Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategoryTask TypeSeveritySummaryPriorityStatusAssigned ToReported InDue In VersionDue DateOpenedLast Edited  desc
4530
0%
GUIWunsch / IdeeLowAnzahl der Fanings im Tooltip "Value not valid" reduzie...Very LowUsability Relevant3.3 Alpha x10.05.202124.09.2021 Task Description

Durch die Einführung von neuen Fanning-Operatoren wird die Liste der möglichen Fannings im Tooltip “Value not valid” immer länger. Wir sind aktuell bei 14 Fannings angelangt. Hier sollte die Anzahl auf ein paar gebräuchliche Fannings reduziert werden, zum Beispiel auf

  • -8 # 8
  • -8 > 8

Alternativ greift der Tooltip nur den Fanningoperator auf, den der Nutzer aktuell verwenden möchte. Damit lässt sich der Tooltip auf 4 Zeilen reduzieren.

4612
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowUmbennen von Macros funktioniert im Input Assignment ni...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x07.09.202115.09.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Benenne ich im Projekt Explorer Macros um, so wird der neue Name nicht im IA übernommen. Immer wenn ich ein Macro umbenenne, so wird das Macro im Baum “MACRO” angezeigt. s. Screnshot

4615
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowAktivieren und deaktivieren von Bänken nicht möglichVery LowUnbestätigt3.3 Alpha x12.09.202112.09.2021 Task Description

Das Aktivieren und Deaktivieren von Bänken über den Menüpunkt “Bank > Aktive” ist aktuell nicht möglich. Der Befehl wird nicht durchgereicht, sodass sich auch der farbige Balken nicht ändert.

4614
0%
GUIFehlerberichtLowsACN Universum ändern funktioniert nichtVery LowUnbestätigt3.3 Alpha x07.09.202107.09.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Im Menü für das sACN Interface, lässt sich das Sende und Empfangs- Universum nicht mehr ändern. Sobald ich das Feld verlasse, wird der alte Wert wieder zurück gesetzt…

4613
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowMacro - Umbeschriftung der Buttons ermöglichenVery LowUnbestätigt3.3 Alpha x07.09.202107.09.2021 Task Description

s. Überschrift. Wäre nice :)

3902
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowNeuer Delay Node für Boolsche WerteVery LowUnbestätigt3.227.10.201926.08.2021 Task Description

Im Zuge der Korrektur des Fehlers  FS#3762  wurde das Delay-Node in seinem Funktionsumfang vereinfacht. Ich würde mir hier nun folgende zusätzliche Optionen für das Delay-Node wünschen:

  • Nur einschaltverzögert
  • Nur ausschaltverzögert
4606
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowAuto Play für Cuelist GroupsVery LowUnbestätigt3.2.218.08.202118.08.2021 Task Description

Für mein Club22-Projekt bestand die Anforderung, dass automatisch eine Reihe von unterschiedlichen Cuelists nach Ablauf einer vorgegeben Zeit durchwechseln. Da die Cuelists zum Teil auch aus mehreren Cues bestehen, war es nicht möglich, alles in einer Cuelist abzubilden. Um das Umschalten der Cuelists nach einer vorgegebenen Zeit anzustoßen, habe ich mir nun weitere Cuelist gebaut, die durch Befehle per Special Cues die Cueslists umschalten.

Dieser Weg ist zwar durchaus praktikabel und hat seine Daseinsberechtigung - allerdings ist dieser für den beschriebenen Anwendungsfall “bessere Sound-To-Light-Steuerung” ein wenig zu aufwendig.

Daher kam mir der Gedanke, ob man die Cuelist Groups dahingehend erweitern kann. Das ginge dann in die Richtung, dass ich die Cuelists, welche regelmäßig durchgeschaltet werden sollen, in eine gemeinsame Cuelist Group einfüge. Die Cuelist Group erhält die zusätzliche Option, die enthaltenen Cuelists

  • nach einer vorgegebenen Zeit
  • entsprechend verschiedener Play Modes analog zu den Cuelist

automatisch durchzuschalten.

Ob der Nutzer die Möglichkeit zum Starten auch aus der normalen GUI erhält, wäre zu diskutieren. Im jeden Fall sehe ich hier eine Erweiterung des Cuelist Group Nodes um die Eingänge

  • Go bzw. Play
  • Time
  • Play Mode
4605
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowInput für Position ControlVery LowUnbestätigtpeer3.3 Alpha x17.08.202117.08.2021 Task Description

Bislang verfügt das Position Control nur über einen Output, um Objekte anzusprechen. Im Zuge der Implementierung der Positionmaster wäre es sinnvoll, wenn das Position Control auch einen Input erhält, damit sie die aktuellen Werte der Positionmaster etc. anzeigen kann.

Dieses Ticket steht im ähnlichen Kontext wie das Ticket FX#4603.

4601
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumModus Zufall in Szeneliste funktioniert nicht für Speci...Very LowNeu3.2.214.08.202115.08.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Modus Random in Szeneliste funktioniert nicht für Special Cues.

Beispiel:
Cuelist welche 4 Cues startet: Spot Farbe:
1 Rot
2 Blau
3 Grün
4 Gelb

Zufall wählt Grün → Cues für Rot Blau Grün werden gestartet → Flackern des Spots in allen 3 Farben → eine der drei Farben setzt sich durch (wahrscheinlich beendet durch Cuelist Group) sporradisch werden alle beendet und das Licht geht nach dem Flackern wieder aus.

Hinweise

Wichtig: Sollten keine Logs beigefügt sein, kann das dazu führen, dass das Ticket sofort geschlossen wird!

4604
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowCompare-Node um Val-Eingang erweiternVery LowUnbestätigt3.2.215.08.202115.08.2021 Task Description

Wenn ich mit dem Compare-Node Werte vergleiche, muss ich Nachgang noch weitere Nodes einfügen, wenn mit dem zu prüfenden Wert weiterarbeiten möchte. Üblicherweise ist das ein Input Selector.

Um die Connectionsets zu vereinfachen, schlage ich vor, den Compare-Node um einen zusätzlichen Eingang mit dem Namen “Val” zu erweitern. An diesen Eingang schließe ich einen beliebigen Wert an, mit ich im Anschluss weiterarbeiten möchte. Dieser muss aber nicht zwingend der Wert sein, auf den ich die Prüfung laufen lasse und kann daher auch ein String sein. Deswegen sehe ich aktuell keinen Sinn darin, ein vergleichbares Verhalten über eine Einstellung festzulegen.

Nutze ich den Val-Eingang, wird am Ausgang statt True / False bei Erfüllung der Prüfbedingung der am Val-Eingang anliegende Wert ausgegeben. Ggf. ist zu überlegen, ob das Node eine Einstellung erhält, bei der festlegt wird, welcher Wert bei Nichterfüllung der Prüfbedingung anliegen soll.

4603
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowInput für Color BarVery LowUnbestätigtpeer3.3 Alpha x15.08.202115.08.2021 Task Description

Bislang verfügt der Color Bar nur über einen Output, um Objekte anzusprechen. Im Zuge der Implementierung der Colormaster wäre es sinnvoll, wenn die Color Bar auch einen Input erhält, damit sie die aktuellen Werte der Colormaster etc. anzeigen kann.

4602
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowWeitere Play Modes für CuelistsVery LowUnbestätigt3.2.215.08.202115.08.2021 Task Description

Aktuell verfügen Cuelists nur über die Play Modes “Once”, “Loop”, “Bounce” und “Random”. Hier vermisste ich kürzlich den Play Mode “Reverse”, woraufhin ich die Reihenfolge der Cues selbst anpassen musste, um das gewünschte zu erreichen.

Mittlerweile gibt es ja beim neuen Chaser weitere gute Play Modes. Die Play Modes “Switch” und eben “Reverse” kann ich mir ebenfalls sehr gut als Play Modes für Cuelists vorstellen. Vielleicht lassen sich auch noch weitere Play Modes vom Chaser auf die Cuelists adaptieren - inklusive der Icons.

4157
0%
SoftdeskToDoMediumProperty für OnColor und OffColor auch auf andere Style...LowUnbestätigtpeer3.2.1 Beta x02.04.202015.08.2021 Task Description

Aktuell ist der Style “Lumos” der einzige Style für den Button, bei dem die Properties für OnColor und OffColor genutzt werden können.

Da diese beiden Properties die Gestaltung des optischen Feedbacks um ein Vielfaches vereinfachen, diese bitte auch für die anderen Styles des Buttons sowie weitere Controls umsetzen / einpflegen, welche über die Änderung einer Farbe ein sinnvolles optisches Feedback generieren können. Ggf. werden hierbei OffColor und BaseColor zusammengeführt.

Die Möglichkeit, einen Button auch durch das Übergeben von RGB-Werten im Input Assignment dynamisch einfärben zu können, muss aber weiterhin bestehen bleiben.

4594
0%
LauncherFehlerberichtLowDMXControl 3.3 Launcher laesst sich mehrfach startenMediumZugeteiltJPK3.3 Alpha x01.08.202112.08.2021 Task Description

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann nutzen Sie bitte folgendes Template und beachten die Hinweise für eine reibungsfreie Bearbeitung der Tickets.

Fehlerbeschreibung

DMXControl 3.3 Launcher laesst sich mehrfach starten

Hinweise

DMXControl Installer Build 3.3.0.477

4598
90%
GUI & ServerFehlerberichtLowLadeproblem von Gruppen in Gruppen behebenMediumBenötigt TestsSoon53.3 Alpha x3.310.08.202110.08.2021 Task Description

Durch das Einbauen von Gruppen in Gruppen kann es zu Ladeproblemen kommen, weil Gruppe B in Gruppe A eingefügt werden soll, diese beim Laden aber noch nicht existiert.

4597
0%
StageViewFehlerberichtLowmonochrome (einfarbige) Matrix zeigt Zustand nicht in d...Very LowNeu3.2.208.08.202108.08.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Eine einfarbige Matrix wie z.B. beim Jarag-5 wird in der StageView nicht dargestellt.
Egal ob über einen Effekt oder manuell, die Matrix bleibt in der StageView dunkel.
Auch andere DDF´s mit einer einfarbigen Matrix haben diesen Effekt.

Hinweise

Getestet mit Version 3.2.2 auf Windows 10 Pro 64 Bit und einem leeren neuen Projekt.

Verwendetes DDF: https://ddf.dmxcontrol.de/ddfs/838 Chromlech - Jarag-5

Projekt und DDF im Anhang hinzugefügt.

3008
0%
GUIWunsch / IdeeLowFunktionserweiterungen für Patching-Dialog zum Patchen ...LowUnbestätigtunbestimmt12.01.201807.08.2021 Task Description

Aktuell ist es so, dass man im Patching-Dialog nur Gerät für Gerät den Patch ändern kann. In manchen Situation ist es aber vom Handling her einfacher, direkt für mehrere Geräte den Patch zu ändern. Daraus abgeleitet, wären folgende zusätzlichen Funktionen erforderlich:

  • Auswahl von mehreren Geräten in ein anderes DMX-Universum umpatchen. Die Adressen innerhalb des Universums werden 1-zu-1 übernommen. Der User gibt nur das Ziel-Universum an.
  • Auswahl von mehreren Geräten ab einer bestimmten DMX-Adresse neu patchen. Für das erste Gerät der Auswahl gibt der User die Start-Adresse sowie den Freiraum zwischen zwei Geräten an.
  • Aktivierung der Auswahlmöglichkeit von mehren Geräten in der Kanalübersicht des Patching-Dialogs.

* Auswahl von mehreren Geräten ab einen bestimmten Wert eine neue Device-ID zuweisen. Für das erste Gerät der Auswahl gibt der User den Start-Wert sowie den Freiraum zwischen zwei Geräten an. ⇒ Hat nix mit DMX Patching zu tun

Ergänzung: Grundlegend sollte die Vergabe der neuen DMX-Adressen immer an Hand der Sortierung der Spalten erfolgen, die jeweils im Patching-Dialog vor dem Starten der automatischen Patching-Funktion gesetzt ist.

4569
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowDirtyflag wird bei "Reset View" gesetzt, bei Verschiebe...Very LowUsability Relevant3.3 Alpha x15.06.202102.08.2021 Task Description

Dirtyflag wird bei “Reset View” gesetzt, bei Verschieben mit Mausrad oder den Pfeilen jedoch nicht.

Das Verhalten ist aus meiner Sicht inkonsequent. Entweder müsste die DirtyFlag auch gesetzt werden, wenn ich die View verschiebe, oder die Flag darf nicht gesetzt werden, wenn ich die View zurücksetze.

4427
0%
SoftdeskFehlerberichtHighSoftdesk wird beim Schließen der GUI nicht gespeichertMediumUnbestätigtpeer3.2.229.03.202131.07.2021 Task Description

Ich lege ein neues Projekt und füge einem neuen Softdesk mehrere Controls hinzu. Dann schließe ich nur die GUI, während das Softdesk weiterhin im Designer geöffnet und das Projekt noch nicht gespeichert ist. Nach dem Neustart der GUI (den Kernel habe ich nicht beendet) sind alle neu eingefügten Controls verschwunden. Habe ich alternativ statt neue Controls hinzuzufügen auch nur bereits existierende Controls geändert (zum Beispiel verschoben), sind diese Änderungen ebenfalls nach dem Neustart der GUI weg.

Folglich fehlt ein entsprechender Befehl vom Softdesk Designer an den Kernel, das aktuelle Softdesk beim Beenden der GUI zu speichern. Denn wenn ich den Softdesk Designer vor dem Schließen der GUI manuell schließe, wird das Softdesk entsprechend im Kernel zwischengespeichert.

Aus den beigefügten Log-Files geht nicht hervor, dass das Softdesk beim Schließen der GUI automatisch gespeichert wird. Dafür wird aber in Folge dessen bemängelt, dass das in der ersten Session noch angelegte Control nach dem Neustart der GUI fehlt:

2021-03-29 11:31:46,518 [Main GUI] ERROR Lumos.GUI.WindowManager - Error when instantiating Object from persistString: Lumos.GUI.Windows.Softdesk.Designer.SoftdeskDesigner#c8aa2b0d-a9e3-4e64-98ef-47dcf6744d18
System.Reflection.TargetInvocationException: Ein Aufrufziel hat einen Ausnahmefehler verursacht. ---> org.dmxc.lumos.Kernel.Exceptions.NotExistingException: Can't find a SoftdeskModel with ID c8aa2b0d-a9e3-4e64-98ef-47dcf6744d18
   bei Lumos.GUI.Windows.Softdesk.SoftdeskWindow.getSoftdeskModelFromID(String id) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.2\LumosGUI\src\Windows\Softdesk\SoftdeskWindow.cs:Zeile 71.
   bei Lumos.GUI.Windows.Softdesk.Designer.SoftdeskDesigner..ctor(String id) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.2\LumosGUI\src\Windows\Softdesk\Designer\SoftdeskDesigner.cs:Zeile 83.
   --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
   bei System.RuntimeMethodHandle.InvokeMethod(Object target, Object[] arguments, Signature sig, Boolean constructor)
   bei System.Reflection.RuntimeConstructorInfo.Invoke(BindingFlags invokeAttr, Binder binder, Object[] parameters, CultureInfo culture)
   bei System.RuntimeType.CreateInstanceImpl(BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture, Object[] activationAttributes, StackCrawlMark& stackMark)
   bei System.Activator.CreateInstance(Type type, BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture, Object[] activationAttributes)
   bei System.Activator.CreateInstance(Type type, Object[] args)
   bei Lumos.GUI.WindowManager.GetContentFromPersistString(String persistString) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.2\LumosGUI\src\WindowManagement\WindowManager.cs:Zeile 1817.

Ein (Beispiel-) Projekt kann nicht zur Verfügung gestellt werden, weil wie oben beschrieben zu keinem Zeitpunkt etwas gespeichert wurde.

4553
0%
StageViewFehlerberichtLowDevice Group Icons verlieren ihre Positionen nach harte...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x3.315.05.202131.07.2021 Task Description

Ich lade exemplarisch das beigefügte Projekt. Wenn ich dann die GUI “hart” neustarte, das heißt die Anwendung über den Taskmanager schließe und die GUI neu starte, werden die Icons der Devic Groups in der Stage View nicht an ihrem ursprünglichen Platz anzeigt. Stattdessen befinden sich beide Icons der Device Groups übereinander gestapelt im Null-Punkt oben links in der Stage View. Die Icons der Geräte selbst befinden sich dagegen an ihrem ursprünglichen Platz.

Im Anhang finden sich die Logs der Sitzung sowohl vor als auch nach dem Neustart der GUI. Kernel und Umbra liefen die ganze Zeit durch.

4515
0%
GUIFehlerberichtLowNetork Explorer Verbindungsmanagement editierenVery LowNeu3.3 Alpha x28.04.202131.07.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Folgende Dinge lassen sich im Network Explorer nicht editieren:
- Verbindung trennen nicht möglich
- löschen/trennen von einmal gezogenen Verbindungen nicht möglich
- Editieren der Network ID sowie des Client namens wird für GUI und Kernel nicht übernommen (nach klick auf OK erscheinen erneut die vorherigen Werte, ein editieren über die Allgemeinen DMXC-Einstellungen wird sofort übernommen

4593
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowTracking-Einstellung wird nicht übernommenMediumUnbestätigt3.2.230.07.202130.07.2021 Task Description

Beim Duplizieren einer Cuelist, bei der Tracking deaktiviert ist, wird diese Einstellung nicht in die zweite Cuelist übernommen. Der Haken ist zwar nicht gesetzt, aber trotzdem reagiert die Cuelist wie eine mit aktivem Tracking (siehe Diskussion Arne ⇔ JP)

4592
0%
ServerFehlerberichtMediumToo Much MIDI FeedbackVery LowNeu3.2.226.07.202126.07.2021 Task Description

DMXControl sends feedback 3 times for same midi channel. This eventually floods midi with feedback. For example, I have only one midi fader setup in DMXControl. DMXControl sends the below midi out:

RECEIVE | ENDPOINT(loopMIDI) TYPE(CONTROLCHANGE) CHANNEL(1) DATA1(13) DATA2(50)
RECEIVE | ENDPOINT(loopMIDI) TYPE(CONTROLCHANGE) CHANNEL(1) DATA1(13) DATA2(50)
RECEIVE | ENDPOINT(loopMIDI) TYPE(CONTROLCHANGE) CHANNEL(1) DATA1(13) DATA2(50)

Why does DMXControl send the same information 3 times? This is a new project with only one device and only one midi fader configured. On project loading DMXControl will send out the above midi values for a single device. This extra midi chatter floods the network.

4591
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowTastaturkürzel für Ausschneiden, Kopieren, Einfügen fun...Very LowUnbestätigt3.3 Alpha x25.07.202125.07.2021 Task Description

Ich kann aktuell im Projektexplorer beispielsweise eine Cuelist oder eine Device Group nicht über die Tastaturkürzel Strg+C und Strg+V vervielfältigen, sondern muss dies über das Kontextmenü machen.

Im Anhang befindet sich das Logfile, wo ich dies exemplarisch in einem leeren Projekt mit einer Szenenliste probiere.

4590
0%
GUIWunsch / IdeeLowDevice Control merkt sich zuletzt genutztes FarbmodellVery LowUnbestätigt3.2.225.07.202125.07.2021 Task Description

Ich habe mehrere Cues programmiert, wo ich die Farbe explizit im HSV-Modell angeben musste. Dies war in der Vielzahl allerdings recht umständlich, da ich im Device Control bei jedem erneuten Anwählen einer Gerätegruppe oder eines Geräts immer erst das Farbmodell umschalten musste.

An dieser Stelle könnte das Device Control entsprechend unterstützen, indem es sich merkt, welches Farbmodell zuletzt verwendet wurde. So muss ich nur noch umschalten, wenn ich bewusst wechseln möchte. Eine separate Einstellung hierfür, um das favorisierte Farbmodell vorzugeben, sehe ich hier nicht.

4589
0%
ServerFehlerberichtMediumDMX-Refreshrate sackt bei Nutzung von ColorMaster und P...LowUnbestätigt3.2.225.07.202125.07.2021 Task Description

Im Zuge der Programmierung des Projekts für den Club22 fiel mir auf, dass die DMX-Refreshrate sowohl in DMXControl 3.2.2 als auch in DMXControl 3.3 sichtbar absackt, wenn ich in:

  • DMXControl 3.2.2 die Farbe über einen Parametermaster mittels des Swatooth-auf-Hue-Workaround live manipulieren möchte
  • DMXControl 3.3 direkt hierfür die Colormaster verwende.

Um das Problem zu zeigen habe ich das beigefügte Projekt aufgebaut. Darin sind 375 Generic RGB und eine Gerätegruppe sowie 4 Cuelists enthalten:

  • 1: Trapezoid-Effekt auf Dimmer und Colormaster 1 und 2 auf Farbe in einer Cue
  • 2: Trapezoid-Effekt mit gleichen Parametern aus Cuelist 1 auf Dimmer
  • 3: Colormaster 1 und 2 auf Farbe
  • 4: Farbe fest entsprechend der aktuellen Einstellung der Colormaster programmiert, einmal über RGB und einmal über HSV

Führe die Cuelists aus, erhalte ich folgende DMX-Refreshraten entsprechend der Statusmeldung des Kernels:

  • nur 1: 21,2 Hz bei 20% CPU-Auslastung und ~16250 DMX-Werten / Sekunde
  • nur 2: 25,4 Hz bei 20% CPU-Auslastung und ~27500 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 3: 22,7 Hz bei 19,5% CPU-Auslastung und ~16800 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 4 (RGB): 29,5 Hz bei 18,8% CPU-Auslastung und ~18200 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 4 (HSV): 29,3 Hz bei 17,8% CPU-Auslastung und ~18300 DMX-Werten / Sekunde

Die CPU lief während der Ausgabe mit einem Takt von 1,39 GHz, weil der PC auf Akkubetrieb lief. Selbst im Netzbetrieb vermeldet der Kernel einen merklichen Unterschied, wo die CPU mit 3,15 GHz getaket ist:

  • nur 1: 55,9 Hz bei 11,3% CPU-Auslastung und ~21700 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 4 (HSV): 67,1 Hz bei 8,6% CPU-Auslastung und ~21050 DMX-Werten / Sekunde

Dieser Effekt verstärkt sich mit entsprechend zunehmender Anzahl an Geräten im Projekt bis hin zu dem Punkt, dass es bei der Nutzung der Colormaster oder dem Pendant des Workarounds in DMXControl 3.2.2 hier die DMX-Ausgabe merklich sichtbar stockt, während der Weg über das Starten einer Cuelist mit fest eingestellter Farbe beim gleichen Effekt deutlich runder läuft.

Da dieses Problem aktuell noch beide Versionen von DMXControl 3 betrifft, habe ich als “betrifft Version” DMXControl 3.2.2 gewählt.

4588
0%
GUIFehlerberichtHighFREEZE der GUI 3.2.1 RC8LowNeuunbestimmt25.07.202125.07.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

GUI hängt ohne Fehlermeldung
Button reagieren optisch, lösen aber keine Aktion aus.
GUI muss über Taskmanager beendet werden.
Nach GUI Neustart geht wieder alles.
Kernel lief stabil weiter.

Dies geschah 2 mal, danach lief alles mehrere Stunden

4559
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowProjekt kann nicht geladen werdenVery LowNeu3.3 Alpha x24.05.202111.07.2021 Task Description

Das angehängte Prjojekt kann nicht geladen werden. In diesem sind aber auch Presets vorhanden.
Bei “Loading Cuelists” geht es nicht weiter.
getestet unter alpha3

4583
0%
GUI & ServerFehlerberichtHighProjekt mit großer Anzahl von Geräten kann nicht vollst...MediumUnbestätigt3.2.230.06.202104.07.2021 Task Description

Ich habe ein Projekt erstellt, in dem insgesamt 672 Geräte und 28 Gerätegruppen gepatcht und in zahlreichen Ordnern abgelegt.

Das Laden des Projekt schlägt jedoch mit einer Fehlermeldung fehl. Ignoriere ich diese, fallen gibt es folgende Fehler:

  • die Zuordnung der Geräte und den Gerätegruppen zu den Ordnern schlägt ca. zu 80% fehl
  • in den beiden Stage Views fehlen Icons von Geräten und Gerätegruppen

Spannenderweise liegen die Positionsinformationen der Icons in den Stage Views grundsätzlich noch vor. Ziehe ich die fehlenden Icons wieder in die Stage View, werden diese an der richtigen Position eingefügt.

Lade ich das gleiche Projekt mit der 3.3 Alpha 4, so funktioniert das Projekt ohne Probleme.

Im Anhang findet sich das betreffende Projekt sowie die Logs eines Durchlaufs einer Sitzung.

4580
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowNeuer Group Handling-Modus "fixed"Very LowUnbestätigt3.2.230.06.202104.07.2021 Task Description

Die Ausgangssituation für diesen Vorschlag ist folgender: Ich habe zum Beispiel zwei Gerätegruppen, wo in der einen Gruppe 7 Geräte und in der anderen 18 Geräte enthalten sind. Die Geräte sind in ihrer Reihe allesamt mit dem gleichen Abstand versehen und beginnen mit dem jeweils 1. Gerät auf der gleichen Seite. Hierdurch steht die zweite Reihe entsprechend nach “hinten” über. Vergleichbar wäre das mit zwei unterschiedlich lang abgeschnittenen LED-Stripes, wo beide auf der einen Seite auf der gleichen Höhe starten.

Für diese Anordnung möchte ich nun einen Effekt bauen, der zwar auf beiden Gruppen parallel läuft, sich jedoch auch auf beiden Gruppen auf die gleiche Anzahl von Geräten (zum Beispiel Wiederholung alle 5 Geräte) streckt.

Um einen solchen Effekt mit den aktuellen Möglichkeiten zu realisieren, müsste ich den Effekt auf beide Gruppen einzeln anwenden und dabei die Parameter individuell an die Anzahl der Geräte abstimmen. Ein Griff zum Taschenrechner ist unumgänglich. Den Group Handling Modus “Parallel Groups” kann ich ich an dieser Stelle nicht nutzen, weil hierdurch der Effekt bei der 1. Gruppe auf 7 und bei der 2. auf 18 Geräte gestreckt wird.

Um diesen Punkt besser abzudecken kam mir der Gedanke zu diesem neuen Modus, bei dem ich über den Zahlenparameter eben angebe, wie groß diese “virtuelle” Untergruppe ist. Dem entsprechend wird der Effekt bei N+1, 2xN+1, 3xN+1 wiederholt. Passt die Größe der Gruppe nicht zu der Angabe, wird hinten abgeschnitten.

4494
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowDirty Flag - Project ExplorerMediumUnbestätigt3.3 Alpha x3.323.04.202102.07.2021 Task Description

Dirty Flag wird nicht gesetzt:

Project Explorer

1. Cuelist umbenennen
2. Sortierung von Nodes im ganzen PE (klick in Tabellenkopf und sortieren über Kontextmenü)
4. Importieren von Dateien (PE - Files)
5. Add Powersource
6. Propertys von Powersource ändern
7. verschieben von Powersource Nodes
8. Macro hinzufügen
9. Executor erstellen
10. Group Master löschen (beim Anlegen wird das Flag gesetzt) - siehe Logs vom 01.05.2021, 23:22 Uhr

Allgemein

1. Ändern der Project Properties - siehe Logs vom 01.05.2021, 23:22 Uhr



Dirty Flag wird nicht zurück gesetzt:

Project Explorer

1. Softdesk anlegen und danach auf speichern drücken

4577
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowIA aktualisiert neu angelegte SD-Controls nichtVery LowNeu3.3 Alpha x28.06.202130.06.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Im Softdesk neu angelegte Controls werden im Input Assignment nicht live aktualisiert. Erst nach Schließen und Öffnen des Input Assignments tauchen diese dort auf.

Reproduktion

-Neues Projekt öffnen
-Input Assignment öffnen
-Neues Softdesk erstellen
-In Softdesk Control (z.B. Button) erstellen
-In Input Assignment kucken und sehen, dass Softdesk als Ein- & Ausgang fehlt.

Keine Fehlermeldung in Kernel und Umbra.

4582
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowSoftdesk: Kontextmenü z.T ohne FunktionVery LowNeu3.3 Alpha x30.06.202130.06.2021 Task Description

Im Softdesk funktionieren Kopieren, EInfügen und Ausschneiden nicht über den Rechtsklick

Alpha4

4581
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowAnzeige der Werte eines SlidersVery LowNeu3.2.230.06.202130.06.2021 Task Description

Ich verwende DMXC 3.2.2 und habe oben schmale Slider die um 90 Grad rotiert sind.
Die Werte auf den Slidern werden aber leider auf die unrotierte Breite bezogen angezeigt.
Wie auf dem angehänten Foto zu sehen ist. Dieses ist aus meinem größerem Projekt.
Das angehängte Projekt ist nur zum Zeigen.
Die angezeigten Werte könnten für die Senrechten Slider (0 Grad Rotation) Hochkant angezeigt werden.
Bei Rotation könnten die Werte dann mit rotieren.

Es wäre hier schön wenn man die Anzeige der Werte abschalten könnte.

4552
0%
GUIToDoLowÜberarbeitung des Masterfensters auf Basis der neuen Ex...LowUnbestätigtJPK3.3 Alpha x3.315.05.202129.06.2021 Task Description

Zu der Frage ob das Masterfenster beibehalten werden soll oder nicht, wurde im QRM-Meeting vom 15.05.2021 folgendes verabredet:

  • Das Masterfenster bleibt als separates Fenster erhalten und ist auf dem bekannten Weg erreichbar.
  • Die Master werden auf Basis der neuen Executor-Controls automatisch in dem Masterfenster und alle horizontal nebeneinander anlegt.
  • Das Masterfenster erhält verschiedene Filter, um die Master nur anhand ihres Typs oder / und anhand von bestimmten Werten anzuzeigen.
  • Die Anzeige der Group Master orientiert sich weiterhin an den Einstellungen der jeweiligen Device Groups, ob ein Group Master angezeigt werden soll oder nicht.
  • Die Belegung der Buttons etc. ist nicht konfigurierbar und basiert auf Basis der Standardeinstellungen, mit denen ein Master auch einem Executor zugeordnet wird.
  • Aus den verschiedenen Master-Ordnern kann man das Masterfenster direkt mit einem gesetzten Filter öffnen, um zum Beispiel nur die Group Master oder nur die Parametermaster anzuzeigen.
4578
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowDrag'n'Drop von Colorbar auf Value_Colormaster im IA ve...Very LowNeu3.3 Alpha x28.06.202128.06.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Wenn man im Input Assignment eine Colorbar auf den Value von einem Colormaster zieht, dann ist im daraufhin automatisch angelegten CS der Colorbar Input nicht auf den Value Colormaster gelegt, sondern beide Nodes sind lose im CS.

Reproduktion

-Neues Projekt
-Neues Softdesk erstellen
-Colorbar in Softdesk anlegen
-Input Assigment öffnen
-Links Colorbar aus dem Input-Baum auf Value im Output Baum legen.

Keine Fehlermeldungen in Kernel und Umbra.

4271
80%
ServerFehlerberichtLowWerte in Matrix bleiben trotz Löschen aus Programmer be...MediumBenötigt Tests3.2.2 Beta x3.313.09.202028.06.2021 Task Description

Steuert man mit einer Matrix mehrere Geräte oder Sub-Matrizen an, so bleibt die Ausgabe beim Löschen von Werten aus dem Programmer weiter bestehen. Folgendermaßen lässt sich das Problem reproduzieren:

  1. Lege 4 Geräte an
  2. Lege eine 4×1 Matrix an
  3. Patche die Geräte auf die Matrix
  4. Wähle die Matrix in der Stage View aus
  5. Klicke auf den Lumos Button
  6. Stelle eine Farbe für die Matrix ein
  7. Gehe nun in den Programmer und lösche den Farbwert für die Matrix

Problem: Die LED-Scheinwerfer behalten nun den letzten Farbzustand, obwohl kein Wert mehr gesetzt ist. Sie gehen erst aus, wenn man den Programmer über “Clear” leert

Erwartetes Verhalten: Die Matrix verhält sich hier wie eine Art Gerätegruppe, wenn also die Werte der Matrix gelöscht werden, muss die Ausgabe der zugeordneten Geräte auch gelöscht werden

4576
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowGrand Master Textüberschneidung Fader Value & Master In...Very LowNeu3.3 Alpha x28.06.202128.06.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Im Grand Master-Node überschneiden sich die Text des Eingangs Fader Value und des Ausgangs Master Intensity.

4574
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowSoftdesk - Colorpicker als Control anbietenVery LowUnbestätigtpeer3.2.226.06.202126.06.2021 Task Description

Es wäre super, wenn man einen richtigen RGB Farbkreis im Softdesk hätte. Mit dem neuen Colormaster wär das sehr praktisch.

4276
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowFeaturewünsche zum Color GridVery LowUnbestätigtpeer3.2.123.09.202026.06.2021 Task Description

Zum Color Grid hätte ich folgende Featurewünsche:

  1. Anzahl der Buttons einstellbar machen.
  2. Angabe der Anzahl der Buttons pro Zeile (die Anzahl benötigten Zeilen ergibt sich aus der Gesamtzahl der Buttons und wäre keine notwendige Einstelloption).
  3. Nutzung eigener Farblisten als Preset für das Color Grid.

Bei Punkt 3 wäre hier der Gedankengang, die bereits existierende Colorlist aufzugreifen. Wenn man dann noch weiterspinnt, könnte ich mir sogar eine Weiterentwicklung des Color Grids dahingehend vorstellen, ähnlich auch mit einer Gobolist verfahren zu können.

4226
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowIn Ordner einsortierte Cuelists nach Softwareneustart w...Very LowNeu3.211.07.202019.06.2021 Task Description

Ich habe gestern Cuelists in Ordner einsortiert, damit mein Projekt übersichtlich bleibt. Das hat soweit auch funktioniert.

Als ich die Software heute wieder geöffnet habe, waren alle Cuelists, die ich gestern einsortiert hatte, wieder aus den Ordnern aussortiert (Vgl. Bild). (Habe natürlich gespeichert gehabt)

Die Cuelist, die schon seit 3.2 einsortiert waren, bleiben in den Ordnern. Nur die mit 3.2.1 RCX neu einsortierten nicht.

4573
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowStageView: Verschieben von Geräten setzt nicht immer -u...Very LowNeu3.3 Alpha x16.06.202116.06.2021 Task Description

Verschiebt man ein oder mehrere Geräte in der StageView, so wird nur manchmal die Dirtyflag gesetzt.
Wird die Diskette rot, so wechselt sie nach circa 2 Sekunden wieder in den Ursprungszustand schwarz.

4432
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowParameter Master Node wird beim Start nicht aktualisier...Very LowNeu3.2.202.04.202116.06.2021 Task Description

Ich habe das Problem das wenn ich DMXC 3 starte, werden die von mir verwendeten ParameterMaster Nodes nicht aktualisiert.
Erst wenn ich den mit dem ParameterMaster verkmnüpften Regler am DMX Multiplexer Pult einmal bewege wird der Wert geändert und übernommen. Davon habe ich aber über 60 Stück

Das wäre das selbe Problem was ich mit der 2er habe. Als Workaround schalte ich vorher den DMX Multiplexer aus und erst wenn das Programm läuft wird der wieder eingeschaltet.

Funktioniert mit der 3er auch, aber leider nicht immer.

Bilder
Davon sind angehängt.

Wurde im Forum beschrieben.
https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/15927-parameter-node-wird-beim-start-nicht-aktualisiert/

4482
0%
GUI & ServerFehlerberichtCriticalKeine Verbindung der Komponenten möglichVery LowNeu3.3 Alpha x14.04.202116.06.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Im Netzwerkexplorer sind keine Komponenten auffindbar, eine Verbindung zum Umbra/Kernel nicht möglich.

Hinweise

Das Problem trat auf, nachdem der Rechner vom lokalen Netzwerk getrennt wurde. Ein mehrmaliger Neustart der DMXC-Komponenten brachte keine besserung.
Abhilfe konnte durch einen Systemneustart geschaffen werden.

4483
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowInhalt von Cueliste aus Projekt der 3.2.2 wird nicht an...Very LowNeu3.3 Alpha x14.04.202116.06.2021 Task Description

Fehlerbeschreibung

Beim Testen der 3.3 Alpha 2 ist mir aufgefallen das Inhalte von einigen Cuelisten aus einem Projekt was mit der 3.2.2 etrstellt wurde nicht angezeigt werden.
Der Inhalt kann deswegen auch nicht in den Programmer geladen und Editiert werden.
Wie im Betatester Livechat besprochen und gezeigt.

Log Bilder und Projekt sind angehängt.

4566
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowMidi Timecode als Input für Cuelists & TimecodeshowVery LowUnbestätigtQasi3.2.208.06.202108.06.2021 Task Description

Um eine Cuelist (bzw. später eine Timecodeshow) über mit externem Timecode zu fahren. Dies ist nötig, wenn man eine DAW oder sonstige Software hat, die den Timecode vorgibt.

4564
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumAutoprepare funktioniert bei Geräten ohne Shutter nicht...Very LowNeu3.2.230.05.202101.06.2021 Task Description

Autoprepare funktioniert nur wie gewollt, wenn der Shutter eines Gerätes geschlossen ist. Wenn ein Gerät keinen Shutter hat, funktioniert Autoprepare überhaupt nicht. Bei Geräten mit Shutter greift Autoprepare schon während des Ausfadens, sofern nicht auch der Shutter geschlossen wird.

Aufbau eines einfachen Projekts zum Reproduzieren:

Cuelist mit 4 Cues:
Cue 1: Dimmer 0% und/oder Shutter geschlossen (siehe unten)
Cue 2: Dimmer 100%, Shutter offen, Farbe Blau, Position A
Cue 3: Wie Cue 1
Cue 4: Dimmer 100%, Shutter offen, Farbe Rot, Position B

Hierbei sind mir diese unterschiedlichen Verhalten aufgefallen:

Generic RGB, Cue 1/3 enthält Dimmer 0%, kein Shutter vorhanden:
Cue 2 faded Dimmer und Farbe gleichzeitg (Wechsel von Weiß zu Blau ist erkennbar). Hier sollte Autoprepare ja eigentlich die Farbe voreinstellen.
Gleiches gilt für Cue 4 mit dem Fade Blau → Rot

Generic RGB mit Subdevice Generic Shutter, Cue 1/3 enthält Dimmer 0% und Shutter geschlossen:
Funktionier wie erwartet, die Farben für Cue 2/4 werden während Cue 1/3 voreingestellt, sodass beim Triggern der Cue nur der Dimmer faded.

Generic RGB mit Subdevice Generic Shutter, Cue 1/3 enthält nur Dimmer 0% und NICHT Shutter geschlossen:
Cue 2 verhält sich wie bei Generic RGB ohne Shutter (Kein Autoprepare). Beim Triggern von Cue 3 wird jedoch schon während des Ausfadens die Farbe zu Rot gefaded. Hier greift Autoprepare also zu früh.

Generic RGB mit Subdevice Generic Shutter, Cue 1/3 enthält nur Shutter geschlossen und NICHT Dimmer 0%:
Funktioniert wie erwarten, kein Unterschied zu Dimmer und Shutter in Cue 1/3.

Das Verhalten der Generic RGB mit Shutter konnte ich auch mit einem Stairville MH-X25 reproduzieren, hierbei war zusätzlich zu Farbe auch ein Positionswechsel in den Cues enthalten.
Auch hier galt, Shutter geschlossen führte zum erwarteten Verhalten von Autoprepare (mit und ohne Dimmer 0%), Shutter offen lassen und Dimmer 0% führte zu Autoprepare schon während des Ausfadens, durch die Positionsänderung noch deutlicher erkennbar.

4527
0%
DMX PluginWunsch / IdeeLowDiscover-Mode für Auto-Detect-InterfacesVery LowUnbestätigt3.2.202.05.202131.05.2021 Task Description

Im QRM-Meeting vom 16.03.2021 wurde vereinbart, dass das Fenster des Add Interface Dialogs um einen zusätzlichen Zweig über dem Zweig der Non Auto Detect Interfaces erweitert wird, in dem alle automatisch erkannten Interfaces gesammelt werden, die auch noch nicht in Verwendung sind. Das zugehörige Stichwort wie auch in dem ursprünglichen Ticket FS#4369 beschrieben, ist “Discover-Mode für Auto-Detect-Interfaces”. Dieser Modus ist ein zusätzlicher Entwicklungsstrang parallel zum Punkt “Anpassung des Add Interface Dialogs selbst”.

3108
90%
ServerFehlerberichtLowRelease-Time und Go-To-Time wird nicht gefanntVery LowBenötigt Tests3.1.23.323.07.201831.05.2021 Task Description

Trägt man ein Fanning in die Go-To-Time, Go-Back-Time und Release-Time ein, so wird dies zwar akzeptiert und auch gespeichert. Der Kernel verwendet aber nur die erste Zahl des Fannings als entsprechende “Arbeitszeit” und ignoriert das Fanning komplett.

Hier sollte entweder eine Fehlermeldung aufkommen, dass eine solche Eintragung nicht zulässig ist oder dieses Feature unterstützt werden. ;-)

4501
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowNeuberechnung eines Connectionsets manuell anstoßenLowUnbestätigt3.2.224.04.202129.05.2021 Task Description

Aktuell werden Connectionsets nur neu berechnet, wenn eine Werteänderung im logischen Verlauf des Graphen erfolgt. Ein gutes Beispiel ist hier das “Füllen” des Cuelist Monitors. Je nachdem wie das zugehörige Connectionset vervielfältigt wird, kommt es vor, dass der Inhalt des Cuelist Monitors gelöscht wird - nämlich bis ich entweder

  1. das Projekt nach dem Speichern neu lade
  2. kurzzeitig eine weitere Cuelist der entsprechenden Cuelist Group zuordne.

Dieser Fall ist auch in meinem Live-Tutorial "Clubshow mit DMXC3" ab 42:08 zu sehen. Ursprung für alle nachfolgenden Connectionsets (CS) war das Connectionset “MHS LCH”. Dieses CS ist nach dem Aktivieren aller CS das einzige, wo die Cuelists der gleichnamigen Cuelist Group nicht angezeigt werden. Hierzu wähle ich weiteren Verlauf die 2. Option, um auch die Cuelists in diesem Cuelist Monitor zu sehen.

Um das ganze Prozedere zu vereinfachen, wünsche ich mit eine Möglichkeit, die Aktualisierung bzw. Neuberechnung eines CS sowohl in der Graphenansicht für den aktuellen Graphen oder in der Tabellenansicht für eine oder eine Auswahl von CS manuell anstoßen zu können.

Showing tasks 1 - 50 of 561 Page 1 of 12

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing