Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategoryTask TypeSeveritySummaryStatusReported InDue In VersionOpened  descLast EditedOpened by
5331
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumBühnenansicht, Scheinwerfer, Fanning und Handlung insta...Neu3.3 RC x17.05.202421.05.2024 Task Description

Beim Hinzufügen von Geräten zur Bühnenansicht in 3.3.0 RC2 beginnt das Plot-Layout beim Verschieben oder Auffächern von Gruppen ausgewählter Geräte, alle Geräte zufällig für unendlich im Plot zu verteilen, selbst wenn Maus und Ziehen losgelassen werden. Diese Funktion ist in 3.2.3 vollständig stabil. Wie immer erwähnt, ziehen Sie bitte die dedizierte 64-Bit-Art-Net/sACN-Versionsarchitektur in Betracht, um die vollen Fähigkeiten von DMXC zu nutzen. Vielen Dank!

When adding fixtures to stage view in 3.3.0 RC2, when moving or fanning groups of selected fixtures, the plot layout will start to randomly scatter all the fixtures around the plot for infinity, even after mouse and dragging is released. This feature is completely stable in 3.2.3. As will always mention, please consider 64 bit dedicated Art-Net / sACN version architecture to utilize full capabilities of DMXC. Thank you!

5330
0%
GUI & ServerToDoLow64-Bit-Kernel und GUI erforderlichNeu3.3 RC x17.05.202421.05.2024 Task Description

Show-Dateien werden immer größer und so leistungsfähig DMXC auch ist, es ist stark eingeschränkt, wenn es eine 32-Bit-Architektur bleibt. Das Programm beginnt zu verzögern und wird bei großen Mengen an Geräten und Programmen sehr, sehr langsam. Bitte ziehen Sie eine Version ohne Ausgabe-Plugins außer Art-Net und sACN in Betracht, um die volle 64-Bit-Architektur zu nutzen. Bitte erwägen Sie auch, Unterstützung für Easy View 2 Visualizer einzuschließen.

Show files are becoming larger and as powerful as DMXC is, it is severely limited by remaining a 32 bit architecture. Program will begin to lag and become very very slow with large amounts of fixtures and programming. Please consider a version without a need for output plugins except Art-Net and sACN to utilize full 64 bit architecture. Also please consider including support for Easy View 2 visualizer.

5329
0%
GUI & ServerFehlerberichtHighMerge teilweise defekt (und führt in Teilen zum Absturz...Unbestätigt3.3 RC x13.05.202413.05.2024LightningBrothers Task Description

In einem noch nicht näher bekannten Gesamtumfeld funktioniert die Merge-Funktion nicht zuverlässig, woraufhin die GUI sogar in Teilen abstürzt.

Genauere Details inklusive Log-Dateien kann Joseph (@nutzer99) liefern, da es bei ihm im Zuge der Programmierung seiner Show mehrfach aufgetreten ist. Ich möchte hiermit nur einmal das Problem grundlegend dokumentieren.

5328
0%
ArtNetFehlerberichtMediumException bei Abschalten der DMX-Interfaces über Main-S...Unbestätigt3.3 RC x13.05.202413.05.2024LightningBrothers Task Description

Waren die DMX-Interfaces eine Zeit lang aktiv und werden dann über den Main-Switch abgeschaltet, meldet der Kernel wiederkehrend folgende Exception. Es ändert daran auch nichts, dass ich die DMX-Interfaces über den Main-Switch wieder einschalte.

21:41:15 ERROR ArtNetFactory -
System.NullReferenceException: Object reference not set to an instance of an object.
   at org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetManager.ProcessArtPoll(Byte[] packet, IPEndPoint receivedFrom) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_DMXPlugins_Pipeline_3.3\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNetManager.cs:line 667
   at org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetManager.client_receive(IAsyncResult res) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_DMXPlugins_Pipeline_3.3\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNetManager.cs:line 833
21:41:18 ERROR ArtNetFactory -
System.NullReferenceException: Object reference not set to an instance of an object.
   at org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetManager.ProcessArtPoll(Byte[] packet, IPEndPoint receivedFrom) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_DMXPlugins_Pipeline_3.3\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNetManager.cs:line 667
   at org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetManager.client_receive(IAsyncResult res) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_DMXPlugins_Pipeline_3.3\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNetManager.cs:line 833
21:41:20 ERROR ArtNetFactory -
System.NullReferenceException: Object reference not set to an instance of an object.
   at org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetManager.ProcessArtPoll(Byte[] packet, IPEndPoint receivedFrom) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_DMXPlugins_Pipeline_3.3\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNetManager.cs:line 667
   at org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetManager.client_receive(IAsyncResult res) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_DMXPlugins_Pipeline_3.3\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNetManager.cs:line 833
21:41:23 ERROR ArtNetFactory -
System.NullReferenceException: Object reference not set to an instance of an object.
   at org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetManager.ProcessArtPoll(Byte[] packet, IPEndPoint receivedFrom) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_DMXPlugins_Pipeline_3.3\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNetManager.cs:line 667
   at org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetManager.client_receive(IAsyncResult res) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_DMXPlugins_Pipeline_3.3\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNetManager.cs:line 833

Ob es einen Zusammenhang zum Ticket FS#5326 gibt, vermag ich nicht zu beurteilen. Deswegen habe ich dieses separate Ticket angelegt. Im Anhang finden sich die Logdateien, woraus der Zeitraum hervorgeht, wo ich den Main-Switch betätigt habe. Die Logs enthalten auch die DMX-Interface-Konfiguration.

5327
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowProgramm- und Interface-Konfiguration beim Speichern de...Unbestätigtunbestimmt13.05.202413.05.2024LightningBrothers Task Description

Ändere ich insbesondere die Konfiguration der DMX-Interfaces, muss ich danach beim weiteren Arbeiten darauf achten, dass Kernel und GUI ordnungsgemäß beendet werden. Denn diese Daten werden bekanntermaßen ausschließlich beim Beenden gesichert. Hängt sich der Kernel oder die GUI auf, kann die Änderung nicht mehr gespeichert werden. Folglich sind die getätigten Änderungen beim Neustart erneut vorzunehmen.

Um dies zu umgehen wäre mein Vorschlag, die Daten für die Programm- und insbesondere für die Interface-Konfiguration nach einer Änderung bei der nächsten manuellen Sicherung des Projekts ebenfalls zu speichern.

5326
0%
ArtNetFehlerberichtLowException bei Abschalten der DMX-Interfaces über Main-S...Unbestätigt3.3 RC x13.05.202421.05.2024LightningBrothers Task Description

Deaktiviere ich die DMX-Interfaces über den Main-Switch, fliegt im Kernel die folgende Exception

20:54:46 ERROR DMXInterfaceBag - Error setting interface Serial: ArtNet, Model: Art-Net, Vendor: Artistic License enabled state to False:
System.ArgumentOutOfRangeException: Index was out of range. Must be non-negative and less than the size of the collection. (Parameter 'index')
   at System.Collections.Generic.List`1.Remove(T item)
   at org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetManager.RemovePort(ArtNetInterface port) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_DMXPlugins_Pipeline_3.3\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNetManager.cs:line 147
   at org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.ArtNetInterface.OnDisable() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_DMXPlugins_Pipeline_3.3\ArtisticLicenseArtNet\src\ArtNet.cs:line 150
   at DMXLIB.AbstractDMXInterface.set_Enabled(Boolean value)
   at DMXInterfaceMgmtLIB.DMXInterfaceBag.SetEnabledInternal(Boolean target, Boolean byHeartbeatRestart, Boolean byMainSwitch) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\DMXInterfaceMgmtLIB\DMXInterfaceBag.cs:line 267
5325
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowAnzeige Grand Master bei Flash und StompNeu3.3 RC x12.05.202412.05.2024steff Task Description

Hallo,
mir ist da was aufgefallen, vielleicht ist es ja so gewollt, finde ich aber nicht so gut.

Beim verwenden von Flash (Button oder IA) geht der Wert auf 100% aber der Regler bleibt da wo er eingestellt ist.
(Bild: Flash Mark)
Ähnlich bei Stomp hier geht der Wert auf 0 % aber auch hier bewegt sich der Regler nicht.
(Bild: Stomp Mark)
Ich fände es gut wenn der Rgler auch af den Wert geht der der % Anzeige entspricht.

Neben Flash, Stomp, Full und Black befinden sich noch diese kleinen schwarzen Felder.
Diese zeigen nichts an.
(Bild: Anzeige Mark)
Wäre ja schön wenn hier angezeigt werden würde ob der Button oder der Eingang am Node betätigt ist.

Gruß Steff

5324
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowProberties Fenster Größe an Inhalt anpassen.Neu3.3 RC x12.05.202421.05.2024steff Task Description

Hallo,
ist es möglich die größe der Proberties Fenster an die Menge des Inhalts anzupassen ?

Was ich meine ich öffne Proberties und es kommt zum Beispiel ein Fenster mit zwei Zeilen, aber einen sehr großen Raum ohne was bevor unten OK und Cancel steht.
(Zu sehen im Bild Fenster)

Schöner wäre es wenn das Fenster nur so gr0ß wäre wie der Inhalt.
(Zu sehen im Bild angefasst)

Es kommt durch das zu große Fenster schon mal vor das OK und Cancel am unteren Bildrand verschwinden und man bevor man weiter machen kann das Fenster zum schlißen extra noch verschieben muss.

MfG Steff

5323
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowColor ITEM List Tabelle wird nicht aktualisiertNeu3.3 RC x12.05.202412.05.2024steff Task Description

Hallo,
ich hab mich mal wieder an die 3.3.0 RC2 gemacht.
Geladen ist ein Projekt welches ich in der 3.3.0 RC2 neu erstellt habe.
Da bei bin ich au folgendes gestoßen:
Dort sind 2 Color Item Lists.
Ich habe dann die Default Color List gewechselt.
Dies wird aber nicht in der Tabelle angezeigt.
Foto im Anhang (Bild habe ich gemacht nachdem ich auf OK geklickt habe und die Proberties noch mal geöffnet habe.

Ich habe dann zum testen ein Projekt angelegt und das im kleinen noch mal ausprobiert.
Hier funktioniert es einwandfrei.

Was ist in dem etwas aufwendigeren Projekt anders ?

MfG Steff

5318
0%
StageViewFehlerberichtLowAnzeigen / Ausblenden von gerätenamen, DMXadr. , intens...Nicht Reproduzierbar3.3 RC x06.05.202409.05.2024 Task Description

DMXC 3.3 RC2

Wenn man innerhlab der Stageview per rechtsklich das dropdown “Anzeigen/Ausblenden” öffnet, sollte man Haken setzen können um zu wählen was für Informationen eingeblendet werden sollen
aber es geschieht nichts bei gewünschter änderung ,
ich wollte mir gerne die DMX adressen einblenden.
gleiche geschieht (nicht) wenn man es über das einstellungsmenü > Stageview , von false auf true setzt.

Log oder Projekt kann auf wunsch geliefert werden.

5317
0%
TimecodePlayerFehlerberichtLowTimecodeplayer - Probleme beim hinzufügen einer Cue zur...Unbestätigt3.3 RC x05.05.202405.05.2024nutzer99 Task Description

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann nutzen Sie bitte folgendes Template und beachten die Hinweise für eine reibungsfreie Bearbeitung der Tickets.

Fehlerbeschreibung

Bei mir ist der Kernel abgeraucht als ich eine neue Cue in den Timecodeplayer einfügen wollte. Einfach über das Kontextmenü in der Cuelist Spur “Add Cue”

Erwartetes Verhalten

Hier Eintragen welches Verhalten bzw. Ergebniss erwartet wurde

Hinweise

Bitte beachten Sie folgende Hinweise, um das Finden des Problems für die Entwickler zu erleichtern:

  • Verwenden Sie die aktuellste Version von DMXControl 3?
  • Wurde der Fehler bereits gemeldet?
  • Bitte geben Sie unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an
  • Bitte fügen Sie alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot)
  • Bitte fügen Sie alle Logfiles hinzu. In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für erforderliche Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.
  • Bitte fügen Sie das entsprechende Projekt zur Reproduktion bei

Wichtig: Sollten keine Logs beigefügt sein, kann das dazu führen, dass das Ticket sofort geschlossen wird!

5316
80%
GUI & ServerFehlerberichtLowPWM static Effekt defekt (reagiert nicht mehr auf Param...Benötigt Tests3.3 RC x02.05.202409.05.2024LightningBrothers Task Description

Der PWM static Effekt reagiert nicht mehr auf die Position des zugeordneten Parameter-Masters. Vielmehr wird der Effekt mit einer nicht weiter beeinflussbaren Geschwindigkeit kontinuierlich wiedergegeben - unabhängig des Werts des Parameter-Masters.

Hierzu im beigefügten Projekt die Cuelist ausführen und versuchen, den Effekt über den Parameter-Master 1 zu beeinflussen. Auch die Log-Dateien habe ich angehangen.

Wie es ausschaut, scheint sich dieser Fehler erst in einer der letzten Versionen eingeschlichen zu haben. Im RC1 existiert das Problem aber bereits.

5315
0%
TimecodePlayerWunsch / IdeeLowAktuelle Position der Maus in der Zeitachse anzeigenUnbestätigt3.3 Beta x02.05.202402.05.2024LightningBrothers Task Description

Aktuell muss ich den Wiedergabemarker an eine bestimmte Position setzen, um die exakte Zeit an dieser Stelle herauszufinden.

Ich persönlich fände es hilfreich, wenn mir fortlaufend auch die aktuelle Position der Maus selbst in der Zeitachse als Zeitwert angezeigt werden würde.

5314
90%
GUI & ServerFehlerberichtLowShowdaten von Timecode-Show verbleiben nach Umbennen in...Benötigt Tests3.3 RC x02.05.202409.05.2024LightningBrothers Task Description

Benenne ich eine Timecode-Show um, verbleibt die zugehörige XML-Datei mit dem alten Namen weiter in der Projektdatei. Diese wird auch beim erneuten Laden des Projekts eingelesen und dann beim nächsten Speichern wieder in der Projektdatei ablegt.

5313
0%
TimecodePlayerFehlerberichtHighSonderzeichen im Namen einer Show zulassen oder unterbi...Unbestätigt3.3 RC x02.05.202402.05.2024LightningBrothers Task Description

Ich habe gerade meine verschiedenen Timecode-Shows umbenannt und dabei das Zeichen “|” verwendet. Der Name lautete “Intro 1 | DMXC-Video-Intro“.

Wird das Projekt gespeichert, führt dies zu folgender Fehlermeldung im Kernel:

12:25:57 WARN  ResourceManager - Unable to save Resource TimecodeShows\Intro 1 | DMXC-Video-Intro_9065fe68-5aa6-49c3-9513-f03fe6eb6689.xml of Type Project
System.ArgumentNullException: Value cannot be null. (Parameter 'filename')
   at org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.FileMetadataCache`1.Remove(String filename) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\LumosLIB\src\Kernel\Resource\FileMetadataCache.cs:line 79
   at org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.Datastore.FileBackendDatastore.SaveResource(EResourceType type, LumosResource data, IProgress`1 progress) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Resource\Datastore\FileBackendDatastore.cs:line 487
   at org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.ResourceManager.SaveResourceInternalAsync(EResourceType type, LumosResource data, IProgress`1 progress) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Resource\ResourceManager.cs:line 222
   at org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.AbstractResourceManager.SaveResourceAsync(EResourceType type, LumosResource data, IProgress`1 progress) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\LumosLIB\src\Kernel\Resource\AbstractResourceManager.cs:line 768

Sobald ich dieses Sonderzeichen entferne und den Namen der Show zum Beispiel in “Intro 1 (DMXC-Video-Intro)” ändere”, kann das Projekt vollständig und ohne weitere bzw. wiederkehrende Fehlermeldung gespeichert werden.

Abschließend sei bemerkt, dass unter anderem das Zeichen “|” sonst soweit im Projekt genutzt werden kann, wie zum Beispiel im Namen von Cuelists.

5312
60%
TimecodePlayerFehlerberichtLowDirty Flag Timecode PlayerBenötigt Tests3.3 RC x01.05.202409.05.2024JPK Task Description

Aktuell wird das Dirty Flag gesetzt, wenn sich der Play-State des Timecode Players verändert oder die Position des Zeitmarkers. Das macht aber eigentlich nicht so viel Sinn und wird auch in anderen Programmen (z.B. DaVinci, Adobe Premiere, Adobe Audition,…) nicht so gemacht. Ich will ja eigentlich nur Änderungen an der Timecode-Show an sich speichern, aber nicht, ob die Show gerade läuft oder nicht. Aktuell wird nämlich dadurch im Hintergrund auch automatisch Autosave aktiv, was beim reinen Abspielen einer Show ja aber keinen Sinn ergibt.

5311
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumTimecode wird bei Wiedergabestart in der Show nicht meh...Unbestätigt3.3 RC x28.04.202428.04.2024LightningBrothers Task Description

In meinem aktuellen Showprojekt kann ich die Timecodes-Show nicht mehr mitten im Song starten, wenn hier bereits eine gewisse Zeit vergangen und / oder eine gewisse Anzahl an Cues abzuwarbeiten waren. Konkret bedeutet das, dass beim Start im Song um die 40. Cue bei 1:31.000 die unten stehende Exception fliegt. Dies hat zur Folge, dass die betreffende (Haupt-) Cuelist der Show nicht mehr auf den vom Timecode-Player verschickten Timecode reagiert und damit nicht mehr ausgegeben wird. Hier muss ich das Projekt einmal komplett neu laden, damit die vollständige Wiedergabe inklusive dieser (Haupt-) Cuelist funktioniert. Andere Cuelists werden aber noch mit dem Timecode gefüttert.

16:02:23 ERROR ThreadManager - Thread TimecodeSceneTrigger exited ThreadStart-Method with Exception: Object reference not set to an instance of an object.
System.NullReferenceException: Object reference not set to an instance of an object.
   at org.dmxc.lumos.Kernel.SceneList.ValuesStack.OutputValuesStack.ApplyTimings(OutputValueItem item, Int64 timeOffset, Boolean fadeIn, FadeDelayTimings timings, PropertyFadeDelayTimings propertyTimings, Int32 sourceIndex, Int32 destIndex, EGotoOptions options, Nullable`1 valueNew) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\SceneList\ValuesStack\OutputValuesStack.cs:line 519
   at org.dmxc.lumos.Kernel.SceneList.ValuesStack.OutputValuesStack.FadeItem(OutputValueItem item, Int64 timeOffset, Boolean fadeIn, FadeDelayTimings timings, PropertyFadeDelayTimings propertyTimings, Boolean clone, Int32 sourceIndex, Int32 destIndex, EGotoOptions options, Nullable`1 newValue) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\SceneList\ValuesStack\OutputValuesStack.cs:line 514
   at org.dmxc.lumos.Kernel.SceneList.ValuesStack.OutputValuesStack.AdjustRunningTimings(FadeDelayTimings timings, PropertyFadeDelayTimings propertyTimings, Int64 timeOffset, IDictionary`2 toPlayValues, IDictionary`2 toFadeoutValues, Int32 sourceIndex, Int32 destIndex, EGotoOptions options) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\SceneList\ValuesStack\OutputValuesStack.cs:line 651
   at org.dmxc.lumos.Kernel.SceneList.ValuesStack.OutputValuesStack.goToForward(Int32 destindex, Int32 sourceIndex, EGotoOptions options, Int64 timeOffset, FadeDelayTimings timings, PropertyFadeDelayTimings propertyTimings) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\SceneList\ValuesStack\OutputValuesStack.cs:line 224
   at org.dmxc.lumos.Kernel.SceneList.ValuesStack.OutputValuesStack.goTo(Int32 index, EGotoOptions options, Int64 timeOffset, FadeDelayTimings timings, PropertyFadeDelayTimings propertyTimings) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\SceneList\ValuesStack\OutputValuesStack.cs:line 146
   at org.dmxc.lumos.Kernel.SceneList.SceneList.playSceneForward(IScene newScene, Int32 oldIndex, Int64 newSceneOffset, ETriggerReason reason, FadeDelayTimings timings, PropertyFadeDelayTimings propertyTimings, EGotoOptions options) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\SceneList\SceneList.cs:line 1601
   at org.dmxc.lumos.Kernel.SceneList.SceneList.playScene(Int32 newIndex, Int32 oldIndex, Int64 newSceneOffset, ETriggerReason reason) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\SceneList\SceneList.cs:line 1529
   at org.dmxc.lumos.Kernel.SceneList.SceneList.SceneTrigger_SceneTriggered(Object sender, TriggerEventArgs args) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\SceneList\SceneList.cs:line 1786
   at org.dmxc.lumos.Kernel.Scene.Trigger.AbstractSceneTrigger`1.triggerScene(SceneBag`1 bag, Boolean removeRunning, ETriggerReason reason) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Scene\Trigger\AbstractSceneTrigger.cs:line 284
   at org.dmxc.lumos.Kernel.Scene.Trigger.TimecodeSceneTrigger.triggerScenesByTimecode(Int64 actualTC, Int64 newTC) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Scene\Trigger\TimecodeSceneTrigger.cs:line 151
   at org.dmxc.lumos.Kernel.Scene.Trigger.TimecodeSceneTrigger.timecodeThreadRun(RunContext ctx) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Scene\Trigger\TimecodeSceneTrigger.cs:line 128
   at org.dmxc.lumos.Kernel.Run.ThreadWrapper.WrappedStart() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\Lumos\src\Kernel\Run\Thread\ThreadWrapper.cs:line 213

Das Projekt stelle ich bei Bedarf intern zur Verfügung.

5310
0%
TimecodePlayerFehlerberichtLowHäufiges Aufrufen von Cuelists mit Timecode-Trigger füh...Unbestätigt3.3 RC x27.04.202409.05.2024LightningBrothers Task Description

In meinem Showprojekt für das Jahrestreffen musste ich feststellen, dass bestimmte Cuelists mit Timecode-Trigger nach einiger Zeit unsauber wiedergegeben werden. Dies ließ sich sowohl in der StageView als auch in der DMX-Ausgabe real an den Geräten beobachten. Die gewünschten Effekte sehen damit mit zunehmender Wiedergabedauer der Timecodeshow deutlich merklich anderes aus als noch zu Beginn bei den ersten Aufrufen der entsprechenden Cuelists.

Die betreffenden Cuelists sind in dieser besagten Version mehrfach zwei verschiedenen Cuelist-Tracks zugeordnet.

Nachdem ich Cuelists auf die eigenständige Wiedergabe mittels Wait- / Follow-Trigger umgebaut und diese dann über entsprechende Special Cues aufrufe, laufen die Effekte über die komplette Wiedergabe-Dauer der Timecode-Show wie erwartet.

Anmerkung: Das in diesem Ticket beschriebene Phänomen zeige ich am besten live mit der realen Ausgabe und mache dann ggf. auch ein kurzes Video. Dem entsprechend werde ich Projekt und Logs später nachreichen. Die betreffende Version ist gesichert.

5309
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowÄndern von Special Cues ermöglichenUnbestätigt3.2.327.04.202427.04.2024LightningBrothers Task Description

Hat man einer Cuelist eine Special Cue hinzugefügt, muss man diese löschen und neu einfügen, sobald man zum Beispiel im Falle der Cuelist einen anderen Befehl oder gar die ganze Cuelist ändern will. Hier wäre es gut, wenn man hierzu die Möglichkeit erhält, eine Special cue ebenfalls zu ändern.

5308
0%
TimecodePlayerWunsch / IdeeLowDirektes Tauschen / Ersetzen von Cuelists im Cuelist-Tr...Unbestätigt3.3 RC x27.04.202427.04.2024LightningBrothers Task Description

Ich habe in einem Cuelist-Track bereits mehrere Cuelists an verschiedenen Stellen eingefügt. Hier würde ich mir wünschen, wenn man die Möglichkeit erhält, die aktuelle Cuelist an der aktuellen Position durch eine andere Cuelist zu ersetzen.

5307
0%
TimecodePlayerWunsch / IdeeLowHinzufügen von Special cues anbietenUnbestätigt3.3 RC x27.04.202427.04.2024LightningBrothers Task Description

Über das Kontextmenü kann man vom Timecode-Player aktuell “nur” normale Cues der entsprechenden Cuelist hinzufügen. Dies funktioniert so bereits sehr gut.

An dieser Stelle würde ich mir wünschen, wenn hier die Möglichkeit zum Einfügen von Special cues ebenfalls ergänzt werden würde.

5306
0%
TimecodePlayerWunsch / IdeeLowMöglichkeit zum Verschieben von Cuelists in einen ander...Unbestätigt3.3 RC x27.04.202427.04.2024LightningBrothers Task Description

Arbeitet man mit mehreren Cuelist-Tracks, wäre es hilfreich, dass Cuelists vom Cuelist-Track A in den Cuelist-Track B oder C verschoben werden können. Dabei sollen die Cuelists ihren ursprünglichen Startpunkt beibehalten.

Aktuell muss man die betreffende Cuelist im Cuelist-Track B erst erneut manuell an der richtigen Stelle hinzufügen und diese dann im ursprünglichen Cuelist-Track löschen.

5305
90%
InputAssignmentFehlerberichtLowSwitch Device regiert nicht auf Programmer Eingänge LUM...Benötigt Tests3.2.313.04.202409.05.2024steff Task Description

Hallo,
mir ist da beim testen mit der 3.2.3 ist mir da was aufgefallen.
Habe es dann in der 3.3.0.RC2 getestet und hier ist es auch so.
Ich meine das es in einer älteren Version funktioniert hat.
Kann das aber leider nicht mehr testen.

Ich habe dann ein neues Projekt zum testen dafür angelegt.
Projekt und Bilder zur Verdeutlichung sind im Anhang.

Ich habe einen Gerneric Dimmer und acht Gerneric Switch mit entsprechenden Device Group angelegt.

Wähle ich beide Gruppen an und drücke dann den Button LUMOS im Control Intensity gehen der verwendete Dimmer sowie die Switch an.
Beim drücken auf Nox geht das ganze auch wieder aus.

Ich habe dann im IA ein CS mit Buttons und einem Pragrammer Node angelegt.
Button (1) verbunden dem Eingang LUMOS, Button (2) verbunden mit dem Eingang NOX.
Es sind wieder beide Gruppen abngewählt.
Drücke ich den Button der mit LUMOS verbunden ist, geht nur der Dimmer an und die Switch bleiben aus.
Sind Dimmer und Switch an und ich Drücke den Button der mit NOX verbunden ist geht nur der Dimmer aus.

Erwartetes Verhalten

Ich würde hier erwarten das es egal ist ob ich die Buttons LUMOS und NOX im Control Intensity oder die LUMOS und NOX Eingänge vom Programmer verwende.
Hier sollte doch das gleiche passieren

Gruß Steff

5304
90%
GUIFehlerberichtLowBestimmte Cues lassen sich nicht im Cue Timing Editor b...Benötigt Tests3.3 RC x3.313.04.202423.04.2024JPK Task Description

Das Projekt liegt in der Cloud (im üblichen Ort). Wenn man versucht, aus der Main Cuelist die Cue “ES.01.10: Einlass” in den Cue Timing Editor zu laden, dann fliegt folgende Exception:

2024-04-13 18:25:34,465 [Main GUI] ERROR Lumos.GUI.Run.GuiRunManager - Unhandled Exception: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
   bei Lumos.GUI.Windows.SceneList.SceneEditView.<>c.<SceneEditView_Shown>b__12_1(IDevicePropertyFacade c) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\LumosGUI\src\Windows\SceneList\SceneEditView.cs:Zeile 57.
   bei System.Linq.Enumerable.WhereSelectArrayIterator`2.MoveNext()
   bei System.Linq.Enumerable.<DistinctIterator>d__64`1.MoveNext()
   bei System.Collections.Generic.List`1..ctor(IEnumerable`1 collection)
   bei System.Linq.Enumerable.ToList[TSource](IEnumerable`1 source)
   bei Lumos.GUI.Windows.SceneList.SceneEditView.<SceneEditView_Shown>d__12.MoveNext() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\LumosGUI\src\Windows\SceneList\SceneEditView.cs:Zeile 57.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.AsyncMethodBuilderCore.<>c.<ThrowAsync>b__6_0(Object state)

Aus der Async-Function kommen einzelne null Einträge raus, was dazu führt, dass beim Abrufen des DisplayNames die Exception fliegt.

5303
0%
ExecutorenFehlerberichtLowExecutoren fliegen aus Ordner Neu3.2.313.04.202413.04.2024Joel09 Task Description

Fehlerbeschreibung

Die Belegten Executoren springen nach Neuladen des Projektes oder Neustarten des Programmes immer aus ihren Ordnern raus.
Des weiteren kann man keine belegten Executoren in einen Ordner schieben.

Erwartetes Verhalten

Wollte die Executoren in Ordner Packen damit diese Ordentlich geordnet sind.

5300
0%
GUIFehlerberichtLowEffektvisualizer aktualisiert sich bei Verwendung von C...Unbestätigt3.3 RC x05.04.202405.04.2024LightningBrothers Task Description

Ich lege einen 1D-Effekt auf die Farbe und trage dann einen ColorMaster als Wert für die Farbe ein. Schaue ich mir dies nun mit dem Effektvisualizer an, aktualisiert sich die grafische Darstellung des Wertebereichs nicht. Der Regenbogen bleibt konstant bei rot als Startpunkt, selbst wenn der Colormaster ein grün oder ein gelb ausgibt.

Hinterlege ich aber eine feste Farbe, wie zum Beispiel gelb, dann wird dies vom Effektvizualiser berücksichtigt.

Diese Problem betrifft aber nur den Effektvisualizer selbst - die Ausgabe in der Stageview passt.

Bilder und ggf. ein kleines Beispielprojekt können noch nachgereicht werden.

5299
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowExecutorenzüge ins softdeck ziehenNeu3.3 RC x05.04.202423.04.2024 Task Description

Da executoren sowie das Softdesk beide hervorragend für die Live bedienung ist, wäre es klasse wenn man einzelne Executorenzüge direkt ins Softdesk ziehen könnte .

5298
0%
ExecutorenWunsch / IdeeLowExecutorzüge flexibler gestaltenNeu3.3 RC x05.04.202423.04.2024 Task Description

Die Executorzüge sind recht Steif, wenn man einen einfachen Dimmer Ex.-zug hat hat man einen Fader und 4 tasten,
Schön wäre dort das ganze etwas Flexibler zu gestalten, wie :
beim dimmer müssten die Tasten ein paar mehr funktionen bekommen wie zum beispiel: fade auf in x Sec. ; Fade zu in X sec, fade bis wert x
–> dazu könnte man noch kleinere “werte-knöpfe” anlegen im Fader wo man das “X” definieren kann nach bedarf

Beim Colormaster-Executorzug (Fügt man 2 mal den Gleichen CM nebeneinander ein hat man 2 Fader ) da wäre schön den zweiten Fader gegen weitere Tasten Tauschen zu können.
(welche man in der Jeweiligen Farbe einfärben könnte)

generell, Fader oder Tasten, mit dem eintrag “Empty” , sollten einfach komplett ausgeblendet sein, gilt auch für ungenutzte Executorenzüge auf einer seite.

Schön wäre die einzelnen executoren-Seiten auch in einzelne Fenster zu bekommen.

5297
0%
TimecodePlayerWunsch / IdeeLowTimecodeplayer AbspielgeschwindigkeitNeu3.3 RC x05.04.202405.04.2024 Task Description

Schön wäre wenn man im TCP die abspielgeschwindigkeit anhand eines faders (Pitch) beeinflussen könnte , so wie ein DJ das mit dem Pitch regler macht.

wenn man diesen sogar im inputassigment hätte ,wäre eine Syncronisation mit einem DJ-Program nicht mehr weit entfernt.
Man könnte auch den Fader vom Timecodeplayer-Executorzuges dafür einsetzen

5295
0%
TimecodePlayerWunsch / IdeeLowLinker bereich des Timecodeplayer Sortierbar machen evt...Neu3.3 RC x05.04.202405.04.2024 Task Description

Der linke bereich des TCP könnte sortierbar sein, so das man sich die Spuren sortieren kann ,

Schön wäre auch eine art dropdown , wo man bestimmte spuren gruppieren kann, und diese dan als gruppe minimiert bzw ein/ausblendet .

jetz werden wieder viele denken : “bau alles mit Szenen und du brauchst nur 3-5 spuren”, nein das möchte ich nicht weil:

ich stelle mir den workflow etwas präzieser vor , angenommen man hat eine TCShow von insg. 30min, welche aus mehreren audioschnipseln besteht , bei 30 minuten wären das möglicherweise über 60 szenen die man bauenmüsste und auch evtl. mal bearbeiten müsste ändert sich ein titel oder ähnliches. hinzukommend müsste man jede szene auswendig können. daher eher der Gedanke jede gerätefunktion (bzw. Gerätegruppenfunktion) auf eine ex.spur zu legen und diese dann im TCP anzupassen.

–> wären die Executorspuren gruppierbar ware das eine feine sache (Bugtrackereintrag exestiert)
–> man kann sich einfach Spuren für gerätegruppen hinzufügen, oder jeh nach vorhandenen euqipment “aktivieren oder deaktivieren”

Hintergrund: In namenhaften audioprogrammen wie Fruityloops-Studio hat man pro zeile ja auch nur ein Instrument(element, stimme etc.) da arbeitet man auch nicht mit aufgenommenen Schnipseln die man nur aneinander klatscht . ich vermute auch zukunftsweisend ist das vorteilhafter wie 12 milliarden szenen zu speichern und die nur zeitlich zu verketten. (das könnte der Szeneneditor ja bereits selbst)

5294
0%
TimecodePlayerWunsch / IdeeLowTabellenkopf und tabstops Timecodeplayer (spur fixiere...Neu3.3 RC x05.04.202405.04.2024 Task Description

Wunsch für den Timecodeplayer

eine Spur als tabellenkopf so fixieren zu können das diese immer oben bleibt , auch wenn man weiter runter scollt.

und

das man sich wie im Word “Tabstops” setzen kann um so bei längeren TCShows besser in der horizontalen ebene orientieren kann.

5293
0%
ServerFehlerberichtLowKernel beschwert sich, wenn bereits eine DMXC-Instanz i...Unbestätigt3.3 RC x04.04.202425.04.2024LightningBrothers Task Description

Ich habe auf einem PC bereits eine DMXC3.3-Instanz laufen. Dann starte ich auf einem zweiten PC eine weitere komplette Instanz von DMXC 3.3.0. Beide PCs befinden sich aber im gleichen Netzwerk. Hier beschwert sich der Kernel vom PC2, dass er sich nicht mit dem Umbra des PC1 verbinden kann - und in der Situation auch gar nicht soll. Die ersten Zeilen des Logs sehen wie folgt aus:

2024-04-04 23:08:38,105 [Log-Thread] WARN  org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Umbra_gService - Unable to inform Source Umbra DefaultUnknownServerName @ 192.168.21.31...
Grpc.Core.RpcException: Status(StatusCode="Cancelled", Detail="Call canceled by the client.", DebugException="System.OperationCanceledException: The operation was canceled.")
 ---> System.OperationCanceledException: The operation was canceled.
   --- End of inner exception stack trace ---
   at LumosProtobuf.ConnectionClient.UmbraConnectionClient.<>c__DisplayClass47_0.<<ProcessDiscoveryBroadcast>g__InformUmbraAskForActions|1>d.MoveNext() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.3\LumosProtobuf\src\UmbraConnectionClient.cs:line 688

Dieser Fehler ist mir bewusst erst mit dem RC2 unter die Finger gekommen. Grundsätzlich stört es den Betrieb nicht, aber der füllt das Log-File des Kernels.

5292
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumEurolite DMX 512Pro MK2 funktioniert nicht bei einer Gr...Neu3.3 RC x04.04.202409.04.2024 Task Description

Hier die Fehlerbeschreibung eintragen. Wo und wie tritt der Fehler auf? Bitte das genaue Vorgehen zur Reproduktion beschreiben
Sobald ich mit dem Eurolite DMX 512Pro MK2 bei einer Gruppe von 64 Generic RGB einen anderen Wert als weiß (1;1;1) einstelle, entstehen komische Farb und Strobo Effekte auf den Geräten bzw. den Pixeln der LED Bar (4 mal PureLight Pixel Bar Switch). Dies tritt auch bei anderen Geräten auf.

5291
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowSchriftgröße CueList Monitor ändernNeu3.2.302.04.202402.04.2024 Task Description

Hallo liebe Entwickler,

es besteht seit längerer Zeit von mir als auch anderen Usern des DMX-Control 3.2.3 der Wunsch,
die Schriftgröße des CueList Monitor auf dem Softdesk anzupassen. In unserem Fall würden wir die Schriftgröße gern kleiner
machen wollen, um mehr Informationen in den Ausschnitt des CueList Monitorfenster zu bekommen.

Könnt ihr das bitte in die nächste Version mit einbauen?
Bzw. besteht kurzfristig die Möglichkeit, die Version 3.2.3 noch zu patchen?
Eventuell sind ja nur entsprechende Dateien abzuändern und auszutauschen.
Eine kleinere Schriftgröße z.B. “8” oder “10” als fester Wert würde schon genügen.

Danke für eure Mühe.
DMX Control ist ein super Programm für uns Einsteiger in die Lichtsteuertechnik.
Schön das es so etwas gibt.

Viele Grüße, Dirk.

5289
0%
Project ExplorerFehlerberichtMediumSpeedmaster: Es lassen sich nur eine begrenzte Anzahl S...Neu3.3 RC x29.03.202429.03.2024MisterX Task Description

Es lassen sich nur ca 16-17 Speedmaster anlegen.
Im bestehenden Projekt konnte ich 17 Speedmaster anlegen, in einem leeren Projekt nur 16, anschließend Fehlermeldung im Kernel.
Anbei die Logs erzeugt nach dem Versuch mit leerem Projekt.

5288
0%
ServerWunsch / IdeeLowMehrere separate Frostfilter zulassenNeuunbestimmt25.03.202425.03.2024dPi Task Description

Es gibt Geräte mit mehreren verschiedenen Frostfiltern, die unabhängig voneinander eingefahren werden können.

Hier sollten (ähnlich wie bei den Goborädern) mehrere Frostfilter möglich sein. Im DDF muss dazu der Tag “frost” mehrfach eingefügt werden dürfen:

<frost dmxchannel="0">
  <range mindmx="0" maxdmx="255" minval="0" maxval="100" />
</frost>
<frost dmxchannel="1">
  <range mindmx="0" maxdmx="255" minval="0" maxval="100" />
</frost>

Dies kommt beispielsweise bei den folgenden Geräten vor:

Das Problem ist analog zu FS#4207.

5287
0%
GUI & ServerFehlerberichtHighNode aus IA entfernt und danach crasht das ProjektNeu3.3 RC x24.03.202407.04.2024steff Task Description

Hallo,
Ich habe in der Version 3.3.0 RC2 angefangen mein “großes Projekt” neu zu erstellen.
Das “große Projekt” konnte ich so nicht aus der 3.2.3 übernehen. FS#5221

Das ganze hat auch gut funktioniert.
Bis ich gestern um etwas auszuprobieren ein Node aus dem IA gelöscht habe.
In meinm Fall war es das “Grand Master Node”.

Danach bekomme ich beim Laden des Projektes viele Warnmeldungen, sowie ein paar Fehlermeldungen.
Gestern war es auch so daß Das Programm nicht mehr richtig beendet werden konnte.
Ich musste über den Task-Manager das Programm beenden.

Ich hatte auch noch versucht eine ältere Version zu laden, das funktionierte leider nicht und
ältere Versionen des Projektes sind auch nicht mehr verfügbar.

Was ist den hier kaput gegeangen ?
Und Warum ?

Logs und Projekt hänge ich an.

Gruß Steff

5286
0%
GUI & ServerFehlerberichtHighBei Verwendung von Grandmaster Node Master bei Laden vo...Neu3.2.323.03.202423.03.2024steff Task Description

Hallo,
Ich hatte da schon in der 3.2.3 Version eine Ahnung das da was nichtv stimmt, konnte mir das aber nicht erklären und hatte was anderes in Verdacht.
Beim Probieren mit der 3.3.0 konnte ich das Verhalten aber konkret nachvollziehen.
Aber leider kann man zur Zeit, wegen des Export Bugs, die Projekte nicht Übertragen.

Dann habe ich es mit der 3.2.3 probiert und auch hier kann es reproduzierbar nachvolzogen werden.

Ich erstelle ein neues Projekt, lasse mir den Grand Master anzeigen und stelle diesen auf z. B. 60% und speichere das Projekt.
Beim erneuten aufrufen von dem Projekt, steht der Grand Master auf 66% wie eingestellt.

Soweit so gut.

Verwende ich im Input assignment aber den Grand Master Node, er muss noch nicht einmal irgendwie verbunden sein
und stelle dann den Grand Master auf 60% und speichere ich das dann.
Nun steht der Grand Master beim erneuten Laden des Projektes immer auf 0%.

Erwarten würde ich das der Grand Master egal ob ich den Node verwende oder nicht, immer das gleiche Verhalten zeigt und zwar den Wert beim letzten verwenden des Projektes übernimmt.

Gruß Steff

5285
0%
GUI & ServerFehlerberichtHighVerarbeitung von Befehlen wird gestoppt und Dmx Ausgabe...Neu3.3 RC x23.03.202423.03.2024IlluminateXperience Task Description

Fehlerbeschreibung

Schauplatz Device Control: Beim Anwenden eines Masters auf die Frequenz der Positions-Effekte meiner moving heads stoppt dmxc sämtliche Verarbeitung der Positions-Befehle dieser Geräte und gibt auch keine neuen Dmx-Werte mehr für die Position aus. Nach anschließendem Entfernen der Master lassen sich zwar Zahlenwerte eintragen, die Verarbeitung erfolgt aber weiterhin nicht. Erst nach vollständigem Entfernen des Effekts und erneutem hinzufügen verarbeitet Dmxc wieder die Befehle. Alle anderen Werte für Dimmer, Strobe, etc werden weiterhin verarbeitet und auch ausgegeben.

Erwartetes Verhalten

Die Moving Heads bewegen sich nach dem Effekt.

Hinweise

Das angehängte Projekt zu exportieren war erst nach Hilfe von JPK möglich (siehe FS#5284 - Export von Projekten unmöglich).
Version: 3.3.0 RC 2

5284
0%
GUI & ServerFehlerberichtHighExport von Projekten unmöglichNeu3.3 RC x23.03.202417.05.2024IlluminateXperience Task Description

Fehlerbeschreibung

Beim Exportieren eines Projekts bleibt dmxc im Ladebalken hängen und spuckt auch keine Datei aus. Gleiches tritt auch beim Export einzelner Versionen des Projekts auf. Auch der Export von kopierten Projekten klappt nicht.

Erwartetes Verhalten

Das Projekt wird exportiert und eine .dmz Datei wird in den ausgewählten Ordner gespeichert.

Hinweise

Das angehängte Projekt konnte nur mit JPKs Hilfe extrahiert werden, da der normale Weg ja nicht klappt.
Der gleiche Fehler wurde auch von @Tamo entdeckt, ein Ticket bestand noch nicht. Mir ist sein Betriebssystem unbekannt, daher habe ich All ausgewählt.
Mein Betriebssystem: Windows 11
Version 3.3.0 Rc2
Neuer Fehler
Rückfragen: erik.r.tannert@gmail.com

5283
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowÄnderung für „neuen Timer Node“Neu3.3 RC x22.03.202429.03.2024steff Task Description

Hallo,
Ich habe etwas mit der 3.3.0 RC 2 getestet.
Unter anderem auch mit dem neuen Timer Node.
Dieser ist wirklich gut geworden.
Er vereinfacht und reduziert einiges an Aufwand.

Was mich daran nur etwas stört ist:
Das wenn ich den Timer Modus verwende er mit Low 0 anfängt.

Ich habe ihn z. B. Verwendet um ein Signal Lamp blinken zu lassen. Enable ich den Node ist die Leuchte erst Dunkel und geht erst nach der eingestellten Zeit an und blinkt.
Schöner wäre es wenn der Ausgang sofort nach dem Enable auf High gesetzt wird, auch der Ausgang sofort auf High geht und dann weiter blinkt.

Man hätte bei einer Änderung sofort eine sichtbare Ausgabe und das nicht erst nach der eingestellten Zeit.

Gruß Steff

5282
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowParameter-/ Speed-Master in Release-TimeNeu3.2.314.03.202415.03.2024Beni200 Task Description

Wunsch: Parameter-/Speed-Master in Release Time von cuelists ermöglichen.

5281
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowFanning Operatoren in Release-TimeNeu3.2.314.03.202404.04.2024Beni200 Task Description

Wunsch: Fanning Operatoren in Release-Time von Cuelists nutzen.

Will ich z.B. einen Sweep bauen, dessen delay time der cuelist z.b. 0<>200ms ist und will nun, dass diese auch genau so wieder ausgehen, muss ich das Tracking der Cuelist deaktivieren, eine zweite dummy cue erstellen die leer ist und dieser wieder eine delay time von 0<>200ms geben. Die Möglichkeit Fanning Operatoren in der Release Time zu nutzen würde hier vieles verinfachen und viel Arbeit sparen.

5278
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowSoftdesk Menue erweiternNeu3.2.312.03.202412.03.2024steff Task Description

Hallo,
Wenn ich im Softdesk auf eine freie Stelle ein Rechtsklick mache, öffnet sich ein Menue.
Es wäre schön wenn man dieses erweitern könnte.
Und zwar um den Punkt: Edit Softdesk Options
Man kann das zwar oben links unter dem Punkt Desk aufrufen,
aber für micht fehlt das trotzdem im angesprochen Menue.

Bilder im Anhang.

Gruß Steff

5277
0%
SoftdeskWunsch / IdeeLowRelative Positionen beibehalten wenn im Softdesk mehrer...Neu3.2.312.03.202412.03.2024steff Task Description

Hallo,
ich würde mir wünschen:
Wenn ich im Softdesk mehrere Elemente markiert habe und diese dann kopiere,
das diese neuen Elemente beim einfügen ihre relative Position zu einander beibehalten
und diese dann markiert sind.
Das ich dann das ganze “Paket” an kopierten Elementen zusammen verschieben kann.

Jetzt ist es so das alle kopierten Elemente hintereinander an irgend einer Stelle auf dem Softdsk liegen und man alle einzeln verschieben und anordnen muss.

Dies würde den Workflow etwas erleichtern bzw. schneller machen.

Zur Verdeutlichung habe ich noch zwei Bilder angehängt.

MfG Steff

5276
0%
GUI & ServerFehlerberichtLowFehler nach Replace einer CueNeu3.3 RC x11.03.202411.03.2024Beni200 Task Description

3.3 RC2

Fehlemreldung im Kernel und keine Reaktion mehr von DMXC nachdem Cue 19 in den Programmer geladen wurde und anschließen gereplacet wurde.

Kernel ließ sich mit den Befehlen nicht schließen - auch nicht nach einem von JP angeregten Rechtsklick - und wurde dann via Task Maneger hart beendet.

Logs und Projekt im Anhang.
0.2.61 = letztes gespeichertes Projekt, lässt sich aber nicht mehr laden
0.2.60 = letzter Stand vor Fehler

5274
0%
SoftdeskFehlerberichtLowSoftdesk Slim Knob Neu3.2.310.03.202411.03.2024steff Task Description

Hallo,
lege ich im Softsek einen Slider an und ändere ich diesen auf Slim Knob ist soweit alles in Ordnung.

Fehlerbeschreibung

Nehme ich diesen und kopiere ich den, wird der eingestellte Wert nicht nur auf dem Slider Knopf sondern auch oben angezeigt (Wie beim Custom und Default Style)
Erst wenn ich zu einem anderen Style wechsele und dann wieder auf Slim Knob wird es richtig dargestellt.

Erwartetes Verhalten

Ich würde erwarten das die Werte Oben beim Slim Knob nicht angezeigt werden.

Dieses Verhalten zeigt sich auch in der 3.2.3

Gruß Steff

5273
0%
SoftdeskFehlerberichtMediumSoftdesk Werte für Position und Größe werden nicht sofo...Neu3.2.310.03.202411.03.2024steff Task Description

Hallo,
beim Testen der 3.3.0 RC2 ist mir aufgefallen das, wenn ich ein Element im Softdesk anlege, die Werte für X,Y, Hight und Width im Fenster angezeigt werden.

Fehlerbeschreibung

Verschiebe ich allerdings das Element bzw. verändere ich die Größe, verändern sich die Wete im Fenster nicht.
Erst wenn ich im Fenster Werte ändere, werden die richtigen Werte angezeigt.
Auch wenn ich ein ein anderes Element anklicke und dann wieder das vorherige werden erst jetzt die aktuellen Werte angezeigt.

Erwartetes Verhalten

Das die Werte sobalt ich das Element verschoben oder die Größe geändert habe sofort in dem Fenster richtig angezeigt werden.

Nachdem ich das auch noch mal in der 3.2.3 ausprobiert habe, ist das auch in dieser Version so das die Werte nicht richtig aktualisiert werden.

MfG Steff

5271
90%
InputAssignmentFehlerberichtLowSechs-stellige Zahlen werden als HEX-Farbe interpetrier...Benötigt Tests3.3 RC x3.308.03.202403.04.2024LightningBrothers Task Description

Ich habe mir gerade einen Graphen gebaut, wo ich mit sechs-stelligen Zahlen arbeite und diese durch verschiedene Nodes schiebe.

Gebe ich eine solche Zahl zum Beispiel in den Binary Switcher als Wert für On bzw. Off oder in den Input Selector ein und bestätige diese Eingabe direkt mit Enter, wird die Zahl direkt in einen RGB-Wert konvertiert. Offenbar geht DMXC3 hier davon aus, dass es sich um einen HEX-Farbwert handelt.

Für mich ist das so dann nun zwar nachvollziehbar, dass es diese Assoziation gibt. Allerdings war das nicht meine Erwartungshaltung. Daher wäre meine Bitte, diesen Punkt einmal entsprechend zu durchdenken.

5270
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowUmschalten zwischen Stage Views mit dem IANeu3.2.304.03.202409.03.2024steff Task Description

lch fände es gut wenn eine Möglichkeit implementiert werden würde (Node oder ähnliches) mit der es möglich wird über das Input Assignment zwischen Stage Views umzuschalten.
Dann könnte man mit Buttons im Softdesk, über DMX-In, Midi-In, wegen bestimmten Bedingungen usw. zwischen den angelegten Stage Views umschalten.

Showing tasks 1 - 50 of 684 Page 1 of 14

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing