreeItem m) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Master\SpeedMaster.cs:line 434
 at org.dmxc.lumos.Kernel.Master.MasterManager.LoadBeforeContainer(LumosIOContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Master\MasterManager.cs:line 776
 at org.dmxc.lumos.Kernel.Master.MasterManager.org.dmxc.lumos.Kernel.Run.ILumosProjectManager.loadProject(LumosIOContext context, ELoadTime time) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Master\MasterManager.cs:line 747   at org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager.<>c__DisplayClass51_1.<LoadProjectFromStream>b__1(ILumosManager m) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectManager.cs:line 426
 at System.Linq.Enumerable.All[TSource](IEnumerable`1 source, Func`2 predicate)
 at org.dmxc.lumos.Kernel.Run.AbstractRunManager`2.DoManagerTopDown(Func`2 action) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\LumosLIB\src\Kernel\Run\AbstractRunManager.cs:line 142
 at org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager.LoadProjectFromStream(ProjectVersionID id, Stream projectStream, IProgress`1 progress) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectManager.cs:line 421

Expert-Logs without DDFs anbei…

5259
0%
GUI & ServerFehlerberichtCriticalEnttec USB Pro DMX Interface wird nicht erkanntNeu3.3 RC x12.02.202404.04.2024 Task Description

Fehlerbeschreibung

Interface Enttec USB Pro wird nicht erkannt. Im Fenster “DMX-Interfaces” → Interface hinzufügen → Enttec → DMX USB Pro erscheint nur ein “No (more) compatible interfaces found”.

Interface ist angesteckt und funktioniert mit LumiDMX.

Betriebssystem: Windows 11
D2XX Direct Drivers auf neuster Version (CDM212364)
Firmware Version Enttec V1.44 DMX Only (nicht die RDM version)
DMXC 3.3.0 RC1

Keine Fehler in den Logs erkenntlich.

2422
0%
ServerFehlerberichtHighAutoprepare funktioniert in bestimmten konstilationen n...Zugeteilt3.03.0.207.03.201608.07.2018Qasi Task Description

s.o.

Funktioniert nicht bei:
10 Sharpys per selektion und 10 Generic PARs Per selektion in den selben Cue gespeichert.

Funktioniert bei:
10 Sharpys(diesmal aber als Gruppe) und keine weiteren geräte in einen Cue gespeichert.

P.S.
Jens-Peter soll mal bitte genau testen ;)

MfG
Patrick

2449
0%
ServerToDoHighTests für Autoprepare schreiben!Zugeteilt3.03.0.213.04.201606.05.2016Qasi Task Description

s.o.

Es gibt keine Tests für Autoprepare, das sollten wir ändern.

3526
0%
StageViewToDoHighWARN org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceControl - F...Zugeteilt3.2 Beta x3.431.03.201926.11.2021LightningBrothers Task Description

In einem mir zur Verfügung gestellten Testprojekt ist folgender Fehler im GUI-Log aufgetaucht:

2019-03-28 22:32:43,413 [Log-Thread] WARN  org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceControl - Failed to Draw!
System.InvalidOperationException: An unexpected error has occurred.
   bei Microsoft.Xna.Framework.Graphics.GraphicsDevice.CreateDevice(GraphicsAdapter adapter, PresentationParameters presentationParameters)
   bei Microsoft.Xna.Framework.Graphics.GraphicsDevice..ctor(GraphicsAdapter adapter, GraphicsProfile graphicsProfile, PresentationParameters presentationParameters)
   bei org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceService.ResetDevice(Int32 width, Int32 height, Boolean withoutEvent, Nullable`1 handler, Boolean hardReset) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\LumosLIB\src\XNA\GraphicsDeviceService.cs:Zeile 146.
   bei org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceControl.OnPaint(PaintEventArgs e) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\XNAViews\src\XNAViews\GraphicsDeviceControl.cs:Zeile 449.

Das zugehörige Projekt kann ich bei Bedarf intern zur Verfügung stellen.

3557
0%
DMX PluginFehlerberichtHighNach wenigen Sekunden Betrieb keine DMX Befehle mehr au...Neu3.1.320.04.201922.04.2019 Task Description

Hallo,

ich benutze unter Win10 das Lixada USB-DMX512 Dongle mit dem Illutzmination Treiber um ein RGB Par zu steuern. Funktioniert zunächst wie gewünscht, aber nach einiger Zeit (wenige Sekunden bis Minuten) kommen an der Lampe keine Änderungen mehr an (Display an der Lampe blinkt nicht mehr). Der USB-Stick flackert dann auch nicht mehr orange. Wenn ich unter DMX-Interfaces das Häkchen für “Enable” entferne und wieder setzte läuft es kurz wieder weiter, bis es wieder stoppt. Im Lumos Log steht:

2019-04-20 21:47:36,610 [56] INFO org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Set timing values to Break 0, MAB 243, IB gap 254
2019-04-20 21:47:36,612 [56] INFO org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Successfully enabled uDMX interface with serial ‘ILLUTZMINATOR001’ 2019-04-20 21:48:18,288 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:18,489 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:18,690 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:18,891 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:19,092 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:19,293 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:19,494 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:19,695 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:19,896 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:20,098 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:20,299 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 2 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:20,512 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 1 bytes, wrote 0

Kann man evt. an Timing-Konfigurationen etwas Entspannteres einstellen? Der Test der Hardware mit Freestyler zeigt bisher keine solchen Abbrüche.

Danke für Feedback.

Showing tasks 1 - 50 of 684 Page 1 of 14

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing