Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategoryTask TypeSeveritySummaryStatusReported InDue In VersionOpenedLast Edited  desc
4912
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowName einer Cuelist wird im Input Assignement nicht ange...Neu3.3 Beta x25.09.202227.09.2022 Task Description

Cuelist wurde hinzugefügt, im IA wird sowohl bei EIngänge als auhc bei Ausgänge anstatt des Namens der Cuelist “neue Szenenliste” angezeigt

4913
0%
LauncherWunsch / IdeeLowButtons im Luncher sind nach entfernen von "Hide Kernel...Neu3.3 Beta x25.09.202227.09.2022 Task Description

In  FS#4551  wurde der Wunsch geäußert dass sobald alle Komponenten gestartet sind die Buttons im Luncher die Anwendung in den Vordergrund holen bzw. bei Kernel oder Umbra Hide entfernen. Dies ist umgestzt, sobald man nun aber alle Komnponenten gestartet hat, über neues betätigen der Buttons den Hide entfernt hat sind die Buttons nutzlos. Nach der Logik das beim zweiten betätigen der Hide entfernt wird schlage ich vor das nach dem entfernen des Hides beim erneuten betätigen der Buttons der Hide wieder aktiv ist.

4914
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowSoftdeks wir in der Input Spalte im IA nicht angezeigtNeu3.3 Beta x25.09.202227.09.2022 Task Description

Softdesk wurd erstellt, ein Cuelist-Monitor hinzugefügt, IA geöffnet, Softdesk erscheint in der Spalte Output aber nicht in der Spalte Input.

4916
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowÄnderungen in der Gruppenhandhabung werden erst nach ne...Neu3.3 Beta x26.09.202226.09.2022 Task Description

Ich habe in der Gruppenhandhabung im Device Control Werte geändert, diese werden allerings nicht angezigt. Es muss zuerst etwas anderes angezeigt werden (z.B. von Gruppenhandhabung auf Eigenschaften wechseln und wieder zurück) bevor Änderungen geladen werden.

4915
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowAnzeige dass Projekt gespeichert wird erscheint nichtNeu3.3 Beta x25.09.202225.09.2022 Task Description

Ich habe das Projekt gespeichert und das Fenster welches anzeigt dass das Projekt gespeichert wird erschien nicht. Um herauszufinden ob das Projekt wirklich nicht gespeichert wird oder ob nur das Fenster nicht erscheint habe ich über die Verknüpfung “custom DDFs” den Order des Kernels und hier den Projekt-Ordner aufgerufen. Dort habe ich das Projekt gefunden, in DMXC das Projekt gespeichert und dann im Ordner auf das Änderungsdatum geachtet, dieses hat sich geändert. Deshalb denke ich das Projekt wurde zwar gepseichert aber die Anzeige in DMXC erscheint nicht.

4873
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowFloatingpoint-Probleme im Expression-NodeUnbestätigt3.3 Beta x28.06.202225.09.2022 Task Description

Folgendes Vorgehen führt zu einer Exception im Kernel:

  • In einem leeren Projekt das Input Assignment öffnen und ein neues Connectionset hinzufügen
  • Einen Expression-Node hinzufügen
  • In die Einstellungen des Nodes gehen
  • Folgende Formel eingeben “1.57” [1 Punkt 57]
  • Folgende Exception erscheint im Kernel:
02:37:33 ERROR ExpressionNode -
Jace.ParseException: Invalid token "." detected at position 1.
   bei Jace.Tokenizer.TokenReader.Read(String formula)
   bei Jace.CalculationEngine.BuildAbstractSyntaxTree(String formulaText)
   bei Jace.CalculationEngine.Calculate(String formulaText, IDictionary`2 variables)
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Input.v2.Worker.ExpressionNode.processInternal(NodeProcessContext context) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Input\v2\Graph\Node\Worker\Logic\ExpressionNode.cs:Zeile 133.
  • Wird stattdessen “1,57” [1 Komma 57] geschrieben, so funktioniert alles und es kommt 1.57 [1 Punkt 57] als Ergebnis heraus. Es wäre gut, wenn auch die Eingabe mit Punkt statt Komma möglich wäre
4870
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist Release-DelayUnbestätigt3.2.323.06.202225.09.2022 Task Description

Ich fände es gut, wenn es neben der Releasetime (die letztendlich der Einblendzeit einer Cue aber eben für das Ausblenden entspricht) auch ein Releasedelay gäbe. Hintergrund hierfür ist der Übergang zwischen mehreren Cuelists des selben Typs. Wenn man ein modulares Cuelist-Schema verwendet, hat man mehrere Cuelists, die nur eine Geräteeigenschaft, wie z.B. den Dimmer anspricht. Um einen weichen Übergang zwischen den Cuelists hinzubekommen, muss man die Releasetime der ausblendenden Cuelist und die Fadetime der ersten Cue der einblendenden Cuelist so geschickt wählen, dass der Übergang nicht auffällt. Das Problem ist nämlich, dass man eine zu kurze Releasetime dadurch sieht, dass die Scheinwerfer kurz ausblenden, bis die zweite Cuelist übernimmt und einblendet.

Dieses Problem könnte man mit einem ReleaseDelay und LTP-Cuelists ganz einfach umschiffen, indem man dann das ReleaseDelay auf die gleiche Länge setzt, wie die Fadetime der ersten Cue der einblendenden Cuelist. Die Releasetime würde man dann auf 0 setzen. Dadurch hat man bei LTP einen weichen Übergang, ohne dass die Scheinwerfer kurz ausblenden.

4905
0%
GUIFehlerberichtLowFlash Button der Master sprechen die Slider nicht anNeu3.3 Beta x07.09.202218.09.2022 Task Description

Ich habe sowohl bei einem Grand-Master als auch bei einem Group-Master den Slider manuell auf 0% gesetzt und dann über den Flash-Button geflasht was den Slider allerdings nicht auf 100% setzt, dies ergibt für mich keinen Sinn und sieht nach einem Bug aus.

4911
0%
ExecutorenFehlerberichtLowExecutor Flaschen funktioniert über das IA nicht Neu3.3 Beta x16.09.202216.09.2022 Task Description

Wird ein Button eines Executors als Flash-Button definiert und anschließend über das IA getriggert wird der Executor zwar geflasht aber auch noch nach dem loslassen des Inputs, d.h. es ist nicht möglich in den Eingang Button 1/ Button 2 usw. zu gehen und dann zu flashen da dieser Zustand nicht beendet werden kann.

4910
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumStrobe Type nicht wählbar bei Nutzung von Speedmaster f...Neu3.2.314.09.202214.09.2022 Task Description

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann nutzen Sie bitte folgendes Template und beachten die Hinweise für eine reibungsfreie Bearbeitung der Tickets.

Fehlerbeschreibung

Bei Fixtures mit unterschiedlichen Strobe Funktionen (z.B. Linear, Random, Pulse, Reverse Pulse) werden diese (in der Geräte Gruppe oder auch im Gerät selbst) korrekt dargestellt und bei manueller Bedienung auch korrekt angesprochen.
Wird die Feste Frequenz nun durch einen Speedmaster ersetzt, wird diese Frequenz ausschließlich auf die lineare Strobe Funktion angewandt. Die Auswahl des Typs ist in diesem Fall geleert.

Siehe auch Forum Thread https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/16745-unterschiedliche-strobe-eigenschaft-von-ger%C3%A4tegruppe-per-softdesk-steuern/

Erwartetes Verhalten

Auswahl des Strobe Typs auch bei festgelegtem Speedmaster für die Strobe Frequenz.

Hinweise

Bitte beachten Sie folgende Hinweise, um das Finden des Problems für die Entwickler zu erleichtern:

  • Verwenden Sie die aktuellste Version von DMXControl 3?
  • Wurde der Fehler bereits gemeldet?
  • Bitte geben Sie unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an
  • Bitte fügen Sie alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot)
  • Bitte fügen Sie alle Logfiles hinzu. In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für erforderliche Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.
  • Bitte fügen Sie das entsprechende Projekt zur Reproduktion bei

Wichtig: Sollten keine Logs beigefügt sein, kann das dazu führen, dass das Ticket sofort geschlossen wird!

4909
0%
GUI & ServerFehlerberichtHighDMX-Ausgabe stockt (offenbar bei zwei Netzwerkverbindun...Unbestätigt3.3 Beta x13.09.202213.09.2022 Task Description

Im Rahmen meines Livetests musste ich am vergangenen Wochenende feststellen, dass die komplette DMX-Ausgabe via Art-Net gegen Ende der Laufzeit der ersten Sitzung zunehmend ins Stocken geriet. Das war nicht nur auf den Geräten selbst zu sehen, auch die Status-LEDs der LAN-Buchsen der Switch oder die Aktivitäts-LED des Art-Net-Node zeitweise aussetze und nicht mehr kontinuierlich in hoher Frequenz blinkte - obwohl zu dem Zeitpunkt eigentlich kontinuierlich DMX-Werte hätten gesendet werden sollen. Nach dem Neustart von DMXControl 3 lief die zweite Sitzung ohne weitere Probleme durch.

Nennenswerter Unterschied war, dass er Laptop während der ersten Sitzung per WLAN mit dem Internet verbunden war und die Art-Net-Ausgabe per kabelgebundenen Netzwerk erfolgte. Vor dem Start der zweiten Sitzung habe ich die Verbindung ins WLAN getrennt und den Adapter abgeschaltet, sodass nur die kabelgebundene Verbindung zu den Art-Net-Nodes aktiv war.

Beim Betrachten der Logfiles ist zu sehen, dass nur bei der ersten Sitzung eine regelmäßige Info kam:

2022-09-10 18:29:27,488 [202] ERROR org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetFactory - ArtPollReply shorter than 239 bytes, ignoring!

Grundlegend sind folgende Hinweise zu den Logfiles zu geben:

  • Gegen 19:30 Uhr habe die Art-Net-Ausgabe auf einen anderen Port gewechselt und deswegen das Art-Net-Plugin abgeschaltet
  • Ab ca. 21:15 Uhr begann der eigentliche Auftritt der Band an diesem Abend, wo dann in erster Linie nur noch Cuelists über ein Softdesk aufgerufen wurden
  • Um 22:12 Uhr habe ich die erste Sitzung beeendet
4908
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowInput Selector lädt Werte für Inputs nicht vollständigUnbestätigt3.3 Beta x13.09.202213.09.2022 Task Description

Nachdem sich nun Projekt mit “großen” Input Selctoren laden lassen, musste ich feststellen, dass die eingestellten Werte für die Inputs nicht vollständig geladen werden. DMXControl 3 liest immer nur die ersten vier Werte für die Input Selectoren aus, obwohl alle Werte in der Graphs.xml abgespeichert werden.

Im Anhang einmal der Screenshot, so wie es sein soll und das zugehörige Testprojekt.

4907
0%
GUIFehlerberichtLowMenüleisten mehreren Fenstern nicht fixiertUnbestätigt3.3 Beta x13.09.202213.09.2022 Task Description

In folgenden Fenstern sind die Menüleisten nicht fixiert und können frei verschoben werden:

  • DMX-Interfaces: Gruppe mit den Menüeinträgen “Add interface” bis “Delete interface”
  • Programmer: Gruppe mit den Menüeinträgen “Programmer” bis “Set filter” sówie “Snapshot” bis “Clear snapshot” (zweite und dritte Gruppe)
  • Effects und Filters: Gruppe mit den Menüeinträgen “Edit” bis “Apply”
  • Project ToDos: Gruppe mit den Menüeinträgen “Name” bis “Delete Todo”

Zu sehen ist dies anhand den vertikal untereinander angeordneten Punkten am Anfang einer Gruppe von Menüeinträgen, wie im beigefügten Screenshot zu sehen.

4906
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowStandard-Master lassen sich Graphen aus Inputbaum nicht...Unbestätigt3.3 Beta x13.09.202213.09.2022 Task Description

Die standardmäßig verfügbaren Master “Color Master 1”, “Speed Master 1” und “Parameter Master 1” lassen sich nicht per Drag & Drop einem Graphen hinzufügen, wenn ich dies aus dem Input-Baum heraus mache. Aus dem Output-Baum heraus lassen sich diese genannten Master jedoch ohne weiteres per Drag & Drop dem aktuellen Graphen hinzufügen.

Dies lässt sich direkt mit einem leeren Projekt reproduzieren. Logeinträge sind hierzu nicht vorhanden.

4710
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowKeine Fehlermeldung in GUI, wenn Projekt wegen fehlende...Unbestätigt3.3 Alpha x10.01.202210.09.2022 Task Description

Beim Reproduzieren des Fehlers aus Ticket  FS#4709  habe ich ein einziges DDFs aus verschiedenen Verzeichnissen einem neuem Projekt hinzugefügt. Bedeutet:

  1. DDF aus Verzeichnis A dem Projekt hinzugefügt
  2. DDF in ein anderes Verzeichnis verschoben und leicht modifiziert
  3. DDF aus Verzeichnis B dem Projekt hinzugefügt

Aus diesem Grund befand sich das DDF beim Speichern des Projekts nicht mehr im Verzeichnis A. Dies bemerkt der Kernel und trägt eine Fehlermeldung im Log ein:

23:43:06 WARN  FileBackendDatastore - Following Resources could not be saved in Project:
{ "type": "DDF", "name": "Icons\\Eurolite LED BAR-6 QCL RGBA (9 channel).xml" }
{ "type": "DDF", "name": "Images\\Eurolite LED BAR-6 QCL RGBA (9 channel).xml" }
23:43:07 INFO  Messages - Message from SKI-DSK-TCM900A: Saved Project to GUI SKI-DSK-TCM900A, Path 2022-01-22 - DDF Folders.dmz

In der GUI gibt es dazu keinerlei Hinweise, dass beim Speichern des Projekts nicht (mehr) alle benötigen Daten gefunden werden konnten. Gerade in Hinblick darauf, wenn zukünftig noch mehr Dateien für das Projekt benötigt werden, sollte bereits beim Speichern ein solcher Hinweis erscheinen.

Möglicherweise steht dieses Ticket ein Stück weit auch im Zusammenhang mit  FS#4651  oder kann im gleichen Aufwasch behoben werden.

4238
0%
ServerWunsch / IdeeLow"Dimmerkurven" für den Trapez-EffektZugeteilt3.2.122.07.202010.09.2022 Task Description

Aus diesem Thread: https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/15425-par-strahler-lauflicht-mit-geschwindigkeitssteuerung/ kam mir die Idee von "Dimmerkur​ven" für den Trapezeffekt? Sprich der Effekt wird um zwei Dropdown-Einträge erweitert, mit denen man für Fade Up und Fade Down jeweils bestimmen, mit welcher Kurve gefadet wird (linear, Sinus-ähnlich, ….). Dadurch hätte man deutlich mehr Kontrolle über das Verhalten. Das macht natürlich die anderen Effekte nicht überflüssig, weil man da natürlich noch eine feinere Einstellmöglichkeit hat.

4903
0%
StageViewFehlerberichtLowRadix Farbe wird in Stageview nicht visualisiertUnbestätigt3.3 Beta x28.08.202228.08.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

Wenn ich ein Radix Gerät verwende, welches eine separate Ansteuerung des gesamten Gerätes und die Einzelpixel Ansteuerung besitzt, wird in der Stageview aktuell nur die Einzelpixel Ansteuerung visualisiert und nicht die andere. Das wurde mal eingebaut:
 FS#3852 

Bei einer normalen Matrix funktioniert es wie gewünscht.

4902
0%
StageViewWunsch / IdeeLowStage View mit Touch Pad bedienenNeuunbestimmt28.08.202228.08.2022 Task Description

Bedienen der Stage View mit einem Touchpad ist nur sehr unbequem machbar. Es ist zwar möglich durch herauszoomen und an richtiger Stelle wieder hineinzoomen die Position in der Stage View zu ändern allerdings finde ich das sehr ungeschickt. Als bessere Lösung könnte ich mir beispielsweise Vorstellen durch gedrückte rechte Taste und gleichzeitigem bewegen auf dem Touch Pad die Position zu ändern.

4901
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowAbsturzNeu3.3 Beta x26.08.202226.08.2022 Task Description

DMXC ist aus unbekannten Ursachen komplett abgestürzt.

4246
0%
ServerFehlerberichtHighDDF führt zu Exception im Raw-BereichAuf User warten3.2.111.08.202025.08.2022 Task Description

Das erste angehängte DDF führt zu einer Exception. Es ist in sofern falsch aufgebaut, als dass ein Step in einem Raw-Bereich ist. Trotzdem darf das nicht zu einer Exception führen.

ProjectLoad: ERROR: Loading Devices in Project(null)ProjectLoad: ERROR: Error loading Devices in ProjectSystem.InvalidOperationException: Handler RawDMXHandlerNode doesn't have any Ranges!
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.AbstractRangesHandlerNode.getMinValue(String type) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\AbstractRangesHandlerNode.cs:Zeile 770.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.AbstractRangesHandlerNode.get_MinValue() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\AbstractRangesHandlerNode.cs:Zeile 747.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.RawDMXHandlerNode.getPropTypeInstance(IDeviceProperty prop) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\Generic\RawDMXHandlerNode.cs:Zeile 102.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.AbstractHandlerNode.getTypeInstance(IDeviceProperty prop) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\AbstractHandlerNode.cs:Zeile 751.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerDependency.<>c__DisplayClass25_0.<getTypeInstance>b__0(IPropertyHandlerNode n) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerDependency.cs:Zeile 300.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerDependency.ForEachHandlerNode[T](Func`2 work) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerDependency.cs:Zeile 354.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerDependency.getTypeInstance(IDeviceProperty prop) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerDependency.cs:Zeile 300.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerRegistry.<>c__DisplayClass24_0.<getTypeInstance>b__0(HandlerDependency h) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerRegistry.cs:Zeile 382.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerRegistry.ForEachHandlerDependency[T](IDevicePropertyBase prop, Func`2 work) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerRegistry.cs:Zeile 448.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerRegistry.getTypeInstance(IDeviceProperty prop) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerRegistry.cs:Zeile 382.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DeviceBeam.getTypeInstance(IDeviceProperty prop) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DeviceBeam.cs:Zeile 245.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.DeviceProperties.AbstractDeviceProperty`1.getTypeInstance() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\DeviceProperties\AbstractDeviceProperty.cs:Zeile 250.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.PropertyValue.PropertyValue`1..ctor(AbstractDeviceProperty`1 prop, Int64 id) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\PropertyValue\PropertyValue.cs:Zeile 54.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.PropertyValue.PropertyValue`1..ctor(AbstractDeviceProperty`1 prop) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\PropertyValue\PropertyValue.cs:Zeile 46.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.DeviceProperties.AbstractDeviceProperty`1.getValueInstance() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\DeviceProperties\AbstractDeviceProperty.cs:Zeile 65.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DeviceTools.<createPropertySceneEntries>d__1.MoveNext() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DeviceTools.cs:Zeile 34.
   bei System.Linq.Enumerable.<SelectManyIterator>d__17`2.MoveNext()
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DeviceTools.CreateInitializationScene(IDevice device) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DeviceTools.cs:Zeile 19.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.DeviceManager.ReinitDeviceBaseline(IDevice device) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\DeviceManager.cs:Zeile 739.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.DeviceManager.OnDeviceAdded(IDevice d) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\DeviceManager.cs:Zeile 625.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.DeviceManager.<org.dmxc.lumos.Kernel.Run.IManager.initialize>b__132_1(Object o, ProjectResourceEventArgs`1 args) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\DeviceManager.cs:Zeile 1064.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectResource`1.OnItemAdded(ProjectResourceEventArgs`1 args) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectResource.cs:Zeile 213.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectResource`1.ProjectContainer_ItemAdded(Object sender, ProjectContainerEventArgs`1 e) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectResource.cs:Zeile 189.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectContainer`1.OnItemAdded(T item) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectContainer.cs:Zeile 243.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectContainer`1.Load(LumosResource data, LumosIOContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectContainer.cs:Zeile 216.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.Project.loadProject(LumosIOContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\Project.cs:Zeile 230.org.dmxc.lumos.Kernel.Exceptions.ProjectLoadException: Errors in Project
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager.loadProject(String filename, Stream inputStream, String sessionName, Boolean loadId) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectManager.cs:Zeile 312.

Außerdem fliegt auch noch eine weitere Exception, wenn man das leicht angepasste zweite DDF verwendet.

org.dmxc.lumos.Kernel.Exceptions.XmlParseException: Attribute "caption" in Node "step" missing
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.RawDMXStepHandlerNode.parseXmlNode(XmlNode ddfnode) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\Generic\RawDMXStepHandlerNode.cs:Zeile 105.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerRegistry.ParseXmlTree(DDFParseContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerRegistry.cs:Zeile 143.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerRegistry.parseXmlFile(DDFParseContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerRegistry.cs:Zeile 58.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DeviceBeam..ctor(IDevice parentDevice, UInt32 beamNumber, DDFParseContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DeviceBeam.cs:Zeile 92.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DMXDevice.parseDDF(XmlDocument ddf, String filename) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DMXDevice.cs:Zeile 406.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DMXDevice.LoadXML(String ddfFile) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DMXDevice.cs:Zeile 170.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DMXDevice.set_DDFSourceFile(String value) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DMXDevice.cs:Zeile 115.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DMXDevice.setParameterInternal(DeviceParameter parameter, Object value, Object& valueToSend) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DMXDevice.cs:Zeile 310.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.AbstractDevice.setParameter(DeviceParameter parameter, Object value) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\AbstractDevice.cs:Zeile 1000.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.AbstractDevice.<>c__DisplayClass121_0.<org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.ILumosSaveable.loadFromManagedTree>b__0(String s, Object o) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\AbstractDevice.cs:Zeile 670.
device-->functions-->rawstep-->step
4790
80%
GUI & ServerFehlerberichtMediumKeine Verbindung zwischen Kernel, GUI und Umbra wenn ei...Benötigt Tests3.3 Beta x02.03.202224.08.2022 Task Description

Starte ich die Software mit aktivertem VPN bleibt der Network-Explorer leer und es kann keine Verbindung zwischen den Programmteilen hergestellt werden.
Deaktiviere ich das VPN, in meinem Fall Wireguard, und starte die Software erneut klappt es. Wenn die Verbindung steht kann ich das VPN wieder aktivieren und die Software funktioniert weiter.

4900
0%
ServerFehlerberichtMediumSaved Attachables (Gespeicherte Effekte) beinhalten kei...Unbestätigt3.3 Beta x23.08.202223.08.2022 Task Description

Beim Hinzufügen eines Effekts aus der Reihe der gespeicherten Effekte musste ich feststellen, dass dies keine Parameter mehr beinhalten, wenn ich mir diese in der GUI per Edit ansehe und auch auf eine Funkion anwende. Vergleiche ich zudem die zugehörige Datei “SavedAttachables.xml” (die ich von DMXC 3.2.3 übernommen habe) vor dem Start und nach dem Beenden, so sind die zugehörigen Parameter der gespeicherten Effekte auch nach dem Beenden nicht mehr enthalten.

4526
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowZusätzliche Parameter für Trapezoid-EffektUnbestätigt3.3 Alpha x02.05.202123.08.2022 Task Description

Aktuell werden die Zeiten beim Trapezoid-Effekt für alle vier Segmente (Fade up, Top, Fade down, Bottom) als absolute Zeitwerte eingegeben. Dies macht die Nutzung von Speedmastern an dieser Stelle unübersichtlich, weil ich in jedem der vier Parameter mit den Speedmastern rechnen muss. Und das teilweise doppelt, da ich zum einen erst die Gesamtgeschwindigkeit reduzieren und dann noch den Wert für die vier Parameter anpassen muss.

Um hier eine effektivere Nutzung des Speedmasters oder auch die einfachere Festlegung der Gesamtwiederholdauer zu ermöglichen, würde ich mir folgende zusätzliche Parameter im Trapezoid-Effekt wünschen:

  • Neuer Parameter zur Umschaltung zwischen den absoluten Zeitanteilen in Millisekunden und den relativen Zeitanteilen in % oder 0 bis 1 für die Dauer der vier Segmente. Je nach Einstellung dieses Parameters werden die vier Parameter umgeschaltet.
  • Im Falle der Wahl des Parameters “relative Zeitanteile” erscheint der neue Parameter Dauer (Duration), in dem die Gesamtdauer eines Durchlaufs angegeben wird, wo wie eingangs gesagt auch der Speedmaster zum Einsatz kommen kann.
  • Parameter zum Festlegen des Bezugspunkts für den Takt. Aktuell liegt dieser Punkt fest beim Beginn des Fade Ups. Grundsätzlich lässt sich dieser Punkt zwar über den Offset-Parameter verschieben, aber spätestens bei ungleichen Dauern der vier Segmente muss man zu einem Taschenrechner greifen, um genau den Punkt “Ende Pause Top” zu bestimmen.
4861
0%
ArtNetWunsch / IdeeLowDMX-Universum bei weiterem Art-Net-Interface automatisc...Unbestätigt3.3 Beta x17.06.202223.08.2022 Task Description

Im Ticket  FS#3722  kam der Wunsch auf, die Ports der Art-Net-Ausgabe etwas sinnvoller zu sortieren, dass immer direkt 8 Universen am Stück adressiert werden. Durch das neue Ausgabe-Plugin hat sich dieser Dialog in der Hinsicht vereinfacht.

Als Folgeproblem hat sich aber nun durch das neue Ausgabe-Plugin für Art-Net ergeben, dass jedes weitere immer mit dem 1. DMX-Universum angelegt wird - und war sowohl innerhalb der Übersicht der DMX-Interfaces als auch in den erweiterten Einstellungen selbst. Um das Anlegen mehrerer Art-Net-Interfaces zu vereinfachen und zu beschleunigen, sollte hier an beiden Stellen bei den DMX-Universen automatisch “hochgezählt” werden. Net und Subnet bleiben konstant.

4898
0%
Project ExplorerWunsch / IdeeLowHinweis auf DDF-LibNeuunbestimmt22.08.202222.08.2022 Task Description

Nachdem ich in letzter Zeit bei einigen kleinen Veranstaltungen DMXC vorbereitet habe, habe ich gemerkt dass folgendes für einige User nicht erkenntlich ist: In DMXC sind zwar einige DDFs vorhandenen jedoch gibt es die meisten in der online Lib von der einige Leute nichts wissen. Daher schlage ich vor dass wenn man in DMXC nach einem DDF sucht welches nicht vorhanden ist ein Hinweis mit Link auf die online Lib erscheint.

4886
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumReset der Werte für Fade Factor und Speed Factor bei Cu...Unbestätigt3.3 Beta x14.07.202221.08.2022 Task Description

Ändere ich die Werte für Fade Factor und Speed Factor entweder extern über das Cuelist-Node im Input Assignment oder auch direkt im Cuelist Editor, werden diese Werte beim Starten der Cuelist immer auf den Standardwert von 100% zurückgesetzt. Der gewählte Wert für die Intensität wird aber beibehalten.

Ist die Cuelist dann aktiv, kann ich die Werte für Fade Factor und Speed Factor ändern, wo sie dann auch das erwartete Verhalten zeigen.

Im Anhang findet sich ein kleines Projekt mit einer Cuelist, wo ich die Fadezeiten länger gewählt habe, um auch während des Fades Zeit zu haben, die Werte für Fade Factor und Speed Factor zu ändern.

4764
0%
InputAssignmentFehlerberichtMediumPositionen von Buttons und Slidern werden übereinander ...Neu3.3 Alpha x06.02.202220.08.2022 Task Description

Seit der Alpha 8 gab es Probleme mit der Darstellung den Elementen im Input Assignment. Die Elemente wurden übereinander dargestellt. Dies war im Ticket  FS#4700  behandelt worden. Dies Ticket wurde geschlossen. Es sollte ein neues Ticket erstellt werden,
was ich hiermit mache.

In der Alpha 9 gibt es aber noch das Problem, das nur noch die Slider und Button nach dem Speichern und neu laden des Projetes
im Input Assignment übereinander angezeigt werden. Die ist so wenn ein Projekt aud der 3.3.2 geladem wird und auch wenn das Projekt
mit der 3.3 Alpha 9 erstellt wurde.

Bilder davon habe ich angehängt und ein Projekt zum testen auch.

4897
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumDMXC ließ sich nicht sauber beenden - Fehlermeldung Ker...Unbestätigt3.3 Beta x20.08.202220.08.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

Ich wollte DMXC einmal neustarten und habe über das beenden Menü auch den Kernel und den Umbra herunterfahren wollen, dabei ist DMXC hängen geblieben. Im Kernel erschien folgende Meldung:

20:50:37 ERROR BidirectionalStreamBridgeWithResponseFilter - Request Listener SendCuelistProgressChanges has faulted.
System.IO.IOException: The client reset the request stream.
   at Microsoft.AspNetCore.Server.Kestrel.Core.Internal.Http.HttpRequestPipeReader.AdvanceTo(SequencePosition consumed, SequencePosition examined)
   at Grpc.AspNetCore.Server.Internal.PipeExtensions.ReadStreamMessageAsync[T](PipeReader input, HttpContextServerCallContext serverCallContext, Func`2 deserializer, CancellationToken cancellationToken)
   at Grpc.AspNetCore.Server.Internal.HttpContextStreamReader`1.<MoveNext>g__MoveNextAsync|11_0(ValueTask`1 readStreamTask)
   at Grpc.Core.AsyncStreamReaderExtensions.ReadAllAsyncCore[T](IAsyncStreamReader`1 streamReader, CancellationToken cancellationToken)+MoveNext()
   at Grpc.Core.AsyncStreamReaderExtensions.ReadAllAsyncCore[T](IAsyncStreamReader`1 streamReader, CancellationToken cancellationToken)+System.Threading.Tasks.Sources.IValueTaskSource<System.Boolean>.GetResult()
   at Umbra.Bridge.BidirectionalStreamBridgeWithResponseFilter`2.<>c__DisplayClass7_0.<<ClientSideTaskWithFilter>b__0>d.MoveNext() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Umbra\src\Bridge\BidirectionalStreamBridgeWithResponseFilter.cs:line 56
--- End of stack trace from previous location ---
   at Umbra.Bridge.BidirectionalStreamBridgeWithResponseFilter`2.<>c__DisplayClass7_0.<<ClientSideTaskWithFilter>b__0>d.MoveNext() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Umbra\src\Bridge\BidirectionalStreamBridgeWithResponseFilter.cs:line 56
4896
0%
ExecutorenFehlerberichtLowExecutor Dark Theme wird beim Start von DMXC nicht über...Known Bug3.3 Beta x20.08.202220.08.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

Starte ich DMXC neu und das Executor Fenster ist noch geöffnet, so wird das Theming nicht richtig übernommen.

4895
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowPWM Filter springt bei Speed ÄnderungUnbestätigt3.3 Beta x20.08.202220.08.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

Ändere ich live die geschwindigkeit vom PWM Effekt mit einem Speedmaster, so springt der Effekt immer auf seinen Anfang zurück.

Erwartetes Verhalten

Wie auch beim Chaser Filter, sollte der Effekt an gleicher Stelle weiterlaufen, nur mit anderer Geschwindigkeit.

4893
0%
InstallerFehlerberichtLowAusgewählte Sprache im Installer stimmt nicht mit Sprac...Zugeteilt3.3 Beta x15.08.202215.08.2022 Task Description

Die eingestellte Sprache im Drop-Down-Menü des Installers ändert nicht die Sprache der GUI.

4894
0%
TimecodePlayerWunsch / IdeeLowTimecodeplayer über obere Leiste öffnenNeu3.3 Beta x15.08.202215.08.2022 Task Description

Um das Fenster des Timecode-Players zu öffnen muss bei jedem Neustart von DMXC das Fenster über den Project-Explorer einmal öffnen und wieder schließen, erst dann kann man es über Steuerungsfenster → Timecodeplayer öffnen. Bevor man den TImecodeplayer einmal über den Explorer geöffnet hat ist dieser Eintrag nicht vorhanden. Ich verstehe nicht welchen nutzen das haben soll und würde mir wünschen das Fenster direkt öffnen zu können.

4892
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumNutzung von Speed- und Parametermaster in verschiedenen...Unbestätigt3.3 Beta x10.08.202210.08.2022 Task Description

Möchte ich diverse Master in verschiedenen Gerätefunktionen nutzen, so ist dies bei folgenden nicht mehr möglich:

  • ParameterMaster: alle Varianten von Index (Index allgemein, Goboindex, Prismindex)
  • SpeedMaster: Strobe, alle Varianten von Rotation (Rotation allgemein, Goborotation, Prismrotation)

In DMXControl 3.2.3 können die Master auf die genannten Funktionen angewendet werden, wie es auch im Wiki im Master beschrieben ist.

Getestet habe ich dies mit dem Clay Paky QWO 800 sowie dem Futurelight DMH-160. Logs kann ich nicht zur Verfügung stellen, da keine kontextbezogenen Ereignisse protokolliert wurden. Es erscheint einzig und allein der Tooltip “Value not valid”.

4891
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowEinführung von Kostante DEVICEANGLE und Rechnen im Devi...Neu3.2.310.08.202210.08.2022 Task Description

Wie bereits im Forum mit @JPK besprochen (https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/16686-probleme-bei-benutzung-berechneter-phase) wäre es praktisch eine Konstante zu haben, die den (Phasen-)Winkel zwischen den Geräten einer Gruppe angibt. Um das umzusetzen müssten folgende Punkte implementiert werden:

* Erlauben von Berechnungen im Device Control
* Einführung der Konstante DEVICEANGLE (wäre wohl als 360/AnzahlAnGeräten zu definieren?)

4890
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowProbleme bei öffnen von Projekt mit berechneter PhaseNeu3.2.310.08.202210.08.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

Szenario: der Wert

{ParameterMaster 1:*360/COUNT*(COUNT-1)}

wird auf die Phase eines Sinuseffekts gelegt (im Beispielprojekt auf den Dimmer der Gruppe). Das funktioniert auch soweit wie erhofft (der Effekt wird gleichmäßig auf alle Geräte in der Gruppe verteilt), jedoch scheitert der Versuch das Projekt dann nach dem schließen wieder zu öffnen.

Erwartetes Verhalten

Dass entsprechend auch nach schließen und erneutem öffnen des Projekts der Effekt noch funktioniert.

Hinweise

* Version ist die aktuelle 3.2.3
* Logs, Demoprojekt und der Screenshot mit der Fehlermeldung hängen an
* aus den Logs ist evtl. ersichtlich, dass das Demoprojekt und die Logs in einer VM erstellt wurden. Der Fehler tritt jedoch genauso auf einem “echten” Windows PC auf - ist also kein Artefakt der Virtualisierung
* Fehler wurde im Forum bereits angesprochen: https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/16686-probleme-bei-benutzung-berechneter-phase

4739
0%
SoftdeskFehlerberichtLowSlider werden in der Alpha 9 farblich falsch dargestell...Neu3.3 Alpha x23.01.202205.08.2022 Task Description

Ich habe die 3.3 Alpha 9 installiert und mein Projekt aus der 3.2.3 neu rübergeholt.
Dabei ist mir aufgefallen das die Silder farblich nicht mehr richtig angezeigt werden.
Bilder vom Softdesk aus der 3.3 Alpha 8 und Alpha 9 sowie das Projekt habe ich angehängt.

Gruss Steff

4887
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowSelected Executor Page Node akzeptiert nur true / falseUnbestätigt3.3 Beta x02.08.202202.08.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

Ich wollte an dem selected Executor Node zwei Midi Buttons anknüpfen und da hatte die Umschaltung nicht funktioniert. Bis ich festgestellt habe, dass das Node nur ein True/False akzeptiert. Wäre gut, wenn für die 4 Eingänge “UP,DOWN,FIRST,LAST” auch 0/1 funktionieren würde.

3974
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowCuelistGruppen Einstellung für Beenden laufender Cuelis...Zugeteilt3.2.1 Beta x14.12.201918.07.2022 Task Description

Es sollte eine Option geben, mit der eich einstellen kann, wann die Cuelists gestoppt werden
Immidiantly
AfterFadeIn
AfterFaderIn(Kill)

4885
0%
ServerFehlerberichtLowUnhandled Exception: Der Wert darf nicht NULL sein. Par...Unbestätigt3.3 Beta x13.07.202213.07.2022 Task Description

Nachdem ich ein Projekt geschlossen habe, stand plötzlich folgende Meldung im Kernel:

18:55:59 FATAL DMXControl 3 Kernel - Unhandled Exception: Der Wert darf nicht NULL sein.
Parametername: projectID
System.ArgumentNullException: Der Wert darf nicht NULL sein.
Parametername: projectID
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.SceneListManager.GetSceneListGroupByID(String sceneListGroupID, String projectID) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Project\SceneListManager.cs:Zeile 396.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.SceneListManager.GetSceneListGroupByID(String sceneListGroupID) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Project\SceneListManager.cs:Zeile 381.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Parameter.ScenelistGroupParameterLookup.Find(String id) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Net\gService\Parameter\ScenelistGroupParameterLookup.cs:Zeile 11.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Parameter.AbstractIParameterableLookup`1.<ParametersAsync>d__2.MoveNext() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Net\gService\Parameter\AbstractIParameterableLookup.cs:Zeile 17.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.ThrowForNonSuccess(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.HandleNonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter`1.GetResult()
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Parameter_gService.<_parameters_RequestReceived>d__13.MoveNext() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Net\gService\Parameter\Parameter_gService.cs:Zeile 118.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.AsyncMethodBuilderCore.<>c.<ThrowAsync>b__6_1(Object state)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.WaitCallback_Context(Object state)
   bei System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.System.Threading.IThreadPoolWorkItem.ExecuteWorkItem()
   bei System.Threading.ThreadPoolWorkQueue.Dispatch()
   bei System.Threading._ThreadPoolWaitCallback.PerformWaitCallback()
An unhandeled Exception has occoured. DMXControl 3 Kernel has to be terminated. Press Enter to exit.

Trotz dieser Meldung konnte ich aber ein anderes Projekt laden, dieses wieder schließen und dann das Projekt laden, was ich als erstes bearbeitet hatte. Sprich der Kernel ist nicht abgestürzt. Bewusst war mir diese Fehlermeldung aber noch nicht unter die Finger gekommen.

4884
0%
GUIWunsch / IdeeLowInputs und Outputs in Graphenansicht farblich hervorheb...Unbestätigtunbestimmt13.07.202213.07.2022 Task Description

Fallen Graphen im Input Assignment etwas umfangreicher aus, verschwinden die Inputs und Outsputs zwischen den teilweise großen Nodes. Um die Inputs und Outputs besser im Graphen zu finden, wäre es gut, wenn diese farblich hervorgehoben werden.

4883
0%
Project ExplorerFehlerberichtLowCuelist in Directory kopierenNeu3.2.304.07.202211.07.2022 Task Description

Fehlerbeschreibung

Wenn man im Project Explorer in einer Directory eine kopierte Cuelist einfügt, dann wird diese nicht in der Directory, sondern im Root-Stamm der Cuelists eingefügt.

Erwartetes Verhalten

Cuelist wird in der Directory eingefügt.

Lösung

Ich würde Lösung 1 favorisieren.

Lösungsvorschlag 1

Die Cuelist wird an der richtigen Stelle eingefügt.

Lösungsvorschlag 2

Es wird eine Meldung angezeigt “Die Cuelist kann an dieser Stelle nicht eingefügt werden. Möchten Sie diese stattdessen im Root-Verzeichnis einfügen?”, ähnlich wenn man im Windows Explorer eine Verknüpfung für ein Programm erstellt.

4881
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowDeaktivieren von Group Mastern wird bei neu erstellen D...Unbestätigt3.3 Beta x03.07.202203.07.2022 Task Description

Deaktiviere ich von einer oder von mehreren Device Groups den / die zugehörigen Group Master, so wird diese Information prorgrammintern nicht weiter durchgereicht, wenn

  • ich die zugehörigen Device Groups in der laufenden Sitzung neu erstellt und
  • ich das Projekt noch nicht gespeichert habe.

Dem entsprechend werden eigentlich deaktivierte Group Master noch unter dem gleichnamigen Unterordner der Master im Project Explorer und damit auch im Master-Fenster angezeigt. Erst

  • nach dem Speichern des Projekts (ein Neuladen ist an dieser Stelle nicht erforderlich) oder
  • beim erneuten Aktivieren und Deaktivieren

arbeiten alle Bereiche wie erwartet zusammen. Die Änderung der Namen wird aber bereits sofort immer weiterverarbeitet.

4880
0%
GUIFehlerberichtLowUp / Down von Cues in Cuelist nur einmalig möglichUnbestätigt3.3 Beta x03.07.202203.07.2022 Task Description

Ich möchte in einer Cuelist mit mehreren Cues eine der Cues einige Positionen nach oben oder nach unten verschieben. Dies ist aber mit den Up- / Down-Buttons nur bedingt möglich. Ich kann aktuell eine Cue immer nur eine Position nach oben oder nach unten verschieben. Mehrfaches betätigen der Buttons funktioniert an dieser Stelle nicht.

Der aktuelle Workaround besteht darin, dass ich gewissermaßen “invertiert” verschiebe. Konkret heißt das für den Fall, wo ich die Cue 1 zum Beispiel von Position 1 auf Position 5 verschieben möchte, dass ich die Cues 2 bis 5 markierte und eine Position nach oben verschiebe.

Zur Reproduktion kann ein beliebiges Projekt verwendet werden, das eine Cuelist mit mehreren Cues enthält.

4879
0%
GUIFehlerberichtLowAuswahl von Geräten / Gerätegruppen nur per RechtsklickUnbestätigt3.3 Beta x03.07.202203.07.2022 Task Description

Möchte ich im Programmer Filter Devices / Device Groups abwählen bzw. anwählen, dass ihre Werte (nicht) in einer Cue abgespeichert werden, so ist dies nur über einen Rechtsklick in die Checkbox möglich. Der Linksklick funktioniert nur einmalig, wenn ich zuvor einen Eintrag in den Properties des zugehörigen Devices / Device Groups geändert habe.

Das Ab- und Anwählen von Properties der Devices / Device Groups funktioniert dagegen durchgängig per Linksklick.

Da dieses Problem ein reines GUI-Problem ist, kann ich hierzu keine Logs zur Verfügung stellen. Dies muss daher direkt in der Software nachvollzogen werden.

4478
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowDevices lassen sich nicht löschen/entfernenNeu3.3 Alpha x14.04.202103.07.2022 Task Description

Ich habe 8 Dimmer in ein leeres Projekt eingefügt und dazu eine Gerätegruppe erstellt.
Dann wollte ich 2 der 8 Dimmer wieder entfernen.

Dabei sind mir zwei Fehler aufgefallen.

1) Das Gerät lässt sich nicht entfernen. Bei Klicken auf Löschen erscheint die Warnmeldung “Reference Error”. Bestätige ich da mit “Yes” ploppt das Fenster “Reference Error” erneut auf. Bestätige ich da mit “Yes” ploppt das Fenster “Reference Error” erneut auf. Ich bin in einer Endlosschleife. Bei drücken auf “No” entkomme ich dieser, das Gerät wird jedoch nicht entfernt.

2) Ich kann Geräte nicht mit der Entferntaste auf der Tastatur entfernen. Nur mit Rechtsklick und dann Löschen lässt sich der Entfernprozess starten.

Alpha 2

4878
0%
GUIFehlerberichtLowLöschung von zwei Zeichen bei DMX-Adresse im Add Device...Unbestätigt3.3 Beta x03.07.202203.07.2022 Task Description

Möchte ich im Add Device Dialog die DMX-Adresse für ein neu zu patchendes Gerät korrigieren und lösche mittels der Backspace-Taste oder der Entf-Taste meine Eingabe, so werden immer zwei Zeichen entfernt. Im Eingabefeld für Device Name tritt dieses Phänomen nicht auf.

Da dieses Problem ein reines GUI-Problem ist, kann ich hierzu keine Logs zur Verfügung stellen. Dies muss daher direkt in der Software nachvollzogen werden.

4803
80%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowBitmap from Gobo NodeBenötigt Testsunbestimmt08.03.202230.06.2022 Task Description

Tests mit dem Bitmap from Resource Node haben unter anderem auch im Ticket FS#4802 gezeigt und bestätigt, dass dieser Weg nicht der richtige für den folgenden Anwendungsfall ist:

Ich möchte mir das aktuell gewählte Gobo auf einem Button eines Macro Boards anzeigen lassen. Im Idealfall kann ich dazu ein entsprechendes Converter-Node am Gobo-Ausgang des DMXC-Mixers bzw. des Programmers anschließen und mit diesem dann wiederum den gewünschten Button verknüpfen.

4593
80%
GUI & ServerFehlerberichtLowTracking-Einstellung wird nicht übernommenBenötigt Tests3.2.230.07.202130.06.2022 Task Description

Beim Duplizieren einer Cuelist, bei der Tracking deaktiviert ist, wird diese Einstellung nicht in die zweite Cuelist übernommen. Der Haken ist zwar nicht gesetzt, aber trotzdem reagiert die Cuelist wie eine mit aktivem Tracking (siehe Diskussion Arne ⇔ JP)

4737
100%
GUI & ServerFehlerberichtLowProjekt aus FS#4399 lässt sich nicht öffnen, GUI friert...Benötigt Tests3.3 Alpha x21.01.202230.06.2022 Task Description

Versuche ich das Projekt aus #FS4399 zu öffnen wird es augenscheinlich geladen, sobald ich die Frage “Load last Layout” mit Ja beantworte friert die GUI ein und der PC wird insgesamt quälend langsam. Die GUI muss über den Taskmanager beendet werden.

4876
0%
GUIWunsch / IdeeLowInkrementelle Wertänderung von GerätefunktionenUnbestätigtunbestimmt30.06.202230.06.2022 Task Description

Der Wunsch resultiert aus folgendem Anwendungsfall heraus: ich möchte zum Beispiel einen Moving-Head für eine Szene sehr exakt positionieren, um ein Objekt oder eine Person optimal zu beleuchten. Die grobe Position kann ich noch mit Hilfe des Position Panel oder auch über eine Abschätzung der Positionswerte finden. Geht es aber dann daran, die Position auf ein paar Zentimeter genau einzustellen, muss ich aktuell immer die Werte für Pan und Tilt im Device Control ändern. Die Regler für Pan bzw. Tilt sind hier ebenfalls nicht feinfühlig genug.

Grundsätzlich ist es zwar möglich, dass ich mir im Vorfeld ein entsprechendes Connectionset für diesen Anwendungsfall baue. Dies benötigt jedoch jedes Mal Zeit, wenn man ein neues Projekt erstellt oder muss es in vorhandenen Projekten nachpflegen. Darüber hinaus beschränkt sich dies dann auch immer nur auf bestimmte Funktionen.

Daher wünsche ich mir, dass unter anderem im Device Control die Möglichkeit geschaffen wird, über Tastatur-Shortcuts oder über Buttons mit der Maus die Werte für die Gerätefunktionen inkrementell und mit einer feinen Abstufung zu ändern.

Showing tasks 1 - 50 of 621 Page 1 of 13

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing