Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategoryTask TypeSeveritySummaryPriorityStatusAssigned ToDue In VersionDue DateOpenedLast Edited
 3458 
100%
GUI & ServerFehlerberichtLow GUID von Speedmaster ändert sich/Zuordnung im Input Ass ...MediumClosedPatrick Grote3.210.03.201916.03.2019 Task Description

Ausgangsszenario: In einem Projekt ist der Beat-Ausgang eines Speedmasters mit einem MIDI-Button verknüpft. Das funktioniert so weit.
Nach dem Beenden von DMXC und erneutem laden des gespeicherten Projektes ändert sich aber die GUID des Speedmasters. Die Verknüpfung im Input Assignment enthält aber noch die alte, vorherige GUID. Dementsprechend funktioniert die Verknüpfung nicht mehr.

 3082 
100%
GUIFehlerberichtLow Beim Hinzufügen von Gobos zu einer Goboliste werden Bil ...LowClosed05.06.201818.06.2018 Task Description

Ich habe die angehängten DDFs unter

C:\Users\Stefan\AppData\Roaming\DMXControl Projects e.V\DMXControl\Kernel\UserDevices

bzw.

C:\Program Files (x86)\DMXControl3.1\Kernel\LibDevices

liegen.
Versuche ich, eine neue Goboliste anzulegen und Gobos hinzuzufügen, tauchen die Gobos aus AppData nicht auf. Der Fenstertitel zeigt auch “460 pictures” - die Anzahl unter LibDevices.
Das seltsame ist: Wenn ich die Anzahl Icons unter LibDevices reduziere, tauchen irgendwann auch die Gobos unter UserDevices auf. Z.B. bei nur noch den ersten 200 LibDevices-Icons werden gerade “211 pictures” angezeigt - 11 Icons sind dann auch tatsächlich aus UserDevices.

Getestet jeweils mit frisch gestartetem DMXC und dem dabei geladenen Standardprojekt:
1) DMXC starten (über die -nonetwork Verknüpfung)
2) Project Explorer → Item Lists
3) Rechtsklick → Add Item List
4) Name so lassen
5) Doppelklick auf die Liste
6) Add

 2999 
100%
ServerFehlerberichtLow Unerwartetes Verhalten bei Color Chaser mit "Use Device ...LowClosed29.12.201711.01.2018 Task Description

Ist bei einem Color Chaser die Eigenschaft “Use Device Index” auf False gestellt, haben bei allen Play Mode außer Random alle Geräte (wie erwartet) die gleiche Farbe. Bei Random werden den Geräten unterschiedliche Farben zugewiesen, obwohl wegen “Use Device Index = False” eigentlich zu erwarten wäre, dass alle Geräte die gleiche zufällig aus der Liste gewählte Farbe bekommen.
Bei Play Mode = Random scheint es also keinen Unterschied zu machen, ob “Use Device Index” True oder False ist.

 2998 
100%
StageViewFehlerberichtLow Stageview-Visualisierung ignoriert Gobo-Liste LowClosed29.12.201704.07.2018 Task Description

Ein Gerät aus einer Gruppe von vier hat auf dem ersten Gobo-Rad eine Gobo-Liste eingestellt, da dort die Gobos getauscht wurden.
Wird nun eines dieser Gobos ausgewäht, zeigt die Stageview nicht das Gobo aus der eingestellten Goboliste, sondern das original im DDF an dieser Stelle vorhandene an.

 2749 
100%
InstallerWunsch / IdeeMedium Soll Installer bestehende Dateien immer überschreiben? LowClosedStefan KrupopArne Lüdtke19.03.201703.11.2018 Task Description

Aktuell überschreibt der Installer nur Dateien, die im Installer neuer sind. Hat die bestehende Datei auf der Platte ein neueres oder gleiches Datum, wird sie nicht überschrieben.

Da immer mal wieder “alles löschen und neu installieren” im Forum auftaucht, wäre die Frage das evtl. zu ändern.
Folgende Möglichkeiten sind unterstützt:
http://nsis.sourceforge.net/Reference/SetOverwrite (aktuell haben wir “ifnewer”).
Die Einstellung ließe sich im Extremfall für jede einzelne Datei ändern, geht aber natürlich auch blockweise.

Eine andere Möglichkeit wäre es auch, erst alle Dateien in den Kernel- und GUI-Rootverzeichnissen zu löschen und dafür “ifnewer” zu lassen. Das würde auch Probleme mit alten Dateien, die jetzt stören, beheben (wie es z.B. bei der DeskLamp war).

3196
0%
ServerWunsch / IdeeLowNeues Input Assignment/MIDI: Verschiedene Modi zum "abh...MediumUnbestätigt3.2.206.11.201816.09.2019 Task Description

Bei externen “Controls”, die kein Feedback erlauben (z.B. nicht motorisierte Fader, Potis, DMX-In), gibt es das Problem springender Werte, wenn sich Werte in der Software ändern, aber natürlich nicht am Control selbt. Fasst man das Control das nächste mal an, würde der Wert einfach auf den zuletzt am Control eingestellten Wert springen.
Um das zu umgehen, gibt es z.B. bei der MidiBox verschiedene Modi, die man einstellen kann:

Normal, Snap, Relative, Parallax
http://www.ucapps.de/midibox_tutorial.html (Nach “Normal Mode” suchen)

Diese Einstellung auch in DMXC zu haben (z.B. für DMX-In, wo es prinzipiell kein Feedback gibt, also auch das Pult dieses Verhalten nicht implementieren kann) wäre für mich sehr sinnvoll.
Wahrscheinlich reicht es, das pro MIDI- oder DMX-In-Device konfigurieren zu können, also nicht unbedingt für jedes Control einzeln.

2997
0%
ServerFehlerberichtMediumEffekt auf Tilt einer Gruppe geht verloren, wenn Pan be...LowUnbestätigt29.12.201712.02.2018 Task Description

Folgende Szene wird bei mir nicht korrekt gespeichert/abgespielt:

Ausgangspunkt: 4 MHs, zusammengefasst in einer Gruppe.

Vorbereitung:

1) Programmer clear
2) Gruppe auswählen
3) “Lumos” (Dimmer an)
4) Position über “Position”-Fenster eingestellt
5) 1. Gerät der Gruppe auswählen
6) Im “Device control” Eigenschaft Position ausklappen, Pan verstellen
7) 4. Gerät der Gruppe auswählen
8) Im “Device control” Eigenschaft Position ausklappen, Pan verstellen
9) Gruppe auswählen
10) Im “Device control” Eigenschaft Position ausklappen
11) Effekt “Sinus” auf “Tilt” ziehen

Erster Fehler: Der geänderte Pan des 1. und 4. Gerätes werden wieder zurück gesetzt...

12) “Add cue to open Cuelist”. Im Programmer Filter tauchen das 1. und 4. Gerät (jeweils “Position” ausgewählt) sowie die Gruppe (Position und Dimmer ausgewählt) auf.

Nach “Clear Programmer” und “Go” der Cuelist stehen das 1. und 4. Gerät fest auf ihrer Position, während die anderen beiden Geräte den Sinus auf Tilt fahren.
Erwartetes Verhalten wäre Tilt-Effekt auf allen Geräten, nur mit unterschiedlichen Pan-Positionen.

2908
0%
ServerWunsch / IdeeLowAnzahl "erwarteter" Warnungen reduzierenMediumUnbestätigt3.1.120.08.201728.04.2018 Task Description

Beim Start des Kernels werden aktuell reichlich Warnungen im Log angezeigt, die scheinbar “eingeplant” sind, sprich: Die auch auftreten, wenn das Programm eigentlich normal arbeitet.

Beispiele:
16:55:39 WARN KernelRunManager - BitmapTransformationManager [Manager NOT initialized].
16:55:39 WARN ResourceManager - Loading Resource when Service is not Started. ManagedTree may not get loaded: KernelSpecialLayerConfig.xml

Bei einem normalen Start sollte der Kernel keine solchen Warnungen anzeigen - ich denke, das verwirrt Benutzer bloß, die dann denken dass irgendetwas nicht stimmt.
Daher sollte entweder das Log-Level für diese Meldungen reduziert werden, oder aber sie sollten nur gelogged werden, wenn sie tatsächlich zu einem Problem führen.

Showing tasks 1 - 8 of 8 Page 1 of 1

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing