Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDFortschrittKategorieAufgabentypSchweregradZusammenfassungDringlichkeitStatuszuständigfällig in Version  descfällig amangelegtzuletzt geändert
1497
0%
PluginWunsch / Ideesehr niedrigEasyView Geräte übergeben / bekommengeringAnalysierenTBD (UIS)23.01.201311.12.2018 Aufgabenbeschreibung

#19 EasyView Geräte übergeben/bekommen

Laut API-Beschreibung der (schon wieder überholten BETA (Dec 2012) kann man EasyView Geräte übergeben/bekommen. Ist das nützlich? Oder geht das nur in der Vollversion?

1552
0%
ServerWunsch / Ideesehr niedrigRestart-BefehlgeringNeuTBD (UIS)07.02.201308.03.2017 Aufgabenbeschreibung

Hy,

es fehlt irgendwie der Restart-Befehl im Kernel.

Das wäre sehr hilfreich, fals der Kern irgendwie hängt, oder überladen ist.

Einfach “restart” eingeben und enter, und schon wird der Kernel runtergefahren, neugestartet und das Projekt wieder automatisch geladen.

Das ist viel einfacher als den Kernel Runterfahren zu müssen, ihn alleine wieder zu starten und dann noch das zu ladene project eingeben zu müssen.

Würde mich freuen, wenn ihr das einbaut.

3049
0%
ServerFehlerberichtsehr niedrigVereinfachung der DDF im Bereich Goboshake, -rotation u...verschobenUnbestätigtArne LüdtkeTBD (UIS)14.04.201805.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Bei einigen Geräten unter anderem von Robe und Martin werden Goboshake, Goborotation und Goboindex in Abhängigkeit des zugeordneten Wertebereichs vom Gobokanal aktiviert. Dabei ist die Goboshake-Funktion meist immer als “Aufsatz” zur Goboindizierung oder Goborotation verfügbar. Diese Konstellation kann aktuell nicht vollständig und vor allem fehlerfrei abgebildet werden.

Um hier die DDFs an dieser Stelle zu vereinfachen, schlage ich folgenden Beispielcode vor (hier für den Robe Robin 600E Spot):

<step type="gobo" mindmx="4" maxdmx="7" val="Robe Robin 600e Spot Gobo 1 (Rad 1).png" caption="Gobo 1">
  <range handler="goboshake" mindmx="4" maxdmx="7" minval="0.0" maxval="0" />
  <step for="goboindex" mindmx="4" maxdmx="7">
    <range handler="goboshake" mindmx="60" maxdmx="69" minval="0.4" maxval="10" />
  </step>
  <step for="goborotation" mindmx="32" maxdmx="35">
    <range handler="goboshake" mindmx="130" maxdmx="141" minval="0.4" maxval="10" />
  </step>
</step>

Dabei wird innerhalb des step für goboindex bzw. goborotation entschieden, in welchem Wertebereich der Goboshake “aufgeschaltet” wird.

Alle anderen Definitionen sind von diesem Vorschlag erst einmal unberührt.

3264
0%
ServerWunsch / Ideesehr niedrigCues innerhalb einer Cuelist gruppieren als Altenative ...geringUnbestätigtTBD (UIS)29.12.201805.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Ich habe mir gerade einen Regentropfeneffekt für LED-BARs gebaut, so wie es ihn auch bei LED-Eiszapfen beim Weihnachtsschmuck gibt. Hierbei kam mir der Gedanke, Cues innerhalb einer Cuelist zu gruppieren. Dies bedeutet, alle Cues mit einem gleichen Group Index werden immer in der Reihenfolge abgespielt, wie sie in der Cuelist sortiert sind. Dieses Feature kommt vornehmlich zum Tragen, wenn man den Wiedergabemodus Reverse, Bounce oder Random wählt. Beispiel:

  • Block 1, Szene 1
  • Block 1, Szene 2
  • Block 1, Szene 3
  • Block 2, Szene 1
  • Block 2, Szene 2
  • Block 3, Szene 1
  • Block 3, Szene 2
  • Block 3, Szene 3
  • Block 3, Szene 4

Ist das Feature aktiviert, besteht die Cuelist effektiv nur aus vier Steps, der nämlich jeweils bei Szene 1 jedes Blocks beginnt.

Dieses Feature ist quasi eine Abwandlung der Möglichkeit mittels Befehlen andere Cuelists zu starten, die vielleicht etwas einfacher zu programmieren und vor allem zu pflegen ist, da sich alles innerhalb einer Cuelist abspielt. Man spart sich hier nämlich das erstellen der unterschiedlichen Cuelists sowie das Verknüpfen untereinander über die Befehle.

1583
0%
ServerWunsch / IdeehochRudimentärer AudioplayerhochZugeteiltPatrick Grote3.317.03.201322.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wird für den Anfang einen rumimentären Audioplayer geben. Dieser wird dann sukzessive weiter ausgebaut.

1609
0%
GUIWunsch / IdeehochInput Assignment ExecutorgeringNeuDennis3.305.04.201308.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Hab gesehen, ihr habt schon die Executoren von aussen zugänglich gemacht.
Aber der “Select” Button fehlt noch.
Ebenso die Page “nächste”- und “vorherige”- Buttons.

677
50%
StageViewToDomittelStageView / Property Grid, multi beam fixturesgeringZugeteiltPatrick Grote3.319.12.201121.06.2018 Aufgabenbeschreibung

hat ein Gerät mehrere Beams, wird es als 1 Icon im LV angezeigt.

Für die folgende Erklärung sei Beispielhaft folgendes Gerät gegeben:

Beam 1:
- RGB
- Position (gilt für alle Beams)
Beam 2:
- RGB
Beam 3:
- RGB

Lösung:
0. Es gibt einen “Master Beam” (der 1. Beam) welcher allgemeine Eigenschaften enthält, die sich die Beams teilen. Per Konvention ist das der 1. <function> Block im DDF. Die Eigenschaften (e.g. <dimmer>) werden mit “global=true” markiert, falls es eine globale Eigenschaft ist. In diesem Fall wird die Eigenschaft auch angezeigt, wenn ich einen anderen Beam selektiere. Der Masterbeam ist also so etwas wie eine “Beamgruppe”.

1. Darstellung im Stageview ist umschaltbar zwischen Einzeldarstellung und Beam Darstellung
⇒ Darstellung als Multibeam nur, falls Gerät > 1 Beams besitzt.
⇒ Einzeldarstellung: Wie aktuell, nur bei “Multibeam” Devices wird unter dem “Hauptbeam” angedeutet, dass es zusätzliche Beams gibt (e.g. Icon oder kleine Vierecke). Die Einzeldarstellung ist quasi der Masterbeam.
⇒ Multibeam Darstellung: Die Beams werden als “Matrix” dargestellt und jeweils gezeichnet wie aktuell der Hauptbeam
⇒ Dies gilt natürlich für Geräte UND Gruppen :-) ⇒ Sollte Beam 1 nur Global Eigenschaften enthalten, wird er in der Beam Darstellung NICHT angezeigt. Begründung: Die Global Eigenschaften des Masterbeams werden auch in den anderen Beams dargestellt. Ergo ist eine separate Darstellung nicht notwendig.

2. Selektion Beam / Master
In der Einzeldarstellung selektiere ich den “Masterbeam”. Über ein Tastaturknopf kann auf Beam Selektion umgeschaltet werden und es werden nur die einzelnen Beams markiert. Das Selektieren einzelner Beams ist für Fanning wichtig.
⇒ Wenn Masterbeam selektiert ist, werden die gemergden Eigenschaften aller Beams im PG angezeigt:
Beispiel:

- RGB (Beam 1-3)
- Position

Wenn ich nun das RGB ändere, ändere ich das RGB aller 3 Beams

⇒ Wenn Beams selektiert sind, wird jeder Beam mit seinen Eigenschaften dediziert im PG angezeigt (Beispiel Beam 2, 3 selektiert)

- Global
  - Position
- Beam 2
  - RGB
- Beam 3
  - RGB

3. Fanning
Master selektiert ⇒ Fanning über Geräte (wie bisher)
Beams selektiert ⇒ Fanning über Beams

1574
0%
ServerWunsch / IdeemittelSubmaster o.ä.geringNeu3.310.03.201311.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Ich brauche klassische Submaster.

Ein Submaster ist ein Element mit einem Steller, einem Select Button und einem Flashbutton.

Auf einem Submaster kann genau ein Cue oder Preset liegt.

Es kann x Submaster geben, deren Ausgabe LTP, bzw. bei Intensitäten HTP oder LTP gemixt wird.

Es gibt y Pages mit Submastern.

Weiterhin möchte ich den Inhalt eines Submasters direkt editieren können. z.B. Select → Cue/Preset wird in den Programmer geladen, Änderungen machen, Record, Record → speichert.
Ich möchte Fade Zeiten direkt ändern können. Select, UpTime 10 DownTime 5 Record Record

Der Steller kontrolliert je nach Einstellung die Intensitäten oder die gesamte Cue (Intensity Master, Proportional, etc.)

Der Flash Button kann unter anderem die Intensität flashen, oder es können nicht Intensitätswerte auf die im Cue gespeicherten Werte gebracht werden.

tbc.

616
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigAltanative Live ViewgeringZugeteiltPatrick Grote3.304.10.201122.05.2018 Aufgabenbeschreibung

Ich hab mir gedacht das eine andere art der Live View auch sehr interessant wäre.
Als Tabelle wie bei folgendem Bild.

854
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigColorwheelrotation Farbrad ==> Darstellung im LVgeringNeuPatrick Grote3.306.05.201211.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich den Colorwhellrotation (Farbrad dreht sich) einstelle, passiert im Liveview nichts, also Farbe ändert sich nicht.
(Getestet mit MAC 700 WASH DDF)

1580
40%
ServerWunsch / IdeeniedrigUnterstützung weiterer MastergeringZugeteiltPatrick Grote3.317.03.201321.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Neben dem Grandmaster wird es einen Speed (Effektgeschwindigkeit) und einen Timingmaster (Fade/Delay Zeiten) geben.

2113
0%
GUIWunsch / Ideeniedrigglobale fadetimegeringZugeteiltPatrick Grote3.301.01.201507.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Eine Möglichkeit, ähnlich dem Trigger, der FadeTime nicht eine feste Größe sondern eine Variable/Input aus dem Inputassignment zuweisen zu können
und durch dieses global eine fade Zeit (wie in guten alten Zeiten beim SceneSetter48) einstellen zu können

2234
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigGrandmaster auf Executor legen, oder diese wie einen Ex...geringZugeteiltPatrick Grote3.315.05.201522.05.2018 Aufgabenbeschreibung

s.o.

Das gleiche währe dann auch für Semtliche Spezialmaster interressant.

MfG
Qasi

2286
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigInput Assignment, Ordnerstruktur der Cuelists anzeigengeringUsability Relevant3.323.06.201512.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wäre hilfreich, wenn auch im Input Assignment die Ordnerstruktur, die im Projektmanager angelegt wurde, verwendet wird.

2672
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigExecuter Einstellungen --> Cuelist zuweisengeringZugeteiltPatrick Grote3.317.01.201707.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Es wäre sinnvoll über das Eigenschaftsfenster der Executoren die Cuelist zuordnen/ändern zu können, damit man nicht extra den PE öffnen muss.

2709
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigUnterschiedliche Modi für UserhochUnbestätigt3.303.03.201727.08.2017 Aufgabenbeschreibung

Wie bereits mehrfach besprochen sollte DMXC mehrere Modi unterstützen (Anfänger, Fortgeschrittener) sowie evtl. unterschiedliche Standard layouts (Theather, Disko,...)

Entsprechend sollten Elemente angezeigt oder ausgeblendet werden.

Hierzu muss folgendes durchgeführt werden:

1. Definition, welche Gruppen es gibt
2. Definition, was diese Gruppen sehen und was nicht
3. Implementierung des Models

Wichtig ist, dass diese Auswahl nur initial das System konfiguriert. Der User kann jederzeit in den Fortgeschrittenen Modus wechseln und dadurch mehr Dinge angezeigt bekommen.

2824
0%
ServerToDoniedrigPrecision Time Protocol zum synchronisieren von Kernel ...hochUnbestätigt3.325.05.201723.05.2018 Aufgabenbeschreibung

gebraucht für Timecodeplayer.

3367
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigErweiterung des Kreis-EffektsgeringZugeteiltPatrick Grote3.307.02.201911.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Aktuell wird der Kreis nur kontinuierlich in einer Richtung abgefahren. Einen Ausschnitt wie zum Beispiel einen Bogen kann man aktuell nicht fahren. Daher schlage ich die folgenden Erweiterungen für den Kreis-Effekt vor, um eben auch Teilkreise und Ellipsen fahren zu können:

  • Startwinkel (bei AutoCAD ist 0° immer bei 3:00 Uhr und dann gegen den Uhrzeigersinn zunehmend)
  • Endwinkel
  • Index
  • Fahrrichtung (forward, backward, bounce)
3375
0%
ServerFehlerberichtniedrigTemp-FaderhochUnbestätigtPatrick Grote3.314.02.201915.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Temp-fader für Scenenlisten

Wirkt wie der intensety-master aber auf alle Propertys

3216
0%
StageViewWunsch / Ideesehr niedrigGeräte Context-Menu von Stageview löschen und verschieb...geringUnbestätigt3.301.12.201812.12.2018 Aufgabenbeschreibung

In der Stageview sollten selektierte Geräte und Gruppen mit Rechtsklick → Entfernen von der Stageview entfernt werden können.
Eventuell auch mit druck auf die Entf-Taste, wobei das eventuell zu unsicher ist.

Zweiter Contextmenü-Eintrag sollte sein “Copy to StageView X” und “Move to StageView X”

1579
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigInput Assignments mit Hilfe von LearngeringNeu3.2.117.03.201311.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Inputs können mit den Steuerelementen verbunden werden, indem das Steuerelement ausgewählt und der Eingabewert des Inputs verändert wird.

1807
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigIntegration Executoren -> SoftpultgeringUnbestätigtPeer Conradi3.2.126.10.201307.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Ziel: Softpult und Executoren werden vereinigt

Vorgehen:
1. Es gibt im Softpult ein Control “Executor” welches den aktuellen Executor im Design darstellt. Das Control kann nur in Größe und Eigenschaften (Farben) geändert werden. Die Anordnung und Anzahl der Elemente innerhalb des Executors ist nicht anpassbar.

2. Jede “Executor Page” wird in eine “Softpult Page” überführt.

3. Auf der “Softpult Page” können beliebig die Executor Controls sowie die anderen Softpult Controls plaziert werden. Die Executoren werden wie bisher über den PE mit den Cuelists verbunden, alle anderen Controls wie bisher über das Input Assignment

4. Es gibt “Softpult Groups”, welche Softpulte Gruppieren können

5. Das aktuelle “Executor” Fenster wird die Darstellung der Softpult Groups übernehmen. Über die “Pagination” kann zwischen den Softpulten hin / her geschaltet werden. Um mehrere Softpulte gleichzeitig zu öffnen muss es die Möglichkeit geben das neue Softpult Fenster beliebig oft zu öffnen.

6. Drei Darstellungsformen des Executor Controls (full und small (nur Buttons)).
a. Full Blown
b. Slider (nur Select, Slider, Flash)
c. Button (nur Select, Go)

2090
0%
ServerFehlerberichtniedrigDoppelklick auf Trackbar setzt auf 0 obwohl der Default...geringUnbestätigt3.2.116.12.201411.12.2018 Aufgabenbeschreibung

s.o.

Bei einem Doppelklick auf einen Trackbar eines Propertys dessen Default nicht 0 ist, wird dieser auf 0 gesetzt.

Er müsste aber auf den Defaultvert springen.

2924
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigVisuelles Feedback bei Drag&Drop von Devices in eine Gr...geringNeu3.2.117.09.201711.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Wenn ich mit der Maus per Drag&amp;Drop ein oder mehrere Geräte in eine “Device Group” ziehe, dann bekomme ich kein Feedback. Ich sehe im Projekt Explorer keine Änderung und muss erst die Gruppe öffnen, damit ich sehe, dass beim Hinzufügen alles geklappt hat.

Für den Benutzer wäre es hilfreich, eine Reaktion vom Programm zu bekommen.

Eine Möglichkeit wäre, dass nach dem Drag&amp;Drop die Gruppe kurz das Aussehen verändert. (Irgendwo habe ich einmal eine pulsierende Reaktion in einem anderen Programm nach einem Drag&amp;Drop gesehen, das ziemlich ansprechend war)
Eine andere Möglichkeit wäre, dass im Tree vom Projekt Explorer mit angezeigt würde, wieviele Geräte aktuell in der Gruppe drin sind. Diese Anzahl würde sich dann natürlich nach dem Hinzufügen veränden.

3096
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigEffectwheel ähnlich handhaben wie GobowheelhochZugeteilt3.2.126.06.201811.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Für Effectwheel die gleiche Systematik einbauen wie für Gobowheel (Zusammenfassen der Eigenschaften mit Subproperties)

Referenz:  FS#3089  (Screenshot unten in den Comments)

3121
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigNeues Fenster: Engagement Monitor / Control MonitorhochUnbestätigtPatrick Grote3.2.126.07.201807.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Aktuell gibt es keine Möglichkeit festzustellen, welche Cuelist, Programmer etc. aktuell eine Eigenschaft eines Gerätes wie z.B. die Position ansteuert. Es sollte daher ein neues Fenster geben, welches zum einen ähnlich wie der Programmer alle Geräteeigenschaften auflistet, die verändert wurden. Dabei sollte aber bei diesem Fenster die generelle Ausgabe im Vordergrund stehen. Wenn mehrere Quellen etwas z.B. auf eine MH-Position ausgeben, sollten alle Quellen in einer Liste dargestellt werden. Dabei sollten diese Werte wenn möglich visuell dargestellt werden (z.B. die entsprechenden Farben oder Gobos darstellen). Die Darstellung der einzelnen Quellen erfolgt in Listenform mit klarer Reihenfolge der (virtuellen) Prioritäten. Sprich hier soll aufgezeigt werden, welche Quelle als nächstes im Eingriff ist, wenn die aktuelle Quelle nicht mehr auf die Geräteeigenschaft ausgibt (daher virtuelle Priorität, da dies auch bei LTP-Mischung angezeigt werden sollte). Des weiteren sollte es auch möglich sein, eine Quelle zu muten (mindestens folgende Optionen: bis zum Beenden der Quelle, dauerhaft muten) und die Reihenfolge der Quellen z.B. per Drag&Drop anzupassen (dann aber evtl. auch mit definierbarer Überblendzeit).

3173
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigEinzelner Regler für die Farbtemperatur (für 2 channels...geringNeu3.2.115.10.201830.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Vergleichbar mit dem colorwheel, das die RGB-channels setzt, bzw. wie amber & co mittels Rampen definiert werden.
Steuert ein (Schiebe-)Regler für die Farbtemperatur die channels für WW und CW.

vg Norbert

3196
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigNeues Input Assignment/MIDI: Verschiedene Modi zum "abh...hochUnbestätigt3.2.106.11.201825.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Bei externen “Controls”, die kein Feedback erlauben (z.B. nicht motorisierte Fader, Potis, DMX-In), gibt es das Problem springender Werte, wenn sich Werte in der Software ändern, aber natürlich nicht am Control selbt. Fasst man das Control das nächste mal an, würde der Wert einfach auf den zuletzt am Control eingestellten Wert springen.
Um das zu umgehen, gibt es z.B. bei der MidiBox verschiedene Modi, die man einstellen kann:

Normal, Snap, Relative, Parallax
http://www.ucapps.de/midibox_tutorial.html (Nach “Normal Mode” suchen)

Diese Einstellung auch in DMXC zu haben (z.B. für DMX-In, wo es prinzipiell kein Feedback gibt, also auch das Pult dieses Verhalten nicht implementieren kann) wäre für mich sehr sinnvoll.
Wahrscheinlich reicht es, das pro MIDI- oder DMX-In-Device konfigurieren zu können, also nicht unbedingt für jedes Control einzeln.

3228
0%
ServerFehlerberichtniedrigitemlist copy pastegeringNeu3.2.110.12.201813.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Itemlist Objekte können nicht kopiert/eingefügt werden

3262
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigAlternierende Fannings auch für Group Handling zulassengeringUnbestätigt3.2.128.12.201807.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Unter dem Ticket  FS#2680  hatte ich vorgeschlagen, den Syntax im Device Control derart zu erweitern, um eine Cue mit folgender Lichtstimmung etwas einfacher programmieren zu können:

  • rot, rot, rot, blau, blau, weiß

Da der seiner Zeit vorgeschlagene Syntax möglicherweise zu schwierig ist, kam mit beim Programmieren an einem aktuellen Projekt von mir der entsprechende Gedanke, auch beim Group Handling alternierende Fannings zuzulassen. Um die gezeigte Lichtstimmung zu programmieren, wären folgende Eingaben erforderlich:

  • Device Control: 255; 0; 0 # 0; 0; 255 # 255; 255; 255
  • Group Handling, Modus Concat Group: 3 # 2 # 1
3273
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigInput Assignment - bereits verwendete Nodes markierennormalUsability Relevant3.2.101.01.201904.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Es wäre hilfreich, wenn bereits verwendete Nodes eine Markierung erhalten, dass sie bereits irgendwo verwendet worden sind.

Folgendes Szenario:
Man hat ein 24 Kanal DMX Pult als Input und möchte wissen, ob ich bereits alle Fader verbraten hab, oder ob noch 1/2 frei sind. Dadurch hätte man einen guten Überblick.

Lösungsvorschlag:
Sobald Node irgendwo benutzt wurde, wird der Pfeil orange eingefärbt.

3360
0%
GUIWunsch / IdeeniedrigOptimierung der Icon-Sortierung im Project ExplorergeringUsability RelevantArne LüdtkeMarcel PeterkauChristianStefan KistnerJens-Peter KühnJoseph Noetzel3.2.102.02.201911.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Getestet mit Build 1572

Da durch das Electricity-Feature nun ein weiteres Icon in der Menü-Leiste des Project-Explorers hinzugekommen ist, würde ich nun die generelle Sortierung überdenken und stelle folgenden Vorschlag in den Raum:

  1. Create Cuelist
  2. Add Device
  3. Create Cuelist Group
  4. Create Device Group
  5. Create Executor Page
  6. Add Softdesk
  7. Add Power Source
  8. Create Stage View
  9. Create Item List
  10. Import Files

Da die Sortierung meinem persönlichen Empfinden entspricht, habe ich das Ticket mal auf Usability Relevant gestellt und ein paar Personen eingeladen. Die aktuelle Anordnung der Icons in der Menü-Leiste sind im Anhang zu sehen.

3368
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigNeuer Effekt "Star"geringUnbestätigt3.2.108.02.201910.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Ich stelle mir einen neuen Effekt vor der einen Stern mit n Spitzen erstellt. Der Effekt ließe sich über folgende Parameter manipulieren:

Variante 1: realen Sternen / Design-Sternen

  • Anzahl Spitzen, wobei das Minimum bei 3 liegt
  • Innerer Radius
  • Äußer Radius
  • Index
  • Phase
  • Frequenz

Variante 2: Sternpolygon

  • Anzahl Spitzen, wobei das Minimum bei 5 liegt
  • Äußer Radius
  • Fahrweise (nur außen oder “durch die Mitte” bei zusammenhängenden Sternpolygonen)
  • Index
  • Phase
  • Frequenz
1067
0%
ServerToDomittelDevices: Der Node <random> wird nicht erkannt.geringNeuArne Lüdtke3.203.10.201215.02.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wird immernoch nicht der Node für Random in Gobowheel und Colorwheel gelesen bzw. wird nich angezeigt und kann deshalb nicht drauf zugreifen.

MfG
Patrick

3070
80%
ServerToDomittelReminder: Geiles IStoreLocationModel Zeug fertig machen...hochZugeteiltArne Lüdtke3.222.05.201811.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Geiler Scheiß, fast fertig....

1578
70%
ServerWunsch / IdeeniedrigMIDI UnterstützunggeringNeu3.217.03.201325.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Vorerst nur als Eingabe (Steuerung von DMXControl über MIDI)

1808
0%
ServerWunsch / IdeeniedrigOnlyFade AttributgeringZugeteiltArne Lüdtke3.226.10.201306.05.2016 Aufgabenbeschreibung

Einbauen des “OnlyFade” Attributes, damit bei Effekten die Obergrenze sich nur auf den Fader auswirkt.

=⇒ Es geht darum, dass z.B. für Phasenverschiebung der Regler nur von 0 - 720 Grad geht, eine Eingabe von beliebigen Werten aber trotzdem möglich ist.

2430
0%
ServerFehlerberichtniedrigDDF mit Rotation-Node und Index-Node in Zoom-Node funkt...geringNeu3.210.03.201611.03.2016 Aufgabenbeschreibung

So solte es meiner meinung nach im ddf aussehen:

<zoom dmxchannel="19" >
  <rotation dmxchannel="20" >
    <step type="stop" mindmx="191" maxdmx="192" />
    <range type="ccw" mindmx="190" maxdmx="128" minval="0.0083333" maxval="0.17" />
    <range type="cw" mindmx="193" maxdmx="255" minval="0.0083333" maxval="0.17" />
  </rotation>
  <index dmxchannel="20" />

  <range type="linear" mindmx="0" maxdmx="45" minval="4" maxval="13.529411764705882352941176470588" />
  <range type="linear" mindmx="46" maxdmx="255" minval="13.749019607843137254901960784313" maxval="60" > 
    <range handler="index" range="4" mindmx="0" maxdmx="127" />
    <range handler="index" range="0" mindmx="128" maxdmx="255" />
  </range>
</zoom>

Aber der Zoom funktioniert dann nicht, erst wenn ich den Rotations-Node lösche geht der wieder.
Außerdem wird Index in diesem fall nicht im Propertygrid angezeigt.

Hab mal das funktionierende DDF und Manuel angehangen

2671
60%
GUIToDoniedrigCreate XYZ in Unterordnern nicht möglichgeringAnalysieren3.217.01.201711.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Ich kann in Unterordnern keine Cuelists/Cuelist Groiups/ Devices/ Device Groups/ etc. über das Kontextmenü hinzufügen.

Außerdem werden neue o.g. immer im Hauptordner angelegt, die mit dem Button “Create XYZ” in der Menüleiste erstellt werden.

Edit: Patrick: Memo an mich. Das trift auf alle Nodes zu !!!!

2825
100%
ServerToDoniedrigÜbersetzungen erster AnsatzhochZugeteiltStefan KrupopArne Lüdtke3.225.05.201711.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Alles Übersetzen, das nicht als Fachbegriff eingestuft würd.
Nicht übersetzen:
DeviceControl
PresetWindow
PropertyWindows

Döner mit Zwiebel!!!!

Ergänzung vom Jahrestreffen:
Zuerst einmal das UI übersetzen, keine Begriffe. Dann weiter schauen. Genauso mit dem Device Control / DDFs. Erstmal nicht übersetzen. Die Vermutung ist, dass die Übersetzung des UIs für viele schon ausreicht.

3029
0%
ServerFehlerberichtniedrigFehlerdialog neu gestalltenhochUnbestätigtArne Lüdtke3.211.02.201811.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Der Fehlerdialog ist schlecht designed!

3063
0%
GUIHilfe / SupportniedrigVerhalten der verschiedenen "Go"- und "Add cue"-Optione...hochUnbestätigtArne LüdtkeStefan KistnerJens-Peter Kühn3.213.05.201812.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Eine Szenenliste bietet viele Optionen für “Go”, bei denen (zumindest mir) die jeweiligen Auswirkungen nicht wirklich klar sind. Bitte einmal kurz beschreiben, damit ich das korrekt übersetzen kann. Evtl. auch gleich mit Übersetzungsvorschlag. Das gleiche gilt auch für die erweiterten Funktionen beim Einfügen einer Szene.

Was also tun:

Go
Go Back
Go To
Go Next
Load

Add
Insert
Replace
Merge
Append
Substract
Sum
PSum

Vielen Dank!

3112
90%
GUIWunsch / IdeeniedrigPopup-Fenster per ESC schließengeringUnbestätigtArne LüdtkePatrick Grote3.224.07.201831.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Es wäre gut, wenn man Popup-Fenster wie Settings, oder Cuelist Settings per Esc-Taste schließen könnte.

* “Input Assignment”

  • “New Color- Z Gobolist”
3223
70%
ServerWunsch / IdeeniedrigErweiterung des Chaser EffektshochAuf Entwickler wartenArne Lüdtke3.205.12.201825.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Von der Usability her ist es einem User nicht zu vermitteln, dass er bei einem Lauflicht mit einer einzelnen aktiven Lampe den Chaser-Effekt nehmen soll, während er bei mehr als einer aktiven Lampe einen Rechteck-Effekt auf den Dimmer legen muss (siehe Diskussion hier: https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/14067-2er-oder-3er-chaser-in-dmx-control-3/ ) Daher sollte der Chaser-Effekt einen Anzahl-Parameter erhalten, mit dem die Anzahl der nebeneinander aktiven Lampen pro Chaser-Step eingestellt werden können.

3304
0%
ServerFehlerberichtniedrigAutomatisch heruntergeladene DDFs aus DDFLib werden nic...geringUnbestätigt3.213.01.201925.01.2019 Aufgabenbeschreibung

Lade ich DDFs über die direkte Anbindung in DMXControl 3 aus der DDFLib herunter, werden die XML-Dateien nicht in das klassische Namenschema HERSTELLER GERÄT (MODE) umbenannt, sondern verbleiben im DDFLib-Schema, zum Beispiel DDF-001215.xml.

3341
80%
GUIFehlerberichtniedrigSpeedmaster - Eingabe in falsches Property abfangenhochZugeteiltArne Lüdtke3.227.01.201908.02.2019 Aufgabenbeschreibung

Gebe ich den Speedmaster bei einer Amplitude eines Effekts ein, so wird dieser nicht mehr ausgeführt. Diese Fehleingabe sollte man abfangen
Sobald ich den Speedmaster bei Dimmer eintrage, kommt eine Fehlermeldung im Kernel

<code>
11:12:58 ERROR AbstractSceneEntry - Error when getting fanned property values: Value is no Double Value: String
org.dmxc.lumos.Kernel.Exceptions.WrongValueTypeException: Value is no Double Value: String
bei org.dmxc.lumos.Kernel.PropertyType.DoubleType`1.set_Value(Object value) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\PropertyType\DoubleType.cs:Zeile 56.
bei org.dmxc.lumos.Kernel.PropertyValue.PropertyValue`1.set_Value(Object value) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\PropertyValue\PropertyValue.cs:Zeile 116.
bei org.dmxc.lumos.Kernel.DeviceProperties.AbstractDeviceProperty`1.getValueInstance(Object value) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\DeviceProperties\AbstractDeviceProperty.cs:Zeile 75.
bei org.dmxc.lumos.Kernel.Scene.Entry.AbstractSceneEntry.getFannedPropertyValue(IRealtimeTimestamp realTimestamp) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Scene\Entry\AbstractSceneEntry.cs:Zeile 489.
bei org.dmxc.lumos.Kernel.Scene.Entry.AbstractSceneEntry.insertOutputValues(Dictionary`2 values, HALTimestamp timestamp, OutputValuesContext context) in D:\Jenkins\workspace\Lumos_Release\Lumos\Lumos\src\Kernel\Scene\Entry\AbstractSceneEntry.cs:Zeile 722.</code>

Edit Patrick:
Der Bug von oben ist behoben, aber wenn ich jetzt bei Dimmer {PlaybackMaster 1} eintrage, kommt im Eingabefeld ne Fehlermeldung, die ich nicht weg krig.

2959
0%
ServerFehlerberichtmittelAutoprepare funktioniert nichtgeringNeu3.1.306.11.201716.12.2018 Aufgabenbeschreibung

Bei mir läuft Autoprepare überhaupt nicht. Betrifft mindestens die Farbe, mehr bisher nicht getestet.

Habe mit verschiedenen Geräten in verschiedene Projekten (u.a. blanko Projekt) getestet. Er faded immer von weiß zur gewollten Farbe während der Dimmer ebenfalls einfaded. Auch schon getestet den Dimmer vorher nochmal explizit auf 0 zu setzen, leeren Cue vor den Cue mit Autoprepare, nichts hilft.

Natürlich immer Autoprepare in Cuelist, Cue und Gerät aktiviert.

Autoprepare wäre wenn es funktionieren würde eine sehr große Erleichterung für mich.

2813
0%
AudioAnalyserFehlerberichtkritischGUI hängt bei Benutzung des Audio Analyser 3.1+3.0.2ageringZugeteiltFrank Brüggemann3.1.207.05.201701.11.2017 Aufgabenbeschreibung

Wenn vom Audio Analyser viele Daten an den Kernel übergeben werden, nimmt dieser ständig mehr Speicher und bremst das System aus, schließlich hängt die GUI und läßt sich nur noch sporadisch bedienen.

2843
0%
AudioAnalyserFehlerberichtkritischAudioAnalyser Stürtz bei ASIO ab.eiligZugeteiltArne LüdtkeFrank Brüggemann3.1.230.12.201706.06.201701.11.2017 Aufgabenbeschreibung

Der AudioAnalyser bringt bei der Verwendeung von ASIO4all beim Starten der Beaterkennung die GUI zum Abstürzen. Bei der Nutzung von TracktorAudio 6 stürzt die GUI beim öffnen des AudioAnalysers ab. Die Log-Datei ist bei ASIO4all entstanden

2957
0%
PluginToDoniedrigMIDI-Plugin Continuos Integration normalUnbestätigt3.1.202.11.201702.11.2017 Aufgabenbeschreibung

MIDI-Plugin aus GitHub abhohlen und gegen 3.1.x Bauen und mit ausliefern

zeige Aufgaben 51 - 100 von 328 Seite 2 von 7 - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - letzte >>

Verfügbare Tastenkürzel

Aufgabenliste

Aufgabendetails

Aufgabenbearbeitung