Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategoryTask Type  ascSeveritySummaryPriorityStatusAssigned ToDue In VersionDue DateOpenedLast Edited
4221
0%
GUI & ServerToDoCriticalgRPC-Umbau: Arne hat's kaputtgemacht und muss es repari...Very HighUnbestätigtArne LüdtkePatrick GrotePeer Conradi3.306.07.202028.08.2020 Task Description

5. ClayPaky Sharpy DDF-001478 aus der Lib ziehen und 10 stück anlegen.
—-StageView öffnen.
—-LAAAAAAG

ERROR DuplexStreamHandler - Exception in Delegate
System.Runtime.Serialization.SerializationException: Der Typ "LumosProtobuf.DeviceEffectData" in Assembly "LumosProtobuf, Version=1.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=null" ist nicht als serialisierbar gekennzeichnet.
   bei System.Runtime.Serialization.FormatterServices.InternalGetSerializableMembers(RuntimeType type)
   bei System.Runtime.Serialization.FormatterServices.<>c__DisplayClass9_0.<GetSerializableMembers>b__0(MemberHolder _)
   bei System.Collections.Concurrent.ConcurrentDictionary`2.GetOrAdd(TKey key, Func`2 valueFactory)
   bei System.Runtime.Serialization.FormatterServices.GetSerializableMembers(Type type, StreamingContext context)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.WriteObjectInfo.InitMemberInfo()
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.WriteObjectInfo.InitSerialize(Object obj, ISurrogateSelector surrogateSelector, StreamingContext context, SerObjectInfoInit serObjectInfoInit, IFormatterConverter converter, ObjectWriter objectWriter, SerializationBinder binder)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.ObjectWriter.Write(WriteObjectInfo objectInfo, NameInfo memberNameInfo, NameInfo typeNameInfo)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.ObjectWriter.Serialize(Object graph, Header[] inHeaders, __BinaryWriter serWriter, Boolean fCheck)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.BinaryFormatter.Serialize(Stream serializationStream, Object graph, Header[] headers, Boolean fCheck)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.BinaryFormatter.Serialize(Stream serializationStream, Object graph)
   bei LumosLIB.Tools.gRPC.GrpcTools.ToObjectData(Object obj, EFallbackEnforcement fallbackEnforcement) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosLIB\src\Tools\GRPC\GrpcTools.cs:Zeile 277.
   bei LumosLIB.Tools.gRPC.GrpcTools.ToPropertyValue(Object value) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosLIB\src\Tools\GRPC\GrpcTools.cs:Zeile 149.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Device_gService.ProcessDevicePropertyValueRequest(DevicePropertyValueRequest req) in E:\Git-Repros\Lumos\Lumos\src\Kernel\Net\gService\Device_gService.cs:Zeile 368.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Device_gService._currentValue_RequestReceived(Object sender, RequestEventArgs`1 e) in E:\Git-Repros\Lumos\Lumos\src\Kernel\Net\gService\Device_gService.cs:Zeile 332.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.DuplexStreamHandler`2.OnResponseReceived(TResponse response) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Net\gService\Handler\DuplexStreamHandler.cs:Zeile 224.

5a. Ähnlicher Bug wie 5, aber in einer etwas anderen Ecke:

19:43:01 ERROR DuplexStreamHandler - Exception in Delegate
System.Runtime.Serialization.SerializationException: Der Typ "LumosProtobuf.EnumStringData" in Assembly "LumosProtobuf, Version=1.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=null" ist nicht als serialisierbar gekennzeichnet.
   bei System.Runtime.Serialization.FormatterServices.InternalGetSerializableMembers(RuntimeType type)
   bei System.Runtime.Serialization.FormatterServices.<>c__DisplayClass9_0.<GetSerializableMembers>b__0(MemberHolder _)
   bei System.Collections.Concurrent.ConcurrentDictionary`2.GetOrAdd(TKey key, Func`2 valueFactory)
   bei System.Runtime.Serialization.FormatterServices.GetSerializableMembers(Type type, StreamingContext context)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.WriteObjectInfo.InitMemberInfo()
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.WriteObjectInfo.InitSerialize(Object obj, ISurrogateSelector surrogateSelector, StreamingContext context, SerObjectInfoInit serObjectInfoInit, IFormatterConverter converter, ObjectWriter objectWriter, SerializationBinder binder)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.ObjectWriter.Write(WriteObjectInfo objectInfo, NameInfo memberNameInfo, NameInfo typeNameInfo)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.ObjectWriter.Serialize(Object graph, Header[] inHeaders, __BinaryWriter serWriter, Boolean fCheck)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.BinaryFormatter.Serialize(Stream serializationStream, Object graph, Header[] headers, Boolean fCheck)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.BinaryFormatter.Serialize(Stream serializationStream, Object graph)
   bei LumosLIB.Tools.gRPC.GrpcTools.ToObjectData(Object obj, EFallbackEnforcement fallbackEnforcement) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Tools\GRPC\GrpcTools.cs:Zeile 277.
   bei LumosLIB.Tools.gRPC.GrpcTools.ToPropertyValue(Object value) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Tools\GRPC\GrpcTools.cs:Zeile 149.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Device_gService.ProcessDevicePropertyValueRequest(DevicePropertyValueRequest req) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Net\gService\Device_gService.cs:Zeile 366.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Device_gService._currentValue_RequestReceived(Object sender, RequestEventArgs`1 e) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Net\gService\Device_gService.cs:Zeile 330.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.DuplexStreamHandler`2.OnResponseReceived(TResponse response) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Net\gService\Handler\DuplexStreamHandler.cs:Zeile 224.

9. Tritt auf wenn im inputAssignment der Draw Bitmap Node verwendet wird

05:17:25 FATAL DMXControl 3 Kernel - Unhandled Exception: Der Typ "System.Drawing.StringFormat" in Assembly "System.Drawing, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b03f5f7f11d50a3a" ist nicht als serialisierbar gekennzeichnet.
System.Runtime.Serialization.SerializationException: Der Typ "System.Drawing.StringFormat" in Assembly "System.Drawing, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b03f5f7f11d50a3a" ist nicht als serialisierbar gekennzeichnet.
   bei System.Runtime.Serialization.FormatterServices.InternalGetSerializableMembers(RuntimeType type)
   bei System.Runtime.Serialization.FormatterServices.<>c__DisplayClass9_0.<GetSerializableMembers>b__0(MemberHolder _)
   bei System.Collections.Concurrent.ConcurrentDictionary`2.GetOrAdd(TKey key, Func`2 valueFactory)
   bei System.Runtime.Serialization.FormatterServices.GetSerializableMembers(Type type, StreamingContext context)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.WriteObjectInfo.InitMemberInfo()
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.WriteObjectInfo.InitSerialize(Object obj, ISurrogateSelector surrogateSelector, StreamingContext context, SerObjectInfoInit serObjectInfoInit, IFormatterConverter converter, ObjectWriter objectWriter, SerializationBinder binder)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.ObjectWriter.Write(WriteObjectInfo objectInfo, NameInfo memberNameInfo, NameInfo typeNameInfo)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.ObjectWriter.Serialize(Object graph, Header[] inHeaders, __BinaryWriter serWriter, Boolean fCheck)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.BinaryFormatter.Serialize(Stream serializationStream, Object graph, Header[] headers, Boolean fCheck)
   bei System.Runtime.Serialization.Formatters.Binary.BinaryFormatter.Serialize(Stream serializationStream, Object graph)
   bei LumosLIB.Tools.gRPC.GrpcTools.ToObjectData(Object obj, EFallbackEnforcement fallbackEnforcement) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosLIB\src\Tools\GRPC\GrpcTools.cs:Zeile 277.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Parameter_gService.<_getParameter_RequestReceived>d__14.MoveNext() in E:\Git-Repros\Lumos\Lumos\src\Kernel\Net\gService\Parameter\Parameter_gService.cs:Zeile 154.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.AsyncMethodBuilderCore.<>c.<ThrowAsync>b__6_1(Object state)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.WaitCallback_Context(Object state)
   bei System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.System.Threading.IThreadPoolWorkItem.ExecuteWorkItem()
   bei System.Threading.ThreadPoolWorkQueue.Dispatch()
   bei System.Threading._ThreadPoolWaitCallback.PerformWaitCallback()

10. BitmapFromResource Node: in den Propertys werden keine Bilder angezeigt, garnüscht, Du meintest ja das du das so umgebaut hast, das jetzt Alle Resourcen angezeigt werden müssten, Sowohl Bilder Icons Symbole von GUI und Kernel

11. Im Property-Fenster sind die Kernel-Propertys jetzt immer eingeklappt.

12. Macros können im PE nicht angelegt werden, im master ging das noch

13. Dringend! (EDIT)
Wenn ich in einer Cueliste als triggerType timecode einstelle, bleibt der Trigger bei 1, und wenn ich ein Timecode eintrage, wird der nie Aktzeptiert. (brauch das für TCP)
Es scheint etwas umfangreicher zu sein. das problem betrifft alle trigger.

14. Sobald ich im PE eine Cueliste anlege, kann mann kein Contextmenü mehr per Rechtsklick öffnen, extrem nervig…

15. im Cuelist Editor Shift gedrückthalten und Add Penetrieren, manchmal knallts

2020-07-29 03:43:47,130 [11] FATAL Lumos.GUI.Run.GuiRunManager - Unhandled Exception: Der Wert darf nicht NULL sein.
Parametername: data
System.ArgumentNullException: Der Wert darf nicht NULL sein.
Parametername: data
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Scene.SceneNumber..ctor(CueNumberData data) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Scene\SceneNumber.cs:Zeile 36.
   bei Lumos.GUI.Facade.Scene.SceneFacade.get_GUINumber() in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Facade\Scene\SceneFacade.cs:Zeile 163.
   bei Lumos.GUI.Controls.DataGrid.SceneRow..ctor(ISceneFacade scene) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Controls\DataGrid\SceneRow.cs:Zeile 62.
   bei Lumos.GUI.Controls.SceneListEditor2.addSceneToView(ISceneFacade scene, Int32 index) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Controls\SceneList\SceneListEditor2.cs:Zeile 1051.
   bei Lumos.GUI.Controls.SceneListEditor2.<OnSceneAdded>d__61.MoveNext() in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Controls\SceneList\SceneListEditor2.cs:Zeile 885.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.ThrowForNonSuccess(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.HandleNonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.GetResult()
   bei LumosControls.ControlTools.<InvokeAsync>d__5.MoveNext() in E:\Git-Repros\Lumos\LumosControls\ControlTools.cs:Zeile 54.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.ThrowForNonSuccess(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.HandleNonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.GetResult()
   bei Lumos.GUI.Controls.SceneListEditor2.<SceneList_SceneAdded>d__58.MoveNext() in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Controls\SceneList\SceneListEditor2.cs:Zeile 784.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.AsyncMethodBuilderCore.<>c.<ThrowAsync>b__6_1(Object state)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.WaitCallback_Context(Object state)
   bei System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.System.Threading.IThreadPoolWorkItem.ExecuteWorkItem()
   bei System.Threading.ThreadPoolWorkQueue.Dispatch()
   bei System.Threading._ThreadPoolWaitCallback.PerformWaitCallback()

16. rechtsklick im PE auf den Cuelist Branch, Propertys DefaultPropertys lassen sich nicht bearbeiten

17. Klick man auf File⇒Load Project und wählt ein Projekt aus, schmiert die GUI ab.
GUI-Exception:

2020-07-29 07:45:24,765 [Main GUI] FATAL Lumos.GUI.Run.GuiRunManager - Unhandled Exception: Ein Aufrufziel hat einen Ausnahmefehler verursacht.
System.Reflection.TargetInvocationException: Ein Aufrufziel hat einen Ausnahmefehler verursacht. ---> System.ArgumentException: Der Pfad hat ein ungültiges Format.
   bei System.IO.Path.LegacyNormalizePath(String path, Boolean fullCheck, Int32 maxPathLength, Boolean expandShortPaths)
   bei System.IO.Path.NormalizePath(String path, Boolean fullCheck, Int32 maxPathLength, Boolean expandShortPaths)
   bei System.IO.Path.InternalGetDirectoryName(String path)
   bei System.IO.Path.GetDirectoryName(String path)
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.FileDatasourceConstants.getRelativePath(EResourceDataType type, String name, Boolean backup) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Resource\FileDatasourceConstants.cs:Zeile 58.
   bei Lumos.GUI.Resource.ResourceManager.AllResourcesLocal(EResourceDataType type) in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\Resource\ResourceManager.cs:Zeile 142.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.AbstractResourceManager.<AllResourcesCore>d__56.MoveNext() in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Resource\AbstractResourceManager.cs:Zeile 367.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.ThrowForNonSuccess(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.HandleNonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter`1.GetResult()
   bei Lumos.GUI.WindowManager.<loadProjectInKernel>d__145.MoveNext() in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\WindowManagement\WindowManager.cs:Zeile 1088.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.ThrowForNonSuccess(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.HandleNonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter`1.GetResult()
   bei Lumos.GUI.WindowManager.<loadProjectInKernel_Click>d__144.MoveNext() in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\WindowManagement\WindowManager.cs:Zeile 1050.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.AsyncMethodBuilderCore.<>c.<ThrowAsync>b__6_0(Object state)
   --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
   bei System.RuntimeMethodHandle.InvokeMethod(Object target, Object[] arguments, Signature sig, Boolean constructor)
   bei System.Reflection.RuntimeMethodInfo.UnsafeInvokeInternal(Object obj, Object[] parameters, Object[] arguments)
   bei System.Delegate.DynamicInvokeImpl(Object[] args)
   bei System.Windows.Forms.Control.InvokeMarshaledCallbackDo(ThreadMethodEntry tme)
   bei System.Windows.Forms.Control.InvokeMarshaledCallbackHelper(Object obj)
   bei System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state)
   bei System.Windows.Forms.Control.InvokeMarshaledCallback(ThreadMethodEntry tme)
   bei System.Windows.Forms.Control.InvokeMarshaledCallbacks()
   bei System.Windows.Forms.Control.WndProc(Message& m)
   bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.OnMessage(Message& m)
   bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.WndProc(Message& m)
   bei System.Windows.Forms.NativeWindow.DebuggableCallback(IntPtr hWnd, Int32 msg, IntPtr wparam, IntPtr lparam)
   bei System.Windows.Forms.UnsafeNativeMethods.DispatchMessageW(MSG& msg)
   bei System.Windows.Forms.Application.ComponentManager.System.Windows.Forms.UnsafeNativeMethods.IMsoComponentManager.FPushMessageLoop(IntPtr dwComponentID, Int32 reason, Int32 pvLoopData)
   bei System.Windows.Forms.Application.ThreadContext.RunMessageLoopInner(Int32 reason, ApplicationContext context)
   bei System.Windows.Forms.Application.ThreadContext.RunMessageLoop(Int32 reason, ApplicationContext context)
   bei System.Windows.Forms.Application.Run(Form mainForm)
   bei Lumos.GUI.Program.runGui() in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\Program.cs:Zeile 195.
   bei Lumos.GUI.Program.Main(String[] param) in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\Program.cs:Zeile 151.
2020-07-29 07:45:27,078 [Log-Thread] INFO  DMXControl 3 GUI - GUI closing!

Kernel-Exception:

 07:45:22 FATAL DMXControl 3 Kernel - Unhandled Exception: Der Pfad hat ein ungültiges Format.
System.ArgumentException: Der Pfad hat ein ungültiges Format.
   bei System.IO.Path.LegacyNormalizePath(String path, Boolean fullCheck, Int32 maxPathLength, Boolean expandShortPaths)
   bei System.IO.Path.NormalizePath(String path, Boolean fullCheck, Int32 maxPathLength, Boolean expandShortPaths)
   bei System.IO.Path.InternalGetDirectoryName(String path)
   bei System.IO.Path.GetDirectoryName(String path)
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.FileDatasourceConstants.getRelativePath(EResourceDataType type, String name, Boolean backup) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Resource\FileDatasourceConstants.cs:Zeile 58.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.Datastore.FileBackendDatastore.allResourcesInternalFromAllPaths(EResourceDataType type, Boolean includeProject, Boolean includeStorage) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Resource\Datastore\FileBackendDatastore.cs:Zeile 227.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.Datastore.FileBackendDatastore.allResourcesInternal(EResourceDataType type) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Resource\Datastore\FileBackendDatastore.cs:Zeile 180.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.Datastore.AbstractBackendDatastore.AllResources(EResourceDataType type) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Resource\Datastore\AbstractBackendDatastore.cs:Zeile 176.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.ResourceManager.AllResourcesLocal(EResourceDataType type) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Resource\ResourceManager.cs:Zeile 114.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.AbstractResourceManager.<AllResourcesCore>d__56.MoveNext() in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Resource\AbstractResourceManager.cs:Zeile 367.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.ThrowForNonSuccess(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.HandleNonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter`1.GetResult()
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Resource_gService.<_allResources_RequestReceived>d__14.MoveNext() in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Net\gService\Resource_gService.cs:Zeile 100.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.AsyncMethodBuilderCore.<>c.<ThrowAsync>b__6_1(Object state)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.WaitCallback_Context(Object state)
   bei System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.System.Threading.IThreadPoolWorkItem.ExecuteWorkItem()
   bei System.Threading.ThreadPoolWorkQueue.Dispatch()
   bei System.Threading._ThreadPoolWaitCallback.PerformWaitCallback()

18. Wenn sich cuelisten von Fade her überschneiden werden die Status-Cellen im Editor nicht gecleared.

19. Properties einer Mehrfachselektion in der StageView fehlerhaft. Fenster verschwindet beim Laden plus Exception in der GUI(Getestet mit 10 Generic RGB+Dimmer)

2020-08-10 13:23:40,557 [Main GUI] ERROR Lumos.GUI.GuiActions.ActionItemMetadata - Not catched Exception when invoking AIM: ActShowProperties: Der Eigenschaftenaccessor Value für das Lumos.GUI.Controls.PropertyGrid.Tools.PropertyToMethodWrapper`1[[LumosLIB.Kernel.GenericParameter, LumosLIB, Version=3.3.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=null]]-Objekt hat folgende Ausnahme verursacht: Die Sequenz enthält mehrere übereinstimmende Elemente.
System.Reflection.TargetInvocationException: Der Eigenschaftenaccessor Value für das Lumos.GUI.Controls.PropertyGrid.Tools.PropertyToMethodWrapper`1[[LumosLIB.Kernel.GenericParameter, LumosLIB, Version=3.3.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=null]]-Objekt hat folgende Ausnahme verursacht: Die Sequenz enthält mehrere übereinstimmende Elemente. ---> System.InvalidOperationException: Die Sequenz enthält mehrere übereinstimmende Elemente.
   bei System.Linq.Enumerable.Single[TSource](IEnumerable`1 source, Func`2 predicate)
   bei Lumos.GUI.Windows.ItemConfig.<>c__DisplayClass31_0.<GetConfigParameter>b__0(IConfigurable c) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Windows\ProjectExplorer\ItemConfig\ItemConfig.cs:Zeile 220.
   bei System.Linq.Enumerable.WhereSelectListIterator`2.MoveNext()
   bei System.Collections.Generic.List`1..ctor(IEnumerable`1 collection)
   bei System.Linq.Enumerable.ToList[TSource](IEnumerable`1 source)
   bei Lumos.GUI.Windows.ItemConfig.GetConfigParameter(GenericParameter para) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Windows\ProjectExplorer\ItemConfig\ItemConfig.cs:Zeile 220.
   bei Lumos.GUI.Controls.PropertyGrid.Tools.PropertyToMethodWrapper`1.get_Value() in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Controls\PropertyGrid\Tools\PropertyToMethodWrapper.cs:Zeile 64.
   --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
   bei System.ComponentModel.ReflectPropertyDescriptor.GetValue(Object component)
   bei VisualHint.SmartPropertyGrid.PropertyValueIndirect.GetValue(Int32 index)
   bei VisualHint.SmartPropertyGrid.PropertyValueIndirect.get_UnderlyingType()
   bei VisualHint.SmartPropertyGrid.PropertyValueIndirect.get_TypeConverter()
   bei VisualHint.SmartPropertyGrid.PropertyValue.GetStandardValues()
   bei VisualHint.SmartPropertyGrid.PropertyValue.ExtractDisplayedValues(Boolean dontTriggerEvent)
   bei VisualHint.SmartPropertyGrid.PropertyValue.set_OwnerEnumerator(PropertyEnumerator value)
   bei A.c84db8915b8e0ce02a23aa50484601540.cfe4923b3199f14635322cd501c24abcc(PropertyEnumerator cd1f9af305db5af0fb9aed5b744441a65, Property cd0c45249df3d765a6817b8e5af879a71)
   bei A.c84db8915b8e0ce02a23aa50484601540.c2fee7b732a269cedad44773951a4afa1(PropertyEnumerator c2c8cca38bf2be0bf93cb9e38b9459f28, Int32 cba9fc41dac73f0004f52dbf4aa5ccba0, String c7a32d7cc2ab60ad36eda2bb41dcf7abd, Object c378ff55a07ae39137c9ba9b4047c524e, PropertyDescriptor ccd4d7127727c53e2ddfc02948835baad, String c4355bf1d976d592de67983cf7f7b67fd, Attribute[] cf6c372d426fdf3bcbcd9a14e6184ca01)
   bei VisualHint.SmartPropertyGrid.PropertyGrid.c2fee7b732a269cedad44773951a4afa1(PropertyEnumerator c2c8cca38bf2be0bf93cb9e38b9459f28, Int32 cba9fc41dac73f0004f52dbf4aa5ccba0, String c7a32d7cc2ab60ad36eda2bb41dcf7abd, Object c0f8c45652a2bcf31d2e4b2bc4aef024b, PropertyDescriptor ccd4d7127727c53e2ddfc02948835baad, String c4355bf1d976d592de67983cf7f7b67fd, Attribute[] cf6c372d426fdf3bcbcd9a14e6184ca01)
   bei VisualHint.SmartPropertyGrid.PropertyGrid.AppendProperty(PropertyEnumerator underCategory, Int32 id, String propName, Object container, String memberName, String comment, Attribute[] attributes)
   bei Lumos.GUI.Windows.ItemConfig.RefreshGrid() in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Windows\ProjectExplorer\ItemConfig\ItemConfig.cs:Zeile 176.
   bei Lumos.GUI.Windows.ItemConfig.OnShown(EventArgs args) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Windows\ProjectExplorer\ItemConfig\ItemConfig.cs:Zeile 195.
   bei System.Windows.Forms.Form.CallShownEvent()
   bei System.Windows.Forms.Control.InvokeMarshaledCallbackDo(ThreadMethodEntry tme)
   bei System.Windows.Forms.Control.InvokeMarshaledCallbackHelper(Object obj)
   bei System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state)
   bei System.Windows.Forms.Control.InvokeMarshaledCallback(ThreadMethodEntry tme)
   bei System.Windows.Forms.Control.InvokeMarshaledCallbacks()
   bei System.Windows.Forms.Control.WndProc(Message& m)
   bei System.Windows.Forms.ScrollableControl.WndProc(Message& m)
   bei System.Windows.Forms.Form.WndProc(Message& m)
   bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.OnMessage(Message& m)
   bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.WndProc(Message& m)
   bei System.Windows.Forms.NativeWindow.DebuggableCallback(IntPtr hWnd, Int32 msg, IntPtr wparam, IntPtr lparam)
   bei System.Windows.Forms.UnsafeNativeMethods.DispatchMessageW(MSG& msg)
   bei System.Windows.Forms.Application.ComponentManager.System.Windows.Forms.UnsafeNativeMethods.IMsoComponentManager.FPushMessageLoop(IntPtr dwComponentID, Int32 reason, Int32 pvLoopData)
   bei System.Windows.Forms.Application.ThreadContext.RunMessageLoopInner(Int32 reason, ApplicationContext context)
   bei System.Windows.Forms.Application.ThreadContext.RunMessageLoop(Int32 reason, ApplicationContext context)
   bei System.Windows.Forms.Application.RunDialog(Form form)
   bei System.Windows.Forms.Form.ShowDialog(IWin32Window owner)
   bei Lumos.GUI.Windows.ProjectExplorerView.ShowProperties(ICollection`1 nodes, ItemConfig handle, RefreshListD refreshListD) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Windows\ProjectExplorer\ProjectExplorerView.cs:Zeile 2818.
   bei Lumos.GUI.Windows.ProjectExplorerView.ShowProperties(ICollection`1 nodes) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Windows\ProjectExplorer\ProjectExplorerView.cs:Zeile 2827.
   bei Lumos.GUI.Windows.ProjectExplorer.TreeBranches.DeviceBranch.ShowProperties_Click(Object sender, ActionItemMetadata meta, EMouseButtons buttons, Boolean down) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosGUI\src\Windows\ProjectExplorer\TreeBranches\DeviceBranch.cs:Zeile 328.
   bei Lumos.GUI.GuiActions.ActionItemMetadata.Invoke(Object sender, EMouseButtons buttons, Boolean down) in E:\Git-Repros\Lumos\LumosLIB\src\GUI\GuiActions\ActionItemMetadata.cs:Zeile 357.

20. Lade ich ein mit DMXC 3.2.1 eerstelltes Projekt, kracht es im Kernel mit folgender Exception (dieser Parameter ist in den 3.2.1 Projekten nicht enthalten):

23:40:32 WARN  ProjectManager - Error when loading Project E:\DMXControl 3\Projects\DMXC 3.3 Test01.zip: Unable to load BottomBound for ParameterMaster
org.dmxc.lumos.Kernel.Exceptions.ItemLoadException: Unable to load BottomBound for ParameterMaster
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Master.ParameterMaster.LoadFromManagedTree(ManagedTreeItem m) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Master\ParameterMaster.cs:Zeile 220.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Master.MasterManager.LoadBeforeContainer() in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Master\MasterManager.cs:Zeile 521.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Master.MasterManager.org.dmxc.lumos.Kernel.Run.ILumosProjectManager.loadProject(LumosIOContext context, ELoadTime time) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Master\MasterManager.cs:Zeile 496.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager.<>c__DisplayClass28_1.<loadProject>b__1(ILumosManager m) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectManager.cs:Zeile 335.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Run.DependencyNode`1.DoTopDownAction(Func`2 action) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Run\DependencyNode.cs:Zeile 23.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Run.DependencyNode`1.DoTopDownAction(Func`2 action) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Run\DependencyNode.cs:Zeile 25.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Run.DependencyNode`1.DoTopDownAction(Func`2 action) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Run\DependencyNode.cs:Zeile 25.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Run.DependencyNode`1.DoTopDownAction(Func`2 action) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Run\DependencyNode.cs:Zeile 25.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Run.DependencyNode`1.DoTopDownAction(Func`2 action) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Run\DependencyNode.cs:Zeile 25.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Run.AbstractRunManager`2.DoManagerTopDown(Func`2 action) in P:\DMXControl\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Run\AbstractRunManager.cs:Zeile 137.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager.loadProject(String filename, Stream inputStream, Boolean loadId, IProgress`1 progress) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectManager.cs:Zeile 408.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager.loadProjectFromProjectStore(String filename, IProgress`1 progress) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectManager.cs:Zeile 282.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Net.gService.Project_gService._loadProject_RequestReceived(Object sender, RequestEventArgs`1 args) in P:\DMXControl\Lumos\Lumos\src\Kernel\Net\gService\Project_gService.cs:Zeile 345.

21. Ist in einem Projekt eine von DMXControl 3.2.1 erstellte “ProjectDefaultConfiguration.xml”, fliegt beim Laden folgende Exception in der GUI:

2020-08-23 23:59:37,881 [Log-Thread] DEBUG Lumos.GUI.Windows.WaitScreen - Exception in Wait: Mindestens ein Fehler ist aufgetreten.
System.AggregateException: Mindestens ein Fehler ist aufgetreten. ---> org.dmxc.lumos.Kernel.Exceptions.ProjectLoadException: ID not set
   bei Lumos.GUI.WindowManager.<loadProjectInKernel_Async>d__147.MoveNext() in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\WindowManagement\WindowManager.cs:Zeile 1245.
   --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
   bei System.Threading.Tasks.Task.ThrowIfExceptional(Boolean includeTaskCanceledExceptions)
   bei System.Threading.Tasks.Task.Wait(Int32 millisecondsTimeout, CancellationToken cancellationToken)
   bei System.Threading.Tasks.Task.Wait(Int32 millisecondsTimeout)
   bei Lumos.GUI.Windows.WaitScreen.<WaitAsync>b__17_1() in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\Windows\Various\WaitScreen.cs:Zeile 70.
   bei System.Threading.Tasks.Task`1.InnerInvoke()
   bei System.Threading.Tasks.Task.Execute()
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.ThrowForNonSuccess(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.HandleNonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter`1.GetResult()
   bei Lumos.GUI.Windows.WaitScreen.<WaitAsync>d__17.MoveNext() in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\Windows\Various\WaitScreen.cs:Zeile 70.
---> (Interne Ausnahme #0) org.dmxc.lumos.Kernel.Exceptions.ProjectLoadException: ID not set
   bei Lumos.GUI.WindowManager.<loadProjectInKernel_Async>d__147.MoveNext() in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\WindowManagement\WindowManager.cs:Zeile 1245.<---
2020-08-23 23:59:39,347 [Log-Thread] DEBUG Lumos.GUI.Windows.PEManager - Loading Branch from Kernel Cuelists/Cuelists
2020-08-23 23:59:39,404 [Log-Thread] DEBUG Lumos.GUI.Windows.PEManager - Loading Branch from Kernel Cuelist Groups/Cuelist Groups
2020-08-23 23:59:39,408 [Log-Thread] DEBUG Lumos.GUI.Windows.PEManager - Loading Branch from Kernel Devices/Devices
2020-08-23 23:59:39,411 [Log-Thread] DEBUG Lumos.GUI.Windows.PEManager - Loading Branch from Kernel Device Groups/Device Groups
2020-08-23 23:59:39,412 [Log-Thread] DEBUG Lumos.GUI.Windows.ProjectExplorer.AbstractExplorerItem - Added Node LED PS-4 HCL (1) to Parent LED PS-4 HCL Group
2020-08-23 23:59:39,412 [Log-Thread] DEBUG Lumos.GUI.Windows.ProjectExplorer.AbstractExplorerItem - Added Node LED PS-4 HCL (2) to Parent LED PS-4 HCL Group
2020-08-23 23:59:39,419 [Log-Thread] DEBUG Lumos.GUI.Windows.PEManager - Loading Branch from Kernel Presets/Presets
2020-08-23 23:59:39,419 [Log-Thread] DEBUG Lumos.GUI.Windows.PEManager - Loading Branch from Kernel Files/Files
2020-08-23 23:59:39,420 [Log-Thread] WARN  Lumos.GUI.WindowManager - There were errors or warnings loading project E:\DMXControl 3\Projects\DMXC 3.3 Test00.zip: ID not set
org.dmxc.lumos.Kernel.Exceptions.ProjectLoadException: ID not set
   bei Lumos.GUI.WindowManager.<loadProjectInKernel_Async>d__147.MoveNext() in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\WindowManagement\WindowManager.cs:Zeile 1245.
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.ThrowForNonSuccess(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.HandleNonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
   bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter`1.GetResult()
   bei Lumos.GUI.WindowManager.<loadProjectInKernel>d__145.MoveNext() in P:\DMXControl\Lumos\LumosGUI\src\WindowManagement\WindowManager.cs:Zeile 1116.
1067
0%
ServerToDoMediumDevices: Der Node <random> wird nicht erkannt.Very LowNeuArne Lüdtke3.2.303.10.201229.07.2020 Task Description

Es wird immernoch nicht der Node für Random in Gobowheel und Colorwheel gelesen bzw. wird nich angezeigt und kann deshalb nicht drauf zugreifen.

MfG
Patrick

3070
80%
ServerToDoMediumReminder: Geiles IStoreLocationModel Zeug fertig machen...MediumZugeteiltArne Lüdtke3.2.322.05.201829.07.2020 Task Description

Geiler Scheiß, fast fertig….

3526
0%
StageViewToDoHighWARN org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceControl - F...Very LowZugeteiltPatrick Grote3.2.331.03.201929.07.2020 Task Description

In einem mir zur Verfügung gestellten Testprojekt ist folgender Fehler im GUI-Log aufgetaucht:

2019-03-28 22:32:43,413 [Log-Thread] WARN  org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceControl - Failed to Draw!
System.InvalidOperationException: An unexpected error has occurred.
   bei Microsoft.Xna.Framework.Graphics.GraphicsDevice.CreateDevice(GraphicsAdapter adapter, PresentationParameters presentationParameters)
   bei Microsoft.Xna.Framework.Graphics.GraphicsDevice..ctor(GraphicsAdapter adapter, GraphicsProfile graphicsProfile, PresentationParameters presentationParameters)
   bei org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceService.ResetDevice(Int32 width, Int32 height, Boolean withoutEvent, Nullable`1 handler, Boolean hardReset) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\LumosLIB\src\XNA\GraphicsDeviceService.cs:Zeile 146.
   bei org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceControl.OnPaint(PaintEventArgs e) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\XNAViews\src\XNAViews\GraphicsDeviceControl.cs:Zeile 449.

Das zugehörige Projekt kann ich bei Bedarf intern zur Verfügung stellen.

3765
0%
GUI & ServerToDoLowSoftdesk-Input UmbauMediumUnbestätigt3.2.328.08.201929.07.2020 Task Description

Von Einzelnen Inputs Outputs umbauen in Nodes wie alles andere auch

4116
70%
ServerToDoLowSNMP-ServerMediumZugeteiltPatrick Grote3.2.309.03.202029.07.2020 Task Description

Ich brauche die möglichkeit SNMP-Sensordaten in die software zu bekommen
Eaton UPS EX 3000
Cisco SG300
Cisco SG500

2449
0%
ServerToDoHighTests für Autoprepare schreiben!Very LowZugeteiltArne Lüdtke3.0.231.08.201613.04.201606.05.2016 Task Description

s.o.

Es gibt keine Tests für Autoprepare, das sollten wir ändern.

2123
0%
ServerToDoLowAbstractEffectHandlerNode sollte auch shake unterstütze...Very LowUnbestätigt03.01.201503.01.2015 Task Description

s.o.

Vor allem, weil der Prisma von dieser classe erbt, und Ees Prismen gibt, welche Shaken können, sollte die classe um diese Funktion erweitert werden

2240
0%
ServerToDoLowSettings und anderes gedönz mit in projecten speichern ...Very LowUsability Relevant15.05.201529.08.2018 Task Description

Es soll angeboten werden, das einstellungen mit in das Project exportiert werden um die settings mitnehmen zu können.

Mit einer abfrage beim Ersten start, ob die Profesionell, Fortgeschritten, Basic Beginners-Settings geladen werden sollen.

MfG
Qasi

2530
0%
ServerToDoLowBeams auf Matrix MappenVery LowUnbestätigt30.07.201630.07.2016 Task Description

Es sollte möglich sein Einzelne Beams in eine Matrix zu mappen.

MfG
Patrick

2820
0%
GUIToDoLowEinheiten für Eingabewert im Device Control ergänzenLowUnbestätigt19.05.201703.04.2020 Task Description

An verschiedenen Stellen fehlt aktuell noch die von DMXControl erwartete Einheit der Eingabe im Device Control in Abhängigkeit der GUI-Einstellung für den Wertebereich, unter anderem in:

  • Frequency (unter anderem bei den Effekten Circle, Polygon, Hypozykloide)
  • Amplitude X und Y
  • Rotation Frequency (unter anderem bei Polygon)
2829
0%
GUIToDoLowChannel Overview: Layout OptimierungLowZugeteiltArne LüdtkePatrick Grote27.05.201730.09.2019 Task Description
  • Anfang und Ende eines Adressbereichs für ein Gerät besser kennzeichnen, zum Beispiel durch abgerundete Ecken
  • Adresse in die Mitte verschieben(Fett), Darunter dann der DMX-Wert
  • Vergrößerung der Balken für Kanalwerte(auf voller Breite aber hinter Adresse und Value)
  • Highlighting der Kanäle der gerade in der StageView ausgewählten Geräte
  • Farbliche Kategorisierung der einzelnen Kanalfunktionen wie Dimmer, Color, Position, Gobo, Strobe / Shutter (ENTSCHEIDUNG)
2909
0%
GUIToDoLowEdit in Programmer oder Menü-Eintrag Add cue für zur An...Very LowEntscheidung22.08.201729.09.2019 Task Description

Öffne ich Cuelists zur Ansicht kann ich die Cues in den Programmer legen. Allerdings sieht es scheinbar so aus, dass ich auch Werte aus dem Programmer wieder in die zur Ansicht geöffnete Cuelist abspeichern kann. Tatsächlich werden die Werte aber in der Cue abgelegt, die im Edit-Modus einer Cuelist geöffnet ist.

Daher wäre es zu überlegen, die Menüpunkte zum Bearbeiten von Cues in der zur Ansicht geöffneten Cuelist zu entfernen. Welche dies sind, wäre noch festzulegen. Möglicherweise reicht der Menüpunkt “Add Cue” aus.

3302
0%
ServerToDoMediumGewünschtes Verhalten der Fanning-Operatoren ? und ?? f...LowUsability Relevant11.01.201911.01.2019 Task Description

Die Fanning-Operatoren ? und ?? sollen liefern einen zufälligen Wert zurück. Soll dieser Wert seine Gültigkeit behalten

  • für die gesamte Laufzeit einer Cuelist?
  • nur für die einzelne Cue und somit mit jedem Aufruf einer oder auch der selben Cue direkt neu generiert werden?

Diese Situation betrifft nicht nur die Properties selbst, sondern zum Beispiel auch die Werte für Fade, Delay etc. in den Cuelists selbst. Diese Frage bzw. das Verhalten dieser Operatoren sollte ggf. nochmal diskutiert werden.

4157
0%
StageViewToDoMediumProperty für OnColor und OffColor auch auf andere Style...LowUnbestätigt02.04.202002.04.2020 Task Description

Aktuell ist der Style “Lumos” der einzige Style für den Button, bei dem die Properties für OnColor und OffColor genutzt werden können.

Da diese beiden Properties die Gestaltung des optischen Feedbacks um ein Vielfaches vereinfachen, diese bitte auch für die anderen Styles des Buttons sowie weitere Controls umsetzen / einpflegen, welche über die Änderung einer Farbe ein sinnvolles optisches Feedback generieren können. Ggf. werden hierbei OffColor und BaseColor zusammengeführt.

Die Möglichkeit, einen Button auch durch das Übergeben von RGB-Werten im Input Assignment dynamisch einfärben zu können, muss aber weiterhin bestehen bleiben.

4175
0%
GUIToDoLowNützliche Shortcuts für den WorkflowVery LowNeu24.04.202009.05.2020 Task Description

Folgende Tastenkombinationen wären sehr hilfreich und sind auch üblich:
Strg+N: New Project
Strg+L: Load Project
Strg+S: Save Project
Strg+Umschalt+S: Save Project As
Strg+Q: Quit/Exit Program

4180
0%
ServerToDoLowWarnings und Errors beim Abspielen von AudiofilesVery LowUnbestätigt29.04.202009.05.2020 Task Description

Spielt man im angehängten Projekt die Cuelist ab, erscheinen mehrere Fehlermeldungen und Warnungen im Kernel

00:13:12 WARN  SceneList - Cue Play: Begrüßung.WAV of Type org.dmxc.lumos.Kernel.Audio.AudioScene returned empty OutputValues. This can cause unintended behaviour.
00:13:12 INFO  AudioManager - Start playing Begrüßung.WAV
00:13:24 INFO  AudioManager - Abourt playing of Begrüßung.WAV
00:13:24 ERROR AudioManager - Exception at Play: Begrüßung.WAV
00:13:24 WARN  SceneList - Cue Stop: Begrüßung.WAV of Type org.dmxc.lumos.Kernel.Audio.AudioScene returned empty OutputValues. This can cause unintended behaviour.
00:13:48 INFO  Session - Saved Project to GUI KUECOREI7JPKLT, Path E:\DMXControl 3\Projects\Audiofile Demo 3.2.1 Beta4.zip
00:16:19 WARN  SceneList - Cue Play: Ansage.mp3 of Type org.dmxc.lumos.Kernel.Audio.AudioScene returned empty OutputValues. This can cause unintended behaviour.
00:16:19 INFO  AudioManager - Start playing Ansage.mp3
00:16:21 ERROR AudioManager - Exception at Play: Ansage.mp3
00:16:21 INFO  AudioManager - Abourt playing of Ansage.mp3
00:16:21 WARN  SceneList - Cue Stop: Ansage.mp3 of Type org.dmxc.lumos.Kernel.Audio.AudioScene returned empty OutputValues. This can cause unintended behaviour.
4229
0%
SoftdeskToDoLowSoftdesk - Optimierung Cuelist MonitorVery LowUnbestätigtPeer Conradi19.07.202019.07.2020 Task Description

Bugs/Unschönheit

  • Kann nur über den Auswahlrahmen im Design Modus selektiert werden
  • Wenn „Search“ ausgeblendet wird, wird nicht der ganze Platz genutzt, anstelle der Suchfunktion bleibt der Platz einfach frei und wird nicht benutzt.
4232
0%
SoftdeskToDoLowSoftdesk - Namensgebung im DesignerVery LowUnbestätigtPeer Conradi19.07.202019.07.2020 Task Description

SignalLamp –> Signal Lamp
CueListSelector –> Cuelist Selector
DeviceSelector –> Device Selektor
CueListMonitor –> Cuelist Monitor
Style
AdvancedCueMonitor –> Advanced
Style
SimpleCueMonitor –> Simple

ColorBar –> Color Bar
Preset
AdvancedHSV –> Advanced HSV
Preset
BlackAndWhite –> White

ColorGrid –> Color Grid

Label
Style
CustomLabel –> Custom

Gesamte PropertyGrid:
- IsEnabled –> Enabled
- DisplayName –> Display Name
- BaseColor……

Button:
ValueActivated und ValueDeactivated
OffColor und OnColor
Entweder für beides On/off oder Activated/Deactivated
–> Die Einstellungen sollten auch direkt beieinander liegen.

4234
0%
SoftdeskToDoLowSoftdesk - Optimierung Device SelectorVery LowUnbestätigtPeer Conradi19.07.202019.07.2020 Task Description

- Scrollbalken Sichbar, obwohl Einträge Sichtbar sind
- Im Designmodus wird das Control nicht selektiert, wenn man auf den Pfeil klickt (wenn gewollt, dann wayne)
- Device Selector hat nen weißen Rahmen Cuelist Selector nicht. Entweder beide oder keiner.
- Beim Text des Controls fehlt der Abstand zum Rand. Das sieht etwas gequetscht aus. Beim Cuelist Selector siehts gut aus.

4253
0%
GUIToDoLowAbs / Rel Button von Text überdeckt - Device ControlVery LowUnbestätigt27.08.202028.10.2020 Task Description

s. Screenshot

280
0%
ServerWunsch / IdeeMediumManuelles Überfaden in SzenenlisteVery LowNeuArne LüdtkeCuelist-Erweiterung(intern)26.10.201019.02.2019 Task Description

Manuelles Überfaden in Szenenliste einbauen über InputLayer Regler

478
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, LinkTo, LoopCountVery LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)19.06.201119.02.2019 Task Description

So würde ich mir die Funktion vorstellen

Grob gesagt, linkto gibt an, an welche Stelle gesprungen werden soll und loopcount gibt an, wie oft das passieren soll (0 = infinite)

id    | trigger | value | linkto | loopcount

Cue 1 | manual  |       |        |
Cue 2 | manual  |       |        |
Cue 3 | follow  | 1     |        |
Cue 4 | follow  | 1     |        |
Cue 5 | follow  | 1     |        |
Cue 6 | follow  | 1     | Cue 3  | 0
Cue 7 | manual  |       |        |

1. Go, Cue 1 wird eingeblendet
2. Go, Cue 2 wird eingeblendet
3. Go, Cue 3 wird eingeblendet.
Durch den Trigger follow läuft die Liste automatisch weiter (natürlich kann auch manual, oder ... benutzt werden) nachdem Cue 6 eingeblendet wurde, wird wieder Cue 3 eingeblendet. Ist loopcount > 1 wird der Sprung entsprechend oft ausgeführt.
Bei 0 passiert das unendlich oft. Dann könnte man zwei Fälle unterscheiden:
Alle Cues haben einen automatischen Trigger: GO beendet den Loop und blendet das erste Cue nach dem LinkTo Cue ein
Nicht alle Cues haben einen automatischen Trigger: Da GO bereits verwendet wird um im Loop die Cues durchzufahren könnte z.B. Load Cue 7, GO den Loop beenden.

Die Funktion ist sehr sehr praktisch, wenn auf der Bühne etwas gleiches wiederholt wird. Man hat hier weiterhin die Kontrolle mit GO bzw. (später dann hoffentlich Crossfade ;) ) sowie die gleiche Struktur wie andere Cues.
Außerdem ist man mit dieser Funktion schneller bei einfachen Chasern. Wenn ich weiß, dass die 6er Bar nur kurz während einer Szene ein bisschen blinken soll, muss ich nicht extra einen Chaser dafür anlegen und in die Cuelist einbinden.

479
0%
ServerWunsch / IdeeMediumCuelist, Split Crossfade (Fade A/B & Fade X)Very LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)19.06.201119.02.2019 Task Description

Auf FS#280 setz ich noch einen drauf:

Split Crossfade.
Das sind zwei Überblendsteller. Einer zusändig für das aktuell eingeblendete Cue (ich nenns jetzt mal stage) und der zweite für das nächste (preset).

Normalstellung ist Stage 100, Preset 0.
Werden nun beide Steller gleichzeitig bewegt, ergänzen sich beide zu 100%. Es kommt ein ganz normaler Crossfade zu stande. Stage 80% + Preset 20%
Werden diese nun unterschiedlich schnell bewegt, kann z.B. ein Blackout realisiert werden. Stage 0%, Preset 0%

Kreise, die in Preset aber nicht in Stage enthalten sind werden vom PresetSteller ganz normal eingeblendet (Preset 50%, Kreise 50%)
Kreise, die in Stage aber nicht in Preset enthalten sind werden vom StageSteller ausgeblendet.

Eine Überblendung ist abgeschlossen, wenn Stage 0% und Preset 100% sind.

491
0%
ServerWunsch / IdeeMediumCuelist, continue manual crossfadeVery LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201119.02.2019 Task Description

Es sollte die Möglichkeit geben (wenn Cossfade funktioniert), dass sowohl

-ein mit GO begonnener Fade mit dem/den Crossfader(n) fortgesetzt werden kann/können (damit das nicht versehentlich, z.B. durch berühren der Fader passieren kann, muss vorher die in FS#490 erwähnte Ignore Taste gedrückt werden. Die Fader übernehmen ab dem Punkt, an dem sie den aktuellen Einblendstatus erreicht haben, Fade 40%, Fader übernehmen ab 40% Stellung),

-als auch ein manuell begonnener Crossfade mit GO fortgesetzt werden kann.

492
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, komplettes Timing abschaltbar machenVery LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201119.02.2019 Task Description

Es wäre schön, wenn man für eine komplette Cueliste das Timing + die Trigger abschalten und danach mit GO durchlaufen könnte.
Dafür sollte eine konfigurierbare standard Fade Zeit zwischen den Cues verwendet werden (Scheinwerfer schonen)

493
0%
GUIWunsch / IdeeMediumCuelist, unterschiedliche Farben für die unterschiedlic...Very LowZugeteiltPatrick GroteCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201119.02.2019 Task Description

Es wäre schön, wenn in der Cuelist anhand farblich markierter Zellen zu sehen wäre, wie der aktuelle Status der Cues ist.
Momentan ist ja nur Einblenden + aktuell Eingeblendet = Gelb und bereits eingeblendet = Grau (bei multiple fades stimmt das auch nicht)

Ich könnte mir da sowas vorstellen, wie

ist komplett erledigt = grau
ist nicht mehr das zuletzt eingeblendete, aber steuert noch aktiv Werte bei (tracking) =
ist eingeblendet =
wird aktuell eingeblendet =
wird als nächstes eingeblendet =

595
50%
GUIWunsch / IdeeMediumCuelist, Cue als Trackingsperre für Record und PlaybackVery LowZugeteiltDennisCuelist-Erweiterung(intern)11.09.201112.12.2018 Task Description

2 unterschiedliche Attribute sollte es für Cues geben

Das erste greift während der Programmierung:
Cue 5 ist als Sperre markiert, in Cue 1 füge ich einen weiteren Kreis hinzu. Durch tracking wird dieser jetzt bis einschl. Cue 4 ausgegeben. In Cue 5 wird nun automatisch der urspüngliche Werte (in diesem Fall 0) gespeichert. Nehme ich die Sperre wieder raus, werden die automatisch gesetzten Werte gelöscht.

Das zweite während dem Playback:
Wird dieses Attribut für ein Cue gesetzt, bedeutet dies, dass alle Werte, auch getrackte, erneut ausgegeben werden.
Hintergrund ist folgender, Cue 7 ist ein sehr langsamer fade to black für kreis 1. Also wird die 0 getrackt. Cue 8, Cue 9 (verändern Kreis 1 nicht) werden ausgeführt, während Cue 7 noch ausblendet. Cue 10 soll jetzt ein Black sein. Würde der Black aufgerufen werden, bevor der Fade von Cue 7 beendet ist, gehen alle Kreise bis auf Kreis 1 aus, dieser würde den Fade weitermachen, weil eben nach Cue 7 keine weitere Instruktion für Kreis 1 kamen. Wird nun dieses Attribut gesetzt, werden alle Werte dieses Cues als neue Instruktion betrachtet, in Cue 10 also auch die 0 von Kreis 1 (aber nur während dem Playback) und ausgegeben und beendet somit auch den laufenden Fade.

2975
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, GoTo Zeit beim stoppen einer anderen Cuelist v...MediumNeuDennisCuelist-Erweiterung(intern)11.11.201712.12.2018 Task Description

Wird eine Cueliste (1) durch eine andere Cueliste (2) gestoppt, sollte es möglich sein, dass die Cueliste 1 statt ihre eigene Release Zeit die GoTo Zeit von Cueliste 2 verwendet.

303
0%
ServerWunsch / IdeeLowErweiterte Funktionen beim ChaserVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)17.11.201019.10.2019 Task Description

Ich würde mir beim Chaser noch folgende Features wünschen:
1. Auswahl wie lange eine “Scene” gehalten wird
2. Ein/Ausfadezeit einstellbar
3. Größe des Chasers z.B. 1er, 2er, 3er etc.

4. beim Zufalls Modus einstellbar wieviele Geräte min und max an sind.
5. anstatt Duration bzw zusätzlich eine Triggerzeit z.b. 3000, dann würde alle 3Sek ein Schritt weitergeschaltet der Schritt sollte schon weiterschalten unabhängig, ob die Haltzeit + Ein und Ausblendzeit des vorherigen Schrittes abgelaufen ist.

311
0%
GUIWunsch / IdeeMediumGesetzte Eigenschaften im Propertygrid kennzeichnenVery LowNeuTBD (UIS)28.12.201026.06.2016 Task Description

Im Propertygrid wäre es gut wenn Eigenschaften, die im Programmer gesetzt sind, von den Standard-Eigenschaften unterscheidbar wären. Ich würde hier eine farbliche Hervorhebung vorschlagen.

353
0%
GUIWunsch / IdeeLowPresets, mehrere Presets gleichzeitig auf eine Auswahl ...Very LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)05.05.201119.02.2019 Task Description

Man hat 3 Presets erstellt, für Focus, Color und Intensity. Will diese nun auf eine Auswahl anwenden. Nun muss man alle 3 Presets der Reihe nach rüberziehen. Mehrfachselektionen sollten in der Presetliste möglich sein.

422
0%
ServerWunsch / IdeeVery LowKontextmenu für Windows erstellenVery LowNeuTBD (UIS)30.05.201112.12.2018 Task Description

Ein Kontextmenu für die Windows wie “Project Explorer”,”Channel Overview” usw. erstellen um diese mit “Rechtsklick”→“Schließen” auf deren Reiter schließen zu können.

490
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, Übergehen von automatischen TriggernVery LowNeuTBD (UIS)20.06.201116.02.2017 Task Description

Es sollte eine Taste geben z.B. Ignore (allgemein benannt, hab noch ne Funktion dafür :) ), die beim nächsten GO die Cuelist veranlasst, nicht einen Schritt weiterzugehen, sondern eine evtl. laufenden Timer, Follow/Wait zu ignorieren und mit dem Einblenden des nächsten Cues zu beginnen. (Usecase: Probe, Zeit zu lang, etc...)

Arne:
=⇒ Eine funktion, welche bei der Cue die aktuell einfaded den Fade auf 100% setzt. Der Rest läuft normal ab.

528
0%
StageViewWunsch / IdeeLowHintergrundbild im Liveview anpassenVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)30.06.201106.05.2016 Task Description

Zuerst der Bug: Das Hintergrundbild kann nicht gelöscht werden. Auch nicht, wenn man “None” auswählt.

Und ich würde es als besser empfinden, wenn man das Bild größer und kleiner ziehen könnte (so wie man es mit Fenstern auch machen kann). Geht das vielleicht was?
LetzFetz

548
0%
StageViewWunsch / IdeeLowAnzeige von Nebelmaschinen im LiveviewVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)12.07.201106.05.2016 Task Description

Im Lieview sollte der Zustand einer Nebelmaschine am Symbol erkennbar sein.
Zurzeit werden Nebelmaschinen unabhängig vom Status nur mit einem weißen Kreis als Symbol angezeigt.(Beta2)

591
0%
GUIWunsch / IdeeLowSelektionstastenVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)10.09.201108.03.2017 Task Description

Ich würde mir 2 Tasten wünschen, die folgendes machen

1) alle Geräte, die zuletzt angewählt waren wieder anwählen
2) alle Geräte, die im Programmer einen Dimmer > 0 haben anwählen

592
0%
GUIWunsch / IdeeMediumSyntax implementierenVery LowZugeteiltDennisTBD (UIS)10.09.201127.12.2018 Task Description

Damit die Funktion auch mal einen Bugtacker Eintrag bekommt

Alle Funktionen die man so braucht sollten über eine Kommandozeile ausführbar sein, damit später alles über Tasten bedienbar ist.

Einfachste:
<1> <FL> setzt Dimmer von Gerät 1 auf 100%
<REC> <NEXT> <ENTER> Speichert alle Werte auf dem Programmer unter der nächsten freien Cue Nummer
<REC> <SUB> <1> <ENTER> Speichert alle Werte aus dem Programmer in Submaster 1
<REC> <GROUP> <NEXT> Speichert die aktuelle Auswahl in der nächst freien Gruppe

Mittel:
<CUE> <1> <TIME> <3> <TIME> <5> <ENTER> setzt Fade In Zeit von Cue 1 auf 3 Sekunden und Fade Out Zeit auf 5 Sekunden
<1> <THRU> <100> <AT> <1> <THRU> <100> fanned über Kreise 1 bis 100 die Werte 1 bis 100
<GROUP> <1> <COLOR> <AT> <PRESET> <1> setzt alle Farben der in Gruppe 1 gespeicherten Geräte auf Preset 1

Komplex:
Muss ich mir erst was schönes einfallen lassen, aber ich denke sollte soweit klar sein, was gemeint ist.
599
0%
GUIWunsch / IdeeLowParkVery LowZugeteiltArne LüdtkeTBD (UIS)11.09.201111.02.2019 Task Description

Die DMX Werte eines geparkten Geräts werden eingefroren. Erst wenn es wieder ausgeparkt ist werden aktuelle Werte übernommen und ausgegeben.

Diskussion zu diesem Punkt hier:
https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/11895-2016-06-29-entwicklermeeting

Wichtig: Effekte müssen weiterlaufen, Neue Effekte und Programmierung wird nicht auf Geräte übertragen

614
0%
ServerWunsch / IdeeMediumGerätedefinitionVery LowNeuTBD (UIS)04.10.201108.03.2017 Task Description

Weis nicht ob das jetzt überflüssig ist aber ich würd gerne auf das Brainstorming:Gerätefunktionen.
Wäre echt geil wenn dasd alles balt gehen würde.

725
0%
ServerWunsch / IdeeLowEmulierte Gobowheelrotation einbauenVery LowNeuTBD (UIS)02.02.201226.06.2016 Task Description

s.o.

726
0%
ServerWunsch / IdeeLowEmulierte Colorwheelrotation einbauenVery LowNeuTBD (UIS)02.02.201226.06.2016 Task Description

s.o.

728
0%
ServerWunsch / IdeeLowLogarithmische PropertiesVery LowNeuTBD (UIS)02.02.201226.06.2016 Task Description

Scheinbar haben Geräte auch logarithmische Funktionen. Siehe  FS#720  Goborotation, ...
Es würde m.M. nach reichen, wenn man dann die Fader Controls auf log umstellt.

811
0%
ServerWunsch / IdeeLowMTC implementierenVery LowZugeteiltDennisTBD (UIS)07.04.201206.05.2016 Task Description

MIDI Timecode

820
0%
GUIWunsch / IdeeLowIdee für das problem mit den NebelmaschienenVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)11.04.201206.05.2016 Task Description

Ich hätte eine Idee wie mann in der LiveView den Ausstoß der nebelmaschienen anzeigen könnte.

Nämlich wie folgt:
Lösung nr.1:
Mann hat zwei Bilder(Icons) einmal Nebelmaschiene im neutralen zustand, und einmal Nebelmaschiene mit ausstoß.
Wenn die Nebelmaschiene Ausstößt wechselt ganz einfach das Icon und umgekert genauso.

Lösung nr.2:
Mann hat das Icon der Nebelmaschiene in .PNG-Dateiformat.
und im hintergrund ein weiteres .PNG Bild, nämlich einen Nebelausstoß, welchen mann jetzt meines erachtens auch vareieren kann.

P.S. ich bastel da mal was mit GIMP und pack das in die Kommentare

Gruß
Patrick

854
0%
GUIWunsch / IdeeLowColorwheelrotation Farbrad ==> Darstellung im LVVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)06.05.201213.11.2019 Task Description

Wenn ich den Colorwhellrotation (Farbrad dreht sich) einstelle, passiert im Liveview nichts, also Farbe ändert sich nicht.
(Getestet mit MAC 700 WASH DDF)

1497
0%
PluginWunsch / IdeeVery LowEasyView Geräte übergeben / bekommenVery LowAnalysierenTBD (UIS)23.01.201311.12.2018 Task Description

#19 EasyView Geräte übergeben/bekommen

Laut API-Beschreibung der (schon wieder überholten BETA (Dec 2012) kann man EasyView Geräte übergeben/bekommen. Ist das nützlich? Oder geht das nur in der Vollversion?

1552
0%
ServerWunsch / IdeeVery LowRestart-BefehlVery LowNeuTBD (UIS)07.02.201308.03.2017 Task Description

Hy,

es fehlt irgendwie der Restart-Befehl im Kernel.

Das wäre sehr hilfreich, fals der Kern irgendwie hängt, oder überladen ist.

Einfach “restart” eingeben und enter, und schon wird der Kernel runtergefahren, neugestartet und das Projekt wieder automatisch geladen.

Das ist viel einfacher als den Kernel Runterfahren zu müssen, ihn alleine wieder zu starten und dann noch das zu ladene project eingeben zu müssen.

Würde mich freuen, wenn ihr das einbaut.

1597
0%
GUIWunsch / IdeeLowEffect per rechtsklick ändernVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)27.03.201319.02.2019 Task Description

Es wäre eine nette erweiterung, wenn mann im Property Grig per rechtsklick auf einen Effekt, den Effect-Typ ändern könnte, z.B. von Sinus auf Swing.

1805
0%
ServerWunsch / IdeeLowHAL ErweiterungenVery LowZugeteiltArne LüdtkeTBD (UIS)25.10.201303.08.2018 Task Description

Color

Wheelrotation, Random

Prisma

  • Anzahl Facetten im DDF ergänzen

Rotationen

Pulsed Rotations (Können auch gut Simuliert werden)
=⇒ Constant Pulse (Puls immer x HZ (über HAL Settings konfigurierbar) und Geschwindigkeit geht auf Drehgeschwindigkeit)
=⇒ Variable Pulse (Geschwindigkeit immer x % (über HAL Settings) und Pulsfrequenz auf Geschwindigkeit)

=⇒ Kann über Rechteck Effekt auf Rotation nachgebaut werden, daher kleine Priorität.

Virtuelles Farbrad =⇒ Wie normales Farbrad, aber auch bei RGB Geräten möglich

Splitfarben

=⇒ Gehen voll ab! Anpassung überall wo Farben verwendet werden. Eigener Struct mit Start, End Farbe und % Wert

Zoom, Focus, Iris, Frost

⇒ Zoom: Angabe in °, von klein nach groß
⇒ Focus: Angabe in %
⇒ Iris: Angabe in %, von offen nach zu
⇒ Frost: Angabe in %, von kein Frost bis voll Frost

Blendenschieber

⇒ 4 Modi:
1. Pro Blende 2 Ecken
2. Pro Blende Einfahren und Winkel
3. Pro Blende Einfachen und Rotation
4. Pro Blende Einfachen + Gesamtrotation

⇒ 1 und 2 lassen sich gemeinsam behandeln und ineinander umrechnen.

Farbtemperatur

1. Slot auf dem Farbrad
2. Separater DMX Kanal (wie RGBW)
⇒ Korrekturkanäle mit Realwerten (von Kalt nach Warm, also 7000K - 5600K)

RGB+ Geräte

1. Separate Regler für W und A (und sonstige LEDs)
=⇒ Kaltweiß und Warmweiß
2. Bei Weiß 3 Modi:
⇒a. Weiß hinzufügen
⇒b. RGB mit Zunahme von Weiß ausfaden
⇒c. Weiß gar nicht automatisch dazumischen (muss also manuell hinzugefügt werden)

Nebel

⇒ Heat und Cool Kanal ⇒ Fanspeed

Showing tasks 151 - 200 of 446 Page 4 of 9<<First - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - Last >>

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing