Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDFortschrittKategorieAufgabentyp  ascSchweregradZusammenfassungDringlichkeitStatuszuständigfällig in Versionfällig amangelegtzuletzt geändert
1609
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigInput Assignment ExecutorgeringNeuDennis3.205.04.201305.04.2013 Aufgabenbeschreibung

Hab gesehen, ihr habt schon die Executoren von aussen zugänglich gemacht.
Aber der “Select” Button fehlt noch.
Ebenso die Page “nächste”- und “vorherige”- Buttons.

1671
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigSelectionGroups im Programmer darstellengeringZugeteiltPatrick Grote31.05.201303.06.2013 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich mit meiner ListView Die Selectierung ändere wird dies nicht von der GraficalView erkannt(Selection wird nicht übernommen)

1683
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigAngabe von absoluten Zeitpunkten relativ zum Start eine...geringZugeteiltArne Lüdtke10.06.201316.02.2017 Aufgabenbeschreibung

Es wäre super, wenn man innerhalb einer Cuelist auch mit absoluten Zeitangaben arbeiten könnte, die relativ zum Start des Abspielens eine Cuelist zu verstehen sind.

Beispiel: eine Cuelist wird manuell gestartet. 9 Sekunden nach Start soll der zweite Schritt beginnen, 20 Sekunden nach Start der dritte Schritt. Dann wäre es prima, wenn man einfach schreiben könnte:

Cue 1 manual
Cue 2 “absolute follow” 9s
Cue 3 “absolute follow” 20s

wobei sich das “absolute follow” 20s der Cue 3 auf t0 von Cue 1 bezieht.

Eine erste Diskussion hierzu findet bereits im Forum unter

http://www.dmxcontrol.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=8599

statt.

1695
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigEffekte sollten auch über das Input Assignment steuerba...geringNeu15.06.201315.06.2013 Aufgabenbeschreibung

Es sollte die Möglichkeit geben, das man Effekte die man auf einen Gruppe gelegt hat auch über das Input Assignment steuern kann.

Z.B. beim Chaser, den Playmode, Verweilzeit und Break über das Softpult
bzw. DMX-In Steuern kann.

1726
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigIdee für Control für ColorSplits/Stufenlose Farbradausw...geringNeu18.07.201311.04.2017 Aufgabenbeschreibung

Zentral is das Schwarze rechteck, die Aktuelle Farbrad position, dahinter sind die Farben das Farbrades, zu sehen sollten mindestens 5 Farben sein.
Darunter it ein Slider, mit dem Nur die Farben nach links oder Rechts verschoben werden das Schwarze rechteck ist Fest.
Wenn der slider direkt auf einen Tickstrick zeigt, ist eine Vollfarbe ausgewählt Es gibt so Viele Tickstriche wie Farben.
Der Slider hat die auflösung der Stufenlosen Farbradsteuerung.

Ich hoffe es ist gut genug erklährt und die Bilder anschaulich genug.

1811
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigProperty Grid, Parameter mit Scrollrad veränderngeringNeu27.10.201327.10.2013 Aufgabenbeschreibung

Im PG sollte es möglich sein, ohne den Fader auszuklappen, den Wert mit dem Scrollrad zu verändern.

1863
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigCue, Special time signalisierengeringNeu26.12.201326.12.2013 Aufgabenbeschreibung

In der Cuelist sollte es bei jedem Cue ersichtlich sein, ob eine Property Fade/Delay Zeit eingestellt wurde. (aus FS#704)

1928
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigEinfache Steuerung von zeitlichen Werteabläufen mittels...geringNeu06.02.201406.02.2014 Aufgabenbeschreibung

Ich fände ein Fenster, ähnlich dem Graph-Editor in Blender ganz geschickt (siehe hier) um recht einfach DMX-Werte bei Zeitverläufen (z.B. bei einem kommenden Audioplayer) steuern zu können. In Blender werden in diesem Graph-Editor alle animierten Eigenschaften eines Objektes angezeigt und man kann diese Werte ganz einfach per verschieben der gespeicherten Punkte ändern. Auch unterschiedliche Kurven-Formen zwischen den einzelnen sog. Keyframes also gespeicherten Punkten sind möglich. Für DMXC könnte ich mir eine ähnliche Darstellung vorstellen. Dies könnte z.B. in einem zukünftigen Audioplayer durch eine Werte-Timeline unter der Audiotimeline realisiert werden, in die dann die numerischen Werte der Eigenschaften (z.B. R,G,B,Zoom,Dimmer,Pan,Tilt,etc.) eingetragen werden können. Dazu gibt es dann ein weiteres Feld für die Geräteeigenschaftsauswahl. Wenn man nun Eigenschaftswerte speichern möchte, geht man einfach an eine gewisse Stelle im Lied, wählt in der Geräteauswahl die zu speichernden Gerätekanäle aus und drückt auf einen Speichern-Button bzw. ein Shortcut. Nun wird in der grafischen Darstellung an dieser Stelle ein Speicherpunkt eingefügt. Wenn man das für jeden entsprechenden Punkt macht, erhält man recht einfach einen grafischen Verlauf der Eigenschaftswerte und dazwischen entsprechende Werteverläufe. Nun sollte man noch jeden Speicherpunkt so umstellen können, dass nicht nur lineare Werteänderungen sondern auch Spline-Kurven mit entsprechender Gewichtung möglich sind und das Fenster sollte eine Zoomfunktion besitzen.

Damit hätte man eine einigermaßen einfache, nach kurzer Einlernzeit recht intuitive Einstellungsmöglichkeit für zeitliche Werteverläufe, die z.B. in einem zukünftigen Audioplayer vorkommen werden. Eine andere Möglichkeit wäre es, damit Quelists zu visualisieren und nach der Grobkonfiguration in der Quelist hier das Finetuning vor zu nehmen. Nicht zu letzt wäre das (neben einigen anderen Dingen auch) ein Alleinstellungsmerkmal, denn mir ist keine DMX-Software bekannt, die eine solche grafische Darstellung besitzt.
Viele Grüße
Jens-Peter
P.S.: Ich habe diesen Wunsch auch mal noch bei DMXC 2 eingetragen, je nach dem, zu welcher Version (hoffentlich beide) das besser passt.

1971
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigLoad-Visualisierung wärend laden einer RomoteConnectiongeringZugeteiltArne Lüdtke14.05.201408.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich mich mit einer GUI per remote mit dem Kernel verbinde, sieht mann nicht das was passiert, mann weis manchmal nicht, ob die GUI sich aufgehangen hat oder ob noch was passiert, hier wäre eine art ladebalken und ne Ausgabezeile echt hilfreich.

MfG
Patrick

2004
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigDrag and Drop einer Cuelist in eine CuelistverschobenUnbestätigt19.06.201419.06.2014 Aufgabenbeschreibung

So wie mann ein Preset per Drag and Drop “Einfach” in eine Cueliste ziehen kann, so sollte mann das auch mit einer Cuelist können, denn der Mouse-Aufwand ist dafür einfach ziemlich groß.

MfG
Patrick

2022
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigMultitouch Unterstützung von DMXC3geringNeuTBD (UIS)20.08.201422.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es ist in Verbindung mit dem Softdesk meiner Meinung nach sehr wichtig, Multitouch zu implementieren, da man so zum Beispiel mehrere Buttons gleichzeitig betätigen kann oder einen Button und Colorpicker gleichzeitig zu nutzen.

2057
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigMehr Gui PanesgeringNeuPatrick Grote27.10.201404.07.2018 Aufgabenbeschreibung

Ist denk ich einfach zu erweitern, ich finde es umständlich Intensity, Position und Color unten machen zu können, Beam aber nicht vollständig.
Es sollten bei beiden Eingabemöglichkeiten Beide Optionen zur Verfügung stehen, es handelt sich lediglich um ein paar mehr Slider bsp. bei Beam Focus, Prism...

2113
0%
GUIWunsch / Ideeniedrigglobale fadetimegeringZugeteiltPatrick Grote3.201.01.201504.01.2018 Aufgabenbeschreibung

Eine Möglichkeit, ähnlich dem Trigger, der FadeTime nicht eine feste Größe sondern eine Variable/Input aus dem Inputassignment zuweisen zu können
und durch dieses global eine fade Zeit (wie in guten alten Zeiten beim SceneSetter48) einstellen zu können

2147
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigErzeugen einer Color List mittels CSV-DateigeringNeu21.01.201504.07.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wäre von Vorteil und man wäre wesentlich schneller, wenn man die ColorList als CSV-Datei einlesen könnte.

Außerdem wäre es auch vorteilhaft, wenn die ColorList Farben nicht nur durch die Hex-Farbwerte beschrieben werden, sondern das man den Werten einen Alias geben kann um Ihnen z.B. LEE-Farbnummern zuzuweisen.

Gruß Uwe

2155
0%
GUIWunsch / Ideesehr niedrigAktive Executor farblich heraushebenverschobenNeu05.02.201524.02.2015 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, wenn die aktiven Executor besser zu erkennen sind.

2286
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigInput Assignment, Ordnerstruktur der Cuelists anzeigengeringNeu23.06.201518.01.2017 Aufgabenbeschreibung

Es wäre hilfreich, wenn auch im Input Assignment die Ordnerstruktur, die im Projektmanager angelegt wurde, verwendet wird.

2411
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigMatrix FunktiongeringNeu25.02.201625.02.2016 Aufgabenbeschreibung

Es wäre toll, wenn man in der “manuellen Matrix” -Zuweisung gewisse Tools wie in der Bildbearbeitung hätte. Z.B. Striche, Kreise erstellen; Bild rotieren/spiegeln; o.ä.

2442
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigChannel Overview: Kanalnummer anzeigengeringNeu29.03.201627.05.2017 Aufgabenbeschreibung

Ich würde mir wünschen, dass in der Channel Overview neben der DMX-Adresse auch die Kanalnummer des Gerätes angezeigt wird. Dann müsste man nicht die Kanäle abzählen.

2488
0%
GUIWunsch / IdeemittelTab-Index / Tabulatorsteuerung für Property-GridgeringNeu03.06.201603.06.2016 Aufgabenbeschreibung

Hat man in ein Feld im Property-Grid geklickt, um einen Wert einzutragen, sollte beim Betätigen der Tab-Taste der Cursor direkt in das darunterliegende Feld springen und ggf. sogar direkt den Eintrag aus dem Feld auswählen. Hat ein Feld mehrere, durch ein Semikolon getrennte werde, so werden diese jeweils einzeln von links nach rechts durchgeschaltet (als ob es einzelne / getrennte Felder wären) und ebenfalls direkt zum Überschreiben ausgewählt. Durch drücken der Kombination Umschalt + Tab springt der Cursor ins vorherige Feld.

Beispiel der Tab-Reihenfolge für einen LED-PAR entsprechend des Aufbaus im Property-Grid: DIMMER > STROBE > COLOR (rot) > COLOR (grün) > COLOR (blau) > DIMMER

Aktuell ist es so, dass der Cursor quasi eine Kreis dreht: Wert > Dropdown-Pfeil für Schiebebalken > Umschaltmenü Values, Group Handlung, Registerkarte Properties > Wert

2502
0%
GUIWunsch / IdeemittelTastatur InputgeringNeu30.06.201630.06.2016 Aufgabenbeschreibung

Hallo,
Ich würde mir wünsche das sich in zukünftigen Versionen Softdesk-Buttons mit Tasten der Tastatur Verknüpfen lassen z.b. in den Properties oder über das InputAssignment

VG Philipp

2506
0%
GUIWunsch / Ideehoch CueListen - Anzeige des Status ...Start, Stop, Pause e...geringNeu02.07.201628.07.2016 Aufgabenbeschreibung

hier mal mal ein Wunsch.. eine Idee zur 3.1

Nach nun über 40 Buttons im Softdesk wird es mit den Zuständen ( Status ) der damit gesteuerten CueListen komplexer.
Aber auch ohne Buttons bzw in Verkettungen ( eine CluelIste startet eine weitere ) wird es immer unübersichtlicher was nun läuft und was nicht.

Ein Ansatz wurde ja schon geschaffen, “aktive TOOLS” anzuzeigen.
Ich würde es ggf. als CueListe bezeichnen zumal es eine ist.. die hier angezeigt wird, jedoch nicht läuft.

Bei mehrmaligem öffnen und schließen des Fensters aktualisiert sich hier was, aber eben nicht alleine und nicht richtig.

IDEE 1 ... Hier in der Kanalübersicht nun den Status von aktiven Cuelisten an zu zeigen. ( und zeitnah automatisch zu aktualisieren)

IDEE 2 ... In der CueListen ( Listbox ) ist noch Platz für ein paar Spalten... Hier eine Marke , Farbe und /oder Text etc .. rein
Dann muss man nicht jede Cueliste erst öffenen um zu sehen ob sie aktiv ist oder nicht.

Dies würde sehr das Handling verbessern und ich denke Programmtechnisch ist es nicht so komplex.
Den Update-Timer für diese Anzeige, würde ich natürlich nur dann laufen lassen wenn diese Ansicht geöffnet ist, oder mit einer Funktion zum Ein / Auschalten mit Timerintervall.
Ebenso ein einstellbars Delay wäre nicht schlecht , wenn man Listen extrem schnell ein / ausschaltet .. möchte ich wissen das diese an “waren”

Link zum Forum : mit Bildern:

https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/11738-cuelisten-anzeige-des-status-start-stop-pause-etc/&postID=97768#post97768

Gruß Uwe

2541
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigRegler schnell durch Mausrad änderbargeringNeu18.08.201602.09.2018 Aufgabenbeschreibung

Wenn man im property grid das gobowheel auswählt, kann man mit dem Mausrad durch die Einträge scrollen. In einem Feld wie z. B. dem Dimmer kann man das auch, indem man erst das dropdown Menü mit dem Regler aufruft. Ist es aber möglich, dass man schon nur durch links klicken auf das Feld mit dem Maus Rad den Wert verändern kann?

2600
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigErweiterung Konfiguration DMX-Interface Digital Enlight...geringNeuStefan Krupop26.09.201611.10.2016 Aufgabenbeschreibung

Im Vergleich zum Konfigurationsdialog in DMXControl2 für FX5 folgende Anregungen:
1) Die zu konfigurierenden Werte haben keine physikalische Einheit, in DMXC2 werden diese Werte

 (z.B. Breaktime = 15 (85us)) in physikalische Werte umgerechnet und angezeigt.

2) Es ist nicht klar, wann die Werte ins Interface geschrieben werden: Beim Abschließen des Textfeldes mit Enter oder erst durch

 das Schließen des Dialogs mit "ok"

3) Da ja scheinbar keine Werte aus dem FX5 ausgelesen werden können, ist das Laden von Default-Werten die einzige Möglichkeit,

 mit definierten (und vernünftigen) Werten zu beginnen. Da gibt es in DMXC2 einen eigenen Knopf.
2625
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigNeuer Effekt "Random-Strobe-Chaser"geringZugeteiltArne Lüdtke01.11.201628.01.2017 Aufgabenbeschreibung

Mit einem einfachen Chaser kann man zwar ein Random-Strobe generieren, jedoch sind diese Einstellungen an die Anzahl der aktiven Geräte innerhalb einer Gruppe gebunden und bei dem einfachen Chaser ist immer nur ein Gerät aktiv.
Der Random-Strobe-Chaser geht über den einfachen Chaser hinaus und sollte über folgende Parameter zum Einstellen verfügen. Die nachfolgend genannten Parameter sollen dabei unabhängig von der Anzahl der aktiven Geräte innerhalb der Gruppe gelten.

  • Anzahl der gleichzeitig aktiven Geräte
  • Zeit Dimmer an
  • Zeit Dimmer aus
  • Zufällige Pausenzeit
  • Maximale Helligkeit
  • Zufälliger Helligkeitswert / Mindestwert
  • Laufrichtung des Strobes (vorwärts, rückwärts, von der Mitte aus, zur Mitte hin, zufällig)

Die zufällige Pausenzeit soll den Strobe-Effekt zufällig entsprechend unterbrechen, sofern hier ein Wert eingetragen ist.

Ist ein Wert im Feld „zufälliger Helligkeitswert“ gesetzt, soll hier durch jedes Gerät leuchtet immer mit einer anderen zufällig generierten Helligkeit zwischen dem Mindestwert und dem Maximalwert, wobei der Wert „zufälliger Helligkeitswert“ den Mindestwert angibt. Auf diese Weise lässt sich gerade bei einer größeren Zahl an Geräten eine besondere Tiefenwirkung erzielen.

Ein zusätzlicher Clou wäre an dieser Stelle, wenn sich der Wert für die Anzahl gleichzeitig aktiver Geräte live vom Softpult aus beeinflussen ließe, beispielsweise über die Effekt-Speed der Cueliste.

2631
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigFeature Requests BladeshochUnbestätigtPatrick GroteTBD (UIS)19.11.201623.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Also. Ein paar Feature Requests:

1. Doppelklick auf Control zentriert den Index und schließt die Blenden. Ein weiterer Doppelklick öffnet diese wieder.

2650
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigEigenständige Softdesk-InstanzgeringUnbestätigt03.01.201703.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Nachdem heute wieder die Frage nach einem Programm mit einfacher und unveränderlicher Benutzeroberfläche im Forum aufkam, hatte ich die Idee, dass man doch sowas wie eine eigenständige Softdesk-GUI generieren könnte. Klar, der Softdesk muss direkt in die DMXC-GUI integriert werden (ist ja einer der Themen für DMXC 3.2), aber vielleicht könnte man in diesem Zuge gleich die Option vorsehen, dass man DMXControl in einem speziellen Modus starten kann (vielleicht per Parameter) in dem nur zuvor definierte Softdesks angezeigt werden. Diese können in diesem Modus nicht editiert werden und auch andere Funktionen von DMXControl sind in diesem Modus nicht aufrufbar (bis auf die unbedingt nötigen). Dadurch könnte dann ein “Admin” Softdesk-Ansichten vorab erstellen, die dann die normalen User nutzen, aber nicht verändern können. Das dürfte für den normalen Betrieb in Discos / Bars oder Sporteinrichtungen hilfreich sein, weil man dann nichts “kaputt” machen kann.

2672
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigExecuter Einstellungen --> Cuelist zuweisengeringNeuTBD (UIS)17.01.201704.02.2017 Aufgabenbeschreibung

Es wäre sinnvoll über das Eigenschaftsfenster der Executoren die Cuelist zuordnen/ändern zu können, damit man nicht extra den PE öffnen muss.

2723
0%
GUIWunsch / IdeemittelVariablen für den ProgrammergeringNeu13.03.201713.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Wie der Titel bereits sagt wünsche ich mir Variablen für den Programmer. Dann könnte man einfach bei Effekten statt einer Zahl bei, z.B. Hz die Variable eintragen und könnte dann über den Softdesk den ihr ja überarbeiten wollt die Variable ändern

2895
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigBenutzerdefinierte Shortcut für KommandozeilegeringUnbestätigt06.08.201706.08.2017 Aufgabenbeschreibung

Wie im Projektgespräch vom 06.08.2017 vorgeschlagen sollte der Shortcut zum Aufrufen der (geplanten) Kommandozeile vom Benutzer einstellbar sein. Die aktuelle Belegung F12 aus dem Input Assignment zu entfernen, könnte umgekehrt Verwirrung stiften und es würde sowieso dieser Vorschlag unterbreitet werden.

2922
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigTextauswahl durch Maus mittels 3-Fach klick für die gan...geringNeu17.09.201717.09.2017 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich z.B. in den Properties von einem Gerät oder einer Gerätegruppe bin und den Text anpassen möchte, dann kann ich mittels Maus nicht einfach den ganzen Inhalt des Textfeldes mittels 3 Klicks der Maus auswählen, wenn dieser Leerzeichen enthält.
Bei den meisten heutigen Programmen ist es üblich, dass man mittels 3 schneller Klicks hintereinander mit der Maus in das gleiche Feld alle Inhalte einer Zelle (oder zumindest einer Zeile) auswählen kann.

Es wäre schön, wenn DMXControl auch diese Funktion bieten könnte.

2924
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigVisuelles Feedback bei Drag&Drop von Devices in eine Gr...geringNeu3.217.09.201704.01.2018 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich mit der Maus per Drag&Drop ein oder mehrere Geräte in eine “Device Group” ziehe, dann bekomme ich kein Feedback. Ich sehe im Projekt Explorer keine Änderung und muss erst die Gruppe öffnen, damit ich sehe, dass beim Hinzufügen alles geklappt hat.

Für den Benutzer wäre es hilfreich, eine Reaktion vom Programm zu bekommen.

Eine Möglichkeit wäre, dass nach dem Drag&Drop die Gruppe kurz das Aussehen verändert. (Irgendwo habe ich einmal eine pulsierende Reaktion in einem anderen Programm nach einem Drag&Drop gesehen, das ziemlich ansprechend war)
Eine andere Möglichkeit wäre, dass im Tree vom Projekt Explorer mit angezeigt würde, wieviele Geräte aktuell in der Gruppe drin sind. Diese Anzahl würde sich dann natürlich nach dem Hinzufügen veränden.

3008
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigFunktionserweiterungen für Patching-Dialog zum Patchen ...normalUnbestätigt12.01.201830.01.2018 Aufgabenbeschreibung

Aktuell ist es so, dass man im Patching-Dialog nur Gerät für Gerät den Patch ändern kann. In manchen Situation ist es aber vom Handling her einfacher, direkt für mehrere Geräte den Patch zu ändern. Daraus abgeleitet, wären folgende zusätzlichen Funktionen erforderlich:

  • Auswahl von mehreren Geräten in ein anderes DMX-Universum umpatchen. Die Adressen innerhalb des Universums werden 1-zu-1 übernommen. Der User gibt nur das Ziel-Universum an.
  • Auswahl von mehreren Geräten ab einer bestimmten DMX-Adresse neu patchen. Für das erste Gerät der Auswahl gibt der User die Start-Adresse sowie den Freiraum zwischen zwei Geräten an.
  • Aktivierung der Auswahlmöglichkeit von mehren Geräten in der Kanalübersicht des Patching-Dialogs.
  • Auswahl von mehreren Geräten ab einen bestimmten Wert eine neue Device-ID zuweisen. Für das erste Gerät der Auswahl gibt der User den Start-Wert sowie den Freiraum zwischen zwei Geräten an.
3026
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigOptimierungen im Dialog "Device Properties"geringUnbestätigt01.02.201802.09.2018 Aufgabenbeschreibung

Beim Umbau und Anpassung eines vorhandenen Projekts auf ein neues Licht-Setups sind mir im Dialog für die Device Properties folgende Optimierungsmöglichkeiten aufgefallen:

  • Sind mehrere Geräte ausgewählt, können unterschiedliche Einstellungen zum Beispiel bei Pan- & Tilt-Reverse, nicht gemeinsam auf einen neuen Wert gesetzt werden. Hier wäre der Vorschlag, dies zwar entsprechend zu kennzeichnen, dass die Geräte in der aktuellen Auswahl an dieser Stelle unterschiedliche Einstellungen aufweisen, am Ende aber Änderungen für alle Geräte zuzulassen.
  • Das Einstellen von individuellen Offsets bei Pan und Tilt für mehrere Geräte könnte beschleunigt werden, wenn das Dialogfenster unten links noch zwei zusätzliche Buttons mit “<” und “>” erhält. Über diese Button kann man dann zum Gerät mit der niedrigeren (<) bzw. höheren (>) Device-ID springen. So spart man sich eine Reihe von Mausklicks, um den Dialog für das nächste Gerät aufzurufen.
3028
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigEffektkombinationen visualisierenhochUnbestätigt10.02.201812.02.2018 Aufgabenbeschreibung

Effekte können ja schon vieualisiert werden. Es wäre aber auch gut, wenn das “Ergebnis” mehrerer überlagerter Effekte visualisiert werden könnte. Wenn ich also beispielsweie auf der Position eine Epizykloide und ein Lissakour überlagert habe, möche ich im Effektvisualizer das Ergebnis sehen, wenn ich “Position” selektiere. Gerne auch noch mit der Verschiebung beispielsweise durch die Werte bei “Pan” und “Tilt”. Denn die Auswirkungen auf die Properties sind genauso interessant wie die reinen Effekte.

3039
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigOptimierungen im Dialog "Manuel Beat"normalUnbestätigt20.03.201827.03.2018 Aufgabenbeschreibung

Um einen besseren Überblick über den Beat zu haben, schlage ich in Anlehnung an DMXControl 2 folgende Anpassungen vor:

  • Bereits beim ersten Klick auf den Tap-Button wird ein Beat-Signal generiert.
  • Ist der Haken aktiv gesetzt, sollte über den Sync-Button auch ein manuelles Beat-Signal (ein einzelner Schritt) generiert werden.
  • Der “aktive” Schritt für die Ermittlung des Beat-Wertes wird in roter Schrift angezeigt.
3045
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigSyntax zum Ausklammern von einzelnen Effekten und Cues ...normalUnbestätigtTBD (UIS)28.03.201827.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Wird über einen Group-Master für eine Geräte-Gruppe eine Helligkeit festgelegt, verlieren insbesondere Blinder- und Strobe-Effekte ihre Wirkung. Um diesem entgegen zu treten, schlage ich die Integration eines neuen Syntax für Helligkeitswerte: FL.

Wird in den Cues anstelle von 100% der Wert FL eingetragen, so gelten für diesen Cue die Einstellungen in den Groupmastern nicht mehr. Die einzige Möglichkeit zur Steuerung der maximalen Helligkeit bleibt dann nur noch über die Cuelist Intensität selbst.

Alternativ könnte man noch über die Einführung einer Einstellmöglichkeit in den Cuelist Optionen nachdenken, dort den Zugriff der Groupmaster auf die jeweilige Cuelist zu deaktivieren.

3058
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigOptimierung im Panel für ColorgeringUnbestätigt04.05.201804.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Zur einfacheren Bedienung schlage ich vor, das Panel Color wie folgt zu ergänzen:

  • Aufnahme der Farbtemperatur im Reiter mit den Colorpicker
  • Einbau zweier Schieberegler für die kontinuierliche Rotation und Indizierung des Farbrads analog des Panels für Gobo
3076
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigVerbesserte Eingabe von TimecodesgeringNeu29.05.201829.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Eine per Timecode gesteuerte Cuelist zu erstellen erfordert momentan eine hohe Konzentration.

Stand jetzt:

  • Im Dropdown der Triggerauswahl öffnet erst der dritte Einzel/Doppelklick die Auswahlliste. Der erste scheint auszuwählen, der zweite lässt den Rahmen links vom Pfeil verschwinden.
  • man kann nicht mehrere Cues auf einmal auf den Trigger Timecode umstellen
  • man kann nicht für mehrere Cues auf einmal die Trigger Value einstellen.
  • ich war nicht in der Lage über die ApplicationSettings einen Default-Trigger einzustellen. Auch die Option “Trigger: Last Set” hat bei mir keine sofortige Auswirkung.
  • ein neuer Cue bekommt immer den Timecode 00:01:00.00
  • Das Format für die Eingabe muss immer im Format hh:mm:ss oder hh:mm:ss.ff erfolgen. Dass es 25fps sind, habe ich weder im Tooltip noch im Tutorial gefunden.
  • Der erste Doppelklick auf die Zelle wird wie Einfachklick behandelt, erst der zweite Doppelklick öffnet die Eingabe
  • Zumindest mit meiner Timecode-App (NET-Timecode per UDP, Auflösung 50ms) werden von mehreren Cues in einer Cueliste mit gleichem Timecode nur die erste abgespielt. Der gleiche Timecode in mehreren parallelen Cuelisten funktioniert.
  • Man kann nicht im Timecode springen. Ist der Wert einmal über die Trigger Value der Cue hinaus nützt auch ein springen an den Anfang des Timecodes nichts. Der Cue wird nicht ausgelöst. (Keine doppelte Auslösung könnte ich nachvollziehen)

Gewünschtes Eingabeszenario (zur Diskussion):

  • Mehrere ausgewählte Cues lassen sich gemeinsam bearbeiten (Trigger, Trigger Value)
  • Man kann einen Default Trigger festlegen mit Default Trigger Value
  • Die Eingabe ist flexibel: einzelne Ganzzahl wird immer als Sekunden interpretiert und in das Format hh:ss:mm umgewandelt (analog zu Trigger Wait, auch >59). Daneben ist zulässig:
   mm:ss
hh:mm:ss
  15m32s
        .z
        .zz
        .zzz
      ss.z[zz] (auch >59)
   mm:ss.z[zz]
hh:mm:ss.z[zz]
  • Ich arbeite lieber mit Millisekunden, weil dann 5.2 gleich 5.20. Bei DMX reichen wahrscheinlich auch Hundertstel als Auflösung, aber wer weiß, was wir demnächst noch alles mit DMXC3 steuern können :-) Vielleicht ist es möglich, wahlweise auch eine Eingabe mit 25/30 Frames zu erlauben. Dann ist .z und ss.z natürlich nicht mehr zulässig oder muss als s.0z interpretiert werden.
  • 0 oder 00:00 ist zulässiger Wert
  • Man kann per Click/Taste/Enter bei leerer Value den aktuell /zuletzt empfangenen Timecode Übernehmen (FS#783 )
  • Ein Doppelklick auf die Zelle Trigger Value startet den Eingabemodus
  • Parallel startende Cues sind in der gleichen Cueliste möglich. Insbesondere um mehrere Effekte/Cuelisten parallel zu starten.

Das wären meine Vorstellungen, Kritik und Ideen sind gern gesehen. Wenn es hilft, trennt das ruhig in mehrere Bugreports auf.

Beste Grüße,
der Lichtheini

(Version 3.1.1.21 auf Win7x64)

3106
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigBeat Tool über externe Inputs steuerbar machennormalZugeteiltPatrick Grote19.07.201810.09.2018 Aufgabenbeschreibung

Für Live-Anwendungen wäre es hilfreich, wenn das Beat Tool über externe Steuerelemente wie MIDI oder Tastatur ansteuerbar wäre.

3112
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigPopup-Fenster per ESC schließengeringUnbestätigtArne LüdtkePatrick Grote24.07.201810.09.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wäre gut, wenn man Popup-Fenster wie Settings, oder Cuelist Settings per Esc-Taste schließen könnte.

3121
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigNeues Fenster: Engagement Monitor / Control MonitorhochUnbestätigtArne LüdtkeDennisPatrick Grote26.07.201826.07.2018 Aufgabenbeschreibung

Aktuell gibt es keine Möglichkeit festzustellen, welche Cuelist, Programmer etc. aktuell eine Eigenschaft eines Gerätes wie z.B. die Position ansteuert. Es sollte daher ein neues Fenster geben, welches zum einen ähnlich wie der Programmer alle Geräteeigenschaften auflistet, die verändert wurden. Dabei sollte aber bei diesem Fenster die generelle Ausgabe im Vordergrund stehen. Wenn mehrere Quellen etwas z.B. auf eine MH-Position ausgeben, sollten alle Quellen in einer Liste dargestellt werden. Dabei sollten diese Werte wenn möglich visuell dargestellt werden (z.B. die entsprechenden Farben oder Gobos darstellen). Die Darstellung der einzelnen Quellen erfolgt in Listenform mit klarer Reihenfolge der (virtuellen) Prioritäten. Sprich hier soll aufgezeigt werden, welche Quelle als nächstes im Eingriff ist, wenn die aktuelle Quelle nicht mehr auf die Geräteeigenschaft ausgibt (daher virtuelle Priorität, da dies auch bei LTP-Mischung angezeigt werden sollte). Des weiteren sollte es auch möglich sein, eine Quelle zu muten (mindestens folgende Optionen: bis zum Beenden der Quelle, dauerhaft muten) und die Reihenfolge der Quellen z.B. per Drag&Drop anzupassen (dann aber evtl. auch mit definierbarer Überblendzeit).

3122
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigPlugin-Funktionen markierenhochUnbestätigt26.07.201826.07.2018 Aufgabenbeschreibung

Es sollte eine Möglichkeit geben, Funktionen, die ein Plugin nachgerüstet hat als solche zu identifizieren. Hintergrund ist, dass das MIDI-Plugin Dynamic Executors in das Input Assignment hinzufügt, es aber nicht klar wird, dass diese aus dem MIDI-Plugin stammen. Daher sollte es wo möglich eine (wie auch immer geartete) Anzeige geben, die diesen Umstand mitteilt. Sonst erzeugen nämlich Plugins neue Funktionen in der Software und es wird nicht ersichtlich, woher diese Funktionen kommen bzw. die User könnten für diese Funktionen Support verlangen, obwohl das Team diesen nicht liefern kann.

3124
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigSuch-Funktion für Project ExplorergeringUnbestätigt30.07.201830.07.2018 Aufgabenbeschreibung

Ich habe gerade mein Projekt wieder für die nächste Show vorbereitet und musste mich hier durch eine Reihe von Ordnern klicken, in die ich meine Cuelists verteilt habe.

Um eine Cuelist noch schneller zu finden, könnte ich mir eine Suchfunktion im Projekt Explorer gut vorstellen, bei der man bei Bedarf auch auswählen kann, in welchem Hauptordner (Cuelist, Device, Stage View etc.) gesucht werden soll. Auf diese Weise ließen sich zum Beispiel nachträgliche Änderungen an Cuelist Settings noch schneller durchführen, wenn diese auf verschiedene Ordner verteilt sind.

3132
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigKennzeichnung von Cues mit aktiven Cue-Timing-EditorgeringUsability Relevant18.08.201824.08.2018 Aufgabenbeschreibung

Werden im Cue Timing Editor von der eigentlich Fade und Delay-Zeit abweichende Werte vergeben, erhält der User hierüber keine Information, dass in der betreffenden Cue der Cue Timing Editor aktiv ist. Hier sollte eine entsprechende Kennzeichnung bzw. Hervorhebung der Cue eingefügt werden.

3133
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigOptimierung im Cue Timing EditorgeringUnbestätigt18.08.201818.08.2018 Aufgabenbeschreibung

Werden im Cue Timing Editor zu einer Cue die Delay und Fade-Zeiten für einzelne Geräte einer Gruppe geändert, die gesamte Gruppe aber keine Werte enthält, gibt es hierüber kein visuelles Feedback. Folgende Lösungsvorschläge könnte ich mir hier vorstellen:

  • Die Zellen in der oberen Zeile für die Gruppe werden ausgegraut (oder anderweitig farblich hervorgehoben), sollte in der betreffenden Spalte ein Wert für ein einzelnes Gerät einer Gruppe geändert worden sein.
  • Sobald ein Wert für ein einzelnes Gerät geändert wurde, klappt der Cue Timing Editor die zugehörige Gruppe automatisch auf.
3145
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigUmbau PresetfensternormalBestätigtPatrick Grote29.08.201829.08.2018 Aufgabenbeschreibung

Das Presetfenster soll ähnlich zum Effektfenster:

  • Icons (mit vorbereiteten Bildern, oder freihandzeichnen)
  • Sortieren nach Geräteeigenschaften, oder Gerätegruppen etc.
  • Favoriten für Presets anlegen
  • Vorschau der Presets bei Mouseover etc.
3146
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigSaved Effects ins Projekt aufnehmennormalUsability Relevant29.08.201829.08.2018 Aufgabenbeschreibung

Da aktuell die Saved Effects eine Programmeinstellung und somit an den PC gebunden sind, können die selbst erstellten Effekte nicht auf einem anderen PC genutzt werden.

Es ist daher zu überlegen, ob die eigene Effekte mit Bestandteil eines Projekts werden. Dies hätte zur Folge, dass diese dann auch in den Project Explorer aufgenommen werden.

3155
0%
GUIWunsch / IdeemittelAufteilung der Master auf mehrere Fenster oder alternat...verschobenUsability Relevant08.09.201810.09.2018 Aufgabenbeschreibung

Es kommen ja mit DMXControl 3.2 weitere Master hinzu. Öffne ich nun das zugehörige Master-Fenster, werden mir alle Gruppen entsprechend untereinander angezeigt und jeder Master innerhalb der Gruppe in horizontaler Richtung. Dies führt bei größeren Projekten dazu, dass innerhalb des Fensters viel hin und hergescrollt werden muss, wenn entsprechend viele Master angelegt sind.

Für eine ständige Benutzung im Live-Betriebt wird in der Tat das Softdesk oder ein entsprechender Controller der bessere Ort bzw. Weg sein, die Master anzusteuern. Möchte man aber “mal eben” etwas korrigieren, was weder auf dem Softdesk, noch auf einem anderen Controller liegt, wird dies aktuell in diesem Fenster eher unübersichtlich.

Daher möchte ich anregen:

  • Variante 1: Die Masterfenster werden grundsätzlich aufgeteilt und jeder Master erhält sein eigenes Fenster, was sich dann auch beliebig und platzsparender auf dem Bildschirm positioniert werden kann.
  • Variante 2: Es wird nur die Aufteilung innerhalb des einigen Masterfensters optimiert und auf zwei Zeilen mit der Aufteilung Special Master und Group Master in Zeile 1 und Speed Master und Playback Master in Zeile 2 reduziert. Da bei DMXControl 3.2 festgelegt werden kann, ob ein Group Master angelegt werden soll und Speed und Playback Master generell Master sind, die vom User manuell erzeugt werden, wird der Platz in dem einen Fenster deutlich besser genutzt und man kommt als User bei kleinen Projekten möglicherweise ohne zu Scrollen an alle erforderlichen Master.
3170
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigButtons fuer Autofade bei den Intensity & Strobe-Contro...hochUnbestätigt13.10.201816.10.2018 Aufgabenbeschreibung

Bei den Controls fuer Intensity und Strobe sollten (optionale) Buttons sein um automatisch hoch und runter faden zu koennen. Die Fadezeit sollte ueber ein Eingabefeld dort einstellbar sein. So wie man es von den Crossfadern bei vielen DJ-Programmen kennt.

1487
0%
InstallerWunsch / IdeeniedrigXNA Setup Fortschritt anzeigengeringNeuStefan Krupop23.01.201307.09.2015 Aufgabenbeschreibung

#8 XNA Setup Fortschritt anzeigen

Der Setup es XNA-Frameworks läuft offensichtlich “silent” ab. Gibt es da eine Möglichkeit für eine Fortschrittsanzeige?
Wichtig wären auch eventuelle Lizenzbedingungen, die im Moment automatisch aktezpiert werden. Wie reagiert der Setup, wenn diese Installation fehlschlägt? Aussagekräftige Fehlermeldung wäre von Vorteil.

zeige Aufgaben 151 - 200 von 310 Seite 4 von 7<<erste - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - letzte >>

Verfügbare Tastenkürzel

Aufgabenliste

Aufgabendetails

Aufgabenbearbeitung