Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDFortschrittKategorieAufgabentypSchweregradZusammenfassungDringlichkeitStatuszuständigfällig in Versionfällig amangelegtzuletzt geändert  desc
677
50%
StageViewToDomittelStageView / Property Grid, multi beam fixturesgeringZugeteiltPatrick Grote3.319.12.201121.06.2018 Aufgabenbeschreibung

hat ein Gerät mehrere Beams, wird es als 1 Icon im LV angezeigt.

Für die folgende Erklärung sei Beispielhaft folgendes Gerät gegeben:

Beam 1:
- RGB
- Position (gilt für alle Beams)
Beam 2:
- RGB
Beam 3:
- RGB

Lösung:
0. Es gibt einen “Master Beam” (der 1. Beam) welcher allgemeine Eigenschaften enthält, die sich die Beams teilen. Per Konvention ist das der 1. <function> Block im DDF. Die Eigenschaften (e.g. <dimmer>) werden mit “global=true” markiert, falls es eine globale Eigenschaft ist. In diesem Fall wird die Eigenschaft auch angezeigt, wenn ich einen anderen Beam selektiere. Der Masterbeam ist also so etwas wie eine “Beamgruppe”.

1. Darstellung im Stageview ist umschaltbar zwischen Einzeldarstellung und Beam Darstellung
⇒ Darstellung als Multibeam nur, falls Gerät > 1 Beams besitzt.
⇒ Einzeldarstellung: Wie aktuell, nur bei “Multibeam” Devices wird unter dem “Hauptbeam” angedeutet, dass es zusätzliche Beams gibt (e.g. Icon oder kleine Vierecke). Die Einzeldarstellung ist quasi der Masterbeam.
⇒ Multibeam Darstellung: Die Beams werden als “Matrix” dargestellt und jeweils gezeichnet wie aktuell der Hauptbeam
⇒ Dies gilt natürlich für Geräte UND Gruppen :-) ⇒ Sollte Beam 1 nur Global Eigenschaften enthalten, wird er in der Beam Darstellung NICHT angezeigt. Begründung: Die Global Eigenschaften des Masterbeams werden auch in den anderen Beams dargestellt. Ergo ist eine separate Darstellung nicht notwendig.

2. Selektion Beam / Master
In der Einzeldarstellung selektiere ich den “Masterbeam”. Über ein Tastaturknopf kann auf Beam Selektion umgeschaltet werden und es werden nur die einzelnen Beams markiert. Das Selektieren einzelner Beams ist für Fanning wichtig.
⇒ Wenn Masterbeam selektiert ist, werden die gemergden Eigenschaften aller Beams im PG angezeigt:
Beispiel:

- RGB (Beam 1-3)
- Position

Wenn ich nun das RGB ändere, ändere ich das RGB aller 3 Beams

⇒ Wenn Beams selektiert sind, wird jeder Beam mit seinen Eigenschaften dediziert im PG angezeigt (Beispiel Beam 2, 3 selektiert)

- Global
  - Position
- Beam 2
  - RGB
- Beam 3
  - RGB

3. Fanning
Master selektiert ⇒ Fanning über Geräte (wie bisher)
Beams selektiert ⇒ Fanning über Beams

3094
0%
ServerFehlerberichtniedrigHintergrundbild der Stageview ist bei laden eines Proje...geringNeu21.06.201821.06.2018 Aufgabenbeschreibung

Mein Hintergrundbild in der Stageview wird nach dem Laden des Projekts nicht angezeigt.

Seltsamerweise wird es, nachdem ich in Windows einmal in den Energiesparmodus geschaltet und den Laptop dann wieder eingeschaltet habe, angezeigt.

3093
0%
ServerFehlerberichtniedrigFanning auf Strobekanal, welcher durch 2 verschiedene D...geringNeu19.06.201820.06.2018 Aufgabenbeschreibung

Ich habe noch einen Bug gefunden, der aber höchst selten auftreten wird. Dazu eine kurze Erklärung:

Ich habe ein Gerät, welches ich in 2 ddfs aufgeteilt habe, um DMXC3 voll ausreizen zu können. (https://m.ebay.de/itm/90WDMX51…ht-Party-YA-/282536766342)

Jede Walze hat also ihr eigenes ddf. Die strobe Funktion ist jedoch nur einmal vorhanden. Also habe ich in beiden ddfs den strobe Kanal angegeben( ich hatte auch versucht, nur in einem ddf den strobe Kanal anzugeben, jedoch fügt dmxc3 dann bei dem 2. Gerät einen virtuellen strobe ein und das funktioniert dann natürlich nicht...)

Da ich 2 dieser Geräte(somit 4 ddfs) habe, liegen alle 4 Walzen in einer Gruppe. Nun wollte ich auf dem strobe Kanal ein fanning anwenden: 4>8.

Somit liegen auf einem Kanal verschiedene Werte.

Dann gibt es ein seltsames Verhalten: Der Rot Kanal wird angesprochen. Jedoch erscheint davon nichts in der channel over view. Auch ein klick auf Clear Programmer bringt keine Hilfe. Die rote Led bleibt an. Lediglich das Aus- und wieder einschalten des Interfaces löscht den Rot-Wert.

Siehe Video in dem gepackten Ordner

Das Verhalten ist 100%ig reproduzierbar.

Das Projekt im Ordner ist neu erstellt mit nur den benötigten devices.

3089
0%
ServerFehlerberichtniedrigTargetInvocationException: Ein Aufrufziel hat einen Aus...normalZugeteiltArne Lüdtke12.06.201817.06.2018 Aufgabenbeschreibung

Weil ich auf die lustige Idee kam, im DDF für den Martin MAC 600 ein zweites Prisma definieren, habe ich im Kernel folgende Fehlermeldung produziert:

2018-06-12 22:51:23,407 [20] ERROR org.dmxc.lumos.Kernel.Command.ReflectionCommandFactory - TargetInvocationException: Ein Aufrufziel hat einen Ausnahmefehler verursacht.
System.Reflection.TargetInvocationException: Ein Aufrufziel hat einen Ausnahmefehler verursacht. ---> System.InvalidOperationException: There are two Handlers for the same Property: Prism
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerRegistry.BuildRegistry() in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Stable_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerRegistry.cs:Zeile 196.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.HAL.Handler.HandlerRegistry.parseXmlFile(DDFParseContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Stable_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\HAL\Handler\HandlerRegistry.cs:Zeile 65.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DeviceBeam..ctor(IDevice parentDevice, UInt32 beamNumber, DDFParseContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Stable_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DeviceBeam.cs:Zeile 82.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DMXDevice.parseDDF(XmlDocument ddf, String filename) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Stable_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DMXDevice.cs:Zeile 336.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.DMXDevice.set_DDFSourceFile(String value) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Stable_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\DMXDevice.cs:Zeile 118.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Devices.Factory.DMXDeviceFactory.createNewInstance(DeviceMetadata m, IDevice parent) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Stable_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Devices\Factory\DMXDeviceFactory.cs:Zeile 40.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.DeviceManager.createNewDevice(DeviceMetadata data, IDevice parentDevice) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Stable_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\DeviceManager.cs:Zeile 431.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Project.DeviceManager.createNewDevice(DeviceMetadata data) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Stable_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Project\DeviceManager.cs:Zeile 418.
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Command.KernelCommandFactory.createDevice(DeviceMetadata m) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Stable_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Command\KernelCommandFactory.cs:Zeile 1049.
   --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
   bei System.RuntimeMethodHandle.InvokeMethod(Object target, Object[] arguments, Signature sig, Boolean constructor)
   bei System.Reflection.RuntimeMethodInfo.UnsafeInvokeInternal(Object obj, Object[] parameters, Object[] arguments)
   bei System.Reflection.RuntimeMethodInfo.Invoke(Object obj, BindingFlags invokeAttr, Binder binder, Object[] parameters, CultureInfo culture)
   bei org.dmxc.lumos.Kernel.Command.ReflectionCommandFactory.CommandPropertyBag.Invoke(CommandParameterList list) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Stable_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Command\ReflectionCommandFactory.cs:Zeile 59.

Das DDF mit dem auskommentierten zweiten Prisma und die kompletten Logs der Sitzung sind beigefügt.

2998
0%
StageViewFehlerberichtniedrigStageview-Visualisierung ignoriert Gobo-ListenormalNicht Reproduzierbar29.12.201711.06.2018 Aufgabenbeschreibung

Ein Gerät aus einer Gruppe von vier hat auf dem ersten Gobo-Rad eine Gobo-Liste eingestellt, da dort die Gobos getauscht wurden.
Wird nun eines dieser Gobos ausgewäht, zeigt die Stageview nicht das Gobo aus der eingestellten Goboliste, sondern das original im DDF an dieser Stelle vorhandene an.

3066
0%
PluginFehlerberichthochBei dem PlugIn MidiOutput fehlen die Dll dateien midipl...geringNeuMartin Koppehel14.05.201806.06.2018 Aufgabenbeschreibung

Bei dem PlugIn MidiOutput fehlen die Dll dateien midiplugin.dll und midiplugin.rules.dll deshalb kann ich es nicht installieren

2540
0%
ServerFehlerberichtniedriggobowheel und raw auf gleichen kanalgeringNeu18.08.201631.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es ist nicht möglich, RAW und gobowheel auf den gleichen Kanal zugreifen zulassen. Das Goborad hat dann keine Funktion in dmxc3

https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/11994-gobo-und-raw-auf-einem-channel/&postID=100316#post100316

1973
0%
GUIFehlerberichtniedrigNeu Sortierte Presets werden im Presetfenster nicht sor...geringUsability Relevant14.05.201430.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich presets im ProjectExplorer sortiere werden diese nicht im Presetfenster mit umsortiert, nach dem speichern und laden des Projects sind die Presets wieder nur im ProjectExplorer Sortiert, nicht aber im PresetFenster

MfG
Patrick

2909
0%
GUIToDoniedrigEdit in Programmer oder Menü-Eintrag Add cue für zur An...geringEntscheidung22.08.201730.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Öffne ich Cuelists zur Ansicht kann ich die Cues in den Programmer legen. Allerdings sieht es scheinbar so aus, dass ich auch Werte aus dem Programmer wieder in die zur Ansicht geöffnete Cuelist abspeichern kann. Tatsächlich werden die Werte aber in der Cue abgelegt, die im Edit-Modus einer Cuelist geöffnet ist.

Daher wäre es zu überlegen, die Menüpunkte zum Bearbeiten von Cues in der zur Ansicht geöffneten Cuelist zu entfernen. Welche dies sind, wäre noch festzulegen. Möglicherweise reicht der Menüpunkt “Add Cue” aus.

2916
0%
GUIFehlerberichtniedrigAttachable-Animation geht nichtnormalZugeteiltPatrick Grote3.202.09.201730.05.2018 Aufgabenbeschreibung

s.o.

3076
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigVerbesserte Eingabe von TimecodesgeringNeu29.05.201829.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Eine per Timecode gesteuerte Cuelist zu erstellen erfordert momentan eine hohe Konzentration.

Stand jetzt:

  • Im Dropdown der Triggerauswahl öffnet erst der dritte Einzel/Doppelklick die Auswahlliste. Der erste scheint auszuwählen, der zweite lässt den Rahmen links vom Pfeil verschwinden.
  • man kann nicht mehrere Cues auf einmal auf den Trigger Timecode umstellen
  • man kann nicht für mehrere Cues auf einmal die Trigger Value einstellen.
  • ich war nicht in der Lage über die ApplicationSettings einen Default-Trigger einzustellen. Auch die Option “Trigger: Last Set” hat bei mir keine sofortige Auswirkung.
  • ein neuer Cue bekommt immer den Timecode 00:01:00.00
  • Das Format für die Eingabe muss immer im Format hh:mm:ss oder hh:mm:ss.ff erfolgen. Dass es 25fps sind, habe ich weder im Tooltip noch im Tutorial gefunden.
  • Der erste Doppelklick auf die Zelle wird wie Einfachklick behandelt, erst der zweite Doppelklick öffnet die Eingabe
  • Zumindest mit meiner Timecode-App (NET-Timecode per UDP, Auflösung 50ms) werden von mehreren Cues in einer Cueliste mit gleichem Timecode nur die erste abgespielt. Der gleiche Timecode in mehreren parallelen Cuelisten funktioniert.
  • Man kann nicht im Timecode springen. Ist der Wert einmal über die Trigger Value der Cue hinaus nützt auch ein springen an den Anfang des Timecodes nichts. Der Cue wird nicht ausgelöst. (Keine doppelte Auslösung könnte ich nachvollziehen)

Gewünschtes Eingabeszenario (zur Diskussion):

  • Mehrere ausgewählte Cues lassen sich gemeinsam bearbeiten (Trigger, Trigger Value)
  • Man kann einen Default Trigger festlegen mit Default Trigger Value
  • Die Eingabe ist flexibel: einzelne Ganzzahl wird immer als Sekunden interpretiert und in das Format hh:ss:mm umgewandelt (analog zu Trigger Wait, auch >59). Daneben ist zulässig:
   mm:ss
hh:mm:ss
  15m32s
        .z
        .zz
        .zzz
      ss.z[zz] (auch >59)
   mm:ss.z[zz]
hh:mm:ss.z[zz]
  • Ich arbeite lieber mit Millisekunden, weil dann 5.2 gleich 5.20. Bei DMX reichen wahrscheinlich auch Hundertstel als Auflösung, aber wer weiß, was wir demnächst noch alles mit DMXC3 steuern können :-) Vielleicht ist es möglich, wahlweise auch eine Eingabe mit 25/30 Frames zu erlauben. Dann ist .z und ss.z natürlich nicht mehr zulässig oder muss als s.0z interpretiert werden.
  • 0 oder 00:00 ist zulässiger Wert
  • Man kann per Click/Taste/Enter bei leerer Value den aktuell /zuletzt empfangenen Timecode Übernehmen (FS#783 )
  • Ein Doppelklick auf die Zelle Trigger Value startet den Eingabemodus
  • Parallel startende Cues sind in der gleichen Cueliste möglich. Insbesondere um mehrere Effekte/Cuelisten parallel zu starten.

Das wären meine Vorstellungen, Kritik und Ideen sind gern gesehen. Wenn es hilft, trennt das ruhig in mehrere Bugreports auf.

Beste Grüße,
der Lichtheini

(Version 3.1.1.21 auf Win7x64)

3045
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigSyntax zum Ausklammern von einzelnen Effekten und Cues ...normalUnbestätigtTBD (UIS)28.03.201827.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Wird über einen Group-Master für eine Geräte-Gruppe eine Helligkeit festgelegt, verlieren insbesondere Blinder- und Strobe-Effekte ihre Wirkung. Um diesem entgegen zu treten, schlage ich die Integration eines neuen Syntax für Helligkeitswerte: FL.

Wird in den Cues anstelle von 100% der Wert FL eingetragen, so gelten für diesen Cue die Einstellungen in den Groupmastern nicht mehr. Die einzige Möglichkeit zur Steuerung der maximalen Helligkeit bleibt dann nur noch über die Cuelist Intensität selbst.

Alternativ könnte man noch über die Einführung einer Einstellmöglichkeit in den Cuelist Optionen nachdenken, dort den Zugriff der Groupmaster auf die jeweilige Cuelist zu deaktivieren.

2982
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigRadiale MatrixgeringUnbestätigt20.11.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Bislang gibt es in DMXControl 3 aktuell rechteckige Matrizen. Diese lassen sich aber nur bedingt für Moving-Heads verwenden, die einen runden Kopf besitzen und die Anordnung der Pixel rund bzw. wabenförmig ist. Um diesen Fall besser zu unterstützen, schlage ich vor, ein solche radiale Matrix - oder kurz “radix” - in DMXControl 3 zu implementieren.

1597
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigEffect per rechtsklick änderngeringZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)27.03.201323.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wäre eine nette erweiterung, wenn mann im Property Grig per rechtsklick auf einen Effekt, den Effect-Typ ändern könnte, z.B. von Sinus auf Swing.

2631
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigFeature Requests BladeshochUnbestätigtPatrick GroteTBD (UIS)19.11.201623.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Also. Ein paar Feature Requests:

1. Doppelklick auf Control zentriert den Index und schließt die Blenden. Ein weiterer Doppelklick öffnet diese wieder.

2912
0%
GUIFehlerberichthochMatrix Patch Window geht nicht mehrhochUnbestätigtPatrick Grote3.201.09.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Wenn man versucht Geräte auf eine Matrix zu patchen geht das mit den neuen Controls nicht.

2913
0%
GUIFehlerberichtmittelName der Gerätegruppe in Neue Geräte FehltnormalUnbestätigtPatrick Grote3.201.09.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

In dem Fenster zum Hinzufügen von Geräten gibt es ein Dropdown wo die Geräte direkt einer neuen oder existierenden Gruppe

2915
0%
GUIFehlerberichtmittelFalsche Farben in TreeViews und Numeric FeldernhochUnbestätigtPatrick Grote3.201.09.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

In besagtem “Add Device” Window passen die Farben nicht. Es sieht so aus als ob Eingabefelder deaktiviert sind, obwohl das nicht der Fall ist.

2429
0%
ServerToDoniedrigGammakurven für RGBWA.....geringNeuTBD (UIS)09.03.201623.05.2018 Aufgabenbeschreibung

s.o.

2824
0%
ServerToDoniedrigPrecision Time Protocol zum synchronisieren von Kernel ...hochUnbestätigt3.325.05.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

gebraucht für Timecodeplayer.

1580
40%
ServerWunsch / IdeeniedrigUnterstützung weiterer MastergeringZugeteiltPatrick Grote3.217.03.201323.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Neben dem Grandmaster wird es einen Speed (Effektgeschwindigkeit) und einen Timingmaster (Fade/Delay Zeiten) geben.

492
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigCuelist, komplettes Timing abschaltbar machengeringNeuCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201123.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, wenn man für eine komplette Cueliste das Timing + die Trigger abschalten und danach mit GO durchlaufen könnte.
Dafür sollte eine konfigurierbare standard Fade Zeit zwischen den Cues verwendet werden (Scheinwerfer schonen)

493
0%
GUIWunsch / IdeemittelCuelist, unterschiedliche Farben für die unterschiedlic...geringNeuCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201123.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wäre schön, wenn in der Cuelist anhand farblich markierter Zellen zu sehen wäre, wie der aktuelle Status der Cues ist.
Momentan ist ja nur Einblenden + aktuell Eingeblendet = Gelb und bereits eingeblendet = Grau (bei multiple fades stimmt das auch nicht)

Ich könnte mir da sowas vorstellen, wie

ist komplett erledigt = grau
ist nicht mehr das zuletzt eingeblendete, aber steuert noch aktiv Werte bei (tracking) =
ist eingeblendet =
wird aktuell eingeblendet =
wird als nächstes eingeblendet =

491
0%
ServerWunsch / IdeemittelCuelist, continue manual crossfadegeringNeuCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201123.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es sollte die Möglichkeit geben (wenn Cossfade funktioniert), dass sowohl

-ein mit GO begonnener Fade mit dem/den Crossfader(n) fortgesetzt werden kann/können (damit das nicht versehentlich, z.B. durch berühren der Fader passieren kann, muss vorher die in FS#490 erwähnte Ignore Taste gedrückt werden. Die Fader übernehmen ab dem Punkt, an dem sie den aktuellen Einblendstatus erreicht haben, Fade 40%, Fader übernehmen ab 40% Stellung),

-als auch ein manuell begonnener Crossfade mit GO fortgesetzt werden kann.

479
0%
ServerWunsch / IdeemittelCuelist, Split Crossfade (Fade A/B & Fade X)geringNeuCuelist-Erweiterung(intern)19.06.201123.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Auf FS#280 setz ich noch einen drauf:

Split Crossfade.
Das sind zwei Überblendsteller. Einer zusändig für das aktuell eingeblendete Cue (ich nenns jetzt mal stage) und der zweite für das nächste (preset).

Normalstellung ist Stage 100, Preset 0.
Werden nun beide Steller gleichzeitig bewegt, ergänzen sich beide zu 100%. Es kommt ein ganz normaler Crossfade zu stande. Stage 80% + Preset 20%
Werden diese nun unterschiedlich schnell bewegt, kann z.B. ein Blackout realisiert werden. Stage 0%, Preset 0%

Kreise, die in Preset aber nicht in Stage enthalten sind werden vom PresetSteller ganz normal eingeblendet (Preset 50%, Kreise 50%)
Kreise, die in Stage aber nicht in Preset enthalten sind werden vom StageSteller ausgeblendet.

Eine Überblendung ist abgeschlossen, wenn Stage 0% und Preset 100% sind.

478
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigCuelist, LinkTo, LoopCountgeringNeuCuelist-Erweiterung(intern)19.06.201123.05.2018 Aufgabenbeschreibung

So würde ich mir die Funktion vorstellen

Grob gesagt, linkto gibt an, an welche Stelle gesprungen werden soll und loopcount gibt an, wie oft das passieren soll (0 = infinite)

id    | trigger | value | linkto | loopcount

Cue 1 | manual  |       |        |
Cue 2 | manual  |       |        |
Cue 3 | follow  | 1     |        |
Cue 4 | follow  | 1     |        |
Cue 5 | follow  | 1     |        |
Cue 6 | follow  | 1     | Cue 3  | 0
Cue 7 | manual  |       |        |

1. Go, Cue 1 wird eingeblendet
2. Go, Cue 2 wird eingeblendet
3. Go, Cue 3 wird eingeblendet.
Durch den Trigger follow läuft die Liste automatisch weiter (natürlich kann auch manual, oder ... benutzt werden) nachdem Cue 6 eingeblendet wurde, wird wieder Cue 3 eingeblendet. Ist loopcount > 1 wird der Sprung entsprechend oft ausgeführt.
Bei 0 passiert das unendlich oft. Dann könnte man zwei Fälle unterscheiden:
Alle Cues haben einen automatischen Trigger: GO beendet den Loop und blendet das erste Cue nach dem LinkTo Cue ein
Nicht alle Cues haben einen automatischen Trigger: Da GO bereits verwendet wird um im Loop die Cues durchzufahren könnte z.B. Load Cue 7, GO den Loop beenden.

Die Funktion ist sehr sehr praktisch, wenn auf der Bühne etwas gleiches wiederholt wird. Man hat hier weiterhin die Kontrolle mit GO bzw. (später dann hoffentlich Crossfade ;) ) sowie die gleiche Struktur wie andere Cues.
Außerdem ist man mit dieser Funktion schneller bei einfachen Chasern. Wenn ich weiß, dass die 6er Bar nur kurz während einer Szene ein bisschen blinken soll, muss ich nicht extra einen Chaser dafür anlegen und in die Cuelist einbinden.

280
0%
ServerWunsch / IdeemittelManuelles Überfaden in SzenenlistegeringNeuArne LüdtkeCuelist-Erweiterung(intern)26.10.201023.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Manuelles Überfaden in Szenenliste einbauen über InputLayer Regler

2910
0%
ServerToDoniedrigTint-Handler hinzufügennormalUnbestätigtTBD (UIS)27.08.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Tint ist die Balance zwischen Grün und Magenta.
Zusätzlich muss ein Control wie für Farbtemperatur gebaut werden

Beispiel:
0 to 1 = neutral white
2 to 127 = full plus-green to neutral white
128 = neutral white
129 to 255 = neutral white to full minus-green (full magenta)

3002
90%
ServerHilfe / Supportsehr niedrigDMXC startet Verbindung zum Kernel Subsystem schlägt fe...geringAuf User wartenArne Lüdtke31.12.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Hallo,

ich habe DMXC wie immer Starten, der GUI lädt wie normal das Fenster Kernal Start System erscheint lädt auch bis zu einem Bestimmten Punkt Bild 1:gobo.JPG

Das Fenster schließt sich immer wieder und fängt von Vorne an
und stoppt immer an diesem Punkt
Kernel Konsole
Bild 2: Konsole 1.JPG Bild 3: Konsole 1.JPG

Die Abschluss Meldung ist der Grund warum ich hier bin.
Bild 4; error.JPG Ich hoffe das ist nicht alt zu Schwer.
Gruß PrimeHGN

(Welche Log Datei ich hochladne sollte wusste ich nicht genau.)


Alle Fotos im Vollbild

Bild 1 Kernel Start: //picload.org/view/ddaogcpw/gobo.jpg.html

Kernel Konsole: //picload.org/view/ddaogirr/konsole1.jpg.html

              {{https://picload.org/view/ddaogira/konsole.jpg.html}}

Error Meldung: //picload.org/view/ddaogidw/error.jpg.html

464
90%
GUIWunsch / IdeeniedrigGruppen-Farbverarbeitung bei normalen PAR-KannengeringZugeteiltArne LüdtkeTBD (UIS)18.06.201123.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Vorraussetzung: Mehrere normale PAR-Kannen
Idee: Den PAR-Kannen wird ihre jeweilige Farbe zugewiesen(Farbfilter). Beliebig viele PAR’s kann man in eine Gruppe gruppieren welche die Funktion “Alls einzelnes Gerät behandeln” erhält. Wählt der User jetzt z.B. mit dem Colorpicker ROT gehen nur die Roten PAR Kannen an. Mischfarben sollten genauso möglich sein.

⇒ Stichwort: ColorBridgeDevice (Handler)

2732
90%
ServerWunsch / IdeeniedrigAutomix Mode auch für RGBA-GerätegeringZugeteiltArne Lüdtke14.03.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Analog zum White Automix Mode sollte auch für Amber, UV und jede weitere “Sonderfarbe” abseits von RGB die Möglichkeit hinzugefügt werden, wie die Farben einzumischen sind.

2825
90%
ServerToDoniedrigÜbersetzungen erster AnsatzhochZugeteiltStefan KrupopArne Lüdtke3.225.05.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Alles Übersetzen, das nicht als Fachbegriff eingestuft würd.
Nicht übersetzen:
DeviceControl
PresetWindow
PropertyWindows

Döner mit Zwiebel!!!!

Ergänzung vom Jahrestreffen:
Zuerst einmal das UI übersetzen, keine Begriffe. Dann weiter schauen. Genauso mit dem Device Control / DDFs. Erstmal nicht übersetzen. Die Vermutung ist, dass die Übersetzung des UIs für viele schon ausreicht.

2829
0%
GUIToDoniedrigChannel Overview: Layout OptimierungnormalZugeteiltArne LüdtkePatrick Grote27.05.201722.05.2018 Aufgabenbeschreibung
  • Anfang und Ende eines Adressbereichs für ein Gerät besser kennzeichnen, zum Beispiel durch abgerundete Ecken
  • Adresse in die Mitte verschieben(Fett), Darunter dann der DMX-Wert
  • Vergrößerung der Balken für Kanalwerte(auf voller Breite aber hinter Adresse und Value)
  • Highlighting der Kanäle der gerade in der StageView ausgewählten Geräte
  • Farbliche Kategorisierung der einzelnen Kanalfunktionen wie Dimmer, Color, Position, Gobo, Strobe / Shutter (ENTSCHEIDUNG)
3070
0%
ServerToDomittelReminder: Geiles IStoreLocationModel Zeug fertig machen...hochZugeteiltArne Lüdtke3.222.05.201822.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Geiler Scheiß, fast fertig....

1577
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigGUI Device InputsgeringNeuDennisTBD (UIS)17.03.201322.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wird im ersten Schritt folgende Möglichkeiten geben:

Ein/mehrere Geräte/Gruppen können im LiveView per Input an/abgewählt werden

Die aktuell im LiveView angewählten Geräte können per Input gesteuert werden (Intensity, Color, Position, etc.)

1769
0%
ServerFehlerberichthochStrobeEmulierung funktioniert nichtgeringBestätigtArne Lüdtke3.219.08.201322.05.2018 Aufgabenbeschreibung

hab 40 Generic RGB Pars hinzugefügt und lumos gedrückt weiß eungestellt und strobe hoch gezogen.
un der liveVuew blinkts, aber due echten lampen nicht(dmxausgabe fehlerhaft)

MfG
Patrick

1382
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigExecutor Cue Namen anzeigengeringZugeteiltDennisPatrick GroteTBD (UIS)06.01.201322.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Im GUI zum Executor wäre es nett wenn man den aufgelösten namen der Cue sehn könnte die gerade geladen ist / bzw vllt nochintressanter wie ist der name der nächsten

:)

2234
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigGrandmaster auf Executor legen, oder diese wie einen Ex...geringZugeteiltPatrick Grote3.315.05.201522.05.2018 Aufgabenbeschreibung

s.o.

Das gleiche währe dann auch für Semtliche Spezialmaster interressant.

MfG
Qasi

1583
0%
ServerWunsch / IdeehochRudimentärer AudioplayerhochZugeteiltPatrick Grote3.317.03.201322.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wird für den Anfang einen rumimentären Audioplayer geben. Dieser wird dann sukzessive weiter ausgebaut.

2022
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigMultitouch Unterstützung von DMXC3geringNeuTBD (UIS)20.08.201422.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es ist in Verbindung mit dem Softdesk meiner Meinung nach sehr wichtig, Multitouch zu implementieren, da man so zum Beispiel mehrere Buttons gleichzeitig betätigen kann oder einen Button und Colorpicker gleichzeitig zu nutzen.

616
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigAltanative Live ViewgeringZugeteiltPatrick Grote3.304.10.201122.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Ich hab mir gedacht das eine andere art der Live View auch sehr interessant wäre.
Als Tabelle wie bei folgendem Bild.

2057
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigMehr Gui PanesgeringNeuPatrick Grote27.10.201422.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Ist denk ich einfach zu erweitern, ich finde es umständlich Intensity, Position und Color unten machen zu können, Beam aber nicht vollständig.
Es sollten bei beiden Eingabemöglichkeiten Beide Optionen zur Verfügung stehen, es handelt sich lediglich um ein paar mehr Slider bsp. bei Beam Focus, Prism...

2907
0%
GUIToDoniedrigHSL in ColorControl einbauengeringZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)12.08.201722.05.2018 Aufgabenbeschreibung

External Link

2897
0%
GUIFehlerberichtmittelFalsche Umrechnung im benutzerdefinierten Wertebereich ...hochNicht ReproduzierbarArne Lüdtke10.08.201721.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Möchte ich im Wertebereich 0 ... 100 die Farbe weiß einstellen, rechnet die GUI die Werte effektiv gesehen schon bei der Eingabe falsch um und es kommt ein grau heraus (siehe Bild 1). Beim Drücken der Enter-Taste kommt dann auch “die zahlenmäßige Bestätigung” (Bild 2).

2749
0%
InstallerWunsch / IdeemittelSoll Installer bestehende Dateien immer überschreiben?normalEntscheidungStefan KrupopArne Lüdtke19.03.201721.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Aktuell überschreibt der Installer nur Dateien, die im Installer neuer sind. Hat die bestehende Datei auf der Platte ein neueres oder gleiches Datum, wird sie nicht überschrieben.

Da immer mal wieder “alles löschen und neu installieren” im Forum auftaucht, wäre die Frage das evtl. zu ändern.
Folgende Möglichkeiten sind unterstützt:
http://nsis.sourceforge.net/Reference/SetOverwrite (aktuell haben wir “ifnewer”).
Die Einstellung ließe sich im Extremfall für jede einzelne Datei ändern, geht aber natürlich auch blockweise.

Eine andere Möglichkeit wäre es auch, erst alle Dateien in den Kernel- und GUI-Rootverzeichnissen zu löschen und dafür “ifnewer” zu lassen. Das würde auch Probleme mit alten Dateien, die jetzt stören, beheben (wie es z.B. bei der DeskLamp war).

3063
0%
GUIHilfe / SupportniedrigVerhalten der verschiedenen "Go"- und "Add cue"-Optione...hochUnbestätigtArne LüdtkeDennis13.05.201813.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Eine Szenenliste bietet viele Optionen für “Go”, bei denen (zumindest mir) die jeweiligen Auswirkungen nicht wirklich klar sind. Bitte einmal kurz beschreiben, damit ich das korrekt übersetzen kann. Evtl. auch gleich mit Übersetzungsvorschlag. Das gleiche gilt auch für die erweiterten Funktionen beim Einfügen einer Szene.

Was also tun:

Go
Go Back
Go To
Go Next
Load

Add
Insert
Replace
Merge
Append
Substract
Sum
PSum

Vielen Dank!

3060
0%
ServerFehlerberichtniedrigAutoprepare lässt DMXC abstürzenhochUnbestätigt11.05.201811.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Im angehängten Projekt wirft DMXControl reproduzierbar eine Exception durch die Autoprepare-Funktion, wenn die Cueliste “DMH Gewitter” oder “MP300 Gewitter” gestartet wird. Siehe in den Logs.

3058
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigOptimierung im Panel für ColorgeringUnbestätigt04.05.201804.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Zur einfacheren Bedienung schlage ich vor, das Panel Color wie folgt zu ergänzen:

  • Aufnahme der Farbtemperatur im Reiter mit den Colorpicker
  • Einbau zweier Schieberegler für die kontinuierliche Rotation und Indizierung des Farbrads analog des Panels für Gobo
2908
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigAnzahl "erwarteter" Warnungen reduzierenhochUnbestätigt3.1.120.08.201728.04.2018 Aufgabenbeschreibung

Beim Start des Kernels werden aktuell reichlich Warnungen im Log angezeigt, die scheinbar “eingeplant” sind, sprich: Die auch auftreten, wenn das Programm eigentlich normal arbeitet.

Beispiele:
16:55:39 WARN KernelRunManager - BitmapTransformationManager [Manager NOT initialized].
16:55:39 WARN ResourceManager - Loading Resource when Service is not Started. ManagedTree may not get loaded: KernelSpecialLayerConfig.xml

Bei einem normalen Start sollte der Kernel keine solchen Warnungen anzeigen - ich denke, das verwirrt Benutzer bloß, die dann denken dass irgendetwas nicht stimmt.
Daher sollte entweder das Log-Level für diese Meldungen reduziert werden, oder aber sie sollten nur gelogged werden, wenn sie tatsächlich zu einem Problem führen.

3046
0%
StageViewFehlerberichtniedrigGeänderte Default-Color für ein Device wird nicht in de...hochUnbestätigt30.03.201826.04.2018 Aufgabenbeschreibung

Ändere ich für ein Device die Default Color, so wird die neue Farbe zwar direkt richtig im Device Control und im Color Picker wiedergegeben, jedoch nicht in der Stage View. hier bleibt die Farbe weiterhin weiß.

zeige Aufgaben 1 - 50 von 306 Seite 1 von 71 - 2 - 3 - 4 - 5 - letzte >>

Verfügbare Tastenkürzel

Aufgabenliste

Aufgabendetails

Aufgabenbearbeitung