Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDFortschrittKategorieAufgabentypSchweregrad  descZusammenfassungDringlichkeitStatuszuständigfällig in Versionfällig amangelegtzuletzt geändert
2749
0%
InstallerWunsch / IdeemittelSoll Installer bestehende Dateien immer überschreiben?normalEntscheidungStefan KrupopArne Lüdtke19.03.201721.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Aktuell überschreibt der Installer nur Dateien, die im Installer neuer sind. Hat die bestehende Datei auf der Platte ein neueres oder gleiches Datum, wird sie nicht überschrieben.

Da immer mal wieder “alles löschen und neu installieren” im Forum auftaucht, wäre die Frage das evtl. zu ändern.
Folgende Möglichkeiten sind unterstützt:
http://nsis.sourceforge.net/Reference/SetOverwrite (aktuell haben wir “ifnewer”).
Die Einstellung ließe sich im Extremfall für jede einzelne Datei ändern, geht aber natürlich auch blockweise.

Eine andere Möglichkeit wäre es auch, erst alle Dateien in den Kernel- und GUI-Rootverzeichnissen zu löschen und dafür “ifnewer” zu lassen. Das würde auch Probleme mit alten Dateien, die jetzt stören, beheben (wie es z.B. bei der DeskLamp war).

2756
0%
SoftpultWunsch / IdeemittelLCD Panal in SoftdeskgeringNeu20.03.201720.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Für ein Softdesk Only Modus wäre es schön wenn man eine Art LCD Panel in Softdesk anlegen kann um Informationen darzustellen. z.B. Aktueller Manueller Beat.

2758
0%
SoftpultWunsch / IdeemittelSoftdesk Buttons erweitern Manueler Beat & Beat SyncgeringNeu20.03.201720.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Aus den Softdesk heraus den Manuellen Beat anzusteuern und zu Regeln ist derzeit nicht möglich.

Wenn man FS#2756 (”LCD” Panel im Softdesk) mit der Möglichkeit des Beat Manipulation über Trigger kombiniert, kann man die ganze Beat Steuerung aufs Softdesk legen.

Auch gut möglich wäre die Anpassungen der Einstellungen für den Audio Analyser vom Softdesk aus.

2779
0%
ServerWunsch / IdeemittelPulse für Frost, Iris (und was noch)normalZugeteiltArne Lüdtke01.04.201713.02.2018 Aufgabenbeschreibung

Hab gesehen, das meine PSX-575 auf Frost und Iris einen Pulse Effekt haben, der Fehlt noch in der HAL.

Evtl. gibts noch andere Eigenschaften die das haben.

2807
0%
ServerWunsch / IdeemittelSkalierung des Wertebereichs für Pan und TiltnormalUnbestätigt24.04.201724.07.2017 Aufgabenbeschreibung

Aktuell kann man bei MovingLights nur pro Gerät einen Offset für Pan und Tilt festlegen. Sollen aber MovingHeads und Scanner gemeinsam in einer Gruppe fahren, müssen im Regelfall die Bewegungen für die Scanner verkleinert werden, damit diese nicht immer in die Anschläge fahren.

Darüber hinaus kann man mit Hilfe der Skalierung für Pan und Tilt in Verbindung mit dem Offset, jedes MovingLight indivuell Positonieren und den Aktionsbereich festlegen.

Die Skalierung für Pan und Tilt sollte jeweils getrennt einstellbar sein. Der Wertebereich sollte effektiv gesehen alle Werte größer 0 zulassen, wobei bei 0 bis 1 der Aktionsbereich verkleinert und >1 entsprechend vergrößert wird.

2815
0%
DMX PluginWunsch / IdeemittelENTTEC USB DMX Pro mk2 unterstützunggeringNeuStefan Krupop10.05.201725.05.2017 Aufgabenbeschreibung

​Die komplette direkte Unterstützung des ENTTEC USB DMX Pro mk2 wäre recht wünschenswert

DMX 2x Out /1X In
MIDI In und Out

DMX aus/eingänge sollten funktionieren.
Midi schon in Voraussicht auf spätere Versionen von DMXC3.
Wäre schön, wenn man die Interface Settings bezüglich DMX auch in DMXC3 bedienen könnte.

Über Artnet kann es bereits zwei Universen ausgeben, direkte implementierung wäre sicherer.
DMX in geht noch nicht.

2833
0%
GUIFehlerberichtmittelCuelists und Devices werden aus GUI entferntnormalBenötigt Tests27.05.201724.08.2018 Aufgabenbeschreibung

In bis dato noch nicht nachvollziehbaren Situationen werden beim Anwählen von Cuelists und Devices aus der GUI gelöscht.

Ein vollständiges Speichern des Projekts ist möglich. Nach dem Neuladen des Projects sind die Cuelists und Devices wieder da.

2897
0%
GUIFehlerberichtmittelFalsche Umrechnung im benutzerdefinierten Wertebereich ...hochNicht ReproduzierbarArne Lüdtke10.08.201721.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Möchte ich im Wertebereich 0 ... 100 die Farbe weiß einstellen, rechnet die GUI die Werte effektiv gesehen schon bei der Eingabe falsch um und es kommt ein grau heraus (siehe Bild 1). Beim Drücken der Enter-Taste kommt dann auch “die zahlenmäßige Bestätigung” (Bild 2).

2913
0%
GUIFehlerberichtmittelName der Gerätegruppe in Neue Geräte FehltnormalUnbestätigtPatrick Grote3.201.09.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

In dem Fenster zum Hinzufügen von Geräten gibt es ein Dropdown wo die Geräte direkt einer neuen oder existierenden Gruppe

2915
0%
GUIFehlerberichtmittelFalsche Farben in TreeViews und Numeric FeldernhochUnbestätigtPatrick Grote3.201.09.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

In besagtem “Add Device” Window passen die Farben nicht. Es sieht so aus als ob Eingabefelder deaktiviert sind, obwohl das nicht der Fall ist.

2942
0%
GUIToDomittelOberfläche für Textskalierung unter Windows 10 optimier...normalUnbestätigt06.10.201706.10.2017 Aufgabenbeschreibung

Wird die Skalierung von Texten unter Windows 10 aktiviert, verliert der Text der GUI an Schärfe. Ein Beispiel ist im Anhang beigefügt. Die Fenstertitel werden von Windows gesteuert und haben daher eine klare Schrift, während die eigentlichen Inhalt von DMXControl 3 selbst angesprochen und daher nicht skaliert werden.

Das Thema Skalierung kommt immer dann zum Tragen, wenn hochauflösende Displays zum Einsatz kommen, wie im vorliegenden Fall eine native Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln.

2968
0%
ServerToDomittelXNA-MatrixEffekte per ShadergeringZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)10.11.201710.11.2017 Aufgabenbeschreibung

s.o.

2997
0%
ServerFehlerberichtmittelEffekt auf Tilt einer Gruppe geht verloren, wenn Pan be...normalUnbestätigt29.12.201712.02.2018 Aufgabenbeschreibung

Folgende Szene wird bei mir nicht korrekt gespeichert/abgespielt:

Ausgangspunkt: 4 MHs, zusammengefasst in einer Gruppe.

Vorbereitung:

1) Programmer clear
2) Gruppe auswählen
3) “Lumos” (Dimmer an)
4) Position über “Position”-Fenster eingestellt
5) 1. Gerät der Gruppe auswählen
6) Im “Device control” Eigenschaft Position ausklappen, Pan verstellen
7) 4. Gerät der Gruppe auswählen
8) Im “Device control” Eigenschaft Position ausklappen, Pan verstellen
9) Gruppe auswählen
10) Im “Device control” Eigenschaft Position ausklappen
11) Effekt “Sinus” auf “Tilt” ziehen

Erster Fehler: Der geänderte Pan des 1. und 4. Gerätes werden wieder zurück gesetzt...

12) “Add cue to open Cuelist”. Im Programmer Filter tauchen das 1. und 4. Gerät (jeweils “Position” ausgewählt) sowie die Gruppe (Position und Dimmer ausgewählt) auf.

Nach “Clear Programmer” und “Go” der Cuelist stehen das 1. und 4. Gerät fest auf ihrer Position, während die anderen beiden Geräte den Sinus auf Tilt fahren.
Erwartetes Verhalten wäre Tilt-Effekt auf allen Geräten, nur mit unterschiedlichen Pan-Positionen.

3003
0%
GUIToDomittelParameter komplett implementierennormalUnbestätigt3.203.01.201807.02.2018 Aufgabenbeschreibung

Parameter wie {SpeedMaster 1} oder {PlaybackMaster} unterstützen im moment nur # und |.
Außerdem können sie nicht mit Statischen werten kombiniert werden

3051
0%
GUIFehlerberichtmittelUnhandled Exception: Das interne Array kann nicht mehr ...normalUnbestätigt21.04.201822.04.2018 Aufgabenbeschreibung

Übersteigt das Input Assignment eine bistimmte Anzahl von Verknüpfungen, lässt sich dieses in Folge der oben genannten Fehlermeldung in der GUI nicht mehr bearbeiten. Erst wenn die Anzahl durch Löschen von verknüpften Buttons oder von gesteuerten Cuelists unter die “Grenze” reduziert wurde, ist wieder eine Bearbeitung möglich. Die zugehörigen Logs sind im Anhang beigefügt.

3052
0%
GUIFehlerberichtmittelKontextmenü im Cuelist-Editor fehlerhafthochUnbestätigtArne Lüdtke23.04.201823.04.2018 Aufgabenbeschreibung

Wählt man nur eine Zelle innerhalb einer Cuelist aus, kann der betreffende Cue über das Kontextmenü zwar ausgeschnitten, kopiert und wieder eingefügt werden. Die Funktion Cue löschen funktioniert an dieser Stelle nicht. Hierzu muss aktuell die gesamte Zeile der Cue ausgewählt werden.

3070
0%
ServerToDomittelReminder: Geiles IStoreLocationModel Zeug fertig machen...hochZugeteiltArne Lüdtke3.222.05.201822.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Geiler Scheiß, fast fertig....

3101
0%
ServerFehlerberichtmittelCuelist crasht bei Preset-CuesgeringNeu08.07.201824.08.2018 Aufgabenbeschreibung

Wenn man in Cuelist Preset-Cues (Special→Preset) verwendet, crasht teilweise die Cuelist ohne erkennbaren Grund. Man kann weiter auf GO klicken, die Cues werden aber nicht ausgeführt.

In den Logs findet sich auch mehrere Fehlermeldungen:
ERROR org.dmxc.lumos.Kernel.Command.ReflectionCommandFactory - TargetInvocationException: Ein Aufrufziel hat einen Ausnahmefehler verursacht.
ERROR org.dmxc.lumos.Kernel.Command.Command - Error while invoking Command: goScenelist, Paras:
ERROR org.dmxc.lumos.Kernel.Run.ThreadManager - Thread PlayOnceTrigger exited ThreadStart-Method with Exception: Der angegebene Schlüssel war nicht im Wörterbuch angegeben.

Logfiles habe ich angefügt. Bei Bedarf kann ich auch das Projekt bereitstellen.

3136
0%
PluginWunsch / IdeemittelInstallerfunktion für Plugings via separatem ProgrammnormalBestätigt20.08.201831.08.2018 Aufgabenbeschreibung

Da es scheinbar immer aus verschiedenen Gründen wieder Probleme gibt, Plugins nachzuinstallieren, schlage ich vor, einen kleine Installerfunktion im Pluginmanager zu integrieren, die wie folgt arbeitet:

  1. Alle Plugins erhalten entweder eine Hilfsdatei mit Verzeichnisangaben für die Daten oder vorgeschriebene Verzeichnisse, in denen die erforderlichen Daten ablegt werden müssen.
  2. Der User lädt das entsprechende Plugin als ZIP-Archiv herunter.
  3. Der Plugin-Manager erhält einen zusätzlichen Button mit den Namen “Add plugin”
  4. Der User wählt das Plugin aus dem Dateisystem aus und bestätigt die Auswahl.
  5. Die Installerfunktion verschiebt die Daten des Plugins in die richtigen Verzeichnisse.
  6. Nach dem “Installationsvorgang” fordert DMXControl 3 den User zum Neustart der Software auf.
  7. Nach dem Neustart ist das installierte Plugin automatisch aktiviert.

⇒ Plugins werden aus Sicherheitsgründen nicht über DMXControl selber installiert, sondern über ein separates Programm

3154
0%
ServerFehlerberichtmittelAbstractRangesHandlerNode - Unable to process invalid V...geringUnbestätigt06.09.201811.09.2018 Aufgabenbeschreibung

Im Log von DMXControl 3.2 Build 1042 ist mit folgender Fehler aufgefallen. Vollständige Logs finden sich im Anhang.

2018-09-06 19:28:14,863 [Log-Thread] ERROR org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.AbstractRangesHandlerNode - Unable to process invalid Value 0:    bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.AbstractRangesHandlerNode.handleNumericValue(HALHandleContext ctx) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\AbstractRangesHandlerNode.cs:Zeile 382.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.AbstractHandlerNode.handleValue(HALHandleContext ctx) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\AbstractHandlerNode.cs:Zeile 447.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerRegistry.handlePropertyValue(HALHandleContext ctx) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerRegistry.cs:Zeile 329.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DeviceBeam.pushPropertyValue(HALHandleContext ctx) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DeviceBeam.cs:Zeile 221.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.DeviceProperties.AbstractDeviceProperty`1.afterPropertyValueSet(HALHandleContext ctx, Boolean invokeHal) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\DeviceProperties\AbstractDeviceProperty.cs:Zeile 212.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.DeviceProperties.AbstractDeviceProperty`1.setCurrentValue(HALHandleContext ctx, Boolean invokeHal) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\DeviceProperties\AbstractDeviceProperty.cs:Zeile 201.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.DeviceProperties.AbstractDeviceProperty`1.setCurrentValue(HALHandleContext ctx) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\DeviceProperties\AbstractDeviceProperty.cs:Zeile 185.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Mixer.DMXCMixer.setPropertyValueInternal(IPropertyValue value, IMixable source) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Mixer\DMXCMixer.cs:Zeile 692.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Mixer.DMXCMixer.setPropertyValue(IPropertyValue value, IMixable source) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Mixer\DMXCMixer.cs:Zeile 580.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Mixer.DMXCMixer.processRegisterValues(RunContext ctx) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Mixer\DMXCMixer.cs:Zeile 438.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Run.MainProcessRunable.ActionBag.Invoke(RunContext ctx) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Run\Thread\MainProcessRunable.cs:Zeile 51.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Run.MainProcessRunable.processActions(RunContext ctx) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Run\Thread\MainProcessRunable.cs:Zeile 297.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Run.ThreadWrapper.WrappedStart() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Run\Thread\ThreadWrapper.cs:Zeile 204.
   bei System.Threading.ThreadHelper.ThreadStart_Context(Object state)
   bei System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state)
   bei System.Threading.ThreadHelper.ThreadStart()
3155
0%
GUIWunsch / IdeemittelAufteilung der Master auf mehrere Fenster oder alternat...verschobenUsability Relevant08.09.201810.09.2018 Aufgabenbeschreibung

Es kommen ja mit DMXControl 3.2 weitere Master hinzu. Öffne ich nun das zugehörige Master-Fenster, werden mir alle Gruppen entsprechend untereinander angezeigt und jeder Master innerhalb der Gruppe in horizontaler Richtung. Dies führt bei größeren Projekten dazu, dass innerhalb des Fensters viel hin und hergescrollt werden muss, wenn entsprechend viele Master angelegt sind.

Für eine ständige Benutzung im Live-Betriebt wird in der Tat das Softdesk oder ein entsprechender Controller der bessere Ort bzw. Weg sein, die Master anzusteuern. Möchte man aber “mal eben” etwas korrigieren, was weder auf dem Softdesk, noch auf einem anderen Controller liegt, wird dies aktuell in diesem Fenster eher unübersichtlich.

Daher möchte ich anregen:

  • Variante 1: Die Masterfenster werden grundsätzlich aufgeteilt und jeder Master erhält sein eigenes Fenster, was sich dann auch beliebig und platzsparender auf dem Bildschirm positioniert werden kann.
  • Variante 2: Es wird nur die Aufteilung innerhalb des einigen Masterfensters optimiert und auf zwei Zeilen mit der Aufteilung Special Master und Group Master in Zeile 1 und Speed Master und Playback Master in Zeile 2 reduziert. Da bei DMXControl 3.2 festgelegt werden kann, ob ein Group Master angelegt werden soll und Speed und Playback Master generell Master sind, die vom User manuell erzeugt werden, wird der Platz in dem einen Fenster deutlich besser genutzt und man kommt als User bei kleinen Projekten möglicherweise ohne zu Scrollen an alle erforderlichen Master.
294
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigFaden von Parameter Werten von EffektengeringUnbestätigtArne Lüdtke04.11.201004.11.2010 Aufgabenbeschreibung

Werte von Effekten faden (anstelle des Effektwertes).

Dadurch wären z.B. “Beschleunigungen” möglich.

Frage: Wie wird entschieden, wann der Effekt als ganzes und wann die Parameter gefaded werden.

303
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigErweiterte Funktionen beim ChasergeringZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)17.11.201012.10.2016 Aufgabenbeschreibung

Ich würde mir beim Chaser noch folgende Features wünschen:
1. Auswahl wie lange eine “Scene” gehalten wird
2. Ein/Ausfadezeit einstellbar
3. Größe des Chasers z.B. 1er, 2er, 3er etc.
4. beim Zufalls Modus einstellbar wieviele Geräte min und max an sind.
5. anstatt Duration bzw zusätzlich eine Triggerzeit z.b. 3000, dann würde alle 3Sek ein Schritt weitergeschaltet der Schritt sollte schon weiterschalten unabhängig, ob die Haltzeit + Ein und Ausblendzeit des vorherigen Schrittes abgelaufen ist.

353
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigPresets, mehrere Presets gleichzeitig auf eine Auswahl ...geringZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)05.05.201129.08.2018 Aufgabenbeschreibung

Man hat 3 Presets erstellt, für Focus, Color und Intensity. Will diese nun auf eine Auswahl anwenden. Nun muss man alle 3 Presets der Reihe nach rüberziehen. Mehrfachselektionen sollten in der Presetliste möglich sein.

424
0%
GUIFehlerberichtniedrigManualBeat wird nicht mit Server synchronisiertgeringNeuTBD (UIS)31.05.201106.05.2016 Aufgabenbeschreibung

Nach GUI Neustart laufen die mit einem Beat gekoppelten Szenen zwar weiter mit dem eingestellen Beat, die anzeige wird aber nicht in das Panel ‘Manual Beat’ übernommen

478
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigCuelist, LinkTo, LoopCountgeringNeuCuelist-Erweiterung(intern)19.06.201123.05.2018 Aufgabenbeschreibung

So würde ich mir die Funktion vorstellen

Grob gesagt, linkto gibt an, an welche Stelle gesprungen werden soll und loopcount gibt an, wie oft das passieren soll (0 = infinite)

id    | trigger | value | linkto | loopcount

Cue 1 | manual  |       |        |
Cue 2 | manual  |       |        |
Cue 3 | follow  | 1     |        |
Cue 4 | follow  | 1     |        |
Cue 5 | follow  | 1     |        |
Cue 6 | follow  | 1     | Cue 3  | 0
Cue 7 | manual  |       |        |

1. Go, Cue 1 wird eingeblendet
2. Go, Cue 2 wird eingeblendet
3. Go, Cue 3 wird eingeblendet.
Durch den Trigger follow läuft die Liste automatisch weiter (natürlich kann auch manual, oder ... benutzt werden) nachdem Cue 6 eingeblendet wurde, wird wieder Cue 3 eingeblendet. Ist loopcount > 1 wird der Sprung entsprechend oft ausgeführt.
Bei 0 passiert das unendlich oft. Dann könnte man zwei Fälle unterscheiden:
Alle Cues haben einen automatischen Trigger: GO beendet den Loop und blendet das erste Cue nach dem LinkTo Cue ein
Nicht alle Cues haben einen automatischen Trigger: Da GO bereits verwendet wird um im Loop die Cues durchzufahren könnte z.B. Load Cue 7, GO den Loop beenden.

Die Funktion ist sehr sehr praktisch, wenn auf der Bühne etwas gleiches wiederholt wird. Man hat hier weiterhin die Kontrolle mit GO bzw. (später dann hoffentlich Crossfade ;) ) sowie die gleiche Struktur wie andere Cues.
Außerdem ist man mit dieser Funktion schneller bei einfachen Chasern. Wenn ich weiß, dass die 6er Bar nur kurz während einer Szene ein bisschen blinken soll, muss ich nicht extra einen Chaser dafür anlegen und in die Cuelist einbinden.

490
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigCuelist, Übergehen von automatischen TriggerngeringNeuTBD (UIS)20.06.201116.02.2017 Aufgabenbeschreibung

Es sollte eine Taste geben z.B. Ignore (allgemein benannt, hab noch ne Funktion dafür :) ), die beim nächsten GO die Cuelist veranlasst, nicht einen Schritt weiterzugehen, sondern eine evtl. laufenden Timer, Follow/Wait zu ignorieren und mit dem Einblenden des nächsten Cues zu beginnen. (Usecase: Probe, Zeit zu lang, etc...)

Arne:
=⇒ Eine funktion, welche bei der Cue die aktuell einfaded den Fade auf 100% setzt. Der Rest läuft normal ab.

492
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigCuelist, komplettes Timing abschaltbar machengeringNeuCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201123.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, wenn man für eine komplette Cueliste das Timing + die Trigger abschalten und danach mit GO durchlaufen könnte.
Dafür sollte eine konfigurierbare standard Fade Zeit zwischen den Cues verwendet werden (Scheinwerfer schonen)

514
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigFade Zeiten für Hightlight usw.geringNeuTBD (UIS)26.06.201104.07.2016 Aufgabenbeschreibung

Es sollte die Möglichkeit geben Fadezeiten für Aktionen wie Hightlight, Edit in Programmer, Preset Doppelklick usw. zu setzen.

528
0%
StageViewWunsch / IdeeniedrigHintergrundbild im Liveview anpassengeringZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)30.06.201106.05.2016 Aufgabenbeschreibung

Zuerst der Bug: Das Hintergrundbild kann nicht gelöscht werden. Auch nicht, wenn man “None” auswählt.

Und ich würde es als besser empfinden, wenn man das Bild größer und kleiner ziehen könnte (so wie man es mit Fenstern auch machen kann). Geht das vielleicht was?
LetzFetz

548
0%
StageViewWunsch / IdeeniedrigAnzeige von Nebelmaschinen im LiveviewgeringZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)12.07.201106.05.2016 Aufgabenbeschreibung

Im Lieview sollte der Zustand einer Nebelmaschine am Symbol erkennbar sein.
Zurzeit werden Nebelmaschinen unabhängig vom Status nur mit einem weißen Kreis als Symbol angezeigt.(Beta2)

591
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigSelektionstastengeringZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)10.09.201108.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Ich würde mir 2 Tasten wünschen, die folgendes machen

1) alle Geräte, die zuletzt angewählt waren wieder anwählen
2) alle Geräte, die im Programmer einen Dimmer > 0 haben anwählen

593
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigGeräte für Records sperrengeringZugeteiltArne Lüdtke11.09.201102.10.2011 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, wenn es eine Möglichkeit gäbe, einzelne Geräte für Records zu sperren, soll heißen, egal welchen Wert diese haben, oder ob die verändert werden, sie werden nicht gespeichert.

z.B. für Saallicht, Arbeitslicht, Umgangslicht.

594
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigGerät nur von einem Control veränderbargeringNeu11.09.201111.09.2011 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, wenn es eine Möglichkeit gäbe einzustellen, dass ein Gerät nur von einem Control (z.B. Submaster) verändert werden kann.

z.B. Umgangslicht befindet sich in einem Submaster. Ich kann noch so viel Mist eingeben und verändern, oder beim Prgrammieren ist mir ein Fehler unterlaufen, dem Gerät passiert trotzdem nichts. Nur dieser Sub kontrolliert das Gerät.

596
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigCuelist, Cues als Tabelle anzeigengeringZugeteilt11.09.201114.10.2011 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, wenn es zusätzlich zur Cuelist eine Ansicht gäbe, die die Inhalte der Cues als Tabelle anzeigt. Zeilen: Geräte, Spalten: Cues
Sind im Live View keine Geräte selektiert werden alle Geräte angezeigt, sind welche selektiert, werden nur diese angezeigt.
Das gleiche gilt für Cues. Sind keine Cues markiert werden alle angezeigt, sind einer oder mehrere selektiert werden nur diese angezeigt.

Dadurch sieht man sehr schnell, in welchem Cue welches Gerät auf welchen Wert gesetzt wird. Sonst müsste man sich jedes Cue nacheinander im Programmer anzeigen lassen.

597
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigCuelist, Trackingmode für Update wählengeringZugeteiltArne Lüdtke11.09.201111.09.2011 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich einen Kreis in einem Cue ändere, wäre es schön, angeben zu können, ob

a) die Änderung ab hier gilt ⇒ neue Wert wird in diesem Cue gespeichert und die Info weiter getrackt
b) die Änderung nur in diesem Cue ⇒ der neue Wert wird in diesem Cue gespeichert, in dem darauffolgenden wird der ursprüngliche Wert eingetragen (Cue only)
c) die Quelle ändern. ⇒ Das Cue, in dem der Kreis ursprünglich auf den wert gesetzt wurde, wird geändert.

598
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigRemainder Dim (Rem Dim)geringNeu11.09.201111.09.2011 Aufgabenbeschreibung

Wie der Name schon sagt bezieht sich diese Funktion auf den Dimmer

Bespiel:

Kreise 1-5 auf 70%
Kreise 6-9 auf 0%

<Rem Dim> <1> <ENTER> setzt alle Kreise außer 1 auf 0% und behält die 70% von Kreis 1 bei.
<Rem Dim> <ENTER> setzt alle Kreise wirder auf den ursprünglichen Wert

<Rem Dim> <6> <ENTER> 6 war ja auf 0%, wird auf 100% gesetzt (also eigentlich die Highlight Funktion) und alle anderen auf 0%
<Rem Dim> <ENTER> s.o.

599
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigParkgeringZugeteiltArne Lüdtke3.211.09.201119.11.2016 Aufgabenbeschreibung

Die DMX Werte eines geparkten Geräts werden eingefroren. Erst wenn es wieder ausgeparkt ist werden aktuelle Werte übernommen und ausgegeben.

Diskussion zu diesem Punkt hier:
https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/11895-2016-06-29-entwicklermeeting

Wichtig: Effekte müssen weiterlaufen, Neue Effekte und Programmierung wird nicht auf Geräte übertragen

601
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigCuelist, Fixture aus allen Cues löschengeringZugeteilt12.09.201114.10.2011 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, wenn es eine Möglichkeit gäbe eine Fixture komplett oder nur einzelne Parameter aus allen Cues einer Cuelist zu löschen.

Beispiel: Farbe von Gerät 1 und 5 aus allen Cues löschen. Statt allen Cues könnte Color auch nur aus einer Selektion von Cues gelöscht werden.

<CUE> <ALL> <FIXTURE> <1> <+> <5> <COLOR> <DELETE> <ENTER>
616
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigAltanative Live ViewgeringZugeteiltPatrick Grote3.304.10.201122.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Ich hab mir gedacht das eine andere art der Live View auch sehr interessant wäre.
Als Tabelle wie bei folgendem Bild.

638
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigManual Beat gibt die frequenz eines effekts anngeringNeu04.11.201129.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Mir kam die ide das man vieleicht das Manual Beat Tool benutzen könnte om einem effekt mit genau diese frequenz laufen zu lassen, vieleicht per Drag and drop oder einfach in die zeile der frequenz “BEAT” als parameter intippen.

Ich fänds echt hilfreich

657
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigCuelist, Command CuesgeringNeu24.11.201125.11.2011 Aufgabenbeschreibung

Es sollte die Möglichkeit geben Command Cues einzufügen.
Diese sind in der Lage, hinterlegte Befehle auszuführen.
z.B. MIDI → SEND GO, etc.
Cuelist xyz → GO
vergleichbar mit Befehlen in der 2.x und Makros auf Konsolen.

Könnte man doch über den Input Layer lösen?

661
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigProgrammer, Edit and BlindgeringNeu25.11.201104.12.2011 Aufgabenbeschreibung

Cue blind editieren, sollte schon gehen.
Inhalte direkt im Programmer editieren.

668
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigAuswahl welche Elemente gespeichert werden sollengeringNeu01.12.201101.12.2011 Aufgabenbeschreibung

Will ich ein Default Projekt hinterlegen, wo z.B. nur ein Patch hinterlegt ist, aber alles andere soll neu Initialisert werden (z.B. Einstellungen), muss ich die Dateien von Hand aus dem Projektarchiv löschen.

674
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigGruppen in GruppengeringEntscheidung11.12.201123.07.2016 Aufgabenbeschreibung

Man hat die Möglichkeit Gruppen erneut zu gruppieren.
Die Tiefe ist auf 2 Gruppen begrenzt. Gruppe - Gruppe - Gerät
Auf diese oberste Gruppe koennen auch Effekte gelegt werden.
Ist ein Gerät in mehreren Gruppen, werden nur die Werte aus der ersten Gruppe verwendet.

704
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigCuezeit erhalten nachdem Property time gesetztgeringNeu06.01.201226.12.2013 Aufgabenbeschreibung

Idee (low low prio :-) ): Flag enclosed o.ä.
Verhindert, dass eingestellte Werte die globalen Überschreiten.
z.B. du hast eine globale Fadezeit von 2.
Jetzt setzt du beim Dimmer von Gerät 1 dieses Attribut,
und trägst bei Delay 0.5 ein. Dadurch wird der Wert für Fade automatisch berechnet und eingetragen (1.5)

hier mal aufgeräumt
705
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigDoppelklick Fader, Scrollbar ersetzengeringZugeteiltDennis07.01.201201.02.2012 Aufgabenbeschreibung

Arne:
Doppelklick auf einen Fader. Sollte auf 100 springen. Wenn auf 100 dann auf 0.

Im: ExecutorView, IntensityPanel, ChannelOverview.

Scrollbars ersetzen im: Intpanel, ChanOverv.

708
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigFlash Intensität mehrere Apprate auf einen MastergeringNeu29.01.201210.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Ich bin mir gerade nicht sicher, ob das ein Thema für die virtuellen Master ist, oder ob da was anderes sinnvoller wäre.

Folgendes Szenario:
Manuelles Flackern mit einer Farbrampe. Nach einiger Zeit Zurücknehmen und Ausblenden der Intensität aller Kammern.

Die angedachte Lösung wäre also: Die Apprate auf Submaster legen und einen virtuellen Master über entweder die Submaster oder die Apprate an sich zu legen.

725
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigEmulierte Gobowheelrotation einbauengeringNeuTBD (UIS)02.02.201226.06.2016 Aufgabenbeschreibung

s.o.

726
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigEmulierte Colorwheelrotation einbauengeringNeuTBD (UIS)02.02.201226.06.2016 Aufgabenbeschreibung

s.o.

zeige Aufgaben 51 - 100 von 307 Seite 2 von 7 - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - letzte >>

Verfügbare Tastenkürzel

Aufgabenliste

Aufgabendetails

Aufgabenbearbeitung