Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategoryTask TypeSeveritySummaryPriority  descStatusAssigned ToReported InDue In VersionDue DateOpenedLast Edited
3471
40%
SoftdeskFehlerberichtMediumPositionierung der Softdesk-Elemente in verschiedenen E...LowBestätigtpeer3.2 Beta x3.2.313.03.201930.07.2020 Task Description

Ich kann die Softdesk-Elemente aktuell noch nicht in verschiedenen Ebenen anordnen. Dies fällt insbesondere dann auf, wenn ich mit einer Groupbox mehrere Buttons oder Slider optisch zusammenfassen möchte: die Buttons verschwinden im Hintergrund.

3533
0%
ServerFehlerberichtMediumKurzzeitig keine Ausgabe bei direktem Umschalten zwisch...LowAuf Vereinsmitglieder wartenSoon53.1.33.309.04.201924.01.2021 Task Description

Wenn ich wie im beigefügten Projekt zwischen mehreren Cuelist mit Hilfe einer Cuelist Group direkt (also hart und ohne Fades) wechseln möchte, so erfolgt beim Umschalten kurzzeitig keine Ausgabe. Dies ist sowohl in der Stage View als auch in der Channel Overview zu beobachten.

Im Anhang befindet sich ein entsprechendes Testprojekt. Um das Problem zu reproduzieren, einfach über die Executoren zwischen den drei verlinkten Cuelists wechseln.

Das Ticket entstammt aus einer Rückfrage im Forum, wo das Problem auch schon bei DMXControl 3.1.3 aufgefallen ist.

3569
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumDevice Control lässt keine eigene Eingabe für Blades zuLowZugeteiltSoon53.2 Beta x3.2.327.04.201929.07.2020 Task Description

Die im Screenshot dargestellte Eingabe wird mir als fehlerhaft gekennzeichnet, obwohl ich gemäß des Tooltipps im richtigen Wertebereich liege.

3607
0%
GUIWunsch / IdeeMediumOptimierung des Drag&Drop-Verhaltens im Project Explore...LowUsability RelevantSoon53.2 Beta x3.2.323.05.201929.07.2020 Task Description

Ich habe die Cuelists A, B und C. Die Cuelists A und C sind bereits einer Cuelist Group zugeordnet. Nun lege ich noch Cuelist D an. Alle Cuelists A bis D möchte im Anschluss nun der gleichen Cuelist Group zuordnen, wähle dazu alle aus und ziehe die Cuelists auf die Cuelist Group. Nun sperrt mir die GUI das Ablegen der Auswahl, da ja bereit eine Cuelist (hier A und C) innerhalb der Auswahl bereits im Ziel (also der Cuelist Group) enthalten ist.

Das “Sperren” ist in dem Sinne unschön (weswegen ich das Ticket als Fehler gekennzeichnet habe) und vom Workflow her ineffektiv ist, dass ich immer vorher erst schauen muss, was ist im “Zielordner” (meist Cuelist Group, Device Group, Stage View und Eletricity Management) bereits enthalten. Im zweiten Schritt muss ich über eine Mehrfachauswahl die Cuelists o. ä. anwählen, die ich dem Zielordner hinzufügen möchte. Hierbei laufe ich aber Gefahr, entweder Cuelists zu vergessen oder ich erwische doch nochmal eine, die bereits in der Cuelist Group enthalten ist, worauf ich die Auswahl nochmal ändern oder möglichst alle Cuelists einzeln der Cuelist Group zuordnen muss.

An dieser Stelle wünsche ich mir einen Workflow, bei dem diese “Vorabkontrolle” entfällt, ob eine Cuelist in einer Cuelist Group enthalten ist oder nicht.

Auch wenn das Verhalten bereits in der 3.1 schon so war, habe ich das Ticket mal mit zur 3.2 gepackt, weil es hier nun nochmal explizit aufgefallen ist.

3722
0%
ArtNetWunsch / IdeeMediumAdressierung der Ausgabe-Universen innerhalb eines Subn...LowUsability Relevant3.2 Beta x28.07.201901.08.2019 Task Description

Füge ich das Art-Net-Ausgabeplugin neu hinzu, werden die Send- und Recieve-Universen aus meiner Sicht ungünstig adressiert. Im konkreten sieht das wie folgt aus:

Device 1

  • Send U1 - U4: Universes 0 - 3
  • Revice U1 - U4: Universes 4 - 7

Device 2

  • Send U5 - U7: Universes 8 - 11
  • Revice U5 - U7: Universes 12 - 15

Möchte ich nun ein 8-Port Art-Net-Node ansprechen, muss ich hier im Device 2 mindestens die Universen für Send neu sortieren. Ich könnte zwar mein Art-Net-Node auch irgendwie umkonfigurieren, aber persönlich finde ich diese Stückelung innerhalb eines Subnet nicht geschickt. Mein erster Vorschlag wäre folgende Standard-Konfiguration:

Device 1

  • Send U1 - U4: Universes 0 - 3
  • Revice U1 - U4: Universes 8 - 11

Device 2

  • Send U5 - U7: Universes 4 - 7
  • Revice U5 - U7: Universes 12 - 15
3923
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeMediumNodes direkt zugänglich machenLowUnbestätigt3.210.11.201906.04.2021 Task Description

Ich würde mir eine weitere Variante wünschen, bei der ich die Nodes, gerade aus der Kategorie Logic, in der Graphenansicht nicht ausschließlich über das Kontextmenü auswählen muss, sondern im Idealfall diese direkt mit nur einer Mausbewegung in das Connectionset einfügen kann.

3956
0%
GUIFehlerberichtMediumWARN org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceControl - F...LowUnbestätigt3.224.11.201924.11.2019 Task Description

Nachdem auf meinem PC der Bildschirmschoner ansprang, hat die GUI das Logfils mit der folgenden Fehlermeldung geflutet, sodass die Datei am Ende auf über 143 MB angewachsen ist.

2019-11-23 15:17:17,144 [Log-Thread] WARN  org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceControl - Failed to Draw!
System.InvalidOperationException: An unexpected error has occurred.
   bei Microsoft.Xna.Framework.Graphics.GraphicsDevice.CreateDevice(GraphicsAdapter adapter, PresentationParameters presentationParameters)
   bei Microsoft.Xna.Framework.Graphics.GraphicsDevice..ctor(GraphicsAdapter adapter, GraphicsProfile graphicsProfile, PresentationParameters presentationParameters)
   bei org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceService.ResetDevice(Int32 width, Int32 height, Boolean withoutEvent, Nullable`1 handler, Boolean hardReset) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\LumosLIB\src\XNA\GraphicsDeviceService.cs:Zeile 146.
   bei org.dmxc.lumos.XNAViews.GraphicsDeviceControl.OnPaint(PaintEventArgs e) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\XNAViews\src\XNAViews\GraphicsDeviceControl.cs:Zeile 470.
2019-11-23 15:17:17,158
2019-11-23 15:17:17,171
2019-11-23 15:17:17,185
...
2019-11-23 15:50:20,200
2019-11-23 15:50:20,222
2019-11-23 15:50:20,245

Durch die Größe des Logfiles hat möglicherweise auch dazu geführt, dass die GUI von Windows geschlossen wurde.

4140
0%
DMX PluginFehlerberichtMediumAusgabeplugin für EasyView startet EasyView beim Start ...LowUnbestätigtStefanKrupop3.2.1 Beta x26.03.202019.12.2020 Task Description

Füge ich das Ausgabeplugin für EasyView hinzu, um darüber EasyView direkt anzusprechen, wird die Konfiguration zwar ordungsgemäß gespeichert, beim (erneuten) Starten von DMXControl 3 - egal ob Kernel und GUI getrennt oder im NoNetwork-Modus - wird EasyView nicht automatisch mit gestartet. Rufe ich EasyView im Nachgang manuell auf, verbleibt EasyView im Demo-Mode.

4157
0%
SoftdeskToDoMediumProperty für OnColor und OffColor auch auf andere Style...LowUnbestätigtpeer3.2.1 Beta x02.04.202015.08.2021 Task Description

Aktuell ist der Style “Lumos” der einzige Style für den Button, bei dem die Properties für OnColor und OffColor genutzt werden können.

Da diese beiden Properties die Gestaltung des optischen Feedbacks um ein Vielfaches vereinfachen, diese bitte auch für die anderen Styles des Buttons sowie weitere Controls umsetzen / einpflegen, welche über die Änderung einer Farbe ein sinnvolles optisches Feedback generieren können. Ggf. werden hierbei OffColor und BaseColor zusammengeführt.

Die Möglichkeit, einen Button auch durch das Übergeben von RGB-Werten im Input Assignment dynamisch einfärben zu können, muss aber weiterhin bestehen bleiben.

4176
0%
SoftdeskWunsch / IdeeMediumEbenen für Controls für Maus- und Toucheingaben nicht "...LowUnbestätigtpeer3.2.1 Beta x24.04.202026.04.2020 Task Description

Ich habe mit im Softdesk verschiedene Controls entsprechend des beigefügten Beispiels angeordnet. Hierbei ist mir aufgefallen, dass die Ebenen für die Softdesk Controls für Eingaben mit Maus und per Touchscreen nicht “durchlässig” sind. Im konkreten Fall bedeutet dies:

  1. Ist die Box im Vordergrund und umschließt Buttons oder wie im Beispiel Fader, können diese nicht mit Maus oder per Touchscreen bedient werden.
  2. Die gezeigten Slider müssen jeweils seitlich vom Label “gegriffen” werden, um sie auf einen Wert zu bringen, welche hinter dem Label liegen.

Meine Erwartungshaltung wäre hier, dass die Anordnung von Controls in mehreren Ebenen keinen Einfluss darauf hat, ob sich das ganz unterste Control bedienen lässt oder nicht.

4209
0%
InputAssignmentFehlerberichtMediumExpression-Node: Inputs mit festen Werten werden nach N...LowUnbestätigt3.2.1 Beta x05.06.202008.06.2020 Task Description

Wird im Expression-Node bei einem Input für eine Variable ein fester Wert wie zum Beispiel 14311 eingetragen (siehe Bild 1), so wird dieser nicht beim erneuten Laden des Projekts nicht mehr vorhanden. Dazu fehlt in den Properties des Nodes auch der zugehörige Eintrag (siehe Bild 2).

Daraus lässt sich ableiten, dass das Expresion-Node erwartet, dass alle Inputs mit anderen Nodes verbunden sind, von denen es seine Werte erhält. Dies Verhalten ist so nicht erwartet, weil es bei allen anderen Nodes klappt.

4213
0%
InputAssignmentFehlerberichtMediumExpression-Node akzeptiert erst feste Werte für Variabl...LowUnbestätigt3.2.1 Beta x08.06.202008.06.2020 Task Description

Expression-Node einem Graphen hinzufügen und versuchen, die Werte für die Variablen zu ändern.

Das Ergebnis ist, dass dies so lange nicht akzeptiert wird und der eingetragene Wert immer im Falle der Standardkonfiguration auf 1 zurückspringt, bis nicht jeder Input einmal kurz mit einem Input verknüpft war, zum Beispiel dem DMX-In.

4260
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeMediumEinstellungen für RGB+-Verhalten bei Radix und Matrix-G...LowUnbestätigt3.2.2 Beta x03.09.202007.09.2020 Task Description

Da bekanntermaßen das Arbeiten mit den RGB+-Offsets wie zum Beispiel

<matrix dmxchannel="2" rows="1" columns="12" whiteoffset="3" amberoffset="4" uvoffset="5" />

zur Zeit noch nicht möglich ist, habe ich die Matrix wie folgt definiert:

<matrix rows="1" columns="12">
  <rgb>
    <red dmxchannel="2" />
    <green dmxchannel="3" />
    <blue dmxchannel="4" />
    <white dmxchannel="5" />
    <amber dmxchannel="6" />
    <uv dmxchannel="7" />
  </rgb>
  ...
    <amber dmxchannel="72" />
    <uv dmxchannel="73" />
  </rgb>
</matrix>

Grundsätzlich werden die RGB+Kanäle richtig angesteuert. Dies ist besonders gut zu sehen bei der Farbe Amber.

Allerdings wird mir in den Geräte-Einstellungen für die RGB+-Farben (hier Amber und UV) nicht die Optionen für das Mischverhalten angeboten (Add, Only, None). Die RGB+-Farben werden mit den Default-Einstellungen eingebunden, was hier Add ist. Zur Zeit ist die Option nur für Weiß verfügbar. Gleiches gilt hier auch für die Radix.

4279
0%
ServerFehlerberichtMediumFarbmodell des Device Control beeinflusst Fadeverhalten...LowUnbestätigt3.2.2 Beta x26.09.202019.01.2021 Task Description

Ich habe mir zwei Cues angelegt, welche zwischen langsam exemplarisch zwischen der Farbe gelb und blau hin- und herfaden. Gebe ich die Farben im:

  • RGB-Modus oder im CMY-Modus an, so wird direkt von gelb nach blau gefaded
  • HSV-Modus an, erfolgt der Fade von gelb über grün und hellblau nach blau

An dieser Stelle hätte ich jetzt nicht erwartet, dass der Wechsel der Art der Eingabe für die Farbe sich auf auf den Fade der Cues auswirkt und im HSV-Modus über Zwischenfarben gefaded wird. Bis jetzt hatte ich gedacht, dass der Wechsel zwischen RGB, CMY und HSV nur eine andere Art der Eingabe ist, um zum Beispiel mittels HSV einen statischen Regenbogen zu erzeugen.

Als Ergänzung hierzu: teile ich die Cues auf zwei Cuelists auf (also Cuelist 1: gelb, Cuelist 2: blau) und schalte die Cuelists mit Hilfe einer Cuelist Group um, erfolgt der Übergang zwischen den Farben wieder direkt, sprich wie ich es auch vom RGB-Modus kenne.

Ich habe nun auch noch ein Beispielprojekt in der 3.2.2 erstellt. Wenn beim Öffnen das letzte Fensterlayout geladen wird, können über die ersten drei Executoren die automatisch laufenden Farbwechsel von gelb nach blau und zurück für die Modelle RGB, CMY und HSV gestartet werden. Die letzten vier Executoren dienen dem manuellen Wechseln zwischen gelb und blau - einmal im RGB-Modus und einmal im HSV-Modus.

4415
0%
GUIFehlerberichtMediumERROR Lumos.GUI.WindowManager - Unable to load Layout f...LowUnbestätigt3.2.218.03.202118.03.2021 Task Description

Möchte ich das beigefügte Projekt in der zuletzt gespeicherten Fensteranordnung laden, bleibt die GUI leer auf Grund der folgenden Fehlermeldung im GUI-Log. Möchte ich etwas “sehen” muss ich das Fensterlayout einmal zurücksetzen und die GUI neu starten. Das Projekt und die vollständigen Logfiles sind beigefügt.

2021-03-18 19:32:31,340 [Main GUI] ERROR Lumos.GUI.WindowManager - Unable to load Layout from XML: Der Index lag außerhalb des Bereichs. Er darf nicht negativ und kleiner als die Sammlung sein.
Parametername: index
System.ArgumentOutOfRangeException: Der Index lag außerhalb des Bereichs. Er darf nicht negativ und kleiner als die Sammlung sein.
Parametername: index
   bei System.ThrowHelper.ThrowArgumentOutOfRangeException(ExceptionArgument argument, ExceptionResource resource)
   bei System.Collections.Generic.List`1.get_Item(Int32 index)
   bei WeifenLuo.WinFormsUI.Docking.DockContentCollection.get_Item(Int32 index)
   bei WeifenLuo.WinFormsUI.Docking.DockPanel.Persistor.LoadFromXml(DockPanel dockPanel, Stream stream, DeserializeDockContent deserializeContent, Boolean closeStream)
   bei WeifenLuo.WinFormsUI.Docking.DockPanel.LoadFromXml(Stream stream, DeserializeDockContent deserializeContent)
   bei Lumos.GUI.WindowManager.loadLayout(Byte[] data, Boolean storeOld) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Pipeline_3.2\LumosGUI\src\WindowManagement\WindowManager.cs:Zeile 816.
4417
0%
InputAssignmentFehlerberichtMediumProgrammer-Node verliert User-Kontext nach Neustart der...LowUnbestätigt3.2.218.03.202118.03.2021 Task Description

Mit dem Projekt aus Ticket FS#4415 kann ich unten genanntes Fehlverhalten des Programmer-Nodes generieren, wenn ich folgende Schritte ausführe:

  1. Ich lade die Cue aus der Cuelist 1 in den Programmer und sehe dann alle Änderungen im Makroboard-Profil.
  2. Ich schließe nur die GUI und beende dabei auch die Session. Den Programmer leere ich nicht.
  3. Nach dem Neustart der GUI nehme ich erneut Änderungen an der Cue vor und lade diese hierzu in den Programmer.

In diesem Fall aktualisiert das Programmer-Node seine Werte an den Outputs nicht, weswegen auch keine Aktualisierung der Werte im Makroboard-Profil erfolgt. Das Device Control als auch die Stage View zeigen die neuen Werte an.

Möglicherweise ist dieser Punkt in DMXControl 3.3 durch den gRPC-Umbau korrigiert. Ansonsten darf dieses Ticket dahingehend verstanden werden, dass dieser Punkt zu prüfen ist. ;-)

4452
0%
GUIFehlerberichtMediumInhalt der Stage View wird nicht aktualisiertLowUnbestätigt3.3 Alpha x3.308.04.202108.04.2021 Task Description

Wenn ich im folgenden Setup auf PC 1 in einem leeren Projekt Geräte und Gerätegruppen in einer Stage View hinzufüge, so wird die auf PC 2 nicht aktualisiert. Gleiches gilt umgekehrt.

  • PC 1: Umbra, Kernel, GUI
  • PC 2: GUI

Auch wenn die Icons der Geräte und Gerätegruppen nicht simultan anzeigt werden, so aktualisieren sich zumindest beide GUIs, wenn die Geräte auswähle.

4456
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumOrdner werden nicht zwischen GUIs nicht synchronisiertLowUnbestätigt3.3 Alpha x3.408.04.202122.10.2021 Task Description

Verschiebe ich Objekte (Cuelists, Devices) in Verzeichnisse, so wird dieses zwischen den GUIs nicht synchronisiert.

4511
0%
GUIToDoMediumProjektmanagement-DialogLowUnbestätigt3.3 Alpha x3.327.04.202127.04.2021 Task Description

Durch die Verwaltung der Projekte im Kernel können nun nicht mehr die klassischen Dialoge zum Laden und Speichern von Projekten verwendet werden. Ein eigener Dialog ist hierfür erforderlich, der sich in seinem Grundaufbau möglicherweise an den Add Device Dialog anlehnen kann.

Der Projektmanagement-Dialog sollte unter anderem folgende Funktionen anbieten:

  • Importieren und Exportieren von Projekten, die auf anderen PCs genutzt werden
  • Organisation der Projekte in einem Baum mit folgenden Merkmalen
    • Strukturierung der Projekte in mehreren (virtuellen) Ordnern
    • Auflistung der zuletzt genutzten Projekte
    • Favoriten
  • Anzeige von Informationen zum Projekt wie Titel, Beschreibung, Autor, letzte Speicherung
4522
0%
GUI & ServerFehlerberichtMediumKeine Übergabe von Aktionsparameter an Reference Error ...LowUnbestätigt3.3 Alpha x3.301.05.202101.05.2021 Task Description

Möchte ich ein Gerät aus dem Projekt löschen, welches in einer Device Group eingebunden ist, kann ich dies nicht direkt im Device-Ordner machen. Das Reference Error Window erhält nicht die notwendigen Parameter bzw. gibt diese zurück, sodass das Gerät nach der Auswahl einer Aktion gelöscht wird. Auf Grund dieses Problems kommt das Fenster erneut hoch und das Gerät ist weiterhin im Projekt enthalten.

Im Anhang findet sich ein Projekt mit 10 Geräten, wo ich probeweise wie auf dem Screenshot zu sehen versucht habe, die Geräte AX5 (9) und (10) zu löschen.

4589
0%
ServerFehlerberichtMediumDMX-Refreshrate sackt bei Nutzung von ColorMaster und P...LowZugeteiltSoon53.2.225.07.202122.10.2021 Task Description

Im Zuge der Programmierung des Projekts für den Club22 fiel mir auf, dass die DMX-Refreshrate sowohl in DMXControl 3.2.2 als auch in DMXControl 3.3 sichtbar absackt, wenn ich in:

  • DMXControl 3.2.2 die Farbe über einen Parametermaster mittels des Swatooth-auf-Hue-Workaround live manipulieren möchte
  • DMXControl 3.3 direkt hierfür die Colormaster verwende.

Um das Problem zu zeigen habe ich das beigefügte Projekt aufgebaut. Darin sind 375 Generic RGB und eine Gerätegruppe sowie 4 Cuelists enthalten:

  • 1: Trapezoid-Effekt auf Dimmer und Colormaster 1 und 2 auf Farbe in einer Cue
  • 2: Trapezoid-Effekt mit gleichen Parametern aus Cuelist 1 auf Dimmer
  • 3: Colormaster 1 und 2 auf Farbe
  • 4: Farbe fest entsprechend der aktuellen Einstellung der Colormaster programmiert, einmal über RGB und einmal über HSV

Führe die Cuelists aus, erhalte ich folgende DMX-Refreshraten entsprechend der Statusmeldung des Kernels:

  • nur 1: 21,2 Hz bei 20% CPU-Auslastung und ~16250 DMX-Werten / Sekunde
  • nur 2: 25,4 Hz bei 20% CPU-Auslastung und ~27500 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 3: 22,7 Hz bei 19,5% CPU-Auslastung und ~16800 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 4 (RGB): 29,5 Hz bei 18,8% CPU-Auslastung und ~18200 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 4 (HSV): 29,3 Hz bei 17,8% CPU-Auslastung und ~18300 DMX-Werten / Sekunde

Die CPU lief während der Ausgabe mit einem Takt von 1,39 GHz, weil der PC auf Akkubetrieb lief. Selbst im Netzbetrieb vermeldet der Kernel einen merklichen Unterschied, wo die CPU mit 3,15 GHz getaket ist:

  • nur 1: 55,9 Hz bei 11,3% CPU-Auslastung und ~21700 DMX-Werten / Sekunde
  • 2 und 4 (HSV): 67,1 Hz bei 8,6% CPU-Auslastung und ~21050 DMX-Werten / Sekunde

Dieser Effekt verstärkt sich mit entsprechend zunehmender Anzahl an Geräten im Projekt bis hin zu dem Punkt, dass es bei der Nutzung der Colormaster oder dem Pendant des Workarounds in DMXControl 3.2.2 hier die DMX-Ausgabe merklich sichtbar stockt, während der Weg über das Starten einer Cuelist mit fest eingestellter Farbe beim gleichen Effekt deutlich runder läuft.

Da dieses Problem aktuell noch beide Versionen von DMXControl 3 betrifft, habe ich als “betrifft Version” DMXControl 3.2.2 gewählt.

2820
0%
GUIToDoLowEinheiten für Eingabewert im Device Control ergänzenLowUnbestätigt3.1.1 Beta x19.05.201703.04.2020 Task Description

An verschiedenen Stellen fehlt aktuell noch die von DMXControl erwartete Einheit der Eingabe im Device Control in Abhängigkeit der GUI-Einstellung für den Wertebereich, unter anderem in:

  • Frequency (unter anderem bei den Effekten Circle, Polygon, Hypozykloide)
  • Amplitude X und Y
  • Rotation Frequency (unter anderem bei Polygon)
2829
0%
GUIToDoLowChannel Overview: Layout OptimierungLowZugeteiltSoon5Qasi3.1.1 Beta x27.05.201730.09.2019 Task Description
  • Anfang und Ende eines Adressbereichs für ein Gerät besser kennzeichnen, zum Beispiel durch abgerundete Ecken
  • Adresse in die Mitte verschieben(Fett), Darunter dann der DMX-Wert
  • Vergrößerung der Balken für Kanalwerte(auf voller Breite aber hinter Adresse und Value)
  • Highlighting der Kanäle der gerade in der StageView ausgewählten Geräte
  • Farbliche Kategorisierung der einzelnen Kanalfunktionen wie Dimmer, Color, Position, Gobo, Strobe / Shutter (ENTSCHEIDUNG)
2910
0%
ServerToDoLowTint-Handler hinzufügenLowUnbestätigt3.0.2TBD (UIS)27.08.201723.05.2018 Task Description

Tint ist die Balance zwischen Grün und Magenta.
Zusätzlich muss ein Control wie für Farbtemperatur gebaut werden

Beispiel:
0 to 1 = neutral white
2 to 127 = full plus-green to neutral white
128 = neutral white
129 to 255 = neutral white to full minus-green (full magenta)

2955
0%
ServerWunsch / IdeeLowGPU-Load im Monitoring einbauenLowUnbestätigtunbestimmt31.10.201719.02.2019 Task Description

s.o.

Wie die CPU-Load anzeige im Monitoring fenster, zusätzlich die GPU-Load einbauen für GUI und Kernel

Hab da auch eine Lib die alle gängigen Grafik-Karten-Hersteller abdeckt, aber die bekommen wir nur auf direkte anfrage.
https://www.techpowerup.com/gpuz/

3008
0%
GUIWunsch / IdeeLowFunktionserweiterungen für Patching-Dialog zum Patchen ...LowUnbestätigtunbestimmt12.01.201807.08.2021 Task Description

Aktuell ist es so, dass man im Patching-Dialog nur Gerät für Gerät den Patch ändern kann. In manchen Situation ist es aber vom Handling her einfacher, direkt für mehrere Geräte den Patch zu ändern. Daraus abgeleitet, wären folgende zusätzlichen Funktionen erforderlich:

  • Auswahl von mehreren Geräten in ein anderes DMX-Universum umpatchen. Die Adressen innerhalb des Universums werden 1-zu-1 übernommen. Der User gibt nur das Ziel-Universum an.
  • Auswahl von mehreren Geräten ab einer bestimmten DMX-Adresse neu patchen. Für das erste Gerät der Auswahl gibt der User die Start-Adresse sowie den Freiraum zwischen zwei Geräten an.
  • Aktivierung der Auswahlmöglichkeit von mehren Geräten in der Kanalübersicht des Patching-Dialogs.

* Auswahl von mehreren Geräten ab einen bestimmten Wert eine neue Device-ID zuweisen. Für das erste Gerät der Auswahl gibt der User den Start-Wert sowie den Freiraum zwischen zwei Geräten an. ⇒ Hat nix mit DMX Patching zu tun

Ergänzung: Grundlegend sollte die Vergabe der neuen DMX-Adressen immer an Hand der Sortierung der Spalten erfolgen, die jeweils im Patching-Dialog vor dem Starten der automatischen Patching-Funktion gesetzt ist.

3045
0%
GUIWunsch / IdeeLowSyntax zum Ausklammern von einzelnen Effekten und Cues ...LowUnbestätigt3.1.1TBD (UIS)28.03.201827.05.2018 Task Description

Wird über einen Group-Master für eine Geräte-Gruppe eine Helligkeit festgelegt, verlieren insbesondere Blinder- und Strobe-Effekte ihre Wirkung. Um diesem entgegen zu treten, schlage ich die Integration eines neuen Syntax für Helligkeitswerte: FL.

Wird in den Cues anstelle von 100% der Wert FL eingetragen, so gelten für diesen Cue die Einstellungen in den Groupmastern nicht mehr. Die einzige Möglichkeit zur Steuerung der maximalen Helligkeit bleibt dann nur noch über die Cuelist Intensität selbst.

Alternativ könnte man noch über die Einführung einer Einstellmöglichkeit in den Cuelist Optionen nachdenken, dort den Zugriff der Groupmaster auf die jeweilige Cuelist zu deaktivieren.

3145
0%
GUIWunsch / IdeeLowUmbau PresetfensterLowBestätigtQasipeerunbestimmt29.08.201819.02.2019 Task Description

Das Presetfenster soll ähnlich zum Effektfenster:

  • Icons (mit vorbereiteten Bildern, oder freihandzeichnen)
  • Sortieren nach Geräteeigenschaften, oder Gerätegruppen etc.
  • Favoriten für Presets anlegen
  • Vorschau der Presets bei Mouseover etc.
3146
0%
GUIWunsch / IdeeLowSaved Effects ins Projekt aufnehmenLowUsability Relevant3.1.229.08.201829.08.2018 Task Description

Da aktuell die Saved Effects eine Programmeinstellung und somit an den PC gebunden sind, können die selbst erstellten Effekte nicht auf einem anderen PC genutzt werden.

Es ist daher zu überlegen, ob die eigene Effekte mit Bestandteil eines Projekts werden. Dies hätte zur Folge, dass diese dann auch in den Project Explorer aufgenommen werden.

3149
0%
ServerToDoLowInhalts-Defintion der Hilfsdatei für Installations-Mana...LowBestätigt3.1.2TBD (UIS)30.08.201801.07.2019 Task Description

Damit der Installations-Manager die Plugins für DMXControl 3 automatisch in die richtigen Verzeichnisse kopieren kann, muss eine Hilfsdatei erstellt werden, dessen Inhalte es zu definieren gilt. Folgende Informationen könnten möglicherweise hilfreich sein:

  • Art des Plugins (Kernel, GUI)
  • Angabe der Verzeichnisse der Dateien
  • Author
  • Plugin-Version
  • kompatible DMXControl-Version
  • Checksumme für die im ZIP-Archiv enthaltenden Daten
3191
0%
ServerFehlerberichtLowCuelist Modewechsel updated nicht nächste CueLowNeu3.1.303.11.201830.11.2018 Task Description

Beispiel:
Cuelist mode: once
Cue durchklicken bis auf zur letzten Cue. Dann Mode wechseln auf Loop. Cuelist beendet trotzdem.

Oder umgekehrt: Mode loop. Bis zur letzten Cue durchklicken. Mode ändern auf Once. Weiter auf Go drücken. Liste startet trotzdem von vorne.

3273
0%
GUIWunsch / IdeeLowInput Assignment - bereits verwendete Nodes markierenLowZugeteiltSoon53.2 Alpha x3.301.01.201916.03.2021 Task Description

Es wäre hilfreich, wenn bereits verwendete Nodes eine Markierung erhalten, dass sie bereits irgendwo verwendet worden sind.

Folgendes Szenario:
Man hat ein 24 Kanal DMX Pult als Input und möchte wissen, ob ich bereits alle Fader verbraten hab, oder ob noch 1/2 frei sind. Dadurch hätte man einen guten Überblick.

Lösungsvorschlag:
Sobald Node irgendwo benutzt wurde, wird der Pfeil orange eingefärbt.

3281
0%
GUIWunsch / IdeeLowOptimierung SpeicherworkflowLowAuf Entwickler warten3.2 Alpha x04.01.201926.01.2019 Task Description

Derzeit ist es etwas aufwändig neue Cuelists schnell und ordentlich anzulegen. Meistens gehe ich dazu in den Projekt Explorer, lege einen Ordner an (z. B. MH Spots) und packe da meine Cuelists rein. Danach gehe ich in die Stage View, stelle meine Werte ein, öffne die Cuelist und speichere dann die Werte über Add in die Cuelist.

Um das ganze etwas zu beschleunigen haben Stefan und ich folgendes überlegt:

An der linken Seite werden die Buttons “Add Preset” und “Add Cuelist...” entfernt. Stattdessen gibt es nur noch “Add” oder “Store” oder “Record” was auch immer. Danach geht dann ein Popup Fenster auf (siehe Bild 1), in der man zwischen den Optionen wählen kann:

  1. in offener Cuelist speichern
  2. in (neue) Cuelist mit zusätzlichem Dropdown Liste aller Cuelists
  3. in Executor
  4. in Preset

Die Dropdown Liste aus dem zweiten Eintrag soll Analog zum “Group Name” aus dem “Add Device” Dialog funktionieren. Entweder man tippt einen Text ein, oder es werden alle existierenden Cuelists angezeigt, wenn man die Liste öffnet (siehe Bild 2). Was noch geklärt werden müsste, wie sich das mit Cuelists in Unterordnern verhält.

Die Auswahl sollte dabei gespeichert werden, falls jemand immer die gleiche Aktion ausführen möchte.

3435
0%
GUI & ServerToDoLowTimecodeSlot implementierenLowZugeteiltQasiunbestimmt3.303.03.201903.03.2019 Task Description

s.o.
Für Scenelists wie BeatSource

EDIT Arne: In PE Visualisieren

3463
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowStandardgraphen / -konvertierungen auch innerhalb der G...LowEntscheidungSoon53.2 Beta x3.2.312.03.201929.07.2020 Task Description

Aus meiner Sicht könnte es hilfreich sein, wenn die automatischen Regeln zum Erstellen eines Graphen nicht nur im Hintergrund in der Tabellenansicht angewendet werden, sondern auch in der Graphenansicht selbst.

Beispiel: ich ziehe in der Graphenansicht den Button eines Softdesks auf das GO einer Cuelist und einen Slider auf die Intensity. Die erste Verbindung wird gemäß der Standardvorgaben automatisch um den Binary Switcher erweitert, die zweite um einen Rule of Three.

3645
0%
ServerWunsch / IdeeLowVirtuelle Inputs + Graphen GenerierungLowUnbestätigt3.2 Beta x3.2.310.06.201929.07.2020 Task Description

Aus Nutzersicht wäre es super, “virtuelle” Eingänge (z.B. Go / Stop  FS#3321 ) zu haben, die im Hintergrund einen Graphen generieren. Dadurch könnten viele Standard Fälle abgedeckt werden, ohne das Input Assignment zu verschandeln.

3979
0%
GUIWunsch / IdeeLowVerwendungsart eines Presets sichtbar kennzeichnenLowUnbestätigt3.1.318.12.201902.04.2020 Task Description

Wenn ich ein Preset nutze, halte ich im Nachgang keinerlei Info darüber, in welcher Form das jeweilige Preset in der Cue hinterlegt wurde. Insbesondere bei Device Presets und Property Presets lässt sich dies weder im Programmer, noch im Programmer Filter, im Device Control oder in der Cue nachvollziehen. Im Programmer wird aktuell nur mitgeteilt, dass ein bestimmtes Preset verwendet wurde.

Bei einem Reference Preset ist die Verwendungsart durch die Benennung der Cue selbst klar ersichtlich.

4098
0%
GUIWunsch / IdeeLowfalsche Werteingaben in Nummernfelder ist nicht eindeut...LowUnbestätigt3.1.3TBD (UIS)19.02.202026.02.2020 Task Description

gebe ich in ein Textfeld einen falschen Wert ein: Z.b. bei einer Nummerneingabe nen Text ein, kann in dieser Zeit kein anderes Textfeld bearbeitet werden, bis entweder eine richtige Eingabe getätigt wurde, oder mit Escape die Eingabe abgebrochen wurde. Das ist echt doof, weil sich die GUI dadurch nicht bedienen lässt, bis die Fehleingabe behoben wurde.

Meine Vorschläge dazu:

1. Wenn eine fehleingabe gemacht wird, wird ein Tooltip/Popup gezeigt, dass es eine Fehleingabe ist und der alte Wert, der vorher in dem Textfeld stand wird wieder hergestellt. –> s. MS Office: einfach mal bei der Schriftgröße nen Buchstaben eintragen… 2. Man grenzt die Eingabemöglichkeiten so ein, dass man z.b. in nen Nummernfeld keine Buchstaben eintragen kann.

4127
90%
ServerFehlerberichtLowERROR org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager - Ca...LowBenötigt Tests3.2.13.314.03.202001.03.2021 Task Description

In meinem größeren Projekten wird regelmäßig folgender Fehler in den Logs vermerkt:

2020-03-14 20:10:15,204 [167] ERROR org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager - Can't save content of AffinityManager
System.OutOfMemoryException: Eine Ausnahme vom Typ "System.OutOfMemoryException" wurde ausgelöst.
   bei System.IO.MemoryStream.ToArray()
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.Xml2ManagedTreeConverter.GenerateData(ManagedTreeItem item) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Resource\Xml2ManagedTreeConverter.cs:Zeile 276.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.Datastore.FileBackendDatastore.saveResource(EResourceType type, LumosResource data) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Resource\Datastore\FileBackendDatastore.cs:Zeile 489.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.ResourceManager.saveResourceInternal(EResourceType type, LumosResource data) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Resource\ResourceManager.cs:Zeile 284.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Resource.AbstractResourceManager.saveResource(EResourceType type, LumosResource data) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\LumosLIB\src\Kernel\Resource\AbstractResourceManager.cs:Zeile 606.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Affinity.AffinityManager.org.dmxc.lumos.Kernel.Run.ILumosProjectManager.saveProject(LumosIOContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Affinity\AffinityManager.cs:Zeile 218.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.ProjectManager.<>c__DisplayClass36_0.<saveProject>b__0(ILumosManager m) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_3.2_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\ProjectManager.cs:Zeile 393.

Die anderen Daten des Projekts werden (glücklicherweise) trotzdem gespeichert.

4216
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowDMX-Interface-Node um Ausgänge Heartbeat, HBRestarts un...LowUnbestätigt3.2.1 Beta x3.2.318.06.202013.09.2020 Task Description

Beim DMX-Interface-Node werden die Ausgänge Available, Heartbeat und Heartbeat restarts nicht aktualisiert, was insbesondere am Heartbeat zu sehen ist.

Ziehe ich mein aktives Nodle R4S am PC ab, wäre zudem zu erwarten, dass sich der Wert für Available von true auf false ändert - spätestens, wenn im Kernel entsprechende Logeinträge aufgeführt werden.

4241
0%
InstallerFehlerberichtLowUninstaller löscht nicht alle DateienLowZugeteiltStefanKrupopJPK3.2.129.07.202029.07.2020 Task Description

1. Uninstaller löscht nicht alle Inhalte, wenn DMXControl geöffnet ist –> hier sollte überprüft werden, ob DMXC noch geöffnet ist und ggf. ne Info anzeigen
2. Uninstaller löscht den Installer.log nicht und den DMXControl Ordner im Programme Verzeichnis
3. löschen des Appdata Verzeichnisses optional anbieten.

4314
0%
AudioAnalyserWunsch / IdeeLowAktuellen BPM-Wert direkt als Wert anbietenLowUnbestätigtfrank_br3.2.2 Beta x3.321.12.202002.05.2021 Task Description

Der Speedmaster kann ja mit DMXControl 3.2.2 nun auch direkt auf einen BPM-Wert gesetzt werden. Hier wäre es hilfreich, wenn der AudioAnalyser diesen ebenfalls direkt so als Input anbieten kann.

Der aktuell vorhandene Zählwert für den Beat lässt den Speedmaster zu sehr springen, was das Ergebnis merklich verfälscht und in einem großen Spektrum stark springen lässt. So habe ich Titel, wo der AudioAnalyzer mit seiner Analyse konstant bei beispielsweise 128 BPM liegt. Der Speedmaster macht daraus allerdings BPM-Werte zwishcen 120 und 160 BPM, je nachdem wie die Zählwerte über den Beat to Bool Konverter am Learn-Input ankommen.

4330
0%
GUIFehlerberichtLowBewegen des Cursors im Textfeld wählt Text ausLowUnbestätigt3.2.2 Beta x05.01.202105.01.2021 Task Description

Ich ändere einen Text in einer beliebigen Zelle, zum Beispiel den Trigger value oder den Namen im Cuelist Fenster oder den Namen eines Connectionsets im Input Assignment.

Wenn ich den Cursor mit Hilfe der Pfeiltasten verschiebe, kommt es sehr häufig vor, dass hierbei der Text in der Zelle vom ersten Zeichen an bis zur Cursorposition ausgewählt wird. Somit ich immer mit der Maus an die richtige Stelle klicken, was die Korrektur des Textes je nach Situation erschwert.

4336
0%
GUIWunsch / IdeeLowDevice Control - Eingabeerleichterung von Mastern und F...LowUnbestätigt3.2.109.01.202112.01.2021 Task Description

Ich hätte eine Idee, wie man im Device Control eine bessere Möglichkeit anbieten kann, die Werte einzutippen:

Aktuell gibt es für jedes Property ein kleines Dropdown, um die Eigenschaft einzustellen.

In meinem Vorschlag könnte man das Fenster etwas aufbohren.

Oben wird der Fader angezeigt, darunter einige Buttons mit den ganzen Fanning Operatoren und darunter eine Auswahlliste mit den Mastern.

Das Ganze funktioniert jetzt wie mit einem Taschenrechner. Ich Schiebe den Fader auf einen Wert, drücke dann # und schiebe den Fader auf den 2. Wert. Mit Enter wird die Eingabe übernommen (Man könnte auch noch ein Ok und Abbrechen einbauen).

Wenn das entsprechende Property kein Fanning zulässt, werden auch keine Fanning Operatoren angezeigt. Wenn kein Speedmaster angenommen wird, wird auch kein Speedmaster angezeigt…

4351
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowBefehle für neue Bank und neues Connectionset nach "vor...LowUsability Relevant3.2.2 Beta x3.320.01.202131.03.2021 Task Description

Aktuell befinden sich die beiden Einträge zum Anlegen einer neuen Bank und eines neuen Connectionset als Unterpunkte in den Menüs zu den beiden Buttons “Bank” und “Connectionset”. Da aber insbesondere beim manuellen Anlegen neuer Connectionsets dieser Eintrag recht häufig benötigt wird, war in der letzten Betatester-Runde der Wunsch, diese Einträge nach “vorne” zu holen. Damit ist gemeint, dass das Anlegen einer neuen Bank und eines neuen Connectionsets im Idealfall mit einem Mausklick erfolgen kann.

Ich habe dieses Ticket daher mal auf Usabiltiy Relevant gesetzt, da es sicher einige Varianten gibt, dieses zu realisieren.

4369
0%
GUIWunsch / IdeeLowUnterteilung zwischen Non-Detect und Auto-Detect-Interf...LowUsability Relevant3.2.111.02.202116.03.2021 Task Description

Mir ist sehr wohl bewusst, dass ich mit diesem Ticket ein Fass aufmache.

Ich werfe aber trotzdem den Wunsch in den Raum, die Unterteilung zwischen Non-Detect und Auto-Detect-Interfaces (wieder) aufheben.

Es mag zwar sein, dass wir so den Stellenwert der “besseren” Intefaces pushen, allerdings würde ich auf Grund der doch regelmäßigen Nachfrage “ich finde das Interface … in der Liste nicht” die Idee dahinter als nicht (mehr) praktikabel ansehen. Sie führte doch immer wie der zu einer solchen Nachfrage, weil die Nutzer diesen Unterschied einfach nicht einordnen können. Daher sollte es aus Nutzersicht aus meiner Sicht egal sein, wie sich das Interface verhält - ob es eine Seriennummer übermittelt oder nicht.

Ich bitte daher darum, sofern nicht vorzeitig durch eine erneute Bewertung dieses Punkts eine Lösung gefunden wird, dass dieser Punkt spätestens beim nächsten QRM diskutiert wird.

4391
0%
AudioAnalyserWunsch / IdeeLowAudioAnalyser als Auswahlmöglichkeit für BeatSource der...LowZugeteiltfrank_br3.3 Alpha x3.302.03.202129.04.2021 Task Description

AudioAnalyser als Auswahlmöglichkeit für BeatSource der CueList hinzufügen. Das ermöglicht vom AudioAnalyser erzeugte Beat-Steuerung, die nicht einen gleichmäßigen Beat erzeugt (wie ManuelBeat oder Speedmaster).
Die Erweiterung ermöglicht evtl. auch anderen Erweiterungen/Plugins sich an dieser Stelle einzubinden.

AL: Vorbereitung erledigt. Frank muss Plugin anpassen

4400
90%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowInput Assignment - Port Preview 12 Zeichen und dann Pun...LowBenötigt TestsQasi3.2.23.313.03.202129.04.2021 Task Description

“XYZ1234567894Rijtg” wird am Port so angezeigt:
“XYZ123456789…”

Und im Tooltip den ganzen Text anzeigen.

Es ist häufig das Problem, dass sich Preview Texte von Ports sich mit anderen Nodes überlagern.

4424
0%
GUIWunsch / IdeeLowRechnung in Properties erlaubenLowUnbestätigt3.2.225.03.202128.09.2021 Task Description

In DMXC 3.2.2 können bei der Angabe von Mastern im Device Control schon Rechnungen angegeben werden und hier gibt es auch einen Parameter für die Anzahl der Geräte in der angesteuerten Gerätegruppe (CONST). Ich fände es gut, wenn man Rechnungen auch direkt in den Properties angeben könnte. Dies ist dann sinnvoll, wenn beispielsweise ein Effekt per Fanning auf der Phase auf 8 Scheinwerfer verteilt werden soll. Aktuell muss man hier das Fanning entsprechend angeben, wodurch es angepasst werden muss, wenn sich die Anzahl der Geräte in der Gruppe ändert. Durch einen Parameter wie den COUNT Parameter könnte man dies elegant umgehen.

Ein weiterer Anwendungsfall wäre, wenn mehrere Effekte überlagert werden sollen. In diesem Fall muss man das Fanning per Offset verschieben. Man könnte sich Arbeit sparen, wenn man das Offset per Rechnung angeben könnte (natürlich auch für gefannte Werte, um das ganze Fanning zu verschieben). Die Frage wäre noch, ob die Rechnung wenn möglich aufgelöst werden soll oder nicht. Beides hätte seine Vorzüge. Das Auflösen ist übersichtlicher, nicht auflösen könnte bei Offsets deutlich einfacher sein.

4435
0%
InputAssignmentToDoLowInputs / Outputs von Nodes farblich hervorheben, die ei...LowZugeteiltQasiLightningBrothers3.3 Alpha x05.04.202105.04.2021 Task Description

Aktuell wird durch die Großschreibung der Namen verschiedener Ein- und (ggf.) Ausgänge mitgeteilt, dass diese eine bestimmte Aktion direkt triggern wie beispielsweise die Inputs Go, Go Back, Go Next etc. des Cuelist Nodes. Im Zuge der weiteren Internationalisierung von DMXControl 3 kann aber nicht mehr sichergestellt werden, dass in weiteren Sprachen ebenfalls eine Unterscheidung über die Groß- und Normalschreibung des Namens erfolgen kann.

Auf Grund dieser Problematik wurde in der Entwicklersitzung vom 31.03.2021 vereinbart, dass die Input Hubs und (sofern erforderlich) die Output Hubs durch eine andere Farbe entsprechend hervorgehoben werden und statt des Gelbs eine andere Farbe erhalten.

Dabei kann zum Beispiel das Bank Node als entsprechende Vorlage dienen, weil hier auch die Hilfetexte entsprechend vorbereitet sind. Nach der Implementierung des ersten Beispiels unterstütze ich selbst gerne beim Umbauen und Erweitern der weiteren Nodes (deswegen auch die Zuweisung).

Showing tasks 101 - 150 of 561 Page 3 of 12

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing