Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDFortschrittKategorieAufgabentypSchweregradZusammenfassungDringlichkeitStatuszuständigfällig in Versionfällig amangelegt  desczuletzt geändert
3309
0%
InstallerFehlerberichtniedrigEigener Registry-Eintrag für DMXControl 3.2 und folgend...geringUnbestätigtStefan Krupop16.01.201920.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Ich habe mittlerweile DMXControl 3.2 und DMXControl 3.1.3 auf dem gleichen PC, aber in getrennten Verzeichnissen installiert. Bei der Installation hat der Installer nun aber den Pfad im Registry-Eintrag für DMXControl 3 geändert, sodass ich DMXControl 3.1.3 nicht im No-Network-Modus starten kann. Hier wird nun der Kernel der 3.2 aufgerufen. Starte ich GUI und Kernel getrennt, klappt aber alles.

Im Zuge des anstehenden Beta-Tests schlage ich daher vor, bei der Installation von DMXControl 3.2 einen neuen Registry-Eintrag anzulegen, um beide Version auf dem gleichen PC noch weiter voneinander “zu trennen”. Ich könnte mir hier auch vorstellen, dass es bei einer späteren Deinstallation von DMXControl 3.1.3 Probleme entstehen, sondern der Uninstaller auf die entsprechenden Einträge zurückgreift.

3308
0%
GUIWunsch / Ideesehr niedrigÜbersicht über globale Tastatur ShortcutsgeringUnbestätigt16.01.201919.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Da sich DMXControl 3 an vielen Stellen über Tastatur Shortcuts steuern lässt - unabhängig von der Belegung im Input Assignment - sollte es ggf. in den Einstellungen eine zentrale Übersicht über die verfügbaren Shortcuts geben. Photoshop bringt unter anderem eine solche komplette Übersicht mit. Die Übersicht könnte optional nach den entsprechenden Bereichen gruppiert sein, zum Beispiel Stage View oder Cuelists.

Um während des Live-Betriebs ein unerwünschtes Verhalten der Software zu vermeiden, sollte es in dieser Übersicht einen einzigen einstellbaren Eintrag geben - nämlich die globalen Shortcuts zu aktivieren oder zu deaktivieren. Die restlichen Einträge ist festgesetzt und können vom User nicht geändert werden.

3305
0%
ServerFehlerberichtniedrigInput Assignment - DMX-In auf Speedmaster Value wird ni...geringUnbestätigtArne Lüdtke13.01.201919.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Getestet mit Build 1432

Lege ich die oben genannte Verknüpfung an, geht diese mit dem Neuladen des Projekts verloren. Sowohl im Outputspalte als auch im Graphen taucht ein Block mit dem Namen Empty auf.

3304
0%
ServerFehlerberichtniedrigAutomatisch heruntergeladene DDFs aus DDFLib werden nic...geringUnbestätigt13.01.201920.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Lade ich DDFs über die direkte Anbindung in DMXControl 3 aus der DDFLib herunter, werden die XML-Dateien nicht in das klassische Namenschema HERSTELLER GERÄT (MODE) umbenannt, sondern verbleiben im DDFLib-Schema, zum Beispiel DDF-001215.xml.

3302
0%
ServerToDomittelGewünschtes Verhalten der Fanning-Operatoren ? und ?? f...normalUsability Relevant11.01.201911.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Die Fanning-Operatoren ? und ?? sollen liefern einen zufälligen Wert zurück. Soll dieser Wert seine Gültigkeit behalten

  • für die gesamte Laufzeit einer Cuelist?
  • nur für die einzelne Cue und somit mit jedem Aufruf einer oder auch der selben Cue direkt neu generiert werden?

Diese Situation betrifft nicht nur die Properties selbst, sondern zum Beispiel auch die Werte für Fade, Delay etc. in den Cuelists selbst. Diese Frage bzw. das Verhalten dieser Operatoren sollte ggf. nochmal diskutiert werden.

3299
0%
ServerFehlerberichtmittelDynamisches Fanning mit ? oder PlaybackMaster wird nich...normalZugeteiltArne LüdtkePatrick Grote10.01.201911.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Siehe Titel

3296
0%
InstallerFehlerberichtmittelVerknüpfung zum Ordner Eigene DDFs wird nicht angelegtnormalUnbestätigtStefan Krupop06.01.201913.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Getestet mit Build 1402

Der Installer legt aktuell noch nicht die Verknüpfung im Startmenü zu den eigenen DDFs an.

3295
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigSeparater Pfad für Log-ExportgeringNicht Reproduzierbar06.01.201910.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Getestet mit Build 1402

Exportiere ich die Logfiles und wähle als Speicherort den Desktop aus, muss ich danach beim Klick auf Save project in der Schnellzugriffsleiste erneut den Speicherort des Projekts angeben. Die direkte Speicherung des Projekts funktioniert dann nicht.

Daher schlage ich vor, für den Export der Logfiles einen zweiten Ordnerpfad vorzusehen, der getrennt vom Ordnerpfad zum aktuellen Projekt verarbeitet wird.

3292
70%
GUIFehlerberichtniedrigOptimierung in GUI-Dialogen (Teil 2)normalZugeteiltPatrick Grote06.01.201906.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Getestet mit Build 1402

An folgenden Punkten gäbe es weiteren Optimierungsbedarf in den GUI-Dialogen:

  • Textfarbe der eingerichteten Interfaces sollte auf schwarz geändert werden, wenn die Hintergrundfarbe hellgrau oder rot ist (Bild 1).
  • Wird ein Interface vollständig aktiviert, wird die Hintergrundfarbe nicht in allen Zellen geändert sondern immer nur in der Zelle, die man mit der Maus anklickt (Bild 2).
  • Das letter spacing ist in allen Dropdown-Menüs zu groß und die Schriftgröße entspricht nicht der Größe von anderen Texten in Fenstern (Vergleiche Filter mit Programmer im Bild 3 oder View mit Universe.Channel im Bild 4).
  • Die vertikale Textausrichtung für Device und Device Groups im Programmer Filter passt nicht (Bild 5 und 6).
  • Nachdem die Tooltips im Dark Mode nun von der Texthöhe angepasst wurden, sollte nun der Text auch noch einen Abstand zur äußeren Kante erhalten (Bild 7). Ggf. wäre auch über ein zusätzlicher Schatten oder eine andere Hintergrundfarbe nachzudenken, damit sich der Tooltip besser abhebt.(Wird nicht umgesetzt)
  • Die Tabellenzellen sollten ggf. am inneren linken und rechten Rand ebenfalls einen Abstand zum Rand erhalten, um die Lesbarkeit der Werte zu verbesseren (siehe Bild 2, DMX Interfaces sowie Bild 6, Programmer Filter und Bild 7, Cuelist mit Tooltip). Die Schriftgröße darf aber gerne so beibehalten werden.
3291
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigOptimierung im DDFLib-DialognormalUsability Relevant05.01.201906.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Getestet mit Build 1395

Eingans dachte ich, die DDFLib-Anbindung würde gar nicht funktionieren. Erst im dritten Anlauf entdeckte ich den Text “click here for download”. Da selbst ich darüber gestoplet bin, würde ich folgende Anpassungen vorschlagen:

  • Die Spalte Download erhält statt den Text “click to download” eine einfache Checkbox und wird als Spalte 1 positioniert.
  • Das Fenster wird um zwei zusätzliche Standard-Buttons unten rechts erweitert, die zum Beispiel mit Cancel (linker Button) und Download (rechter Button) beschriftet werden.
  • Mit Klick auf Download wird der Download der über die Checkboxen ausgewählten DDFs ausgeführt und das Fenster geschlossen.

Mit diesen Änderungen würden wir eine übliche Arbeitsweise bzw. einen allgemein üblichen Workflow schaffen. Ggf. muss dieses Ticket ebenfalls mit mehr Leuten besprochen werden.

3289
0%
GUIWunsch / IdeemittelVerwaltung der Master im Project ExplorernormalUnbestätigt05.01.201905.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Da mit dieser Version weitere Master Einzug erhalten, wäre hier eine zentrale Verwaltung für alle Master im Project Explorer hilfreich. Insbesondere für die Speed- und Playback-Master fehlt eine Möglichkeit, diese aus dem Projekt zu löschen.

Daher schlage ich vor, im Projekt Explorer einen weiteren Eintrag mit dem Namen Master sowie mit den festen Unterordnern Group Master, Speed Master, Playback Master hinzuzufügen. In den Unterordnern sind dann folgende Optionen verfügbar / zulässig:

  • Group Master: aktivieren und deaktivieren
  • Speed Master / Playback Master: neu anlegen, löschen

Da man aktuell Gefahr läuft, sich sein Projekt bei Tippfehlern mit Speed Mastern und Playback Mastern unnötig zu fluten, habe ich diesem Wunsch für den Moment eine mittlere Priorität eingeräumt.

3281
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigOptimierung SpeicherworkflownormalUsability Relevant04.01.201907.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Derzeit ist es etwas aufwändig neue Cuelists schnell und ordentlich anzulegen. Meistens gehe ich dazu in den Projekt Explorer, lege einen Ordner an (z. B. MH Spots) und packe da meine Cuelists rein. Danach gehe ich in die Stage View, stelle meine Werte ein, öffne die Cuelist und speichere dann die Werte über Add in die Cuelist.

Um das ganze etwas zu beschleunigen haben Stefan und ich folgendes überlegt:

An der linken Seite werden die Buttons “Add Preset” und “Add Cuelist...” entfernt. Stattdessen gibt es nur noch “Add” oder “Store” oder “Record” was auch immer. Danach geht dann ein Popup Fenster auf (siehe Bild 1), in der man zwischen den Optionen wählen kann:

  1. in offener Cuelist speichern
  2. in (neue) Cuelist mit zusätzlichem Dropdown Liste aller Cuelists
  3. in Executor
  4. in Preset

Die Dropdown Liste aus dem zweiten Eintrag soll Analog zum “Group Name” aus dem “Add Device” Dialog funktionieren. Entweder man tippt einen Text ein, oder es werden alle existierenden Cuelists angezeigt, wenn man die Liste öffnet (siehe Bild 2). Was noch geklärt werden müsste, wie sich das mit Cuelists in Unterordnern verhält.

Die Auswahl sollte dabei gespeichert werden, falls jemand immer die gleiche Aktion ausführen möchte.

3277
0%
GUIFehlerberichtmittelDevice Control: Group Handling und Relative nicht errei...normalUnbestätigt02.01.201903.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Das Group Handling sowie die relativen Effekte sind nicht erreichbar. Das Dropdown Menü ist scheinbar ohne Funktion. Es werden weiterhin die values angezeigt.

  1. Neues Projekt erstellen
  2. Generic RGB devices hinzufügen
  3. Gruppe auswählen
  4. Versuchen, zum Group Handling zu wechseln, was allerdings nicht klappt

Getestet mir Build 1388

3273
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigInput Assignment - bereits verwendete Nodes markierennormalUsability Relevant3.2.101.01.201904.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Es wäre hilfreich, wenn bereits verwendete Nodes eine Markierung erhalten, dass sie bereits irgendwo verwendet worden sind.

Folgendes Szenario:
Man hat ein 24 Kanal DMX Pult als Input und möchte wissen, ob ich bereits alle Fader verbraten hab, oder ob noch 1/2 frei sind. Dadurch hätte man einen guten Überblick.

Lösungsvorschlag:
Sobald Node irgendwo benutzt wurde, wird der Pfeil orange eingefärbt.

3272
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigInput Assignment - Counter erweiternnormalNeu01.01.201902.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Der Counter kann hoch und runter zählen. Ich stelle mir da einen Encoder vor der bei Vor und bei Zurück den Counter hoch oder runter zählen lassen kann. Bei Klick oder ä. muss der Counter wieder zurück gesetzt werden. Dazu wäre ein “Reset” Input nötig und eine Option “reset value”

3271
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigInput Assignment - Namensgebung der BlöckenormalUsability Relevant01.01.201902.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Umbeschriftung der Blöcke im Input Assignment:

Vorschläge:
- Clock –> Timer (Clock sehe ich eher als Echtzeituhr und ist etwas verwirrend)
- Rule of Three –> Scaler (einfach kürzer)
- Schmitttigger –> smothing (oder ähnliches)

3269
0%
GUIWunsch / IdeemittelSessionverwaltungnormalUnbestätigt31.12.201802.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Folgende Funktionen sollten enthalten sein:
1. Anzeige des Sessionnamen, IP Adresse, Name des PCs
2. Editierung des Sessionnamen
3. Kicken
4. Einstellung Programmer (separater, oder gespiegelter)

Später auch für Berechtigungen etc

3264
0%
ServerWunsch / Ideesehr niedrigCues innerhalb einer Cuelist gruppieren als Altenative ...geringUnbestätigtTBD (UIS)29.12.201805.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Ich habe mir gerade einen Regentropfeneffekt für LED-BARs gebaut, so wie es ihn auch bei LED-Eiszapfen beim Weihnachtsschmuck gibt. Hierbei kam mir der Gedanke, Cues innerhalb einer Cuelist zu gruppieren. Dies bedeutet, alle Cues mit einem gleichen Group Index werden immer in der Reihenfolge abgespielt, wie sie in der Cuelist sortiert sind. Dieses Feature kommt vornehmlich zum Tragen, wenn man den Wiedergabemodus Reverse, Bounce oder Random wählt. Beispiel:

  • Block 1, Szene 1
  • Block 1, Szene 2
  • Block 1, Szene 3
  • Block 2, Szene 1
  • Block 2, Szene 2
  • Block 3, Szene 1
  • Block 3, Szene 2
  • Block 3, Szene 3
  • Block 3, Szene 4

Ist das Feature aktiviert, besteht die Cuelist effektiv nur aus vier Steps, der nämlich jeweils bei Szene 1 jedes Blocks beginnt.

Dieses Feature ist quasi eine Abwandlung der Möglichkeit mittels Befehlen andere Cuelists zu starten, die vielleicht etwas einfacher zu programmieren und vor allem zu pflegen ist, da sich alles innerhalb einer Cuelist abspielt. Man spart sich hier nämlich das erstellen der unterschiedlichen Cuelists sowie das Verknüpfen untereinander über die Befehle.

3262
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigAlternierende Fannings auch für Group Handling zulassengeringUnbestätigt3.2.128.12.201807.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Unter dem Ticket  FS#2680  hatte ich vorgeschlagen, den Syntax im Device Control derart zu erweitern, um eine Cue mit folgender Lichtstimmung etwas einfacher programmieren zu können:

  • rot, rot, rot, blau, blau, weiß

Da der seiner Zeit vorgeschlagene Syntax möglicherweise zu schwierig ist, kam mit beim Programmieren an einem aktuellen Projekt von mir der entsprechende Gedanke, auch beim Group Handling alternierende Fannings zuzulassen. Um die gezeigte Lichtstimmung zu programmieren, wären folgende Eingaben erforderlich:

  • Device Control: 255; 0; 0 # 0; 0; 255 # 255; 255; 255
  • Group Handling, Modus Concat Group: 3 # 2 # 1
3256
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigElectritiy WarninggeringNeu23.12.201823.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Könnte man für den Warnhinweis den Hintergrund der Fenstertitelzeile (also da, wo im Video vom 22.12. DMXControl 3.2 New Project ...) steht, rot blinken lassen?
So zeigt zumindest eines unserer Datenübernahmeprogramme der Messgeräte den Datenaustausch mit dem MDE an

3253
0%
ServerFehlerberichtniedrigMatrixPatching ButtonshochZugeteiltPatrick Grote3.222.12.201822.12.2018 Aufgabenbeschreibung

s.o.

3243
0%
ServerWunsch / Ideeniedrig0. Cue in Cuelist für AutopreparehochUnbestätigt16.12.201816.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Autoprepare funktioniert nur, wenn der Dimmer und der Shutter in der ersten Cue einer Cuelist auf 0 bzw. closed gespeichert werden. Dadurch kann man aber AP in der ersten Cue nicht verwenden und man muss wieder eine zusätzliche Preparation-Cue einfügen. Wenn aber der aktuelle Gerätezustand als virtuelle 0. Cue behandelt wird, kann auch die erste Cue von AP profitieren. Wenn dabei auch die Triggertime berücksichtigt wird, macht das auch bei der ersten Cue in einer Cuelist nichts aus. Außerdem löst man noch frei Haus zusätzlich das Problem, dass man beim Einblenden eines LED-Scheinwerfers jedes mal die Fadetime der Farbe auf 0 setzen muss, damit das sauber aussieht.

3242
0%
DMX PluginFehlerberichtniedrigMEVP.dll wird nicht gefunden => EasyView startet nichthochUnbestätigt16.12.201827.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Der Pfad zur MEVP.dll wird im Ausgabeplugin zwar übernommen, gespeichert und ist nach dem Neustart ebenfalls vorhanden. Aber irgendwie fehlt der Verweis auf die MEVP.dll, da ich im Ausgabeplugin nur den reinen Pfad angebe und (gefühlt) nicht mehr wie in einer der vorherigen Versionen auch den Namen der DLL mit eingebe. Dies hat zur Folge, dass Easy View trotz aktiviertem Interface und DMX-Out nicht starten mag.

3230
0%
SoftpultFehlerberichthochSoftdesk verliert Input AssignmentsgeringNeu11.12.201812.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Speichert man ein Projekt mit Softdesk ab und öffnet es wieder fehlen einige (Immer andere) Input assignments

3228
0%
ServerFehlerberichtniedrigitemlist copy pastegeringNeu3.2.110.12.201813.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Itemlist Objekte können nicht kopiert/eingefügt werden

3227
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigOne ends all umbennen geringUsability Relevant10.12.201810.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Bei den Opionen zu den Cuelistgruppen gibt es den Eintrag “One ends all”. Ich würde den umbennen zu “Master/One ends all”. Bei stop dementsprechend.

3226
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigUNDO/REDO-EditgeringUsability Relevant10.12.201810.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Die neue UNDO/REDO-Edit Funktion im Editor würde ich nicht nach ganz oben im Rechte-Maustaste Kontext-Menü setzen, sondern tiefer.

Außerdem ist das mit der Namensgebung noch etwas unglücklich, weil direkt darunter der Eintrag “Edit in Programmer” kommt. Ich könnte mir vorstellen, dass es da - gerade für Newbies - zu Schwierigkeiten und Missverständnissen kommt.

3223
70%
ServerWunsch / IdeeniedrigErweiterung des Chaser EffektshochAuf Entwickler wartenArne Lüdtke3.205.12.201825.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Von der Usability her ist es einem User nicht zu vermitteln, dass er bei einem Lauflicht mit einer einzelnen aktiven Lampe den Chaser-Effekt nehmen soll, während er bei mehr als einer aktiven Lampe einen Rechteck-Effekt auf den Dimmer legen muss (siehe Diskussion hier: https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/14067-2er-oder-3er-chaser-in-dmx-control-3/ ) Daher sollte der Chaser-Effekt einen Anzahl-Parameter erhalten, mit dem die Anzahl der nebeneinander aktiven Lampen pro Chaser-Step eingestellt werden können.

3221
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigFog - fester Wert 10/50geringAuf User warten05.12.201813.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Hallo,
ich wünsche mir einen festen Wert bei den Fog Einstellungen
⇒ 10/50, (10% Fog, 50% Fan)
damit ein Hazer auch gleichmäßig den ganzen Abend leichten Dunst produziert.
Danke.

3216
0%
StageViewWunsch / Ideesehr niedrigGeräte Context-Menu von Stageview löschen und verschieb...geringUnbestätigt3.301.12.201812.12.2018 Aufgabenbeschreibung

In der Stageview sollten selektierte Geräte und Gruppen mit Rechtsklick → Entfernen von der Stageview entfernt werden können.
Eventuell auch mit druck auf die Entf-Taste, wobei das eventuell zu unsicher ist.

Zweiter Contextmenü-Eintrag sollte sein “Copy to StageView X” und “Move to StageView X”

3214
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigHervorhebung bzw. schnellere Erreichbarkeit des Group H...geringUnbestätigt29.11.201804.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Meiner Meinung nach sollte überlegt werden, wie sich vor allem das Group Handling schneller erreichen lässt. Ich finde es ein richtig starkes Feature, was aber aktuell ein wenig zu sehr versteckt ist und deswegen beim produktiven Arbeiten über das Dropdown-Menü etwas umständlich zu erreichen ist. Überlegungen wären hier:

  • Das Group Handling erhält einen eigenen Reiter innerhalb des Device Controls (neben den Reitern Properties und Effects).
  • Für das Group Handling wird ein komplett separetes Fenster losgelöst vom Device Control geschaffen, sodass (genügend Bildschirmfläche vorausgesetzt) Group Handling und Device Control neben- oder untereinander angezeigt werden können.
3213
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigOptimierung im Dialog "Device Control"geringUnbestätigt29.11.201829.11.2018 Aufgabenbeschreibung

Für das Device Control wünsche ich mir zwei Buttons, mit dessen Hilfe ich das Fanning im ausgewählten Feld “durchschalten” kann. Dies kommt vor allem bei alternierenden Fannings zum Tragen. Die Buttons könnten daher einfach mit « und » beschriftet sein. Beim Drücken von » würde folgendes passieren:

  • 255;128;0 # 0;128;255 # 64;192;48
  • 64;192;48 # 255;128;0 # 0;128;255
  • 0;128;255 # 64;192;48 # 255;128;0

Der Button « tauscht die Werte innerhalb des Fannings entsprechend Schritt für Schritt wieder zurück. Ähnlich würde es bei einem linearen Fanning laufen, wenn der Button » gedrückt wird:

  • 255;128;0 > 0;128;255
  • 0;128;255 > 255;128;0
3212
0%
PluginFehlerberichtniedrig3DConnexion-Plugin: Geräte verlieren ihre eingestellte ...geringUnbestätigt28.11.201828.11.2018 Aufgabenbeschreibung

Das Plugin übernimmt nicht die Werte aus dem Programmer, hat man als erstes eine Auswahl von Geräten positioniert, verändert die Position eines einzelnes Geräts dieser Auswahl und wählt dann wieder die ursprünglichen Geräte wieder erneut aus. Der Programmer wird bei der Position auf den Wert 0 zurückgesetzt.

Für genaue Fehlerbeschreibung siehe Thread Pan/Tilt Ausgangsposition verändern im Forum.

3203
0%
GUIWunsch / Ideesehr niedrigZoom und Position und Drehung in Stage View speicherngeringNeu22.11.201822.11.2018 Aufgabenbeschreibung

Zoom und Position und Drehung

3202
0%
GUIWunsch / IdeemittelExecuter Page optimierengeringNeu22.11.201822.11.2018 Aufgabenbeschreibung

Hallo,

Auf der Executer Page werden unter der grünen LED die Cuelist Namen angezeigt, allerdings nur einzeilig und mit ca 15 Zeichen.

Wenn ich aber sehr viele Cuelisten habe, sind die Namen meistens länger.

Es wäre schön, wenn die Namen in der Executerpage mit mind. 25 Zeichen oder auch mehr angezeigt werden. ggf auch mit Zeilenumbruch.

und

wenn zwischen dem angezeigten Cuelist-Namen und der Zeile “Intensity” eine Leerzeile ist.

und

bitte optisch auf der Executer Page irgendwie anzeigen, welche Cuelist “läuft” also welche bereits über GO gestartet ist.
Bsp. “grüne LED blinken lassen” oder die Buttons anders farblich markieren.

Danke.
Steffen

3201
0%
TimecodePlayerWunsch / IdeeniedrigTimecodeplayer/Audioplayer sendet Midi-Signale an exter...geringNeu19.11.201819.11.2018 Aufgabenbeschreibung

Hallo liebe DMXControler,

ich hätte eine Idee für den zukünftigen Timecodeplayer in DMXC3.
Wenn im TICOP (faule Bezeichnung für TImeCOdePlayer ;-) ) ein Audiofile abgespielt wird, soll dieser ja verschiedene Effekte bzw. Szenen für das Licht abspulen.
Gleichzeitig könnten in dem Player noch ein paar Spuren (ähnlich wie in einer DAW) integriert werden, in denen man MIDI-Signale an externe Geräte schicken könnte.
Z.B. wäre es dann möglich, dass beim Abspielen des Audiofiles gleichzeitig noch Midi-Signale an einen Mixer mit Motorfadern gesendet werden, welcher die angeschlossenen Mikrofone steuert. Dies wäre ein sehr nützliches Features für Theatherproduktionen.

LG
Jelu

P.S. Momentan benutze ich Ableton als Steuerprogramm für DMXC2 (Audioplayer) und eines Digitalmixers (Behringer X32). Wenn das direkt mit integriert wäre, könnte man eine Drittsoftware wie Ableton weglassen.

3196
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigNeues Input Assignment/MIDI: Verschiedene Modi zum "abh...hochUnbestätigt3.206.11.201806.11.2018 Aufgabenbeschreibung

Bei externen “Controls”, die kein Feedback erlauben (z.B. nicht motorisierte Fader, Potis, DMX-In), gibt es das Problem springender Werte, wenn sich Werte in der Software ändern, aber natürlich nicht am Control selbt. Fasst man das Control das nächste mal an, würde der Wert einfach auf den zuletzt am Control eingestellten Wert springen.
Um das zu umgehen, gibt es z.B. bei der MidiBox verschiedene Modi, die man einstellen kann:

Normal, Snap, Relative, Parallax
http://www.ucapps.de/midibox_tutorial.html (Nach “Normal Mode” suchen)

Diese Einstellung auch in DMXC zu haben (z.B. für DMX-In, wo es prinzipiell kein Feedback gibt, also auch das Pult dieses Verhalten nicht implementieren kann) wäre für mich sehr sinnvoll.
Wahrscheinlich reicht es, das pro MIDI- oder DMX-In-Device konfigurieren zu können, also nicht unbedingt für jedes Control einzeln.

3193
0%
GUIFehlerberichtmittelDefault Color wird nicht ausgegeben.normalNeu04.11.201804.11.2018 Aufgabenbeschreibung

- DMXControl Starten, leeres Projekt
- Neues Device (getestet mit Generic RGB + Eurolite PS-4 HCL)
- Stageview, Properties von Device
- Default Color wählen
- Lumos Drücken

Ergebnis:
- In Color-Picker + Device Control ist die Farbe gesetzt
- In Stage View, Programer + DMX Ausgabe wird weiß angezeigt.

3192
0%
GUIFehlerberichthochAusgabe vom Channel Overview entfernenhochNeu03.11.201808.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Es ist möglich mit der Channel Overview Cues und Stageview Einstellungen zu überschreiben, durch auswählen eines Wertes der dann ausgegeben wird. Es sollte möglich sein, dieses überschreiben zu entfernen, so dass die Channel overview wieder nur die Werte anzeigt und ausgibt die von StageView, Cuelists, etc. kommen.
(Analog DMXC2, wenn ich dort die Channeloverview geschlossen habe kan die Frage, Channeloverview gibt noch Werte aus, will ich das beenden? ⇒ Ja)

3191
0%
ServerFehlerberichtniedrigCuelist Modewechsel updated nicht nächste CuenormalNeu03.11.201830.11.2018 Aufgabenbeschreibung

Beispiel:
Cuelist mode: once
Cue durchklicken bis auf zur letzten Cue. Dann Mode wechseln auf Loop. Cuelist beendet trotzdem.

Oder umgekehrt: Mode loop. Bis zur letzten Cue durchklicken. Mode ändern auf Once. Weiter auf Go drücken. Liste startet trotzdem von vorne.

3190
0%
GUIFehlerberichtniedrigAlternierendes Fanning bei Farbwerten nur begrenzt mögl...geringUsability Relevant01.11.201801.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Im Fenster Device Control ist alternierendes Fanning bei den Werten für die Farbkanäle nur mit zwei Werten möglich, werden mehr als zwei eingegeben (und natürlich durch ‘#’ getrennt) werden beim Bestätigen mit Enter nur die ersten zwei Werte übernommen. Anders ist dies bei der Dimmer-Eigenschaft, hier können auch drei Werte abgewechselt werden. Bitte ausbessern ;)

3186
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigMidi - Möglichkeit mehrerer Layouts zum SpringengeringNeu27.10.201808.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Ein cooles und hilfreiches Feature wäre, wenn der Midi-Part die Funktion enthalten würde, einen Midi-Controller “mehrfach” belegen und am Ende in den einzelnen Layouts springen zu können.

Also zum Beispiel ein Layout für bewegtes Licht, eines für LED-PARs und eines für konventionelles Weißlicht. Das Wechseln des Layouts könnte im besten Fall auch mit der Zuordnung von Buttons auf die Layouts gelöst werden.

3176
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigCuelist-Editor, Intensity, Speed, Time per Doppelklick ...hochUnbestätigt20.10.201825.10.2018 Aufgabenbeschreibung

siehe oben.

Das zurückstellen der Cuelist-Werte für Intensity, Time und Speed auf 100% ist mit der Maus über den Fader nicht machbar. Nur mit Pfeiltasten geht es einigermassen.
Bitte per Doppelklick auf 100% Reset einbauen !

3174
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigProgrammer Global FadehochUnbestätigt16.10.201817.10.2018 Aufgabenbeschreibung

Die Möglichkeit einbauen, dass alle Eingaben in den Programmer gefaded werden.

Highlight, Blackout, Preset auch.

3173
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigEinzelner Regler für die Farbtemperatur (für 2 channels...geringNeu3.2.115.10.201830.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Vergleichbar mit dem colorwheel, das die RGB-channels setzt, bzw. wie amber & co mittels Rampen definiert werden.
Steuert ein (Schiebe-)Regler für die Farbtemperatur die channels für WW und CW.

vg Norbert

3170
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigButtons fuer Autofade bei den Intensity & Strobe-Contro...hochUnbestätigt13.10.201816.10.2018 Aufgabenbeschreibung

Bei den Controls fuer Intensity und Strobe sollten (optionale) Buttons sein um automatisch hoch und runter faden zu koennen. Die Fadezeit sollte ueber ein Eingabefeld dort einstellbar sein. So wie man es von den Crossfadern bei vielen DJ-Programmen kennt.

3167
0%
ServerWunsch / IdeemittelNeue Interfaces immer auf DMX-Universium 1 setzennormalUsability Relevant09.10.201809.10.2018 Aufgabenbeschreibung

Fügt man ein neues Interface hinzu, werden diese automatisch fortlaufend auf die DMX-Universen gepatcht. Dies wird gerne von Einsteigern übersehen, gerade wenn man erst das Art-Net-Plugin und dann im Nachgang noch ein USB-Interface hinzufügt. Genau genommen ist dies für den Moment ein unerwünschtes Verhalten.

Daher schlage ich vor, dass neu hinzugefügte Interfaces immer auf das 1. DMX-Universum gesetzt werden. Interfaces, die mehrere Universen unterstützen, wie zum Beispiel das Art-Net-Plugin, werden auf die möglichen DMX-Universen verteilt - sprich DMX-Universum 1 bis 4 für das aktuelle Art-Net-Plugin. Möchte ein User mit mehreren DMX-Universen über mehrere USB-Interfaces arbeiten, so soll der das bewusst umstellen. Gleiches soll auch für den Patch des DMX-In gelten.

3164
0%
InstallerWunsch / IdeeniedrigVerknüpfungen für USBDMXEnergyFixer ins Startmenü aufne...geringUnbestätigtStefan Krupop04.10.201805.10.2018 Aufgabenbeschreibung

Da das kleine Tool durchaus öfters zum Einsatz kommt und ja sowohl für das DE- als auch für das Nodle-Interface funktioniert, dürfte es meiner Meinung nach hilfreich sein, wenn der Installer eine entsprechende Verknüpfung im Startmenü hinzufügt.

3159
0%
AudioAnalyserFehlerberichtkritischProgramm stürzt ab bei Auswahl des Soundinterfaces im A...geringNeu18.09.201819.09.2018 Aufgabenbeschreibung

Hallo zusammen.

Ich bin durch einen Kollegen auf euch gestoßen und bin fasziniert was ihr da geschaffen habt!!!
Leider habe ich ein Problem mit der Auswahl meines Audiointerfaces im Audio Analyser.

Ich besitze das Focusrite Scarlett 2i2o
https://focusrite.com/de/usb-audio-interface/scarlett/scarlett-2i2

Sobald ich dieses als Eingabegerät wählen möchte (Play Button im Audi Analyser) stürzt das komplette Programm ab :( DMXControl (GUI) crashed

Die Logfile ist im Anhang und ich würde mich mega freuen wenn ihr das in den Griff bekommt oder mir helfen könntet woran es liegt :)

Tausend Dank und weiter so, ich bin wirklich geflashed von eurer Arbeit !!!

3158
0%
ServerFehlerberichtniedrigEffectOszillograph Wertänderung in Propertygrid erst na...hochUnbestätigt15.09.201815.09.2018 Aufgabenbeschreibung

nicht vorhanden

zeige Aufgaben 1 - 50 von 322 Seite 1 von 71 - 2 - 3 - 4 - 5 - letzte >>

Verfügbare Tastenkürzel

Aufgabenliste

Aufgabendetails

Aufgabenbearbeitung