Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategory  ascTask TypeSeveritySummaryPriorityStatusAssigned ToDue In VersionDue DateOpenedLast Edited
3722
0%
ArtNetWunsch / IdeeMediumAdressierung der Ausgabe-Universen innerhalb eines Subn...LowUsability Relevant28.07.201901.08.2019 Task Description

Füge ich das Art-Net-Ausgabeplugin neu hinzu, werden die Send- und Recieve-Universen aus meiner Sicht ungünstig adressiert. Im konkreten sieht das wie folgt aus:

Device 1

  • Send U1 - U4: Universes 0 - 3
  • Revice U1 - U4: Universes 4 - 7

Device 2

  • Send U5 - U7: Universes 8 - 11
  • Revice U5 - U7: Universes 12 - 15

Möchte ich nun ein 8-Port Art-Net-Node ansprechen, muss ich hier im Device 2 mindestens die Universen für Send neu sortieren. Ich könnte zwar mein Art-Net-Node auch irgendwie umkonfigurieren, aber persönlich finde ich diese Stückelung innerhalb eines Subnet nicht geschickt. Mein erster Vorschlag wäre folgende Standard-Konfiguration:

Device 1

  • Send U1 - U4: Universes 0 - 3
  • Revice U1 - U4: Universes 8 - 11

Device 2

  • Send U5 - U7: Universes 4 - 7
  • Revice U5 - U7: Universes 12 - 15
2972
0%
ArtNetWunsch / IdeeLowArtNet, provide legacy Server PluginMediumNeuDennis11.11.201711.11.2017 Task Description

Which supports more than 4 Send Ports for non ArtNet 4 Node but no Input Ports.

3431
0%
ArtNetFehlerberichtLowErrorbox bei Artnet-Plugin VCRUNTIME140DMediumUnbestätigt02.03.201911.03.2019 Task Description

1. DMXC ohne Artnetinterface in Liste starten: Kein Fehler
2. Artnetinterface hinzufügen: Bei Klick auf “OK” kommt die Fehlermeldung Screenshot-VCRUNNTIME140D
3. mit OK quittieren ⇒ Fenster schließt, Artnetplugin nicht in Interface-Liste vorhanden.

Spannenderweise ist ab und zu das Artnet-Plugin aufgetaucht. Davor erscheint das “Advanced Interface Settings”-Fenster dazu.
Wenn das nicht passiert, dann verschwindet beim ca. 4. Versuch aus dem Dialog “Ausgabeplugin hinzufügen” der Auswahl-Menüpunkt “Artistic License” komplett (Screenshot-AddInterface).

Ist aus einer Vorgängerversion das Artnetplugin in der Interfaceliste, dann kommt der Fehler schon beim “Kernel startup” nach dem Splashscreen.

2813
0%
AudioAnalyserFehlerberichtCriticalGUI hängt bei Benutzung des Audio Analyser 3.1+3.0.2aVery LowZugeteiltFrank Brüggemann3.1.207.05.201701.11.2017 Task Description

Wenn vom Audio Analyser viele Daten an den Kernel übergeben werden, nimmt dieser ständig mehr Speicher und bremst das System aus, schließlich hängt die GUI und läßt sich nur noch sporadisch bedienen.

2843
0%
AudioAnalyserFehlerberichtCriticalAudioAnalyser Stürtz bei ASIO ab.HighZugeteiltArne LüdtkeFrank Brüggemann3.1.230.12.201706.06.201703.08.2019 Task Description

Der AudioAnalyser bringt bei der Verwendeung von ASIO4all beim Starten der Beaterkennung die GUI zum Abstürzen. Bei der Nutzung von TracktorAudio 6 stürzt die GUI beim öffnen des AudioAnalysers ab. Die Log-Datei ist bei ASIO4all entstanden

3159
0%
AudioAnalyserFehlerberichtCriticalProgramm stürzt ab bei Auswahl des Soundinterfaces im A...Very LowNeu18.09.201819.09.2018 Task Description

Hallo zusammen.

Ich bin durch einen Kollegen auf euch gestoßen und bin fasziniert was ihr da geschaffen habt!!!
Leider habe ich ein Problem mit der Auswahl meines Audiointerfaces im Audio Analyser.

Ich besitze das Focusrite Scarlett 2i2o
https://focusrite.com/de/usb-audio-interface/scarlett/scarlett-2i2

Sobald ich dieses als Eingabegerät wählen möchte (Play Button im Audi Analyser) stürzt das komplette Programm ab :( DMXControl (GUI) crashed

Die Logfile ist im Anhang und ich würde mich mega freuen wenn ihr das in den Griff bekommt oder mir helfen könntet woran es liegt :)

Tausend Dank und weiter so, ich bin wirklich geflashed von eurer Arbeit !!!

2191
0%
AudioAnalyserFehlerberichtHighSchieberegler "Max BPM" nicht gesperrtVery LowZugeteiltFrank Brüggemann09.03.201509.03.2015 Task Description

Die GUI stürzt ab, wenn der besagte Haken deaktiviert ist und dennoch der Wert über den Schieberegler verändert wird.

  • Entweder Regler mit deaktivieren
  • Wertebereich prüfen / Register?
765
0%
AudioAnalyserFehlerberichtMediumAudioAnalyser läst GUI extrem langsam werdenVery LowZugeteiltFrank Brüggemann21.02.201201.11.2017 Task Description

s.o.

ich hab vier geräten in der input Assignment als dimmer die Volume L und R zugewiesen.

Wenn ich nun input reinschicke reagieren die geräte darauf, aber dieGUI ist nicht mehr ansprechbar, biss die der input wieder null ist.

2434
0%
AudioAnalyserWunsch / IdeeMediumAudioanalyzer Ergebnisse per Midi ausgebenVery LowNeuFrank Brüggemann17.03.201601.11.2017 Task Description

Es wäre super wenn es in Zukunft möglich wäre die Ergebnisse des Audio Analyzers an andere Software per Midi weiterzugeben.

2387
0%
AudioAnalyserWunsch / IdeeLow Die Frequenz Umrechnung sollte eine Art "Peak hold", "...Very LowNeuFrank Brüggemann07.01.201607.02.2016 Task Description

1. DIe Frequenz Umrechnung sollte eine Art “Peak hold”, “Peak sink” (einstellbare) funktion haben , da sich damit das schnelle abfallen einer Spitze bremsen würde und damit die Lichteffekte besser wären.

2. Zu guter letzt , wie habt ihr euch das gedacht , das man programmierte Effekte auf die PAR bekommt wenn gleichzeitigt die Musik die Dimmer bewegen ?
Diese sind ja mehr oder weniger fest verdahtet.

3541
0%
AudioAnalyserFehlerberichtLowAudio Analyzer lässt GUI beim nächsten Start nicht mehr...Very LowAuf Entwickler wartenArne Lüdtke3.212.04.201915.08.2019 Task Description

Wie wir gestern bei der Teamspeak-Konferenz herausgefunden haben, lässt der Audio-Analyzer die GUI nach einem Neustart einfrieren.
Dieses Verhalten wurde durch Joseph auf seinem rechner bestätigt. Auch auf einem zweiten Rechner konnte ich diesen Bug nachstellen. Es gibt keine Einträge in den Logs.

Dies passiert unabhängig vom Dark-Theme und deutscher Übersetzung.

3557
0%
DMX PluginFehlerberichtHighNach wenigen Sekunden Betrieb keine DMX Befehle mehr au...Very LowNeuStefan Krupop20.04.201922.04.2019 Task Description

Hallo,

ich benutze unter Win10 das Lixada USB-DMX512 Dongle mit dem Illutzmination Treiber um ein RGB Par zu steuern. Funktioniert zunächst wie gewünscht, aber nach einiger Zeit (wenige Sekunden bis Minuten) kommen an der Lampe keine Änderungen mehr an (Display an der Lampe blinkt nicht mehr). Der USB-Stick flackert dann auch nicht mehr orange. Wenn ich unter DMX-Interfaces das Häkchen für “Enable” entferne und wieder setzte läuft es kurz wieder weiter, bis es wieder stoppt. Im Lumos Log steht:

2019-04-20 21:47:36,610 [56] INFO org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Set timing values to Break 0, MAB 243, IB gap 254
2019-04-20 21:47:36,612 [56] INFO org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Successfully enabled uDMX interface with serial ‘ILLUTZMINATOR001’ 2019-04-20 21:48:18,288 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:18,489 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:18,690 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:18,891 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:19,092 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:19,293 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:19,494 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:19,695 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:19,896 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:20,098 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 3 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:20,299 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 2 bytes, wrote 0
2019-04-20 21:48:20,512 [Main-Process-Chain] WARN org.dmxc.lumos.Kernel.DMX.AnymaUDMXInterface - Failed to write 1 bytes, wrote 0

Kann man evt. an Timing-Konfigurationen etwas Entspannteres einstellen? Der Test der Hardware mit Freestyler zeigt bisher keine solchen Abbrüche.

Danke für Feedback.

2815
0%
DMX PluginWunsch / IdeeMediumENTTEC USB DMX Pro mk2 unterstützungVery LowNeuStefan Krupop10.05.201725.05.2017 Task Description

​Die komplette direkte Unterstützung des ENTTEC USB DMX Pro mk2 wäre recht wünschenswert

DMX 2x Out /1X In
MIDI In und Out

DMX aus/eingänge sollten funktionieren.
Midi schon in Voraussicht auf spätere Versionen von DMXC3.
Wäre schön, wenn man die Interface Settings bezüglich DMX auch in DMXC3 bedienen könnte.

Über Artnet kann es bereits zwei Universen ausgeben, direkte implementierung wäre sicherer.
DMX in geht noch nicht.

3242
0%
DMX PluginFehlerberichtLowMEVP.dll wird nicht gefunden => EasyView startet nichtMediumAuf Vereinsmitglieder warten16.12.201801.07.2019 Task Description

Der Pfad zur MEVP.dll wird im Ausgabeplugin zwar übernommen, gespeichert und ist nach dem Neustart ebenfalls vorhanden. Aber irgendwie fehlt der Verweis auf die MEVP.dll, da ich im Ausgabeplugin nur den reinen Pfad angebe und (gefühlt) nicht mehr wie in einer der vorherigen Versionen auch den Namen der DLL mit eingebe. Dies hat zur Folge, dass Easy View trotz aktiviertem Interface und DMX-Out nicht starten mag.

3383
0%
DMX PluginWunsch / IdeeLowFirmware fuer DMXControl-HW mit Lumos ausliefernVery LowUnbestätigt19.02.201921.02.2019 Task Description

Da wir immer mehr eigene Hardware anbieten und auch hin und wieder neue Funktionen in die Devices kommen, welche z.T. eng mit DMXC verknüpft sind (Nodle U1, Sync ausgabe, heartbeat), wäre es vielleicht sinnvoll die jeweils aktuellste Firmware für z.B. das Nodle U1 und dann auch das R4S und zukünftige mit DMXC 3 auszuliefern und eventuell beim Start den User darauf hinzuweisen, das eine neue FW verfügbar ist.

DMXC3 müsste dafür nur eine Datei pro HW haben, in welcher die aktuellen FWs stehen und diese beim Verbinden mit dem Interface abgleichen.
Wurde eine ältere Firmware im Device erkannt, kann wird beim Start der Software und verbinden der HW eine MessageBox geworfen und die Verbindung abgebrochen mit Hinweis auf die neue FW.

Der User kann nun entscheiden ob er die Hardware mit der alten FW verbinden will oder zunächst ein Update machen will.
Bei Update-Entscheidung muss DMXC nur ein kleines von uns mitgeliefertes Programm/Tool/exe starten, welches in einem definierten Pfad im Kernel oder GUI liegt.

z.B. beim U1: kernel/hardware/nodle_u1/update.exe –Serialnumber
oder beim R4S: kernel/hardware/nodle_r4s/update.exe –Serialnumber

Das Programm “update.exe” ruft dann die nötigen subprogramme/Funktionen/etc aus dem Ordner auf, um den User durch den Flashvorgang zu leiten.
Wenn erfolgreich, meldet das Programm “exit 0” oder so zurück und DMXC3 kann mit dem Verbindungsaufbau zur HW fortfahren.
Die Seriennummer oder eine andere Geraetekennung (je nach Device) dient dazu mehrere angeschlossene Geräte zu unterscheiden.

Je nach Gerät passiert das alles nach dem druck auf “Ja Update Jetzt” automatisch, weil der User keine Interaktion mit der HW benötigt.
Die spezifischen Unterschiede für jede Hardware sind von DMXC3 komplett entkoppelt und nur in der update.exe pro Hardware zu warten.
Damit ist das jederzeit austauschbar/anpassbar ohne DMXC und dessen Hardware-Treiber zu beeinflussen.

Als Luxus-Variante könnte in dem “neue FW-Fenster” noch der Changelog bzw. die neuen Funktionen des Firmware drin stehen, die sich DMXC aus besagter Versionsdatei in dem jeweiligen Verzeichnis ziehen kann.

3737
0%
DMX PluginWunsch / IdeeLowFunktion zum (Neu-) Patchen von AusgangsuniversenVery LowUnbestätigt05.08.201906.08.2019 Task Description

Als zum Ticket  FS#3167  ergänzende Funktion soll es möglich sein, bei einem beliebigen DMX-Ausgabe-Plugin nachträglich die Ausgangs- und Eingangs-Universen neu zu patchen, ohne dabei das betreffende und bereits konfigurierte DMX-Ausgabe-Plugin entfernen zu müssen. Angedacht ist hier ein Fenster, in dem man angeben kann, ab welchen DMX-Universium bzw. DMX-Adresse die verfügbaren Ports entsprechend fortlaufend belegt werden sollen. Sprich soll das Art-Net-Ausgabeplugin fortlaufend ab DMX-Universum 3 Werte ausgeben oder erst ab dem 5. DMX-Universum.

3192
0%
GUIToDoHighAusgabe vom Channel Overview entfernenMediumZugeteiltPatrick Grote3.2.103.11.201820.02.2019 Task Description

Es ist möglich mit der Channel Overview Cues und Stageview Einstellungen zu überschreiben, durch auswählen eines Wertes der dann ausgegeben wird. Es sollte möglich sein, dieses überschreiben zu entfernen, so dass die Channel overview wieder nur die Werte anzeigt und ausgibt die von StageView, Cuelists, etc. kommen.
(Analog DMXC2, wenn ich dort die Channeloverview geschlossen habe kan die Frage, Channeloverview gibt noch Werte aus, will ich das beenden? ⇒ Ja)

3709
0%
GUIFehlerberichtHighStrobe blockiert Eingabe bei geöffentem ProgrammerLowAuf Entwickler warten21.07.201915.08.2019 Task Description

Ich füge einem neuen leeren Projekt zum Beispiel vier Clay Paky Alpha Spot QWO 800 hinzu und stelle eine beliebige Strobe-Frequenz bei geöffnetem Shutter und voller Helligkeit ein. Ist der Programmer hierbei geschlossen, kann ich Änderungen in der gesamten GUI soweit wie gewohnt vornehmen.

Sind Stage View und Programmer parallel geöffnet, reagiert die GUI deutlich verzögert, insbesondere die Control Windows und das Device Control, wo ich Werte über Regler einstellen kann. Im ungünstigsten Fall wird der Inhalt des Device Controls nicht aktualisiert bzw. nicht aufgebaut. Dies ist mir insofern zum Verhängnis geworden, dass ich eine Cue über “Edit in Programmer Blind” live nicht anpassen konnte.

311
0%
GUIWunsch / IdeeMediumGesetzte Eigenschaften im Propertygrid kennzeichnenVery LowNeuTBD (UIS)28.12.201026.06.2016 Task Description

Im Propertygrid wäre es gut wenn Eigenschaften, die im Programmer gesetzt sind, von den Standard-Eigenschaften unterscheidbar wären. Ich würde hier eine farbliche Hervorhebung vorschlagen.

493
0%
GUIWunsch / IdeeMediumCuelist, unterschiedliche Farben für die unterschiedlic...Very LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201119.02.2019 Task Description

Es wäre schön, wenn in der Cuelist anhand farblich markierter Zellen zu sehen wäre, wie der aktuelle Status der Cues ist.
Momentan ist ja nur Einblenden + aktuell Eingeblendet = Gelb und bereits eingeblendet = Grau (bei multiple fades stimmt das auch nicht)

Ich könnte mir da sowas vorstellen, wie

ist komplett erledigt = grau
ist nicht mehr das zuletzt eingeblendete, aber steuert noch aktiv Werte bei (tracking) =
ist eingeblendet =
wird aktuell eingeblendet =
wird als nächstes eingeblendet =

592
0%
GUIWunsch / IdeeMediumSyntax implementierenVery LowZugeteiltDennisTBD (UIS)10.09.201127.12.2018 Task Description

Damit die Funktion auch mal einen Bugtacker Eintrag bekommt

Alle Funktionen die man so braucht sollten über eine Kommandozeile ausführbar sein, damit später alles über Tasten bedienbar ist.

Einfachste:
<1> <FL> setzt Dimmer von Gerät 1 auf 100%
<REC> <NEXT> <ENTER> Speichert alle Werte auf dem Programmer unter der nächsten freien Cue Nummer
<REC> <SUB> <1> <ENTER> Speichert alle Werte aus dem Programmer in Submaster 1
<REC> <GROUP> <NEXT> Speichert die aktuelle Auswahl in der nächst freien Gruppe

Mittel:
<CUE> <1> <TIME> <3> <TIME> <5> <ENTER> setzt Fade In Zeit von Cue 1 auf 3 Sekunden und Fade Out Zeit auf 5 Sekunden
<1> <THRU> <100> <AT> <1> <THRU> <100> fanned über Kreise 1 bis 100 die Werte 1 bis 100
<GROUP> <1> <COLOR> <AT> <PRESET> <1> setzt alle Farben der in Gruppe 1 gespeicherten Geräte auf Preset 1

Komplex:
Muss ich mir erst was schönes einfallen lassen, aber ich denke sollte soweit klar sein, was gemeint ist.
595
50%
GUIWunsch / IdeeMediumCuelist, Cue als Trackingsperre für Record und PlaybackVery LowZugeteiltDennisCuelist-Erweiterung(intern)11.09.201112.12.2018 Task Description

2 unterschiedliche Attribute sollte es für Cues geben

Das erste greift während der Programmierung:
Cue 5 ist als Sperre markiert, in Cue 1 füge ich einen weiteren Kreis hinzu. Durch tracking wird dieser jetzt bis einschl. Cue 4 ausgegeben. In Cue 5 wird nun automatisch der urspüngliche Werte (in diesem Fall 0) gespeichert. Nehme ich die Sperre wieder raus, werden die automatisch gesetzten Werte gelöscht.

Das zweite während dem Playback:
Wird dieses Attribut für ein Cue gesetzt, bedeutet dies, dass alle Werte, auch getrackte, erneut ausgegeben werden.
Hintergrund ist folgender, Cue 7 ist ein sehr langsamer fade to black für kreis 1. Also wird die 0 getrackt. Cue 8, Cue 9 (verändern Kreis 1 nicht) werden ausgeführt, während Cue 7 noch ausblendet. Cue 10 soll jetzt ein Black sein. Würde der Black aufgerufen werden, bevor der Fade von Cue 7 beendet ist, gehen alle Kreise bis auf Kreis 1 aus, dieser würde den Fade weitermachen, weil eben nach Cue 7 keine weitere Instruktion für Kreis 1 kamen. Wird nun dieses Attribut gesetzt, werden alle Werte dieses Cues als neue Instruktion betrachtet, in Cue 10 also auch die 0 von Kreis 1 (aber nur während dem Playback) und ausgegeben und beendet somit auch den laufenden Fade.

612
0%
GUIWunsch / IdeeMediumLive View, temporär Gruppen oder Geräte aus Selektion e...Very LowNeu02.10.201102.10.2011 Task Description

Folgendes sollte gehen:

(ich beschreibs jetzt erstmal anhand von Syntax)

<1> <THRU> <100> <-> <GROUP> <1> <ENTER> <- selektiert alle Geräte von 1-100 außer der Geräte in Gruppe 1
<GROUP> <2> <-> <GROUP> <1> <ENTER> <- selektiert alle Geräte aus Gruppe 2, die die auch in Gruppe 1 sind werden nicht selektiert
<GROUP> <2> <-> <1> <THRU> <5> <-> <50> <-> <60> <THRU> <70> <ENTER> <- selektiert alle Geräte aus Gruppe 2, außer Gerät 1-5, 50, 60-70

Umsetzen könnte man das vorerst im Live View, indem es eine Tastenkombination z.B. STRG+S(ubtract) gibt.
Ich markiere also Gruppe 1, nun halte ich STRG+S gedrückt und markiere Gerät 1 bis 5, oder Gruppe 1, oder ..., diese Geräte werden dann aus einer Selektion entfernt. Hab aber gerade keine gute Idee, dass darzustellen, vllt abgewählte Geräte leicht rot umranden, etc.

1045
0%
GUIToDoMediumAutomatische Größenanpassung der Trackbars im Executor ...Very LowZugeteiltPatrick Grote3.327.09.201218.02.2019 Task Description

Ich fände es praktisch, wenn die Fader im Exekutor Fenster ihre Größe automatisch ändern um so immer den Platz komplett auszunutzen.

2488
0%
GUIWunsch / IdeeMediumTab-Index / Tabulatorsteuerung für Property-GridVery LowNeu03.06.201603.06.2016 Task Description

Hat man in ein Feld im Property-Grid geklickt, um einen Wert einzutragen, sollte beim Betätigen der Tab-Taste der Cursor direkt in das darunterliegende Feld springen und ggf. sogar direkt den Eintrag aus dem Feld auswählen. Hat ein Feld mehrere, durch ein Semikolon getrennte werde, so werden diese jeweils einzeln von links nach rechts durchgeschaltet (als ob es einzelne / getrennte Felder wären) und ebenfalls direkt zum Überschreiben ausgewählt. Durch drücken der Kombination Umschalt + Tab springt der Cursor ins vorherige Feld.

Beispiel der Tab-Reihenfolge für einen LED-PAR entsprechend des Aufbaus im Property-Grid: DIMMER > STROBE > COLOR (rot) > COLOR (grün) > COLOR (blau) > DIMMER

Aktuell ist es so, dass der Cursor quasi eine Kreis dreht: Wert > Dropdown-Pfeil für Schiebebalken > Umschaltmenü Values, Group Handlung, Registerkarte Properties > Wert

2502
0%
GUIWunsch / IdeeMediumTastatur InputVery LowNeuPeer Conradi30.06.201620.02.2019 Task Description

Hallo,
Ich würde mir wünsche das sich in zukünftigen Versionen Softdesk-Buttons mit Tasten der Tastatur Verknüpfen lassen z.b. in den Properties oder über das InputAssignment

VG Philipp

2723
0%
GUIWunsch / IdeeMediumVariablen für den ProgrammerVery LowNeu13.03.201713.03.2017 Task Description

Wie der Titel bereits sagt wünsche ich mir Variablen für den Programmer. Dann könnte man einfach bei Effekten statt einer Zahl bei, z.B. Hz die Variable eintragen und könnte dann über den Softdesk den ihr ja überarbeiten wollt die Variable ändern

3193
0%
GUIFehlerberichtMediumDefault Color wird nicht ausgegeben.LowNeu04.11.201804.08.2019 Task Description

- DMXControl Starten, leeres Projekt
- Neues Device (getestet mit Generic RGB + Eurolite PS-4 HCL)
- Stageview, Properties von Device
- Default Color wählen
- Lumos Drücken

Ergebnis:
- In Color-Picker + Device Control ist die Farbe gesetzt
- In Stage View, Programer + DMX Ausgabe wird weiß angezeigt.

3269
0%
GUIWunsch / IdeeMediumSessionverwaltungLowUnbestätigt31.12.201819.02.2019 Task Description

Folgende Funktionen sollten enthalten sein:
1. Anzeige des Sessionnamen, IP Adresse, Name des PCs
2. Editierung des Sessionnamen
3. Kicken
4. Einstellung Programmer (separater, oder gespiegelter)

Später auch für Berechtigungen etc

3289
0%
GUIWunsch / IdeeMediumVerwaltung der Master im Project ExplorerLowUnbestätigt3.305.01.201909.07.2019 Task Description

Da mit dieser Version weitere Master Einzug erhalten, wäre hier eine zentrale Verwaltung für alle Master im Project Explorer hilfreich. Insbesondere für die Speed- und Playback-Master fehlt eine Möglichkeit, diese aus dem Projekt zu löschen.

Daher schlage ich vor, im Projekt Explorer einen weiteren Eintrag mit dem Namen Master sowie mit den festen Unterordnern Group Master, Speed Master, Playback Master hinzuzufügen. In den Unterordnern sind dann folgende Optionen verfügbar / zulässig:

  • Group Master: aktivieren und deaktivieren
  • Speed Master / Playback Master: neu anlegen, löschen

Da man aktuell Gefahr läuft, sich sein Projekt bei Tippfehlern mit Speed Mastern und Playback Mastern unnötig zu fluten, habe ich diesem Wunsch für den Moment eine mittlere Priorität eingeräumt.

3409
0%
GUIFehlerberichtMediumToolbar im MidiManager ohne IconsLowUnbestätigt26.02.201909.05.2019 Task Description

die Toolbar im MidiManager hat keine Icons. Das sollte konsistent sein, wie im Project Explorer, Presets, DMX Interfaces, etc.

gruenes Plus fuer Add Rule Set (Add Interface bei DMX Interfaces)
rotes X fuer Delete Rule Set (Delete Interface bei DMX Interfaces oder auch Delete Selection im Programmer)
blauer Doppelpfeil fuer Update Devices (Refresh im Project Explorer oder auch Update in der QuickBar links)
blaues i fuer Info (wie unter Hilfe → Info im menu)
Wrench-Icon fuer Tools (keine Referenz0

3607
0%
GUIWunsch / IdeeMediumOptimierung des Drag&Drop-Verhaltens im Project Explore...LowUsability RelevantArne Lüdtke3.2.123.05.201909.06.2019 Task Description

Ich habe die Cuelists A, B und C. Die Cuelists A und C sind bereits einer Cuelist Group zugeordnet. Nun lege ich noch Cuelist D an. Alle Cuelists A bis D möchte im Anschluss nun der gleichen Cuelist Group zuordnen, wähle dazu alle aus und ziehe die Cuelists auf die Cuelist Group. Nun sperrt mir die GUI das Ablegen der Auswahl, da ja bereit eine Cuelist (hier A und C) innerhalb der Auswahl bereits im Ziel (also der Cuelist Group) enthalten ist.

Das “Sperren” ist in dem Sinne unschön (weswegen ich das Ticket als Fehler gekennzeichnet habe) und vom Workflow her ineffektiv ist, dass ich immer vorher erst schauen muss, was ist im “Zielordner” (meist Cuelist Group, Device Group, Stage View und Eletricity Management) bereits enthalten. Im zweiten Schritt muss ich über eine Mehrfachauswahl die Cuelists o. ä. anwählen, die ich dem Zielordner hinzufügen möchte. Hierbei laufe ich aber Gefahr, entweder Cuelists zu vergessen oder ich erwische doch nochmal eine, die bereits in der Cuelist Group enthalten ist, worauf ich die Auswahl nochmal ändern oder möglichst alle Cuelists einzeln der Cuelist Group zuordnen muss.

An dieser Stelle wünsche ich mir einen Workflow, bei dem diese “Vorabkontrolle” entfällt, ob eine Cuelist in einer Cuelist Group enthalten ist oder nicht.

Auch wenn das Verhalten bereits in der 3.1 schon so war, habe ich das Ticket mal mit zur 3.2 gepackt, weil es hier nun nochmal explizit aufgefallen ist.

3641
0%
GUIFehlerberichtMediumAktive Cue wird im Cuelist Editor nicht markiert, wenn ...Very LowNeuArne Lüdtke3.204.06.201926.06.2019 Task Description

Wenn man eine Cue per Input Assignment startet, während die entsprechende Cuelist nicht geöffnet ist, und anschließend die Cuelist öffnet, ist die aktive Cue nicht gelb markiert. Die Cuelist wird im Cuelist Editor so dargestellt, als ob sie nicht aktiv wäre.

3694
0%
GUIFehlerberichtMediumTextfeld im Midi "Edit rule set" weissLowUnbestätigt3.2.109.07.201919.07.2019 Task Description

in dem Fenster “Edit rule set” vom Midi, ist das Feld “Name” & “GUID” weisse Schrift auf weissem Grund wenn man schreiben will.

siehe Bilder

3736
0%
GUIFehlerberichtMediumFOG-Button funktioniert nichtLowUnbestätigtPatrick Grote03.08.201905.08.2019 Task Description

der FOG-Button im linken Menü ist ohne Funktion, die Unterfunktionen 20#80, etc. werden nicht angezeigt (siehe Bild).

353
0%
GUIWunsch / IdeeLowPresets, mehrere Presets gleichzeitig auf eine Auswahl ...Very LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)05.05.201119.02.2019 Task Description

Man hat 3 Presets erstellt, für Focus, Color und Intensity. Will diese nun auf eine Auswahl anwenden. Nun muss man alle 3 Presets der Reihe nach rüberziehen. Mehrfachselektionen sollten in der Presetliste möglich sein.

591
0%
GUIWunsch / IdeeLowSelektionstastenVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)10.09.201108.03.2017 Task Description

Ich würde mir 2 Tasten wünschen, die folgendes machen

1) alle Geräte, die zuletzt angewählt waren wieder anwählen
2) alle Geräte, die im Programmer einen Dimmer > 0 haben anwählen

593
0%
GUIWunsch / IdeeLowGeräte für Records sperrenVery LowZugeteiltArne Lüdtke11.09.201102.10.2011 Task Description

Es wäre schön, wenn es eine Möglichkeit gäbe, einzelne Geräte für Records zu sperren, soll heißen, egal welchen Wert diese haben, oder ob die verändert werden, sie werden nicht gespeichert.

z.B. für Saallicht, Arbeitslicht, Umgangslicht.

594
0%
GUIWunsch / IdeeLowGerät nur von einem Control veränderbarVery LowNeu11.09.201111.09.2011 Task Description

Es wäre schön, wenn es eine Möglichkeit gäbe einzustellen, dass ein Gerät nur von einem Control (z.B. Submaster) verändert werden kann.

z.B. Umgangslicht befindet sich in einem Submaster. Ich kann noch so viel Mist eingeben und verändern, oder beim Prgrammieren ist mir ein Fehler unterlaufen, dem Gerät passiert trotzdem nichts. Nur dieser Sub kontrolliert das Gerät.

596
0%
GUIWunsch / IdeeLowCuelist, Cues als Tabelle anzeigenVery LowZugeteiltPatrick Grote11.09.201114.10.2011 Task Description

Es wäre schön, wenn es zusätzlich zur Cuelist eine Ansicht gäbe, die die Inhalte der Cues als Tabelle anzeigt. Zeilen: Geräte, Spalten: Cues
Sind im Live View keine Geräte selektiert werden alle Geräte angezeigt, sind welche selektiert, werden nur diese angezeigt.
Das gleiche gilt für Cues. Sind keine Cues markiert werden alle angezeigt, sind einer oder mehrere selektiert werden nur diese angezeigt.

Dadurch sieht man sehr schnell, in welchem Cue welches Gerät auf welchen Wert gesetzt wird. Sonst müsste man sich jedes Cue nacheinander im Programmer anzeigen lassen.

597
0%
GUIWunsch / IdeeLowCuelist, Trackingmode für Update wählenVery LowZugeteiltArne Lüdtke11.09.201111.09.2011 Task Description

Wenn ich einen Kreis in einem Cue ändere, wäre es schön, angeben zu können, ob

a) die Änderung ab hier gilt ⇒ neue Wert wird in diesem Cue gespeichert und die Info weiter getrackt
b) die Änderung nur in diesem Cue ⇒ der neue Wert wird in diesem Cue gespeichert, in dem darauffolgenden wird der ursprüngliche Wert eingetragen (Cue only)
c) die Quelle ändern. ⇒ Das Cue, in dem der Kreis ursprünglich auf den wert gesetzt wurde, wird geändert.

598
0%
GUIWunsch / IdeeLowRemainder Dim (Rem Dim)Very LowNeu11.09.201111.09.2011 Task Description

Wie der Name schon sagt bezieht sich diese Funktion auf den Dimmer

Bespiel:

Kreise 1-5 auf 70%
Kreise 6-9 auf 0%

<Rem Dim> <1> <ENTER> setzt alle Kreise außer 1 auf 0% und behält die 70% von Kreis 1 bei.
<Rem Dim> <ENTER> setzt alle Kreise wirder auf den ursprünglichen Wert

<Rem Dim> <6> <ENTER> 6 war ja auf 0%, wird auf 100% gesetzt (also eigentlich die Highlight Funktion) und alle anderen auf 0%
<Rem Dim> <ENTER> s.o.

599
0%
GUIWunsch / IdeeLowParkVery LowZugeteiltArne LüdtkeTBD (UIS)11.09.201111.02.2019 Task Description

Die DMX Werte eines geparkten Geräts werden eingefroren. Erst wenn es wieder ausgeparkt ist werden aktuelle Werte übernommen und ausgegeben.

Diskussion zu diesem Punkt hier:
https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/11895-2016-06-29-entwicklermeeting

Wichtig: Effekte müssen weiterlaufen, Neue Effekte und Programmierung wird nicht auf Geräte übertragen

601
0%
GUIWunsch / IdeeLowCuelist, Fixture aus allen Cues löschenVery LowZugeteilt12.09.201114.10.2011 Task Description

Es wäre schön, wenn es eine Möglichkeit gäbe eine Fixture komplett oder nur einzelne Parameter aus allen Cues einer Cuelist zu löschen.

Beispiel: Farbe von Gerät 1 und 5 aus allen Cues löschen. Statt allen Cues könnte Color auch nur aus einer Selektion von Cues gelöscht werden.

<CUE> <ALL> <FIXTURE> <1> <+> <5> <COLOR> <DELETE> <ENTER>
616
0%
GUIWunsch / IdeeLowAltanative Live ViewVery LowZugeteiltPatrick Grote3.304.10.201119.02.2019 Task Description

Ich hab mir gedacht das eine andere art der Live View auch sehr interessant wäre.
Als Tabelle wie bei folgendem Bild.

704
0%
GUIWunsch / IdeeLowCuezeit erhalten nachdem Property time gesetztVery LowNeu06.01.201226.12.2013 Task Description

Idee (low low prio :-) ): Flag enclosed o.ä.
Verhindert, dass eingestellte Werte die globalen Überschreiten.
z.B. du hast eine globale Fadezeit von 2.
Jetzt setzt du beim Dimmer von Gerät 1 dieses Attribut,
und trägst bei Delay 0.5 ein. Dadurch wird der Wert für Fade automatisch berechnet und eingetragen (1.5)

hier mal aufgeräumt
783
0%
GUIWunsch / IdeeLowCuelist: aktuellen Timecode einfügenVery LowNeu09.03.201209.03.2012 Task Description

Stellt man in einer Cuelist den Trigger auf Timecode und klickt anschließend in den Trigger-Value wird automatisch 00:01:00.00 eingefügt.

Hier wäre es super wenn, falls bereits eim Timecode mit der Liste verknüpft ist, der aktuelle anliegende Timecode benutzt wird oder über einen Rechtsklick die Option geboten wird diesen einzufügen.

820
0%
GUIWunsch / IdeeLowIdee für das problem mit den NebelmaschienenVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)11.04.201206.05.2016 Task Description

Ich hätte eine Idee wie mann in der LiveView den Ausstoß der nebelmaschienen anzeigen könnte.

Nämlich wie folgt:
Lösung nr.1:
Mann hat zwei Bilder(Icons) einmal Nebelmaschiene im neutralen zustand, und einmal Nebelmaschiene mit ausstoß.
Wenn die Nebelmaschiene Ausstößt wechselt ganz einfach das Icon und umgekert genauso.

Lösung nr.2:
Mann hat das Icon der Nebelmaschiene in .PNG-Dateiformat.
und im hintergrund ein weiteres .PNG Bild, nämlich einen Nebelausstoß, welchen mann jetzt meines erachtens auch vareieren kann.

P.S. ich bastel da mal was mit GIMP und pack das in die Kommentare

Gruß
Patrick

834
0%
GUIWunsch / IdeeLowEffects/Filters im ProgrammerVery LowNeu18.04.201218.04.2012 Task Description

Es wäre sehr sinnvoll wenn im Programmer auch Angezeigt wird, wenn auf einem Kanal ein Effect oder Filter angelegt ist.

854
0%
GUIWunsch / IdeeLowColorwheelrotation Farbrad ==> Darstellung im LVVery LowZugeteiltPatrick Grote3.306.05.201218.02.2019 Task Description

Wenn ich den Colorwhellrotation (Farbrad dreht sich) einstelle, passiert im Liveview nichts, also Farbe ändert sich nicht.
(Getestet mit MAC 700 WASH DDF)

Showing tasks 1 - 50 of 348 Page 1 of 71 - 2 - 3 - 4 - 5 - Last >>

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing