Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategoryTask TypeSeveritySummaryPriorityStatusAssigned ToDue In Version  descDue DateOpenedLast Edited
2975
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, GoTo Zeit beim stoppen einer anderen Cuelist v...MediumNeuDennisCuelist-Erweiterung(intern)11.11.201712.12.2018 Task Description

Wird eine Cueliste (1) durch eine andere Cueliste (2) gestoppt, sollte es möglich sein, dass die Cueliste 1 statt ihre eigene Release Zeit die GoTo Zeit von Cueliste 2 verwendet.

595
50%
GUIWunsch / IdeeMediumCuelist, Cue als Trackingsperre für Record und PlaybackVery LowZugeteiltDennisCuelist-Erweiterung(intern)11.09.201112.12.2018 Task Description

2 unterschiedliche Attribute sollte es für Cues geben

Das erste greift während der Programmierung:
Cue 5 ist als Sperre markiert, in Cue 1 füge ich einen weiteren Kreis hinzu. Durch tracking wird dieser jetzt bis einschl. Cue 4 ausgegeben. In Cue 5 wird nun automatisch der urspüngliche Werte (in diesem Fall 0) gespeichert. Nehme ich die Sperre wieder raus, werden die automatisch gesetzten Werte gelöscht.

Das zweite während dem Playback:
Wird dieses Attribut für ein Cue gesetzt, bedeutet dies, dass alle Werte, auch getrackte, erneut ausgegeben werden.
Hintergrund ist folgender, Cue 7 ist ein sehr langsamer fade to black für kreis 1. Also wird die 0 getrackt. Cue 8, Cue 9 (verändern Kreis 1 nicht) werden ausgeführt, während Cue 7 noch ausblendet. Cue 10 soll jetzt ein Black sein. Würde der Black aufgerufen werden, bevor der Fade von Cue 7 beendet ist, gehen alle Kreise bis auf Kreis 1 aus, dieser würde den Fade weitermachen, weil eben nach Cue 7 keine weitere Instruktion für Kreis 1 kamen. Wird nun dieses Attribut gesetzt, werden alle Werte dieses Cues als neue Instruktion betrachtet, in Cue 10 also auch die 0 von Kreis 1 (aber nur während dem Playback) und ausgegeben und beendet somit auch den laufenden Fade.

493
0%
GUIWunsch / IdeeMediumCuelist, unterschiedliche Farben für die unterschiedlic...Very LowZugeteiltPatrick GroteCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201119.02.2019 Task Description

Es wäre schön, wenn in der Cuelist anhand farblich markierter Zellen zu sehen wäre, wie der aktuelle Status der Cues ist.
Momentan ist ja nur Einblenden + aktuell Eingeblendet = Gelb und bereits eingeblendet = Grau (bei multiple fades stimmt das auch nicht)

Ich könnte mir da sowas vorstellen, wie

ist komplett erledigt = grau
ist nicht mehr das zuletzt eingeblendete, aber steuert noch aktiv Werte bei (tracking) =
ist eingeblendet =
wird aktuell eingeblendet =
wird als nächstes eingeblendet =

492
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, komplettes Timing abschaltbar machenVery LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201119.02.2019 Task Description

Es wäre schön, wenn man für eine komplette Cueliste das Timing + die Trigger abschalten und danach mit GO durchlaufen könnte.
Dafür sollte eine konfigurierbare standard Fade Zeit zwischen den Cues verwendet werden (Scheinwerfer schonen)

491
0%
ServerWunsch / IdeeMediumCuelist, continue manual crossfadeVery LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201119.02.2019 Task Description

Es sollte die Möglichkeit geben (wenn Cossfade funktioniert), dass sowohl

-ein mit GO begonnener Fade mit dem/den Crossfader(n) fortgesetzt werden kann/können (damit das nicht versehentlich, z.B. durch berühren der Fader passieren kann, muss vorher die in FS#490 erwähnte Ignore Taste gedrückt werden. Die Fader übernehmen ab dem Punkt, an dem sie den aktuellen Einblendstatus erreicht haben, Fade 40%, Fader übernehmen ab 40% Stellung),

-als auch ein manuell begonnener Crossfade mit GO fortgesetzt werden kann.

479
0%
ServerWunsch / IdeeMediumCuelist, Split Crossfade (Fade A/B & Fade X)Very LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)19.06.201119.02.2019 Task Description

Auf FS#280 setz ich noch einen drauf:

Split Crossfade.
Das sind zwei Überblendsteller. Einer zusändig für das aktuell eingeblendete Cue (ich nenns jetzt mal stage) und der zweite für das nächste (preset).

Normalstellung ist Stage 100, Preset 0.
Werden nun beide Steller gleichzeitig bewegt, ergänzen sich beide zu 100%. Es kommt ein ganz normaler Crossfade zu stande. Stage 80% + Preset 20%
Werden diese nun unterschiedlich schnell bewegt, kann z.B. ein Blackout realisiert werden. Stage 0%, Preset 0%

Kreise, die in Preset aber nicht in Stage enthalten sind werden vom PresetSteller ganz normal eingeblendet (Preset 50%, Kreise 50%)
Kreise, die in Stage aber nicht in Preset enthalten sind werden vom StageSteller ausgeblendet.

Eine Überblendung ist abgeschlossen, wenn Stage 0% und Preset 100% sind.

478
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, LinkTo, LoopCountVery LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)19.06.201119.02.2019 Task Description

So würde ich mir die Funktion vorstellen

Grob gesagt, linkto gibt an, an welche Stelle gesprungen werden soll und loopcount gibt an, wie oft das passieren soll (0 = infinite)

id    | trigger | value | linkto | loopcount

Cue 1 | manual  |       |        |
Cue 2 | manual  |       |        |
Cue 3 | follow  | 1     |        |
Cue 4 | follow  | 1     |        |
Cue 5 | follow  | 1     |        |
Cue 6 | follow  | 1     | Cue 3  | 0
Cue 7 | manual  |       |        |

1. Go, Cue 1 wird eingeblendet
2. Go, Cue 2 wird eingeblendet
3. Go, Cue 3 wird eingeblendet.
Durch den Trigger follow läuft die Liste automatisch weiter (natürlich kann auch manual, oder ... benutzt werden) nachdem Cue 6 eingeblendet wurde, wird wieder Cue 3 eingeblendet. Ist loopcount > 1 wird der Sprung entsprechend oft ausgeführt.
Bei 0 passiert das unendlich oft. Dann könnte man zwei Fälle unterscheiden:
Alle Cues haben einen automatischen Trigger: GO beendet den Loop und blendet das erste Cue nach dem LinkTo Cue ein
Nicht alle Cues haben einen automatischen Trigger: Da GO bereits verwendet wird um im Loop die Cues durchzufahren könnte z.B. Load Cue 7, GO den Loop beenden.

Die Funktion ist sehr sehr praktisch, wenn auf der Bühne etwas gleiches wiederholt wird. Man hat hier weiterhin die Kontrolle mit GO bzw. (später dann hoffentlich Crossfade ;) ) sowie die gleiche Struktur wie andere Cues.
Außerdem ist man mit dieser Funktion schneller bei einfachen Chasern. Wenn ich weiß, dass die 6er Bar nur kurz während einer Szene ein bisschen blinken soll, muss ich nicht extra einen Chaser dafür anlegen und in die Cuelist einbinden.

280
0%
ServerWunsch / IdeeMediumManuelles Überfaden in SzenenlisteVery LowNeuArne LüdtkeCuelist-Erweiterung(intern)26.10.201019.02.2019 Task Description

Manuelles Überfaden in Szenenliste einbauen über InputLayer Regler

4262
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowInputassignment "Add" Button unintuitivVery LowNeuTBD (UIS)03.09.202013.09.2020 Task Description

Bei Klick auf den “Add” Button zum hinzufügen eines neuen Connectionsets verhält sich dieser unintuitiv. Ich als User würde erwarten, dass ein neues Connectionset hinzugefügt wird, sofern im Baum nichts selektiert ist, passiert allerdings nichts.

alternative Lösungsvorschläge:
- Vereinen des “Add” und des “Add empty” Buttons. Ist im Baum nichts selektiert, wird ein leeres Connectionset hinzugefügt.
- Umbenennen des Buttons “Add” auf “Add from selection” - Deaktivieren des “Add” Buttons, sofern nichts selektiert ist.

4101
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowConnectionsets vertikal verschiebenDeferZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)24.02.202026.02.2020 Task Description

Aktuell lässt sich eine Bank zwar nach diversen Eigenschaften sortieren, nach dem Erstellen lassen sich diese aber nicht vertikal verschieben. Außerdem möchte man seine Connectionsets ja nicht immer chronologisch benennen, nur um diese in der gewünschten Reihenfolge zu haben.

4099
0%
GUIToDoLowFadetime in CuelistEditor bis auf 0% reduzierbar machen...Very LowNeuTBD (UIS)19.02.202026.02.2020 Task Description

Bei der Fadetime kann man im CuelistEditor nur min 10% einstellen, übers IA gehen aber bis zu 0%. Bitte fügt das auch im Cuelisteditor hinzu.

4098
0%
GUIWunsch / IdeeLowfalsche Werteingaben in Nummernfelder ist nicht eindeut...LowUnbestätigtTBD (UIS)19.02.202026.02.2020 Task Description

gebe ich in ein Textfeld einen falschen Wert ein: Z.b. bei einer Nummerneingabe nen Text ein, kann in dieser Zeit kein anderes Textfeld bearbeitet werden, bis entweder eine richtige Eingabe getätigt wurde, oder mit Escape die Eingabe abgebrochen wurde. Das ist echt doof, weil sich die GUI dadurch nicht bedienen lässt, bis die Fehleingabe behoben wurde.

Meine Vorschläge dazu:

1. Wenn eine fehleingabe gemacht wird, wird ein Tooltip/Popup gezeigt, dass es eine Fehleingabe ist und der alte Wert, der vorher in dem Textfeld stand wird wieder hergestellt. –> s. MS Office: einfach mal bei der Schriftgröße nen Buchstaben eintragen… 2. Man grenzt die Eingabemöglichkeiten so ein, dass man z.b. in nen Nummernfeld keine Buchstaben eintragen kann.

4096
0%
GUIFehlerberichtLowAbgedockte Fenster können nicht in die Taskleiste minim...Very LowAuf Vereinsmitglieder wartenTBD (UIS)16.02.202002.05.2020 Task Description

Aktiviere ich die Einstellung “Show Taskbar Icon for floating windows” kann ich diese Fenster zwar auf jedem beliebigen Bildschirm maximieren, aber nicht in die Taskleiste minimieren. Letzteres wäre aber gerade für das Arbeiten mit nur einem Bildschirm hilfreich. Zur Zeit muss ich die Fenster immer aus dem Bildschirm “herausschieben”, um im Hauptfenster zu arbeiten.

4093
0%
InputAssignmentWunsch / IdeeLowStrg+U im IAVery LowBestätigtArne LüdtkeTBD (UIS)16.02.202014.04.2020 Task Description

Im InputAssignment fehlt noch die Strg+U Funktion, um den Wert eines Kästchens auf alle ausgewählten Kästchen zu kopieren, so wie dies bereits in Cuelists funktioniert.

4088
0%
ServerFehlerberichtVery LowTrigger one shoot funktioniert nicht funktionsgemäßDeferKnown BugTBD (UIS)11.02.202026.02.2020 Task Description

Beim one shoot sind oftmals so kleine Springer drinnen, z.b. bei einem Chaser mit gefannter Phase, und danach einem Reverse Chaser mit gefannter Phase, dann ist dazwischen mal kurz eine Lampe links und rechts an. Genauso bei einem Kreis Effekt da springt das MH dann mal kurz zur Mitte, während es noch nicht ganz die Bewegung abgefahren hat. Das ganze verhält sich auch bei anderen Effekten ähnlich.

4085
0%
GUIFehlerberichtLowHex-Code Eingabe bei Farbwähler für FarblistenVery LowAuf User wartenPatrick GroteTBD (UIS)11.02.202026.02.2020 Task Description

Im Colorpicker für Farblisten sollte es die Möglichkeit geben Hex Farbwerte einzugeben.

4084
0%
GUI & ServerToDoLowMehr Einsatzmöglichkeiten für ParametermasterVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)11.02.202026.02.2020 Task Description

Der Parametermaster muss an mehr Stellen angewendet werden. Wichtig sind vor allem bei XY-Positionen um Live die Position von Effekten zu beeinflussen und auch bei Amplituden von diesen Effekten. Insgesamt gibt es noch einige weitere Stellen, wo diese (noch) nicht eingesetzt werden können.

4083
0%
GUIWunsch / IdeeLowChaser bei Breite auch Möglichkeit RandomVery LowNeuTBD (UIS)11.02.202026.02.2020 Task Description

Es wäre cool, wenn man bei dem Breite-Parameter des Chaser Effekts auch Random auswählen könnte, damit er z.b. bei einem Schritt 4 breit ist und beim anderen 2 breit ist, bzw. dass man 4 und danach 2 Punkte hat, wenn auch der Mode des Effekts Random ist.

4081
0%
GUIFehlerberichtLowSortierung per Drag'n'Drop in Ordnern buggtVery LowNeuTBD (UIS)11.02.202026.02.2020 Task Description

Die Sortierung von z.B. Geräten in Ordnern im Project Explorer verhält sich oftmals sehr komisch. Items landen nicht da, wo man sie loslässt, andere Items springen bei Veränderung nach ein oder zwei Felder nach oben/unten. Außerdem sieht man nicht, wo das Item landet, wenn man es an aktueller Position loslässt. Hier wäre ein Strich hilfreich, welcher zwischen den beiden Icons angezeigt wird, wo das Item der aktuellen Position nach landen wird.

4065
0%
InputAssignmentFehlerberichtLowInput Assignment - In- und Output Namen überlagern sichVery LowKnown BugPatrick GroteTBD (UIS)28.01.202002.03.2020 Task Description

s. Screenshot

4000
0%
GUIWunsch / IdeeLowAuswahl von Geräten in einer Device Group neu sortierenVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)02.01.202026.02.2020 Task Description

Ich musste durch mein Projekt in einem Club mit vielen Device Groups arbeiten, um mit deren Hilfe besondere Effekte auf eine Teilauswahl der Geräte legen zu können. Für die Effekte war die Sortierung in den Device Groups entsprechend wichtig, aber auf Grund der Pixel pro Gruppe auch schnell aufwendig.

Ich würde mir daher eine Möglichkeit wünschen, nicht nur wie bis jetzt alle Devices in einer Device Group nach bestimmten Kriterien sortieren zu können, sondern diese Sortiermöglichkeiten auch nur für eine (zusammenhängende) Auswahl von nur 10 Geräten innerhalb der ansonsten 50 Geräte umfassenden Device Group nutzen zu können.

3994
0%
StageViewFehlerberichtLowProgrammer - Ansteuerung über Input Assignments reagier...Very LowKnown BugPatrick GroteTBD (UIS)01.01.202026.02.2020 Task Description

Hallo,

Ich habe einen Fader über USB-MIDI angeschlossen und über die neuen Input Assignments mit der Intensity vom Programmer verbunden.
Wenn ich in der Stage View eine Lampe auswähle und den Fader hochziehe, wird sie erwartungsgemäß heller. Wenn ich es aber abwähle und den Fader direkt wieder runterziehe werden die Werte vom Fader trotzdem noch für einige ms auf das Gerät angewendet.

Die InputAssignments scheinen erst später zu merken, dass inzwischen ein anderes Gerät ausgewählt ist und dementsprechend eines anderen Geräts Intensity geändert werden soll.

3853
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowEin Node der eine listen von Typen im Project herausgib...MediumUnbestätigtPatrick GroteTBD (UIS)09.10.201927.02.2020 Task Description

Ich stelle in dem Node ein, welcher Typ (Device, DeviceGroup, Cuelist, Executor, …) aufgelistet werden soll.
es gibt dann drei Outputs IDs, Numbers & Names, sowie Der Outputs, des Typs uns des Counts

Hintergrund, mann könnte dann ein Softdesk-Control(Dropdown, Listbox, UpDown-Chooser) implementieren und dieses mit denn Daten füttern.

3741
0%
GUIWunsch / IdeeLowMaximierbare Floating DockwindowsVery LowNeuTBD (UIS)08.08.201929.08.2019 Task Description

Vor allem wenn DMXC mit mehreren Monitoren genutzt wird, wäre es wünschenswert, wen sich vom Dockingcontainer gelöste “Floating Windows” Maximieren lassen.
Wie dies mit der DockpanelSuite umzusetzen ist, ist unter Doku maximizable floatwindow beschrieben.
Viele Grüße

3635
0%
GUI & ServerWunsch / IdeeLowElectricity - Einbindung Modbus TCPVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)04.06.201904.06.2019 Task Description

Für die Kommunikation mit Energiezählern wird standardmäßig die Kommunikation über Modbus RTU / TCP hergestellt. Z.b. Siemens Sentron
Die Register für die einzelnen Adressen sind allerdings nicht bei jedem Gerät identisch. Somit muss für jeden Datenpunkt der Datentyp und die Registeradresse eingegeben werden können.

3629
0%
GUIWunsch / IdeeLowEinträge im Fenster Cuelist Properties neu strukturiere...Very LowUnbestätigtTBD (UIS)03.06.201929.06.2019 Task Description

Die Einträge im Fenster Cuelist Properties sind in Bereich mit den “allgemeinen” Kernel Properties aktuell recht unstrukturiert. Insbesondere sind Einstellungen rund um das Timing der Cuelist bunt verteilt, wie im beigefügten Screenshot zu sehen ist.

Im Zusammenhang mit dem Ticket  FS#3628  sollten diese Einträge nach Möglichkeit neu strukturiert und sinnvoll gegliedert werden, wie es bereits für das GoNext-Verhalten, die Ansichtseinstellungen der Spalten und die Defaults gemacht wurde.

3538
0%
GUIWunsch / IdeeLowSortierung der Spalten der Tabellenübersicht im Input A...Very LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)09.04.201918.08.2019 Task Description

Sortiere ich mir die Tabelle im Input Assignment nach einer bestimmten Spalte und wechsele durch die Bänke oder in einen Graphen und wieder zurück, wird die Sortierung nicht beibehalten.

3527
0%
ThemingToDoLowDark Theme KontrolleVery LowKnown BugPatrick GroteTBD (UIS)01.04.201929.06.2019 Task Description

Hinweise zum dark theme:
-Im Project Explorer sind die Spaltenüberschriften(Name, Anzahl Szenen, usw) nicht dunkel
-Scrollbalken sind hell

3440
0%
GUIWunsch / IdeeLowSpeedmaster - Aktuelle geschwindigkeit VisualisierenMediumZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)03.03.201903.03.2019 Task Description

Für den Speedmaster wurden im Fenster nun die Buttons hinzugefügt. Hier wäre es gut, wenn die aktuelle Geschwindigkeit visualisiert wird (z.b. Learn Button blinkt)

3352
0%
GUIWunsch / IdeeLowProgrammer Snapshots beschriftenDeferUnbestätigtTBD (UIS)28.01.201930.01.2019 Task Description

Die Funktion Snapshots im Programmer sind total nice. Das Problem ist nur, wenn ich drei vier Snapshots mal anlegen sollte, dann muss ich mir die Uhrzeit merken. Da wäre eine Möglichkeit zur manuellen Beschriftung sehr hilfreich (Analog zum Add Device Dialog - Group Name)

3264
0%
ServerWunsch / IdeeVery LowCues innerhalb einer Cuelist gruppieren als Altenative ...Very LowUnbestätigtTBD (UIS)29.12.201805.01.2019 Task Description

Ich habe mir gerade einen Regentropfeneffekt für LED-BARs gebaut, so wie es ihn auch bei LED-Eiszapfen beim Weihnachtsschmuck gibt. Hierbei kam mir der Gedanke, Cues innerhalb einer Cuelist zu gruppieren. Dies bedeutet, alle Cues mit einem gleichen Group Index werden immer in der Reihenfolge abgespielt, wie sie in der Cuelist sortiert sind. Dieses Feature kommt vornehmlich zum Tragen, wenn man den Wiedergabemodus Reverse, Bounce oder Random wählt. Beispiel:

  • Block 1, Szene 1
  • Block 1, Szene 2
  • Block 1, Szene 3
  • Block 2, Szene 1
  • Block 2, Szene 2
  • Block 3, Szene 1
  • Block 3, Szene 2
  • Block 3, Szene 3
  • Block 3, Szene 4

Ist das Feature aktiviert, besteht die Cuelist effektiv nur aus vier Steps, der nämlich jeweils bei Szene 1 jedes Blocks beginnt.

Dieses Feature ist quasi eine Abwandlung der Möglichkeit mittels Befehlen andere Cuelists zu starten, die vielleicht etwas einfacher zu programmieren und vor allem zu pflegen ist, da sich alles innerhalb einer Cuelist abspielt. Man spart sich hier nämlich das erstellen der unterschiedlichen Cuelists sowie das Verknüpfen untereinander über die Befehle.

3149
0%
ServerToDoLowInhalts-Defintion der Hilfsdatei für Installations-Mana...LowBestätigtTBD (UIS)30.08.201801.07.2019 Task Description

Damit der Installations-Manager die Plugins für DMXControl 3 automatisch in die richtigen Verzeichnisse kopieren kann, muss eine Hilfsdatei erstellt werden, dessen Inhalte es zu definieren gilt. Folgende Informationen könnten möglicherweise hilfreich sein:

  • Art des Plugins (Kernel, GUI)
  • Angabe der Verzeichnisse der Dateien
  • Author
  • Plugin-Version
  • kompatible DMXControl-Version
  • Checksumme für die im ZIP-Archiv enthaltenden Daten
3108
0%
ServerFehlerberichtLowRelease-Time und Go-To-Time wird nicht gefanntVery LowKnown BugTBD (UIS)23.07.201828.06.2019 Task Description

Trägt man ein Fanning in die Go-To-Time, Go-Back-Time und Release-Time ein, so wird dies zwar akzeptiert und auch gespeichert. Der Kernel verwendet aber nur die erste Zahl des Fannings als entsprechende “Arbeitszeit” und ignoriert das Fanning komplett.

Hier sollte entweder eine Fehlermeldung aufkommen, dass eine solche Eintragung nicht zulässig ist oder dieses Feature unterstützt werden. ;-)

3105
0%
GUIWunsch / IdeeLowTouchoptimierung von Fadern, PE und einzelnen ButtonsVery LowUnbestätigtTBD (UIS)17.07.201809.02.2020 Task Description

Einige Elemente in der Gui müssten für eine bessere Bedienung für Touch optimiert werden. Die Fader sind z.b. schwierig zu bedienen und im PE rumklicken ist etwas fummelig.
Vlt könnte man dort die Navigation auf 1x Klick umstellen und die Größe anpassbar machen.

3049
0%
ServerFehlerberichtVery LowVereinfachung der DDF im Bereich Goboshake, -rotation u...DeferUnbestätigtArne LüdtkeTBD (UIS)14.04.201805.01.2019 Task Description

Bei einigen Geräten unter anderem von Robe und Martin werden Goboshake, Goborotation und Goboindex in Abhängigkeit des zugeordneten Wertebereichs vom Gobokanal aktiviert. Dabei ist die Goboshake-Funktion meist immer als “Aufsatz” zur Goboindizierung oder Goborotation verfügbar. Diese Konstellation kann aktuell nicht vollständig und vor allem fehlerfrei abgebildet werden.

Um hier die DDFs an dieser Stelle zu vereinfachen, schlage ich folgenden Beispielcode vor (hier für den Robe Robin 600E Spot):

<step type="gobo" mindmx="4" maxdmx="7" val="Robe Robin 600e Spot Gobo 1 (Rad 1).png" caption="Gobo 1">
  <range handler="goboshake" mindmx="4" maxdmx="7" minval="0.0" maxval="0" />
  <step for="goboindex" mindmx="4" maxdmx="7">
    <range handler="goboshake" mindmx="60" maxdmx="69" minval="0.4" maxval="10" />
  </step>
  <step for="goborotation" mindmx="32" maxdmx="35">
    <range handler="goboshake" mindmx="130" maxdmx="141" minval="0.4" maxval="10" />
  </step>
</step>

Dabei wird innerhalb des step für goboindex bzw. goborotation entschieden, in welchem Wertebereich der Goboshake “aufgeschaltet” wird.

Alle anderen Definitionen sind von diesem Vorschlag erst einmal unberührt.

3045
0%
GUIWunsch / IdeeLowSyntax zum Ausklammern von einzelnen Effekten und Cues ...LowUnbestätigtTBD (UIS)28.03.201827.05.2018 Task Description

Wird über einen Group-Master für eine Geräte-Gruppe eine Helligkeit festgelegt, verlieren insbesondere Blinder- und Strobe-Effekte ihre Wirkung. Um diesem entgegen zu treten, schlage ich die Integration eines neuen Syntax für Helligkeitswerte: FL.

Wird in den Cues anstelle von 100% der Wert FL eingetragen, so gelten für diesen Cue die Einstellungen in den Groupmastern nicht mehr. Die einzige Möglichkeit zur Steuerung der maximalen Helligkeit bleibt dann nur noch über die Cuelist Intensität selbst.

Alternativ könnte man noch über die Einführung einer Einstellmöglichkeit in den Cuelist Optionen nachdenken, dort den Zugriff der Groupmaster auf die jeweilige Cuelist zu deaktivieren.

2968
0%
ServerToDoMediumXNA-MatrixEffekte per ShaderVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)10.11.201719.02.2019 Task Description

s.o.

2910
0%
ServerToDoLowTint-Handler hinzufügenLowUnbestätigtTBD (UIS)27.08.201723.05.2018 Task Description

Tint ist die Balance zwischen Grün und Magenta.
Zusätzlich muss ein Control wie für Farbtemperatur gebaut werden

Beispiel:
0 to 1 = neutral white
2 to 127 = full plus-green to neutral white
128 = neutral white
129 to 255 = neutral white to full minus-green (full magenta)

2907
0%
GUIToDoLowHSL in ColorControl einbauenVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)12.08.201722.05.2018 Task Description

External Link

2765
40%
ServerWunsch / IdeeLowMatrix Effektgröße mit den normalen Effekten verändernVery LowNeuTBD (UIS)23.03.201717.01.2020 Task Description

Es wäre toll, wenn man z.b. die Startposition des Boom-Effekts mithilfe eines weiteren Effekts verändern könnte. Oder z.b. die Geschwindigkeit des Color-Scroll Effekts mit einem Sinus belegen könnte.

2670
0%
GUIToDoLowKontextmenü Executer PageVery LowNeuTBD (UIS)17.01.201715.12.2018 Task Description

Man kann unter unter dem Kontextmenü Executer Page einzelne Executoren anlegen, aber nicht im Fenster.

2632
0%
ServerWunsch / IdeeLowErweiterungswunsch von Cuelist-GruppenMediumUnbestätigtTBD (UIS)19.11.201619.11.2016 Task Description

Ergänzend zum Thema Cuelist Group ist mit am vergangenen Wochenende noch die Idee gekommen, Cuelist Groups auch “Blackouten” bzw. auf “Blind” schalten zu können, wodurch die darin enthaltenen Cuelists zwar laufen, aber nicht aktiv ausgeben können -außer man hat die selbe Cuelist in mehreren Cuelist Groups laufen, dann wird natürlich solange etwas ausgegeben, bis die anderen Cuelist Groups ebenfalls auf Blind gesetzt werden.

So erhält man die Möglichkeit, bestimmte Einstellungen wie zum Beispiel Farben für einen Blinder- oder Strobe-Effekt vorauszuwählen und dann in Verbindung mit einer Mutter-Tochter-Beziehung zum eigentlichen Blinder-Effekt zu aktivieren. Oder man baut sich bereits während eines Songs die nächste Stimmung (beispielsweise für eine Bridge oder den Refrain) zusammen, die dann mit nur einem Tastendruck aktiviert werden kann.

Einen Abriss über das Szenario habe ich in dem Thread https://forum.dmxcontrol-projects.org/index.php?thread/12105-mutter-tochter-beziehung/&postID=101294#post101294 verfasst, da hier auch das Thema Mutter-Tocher-Beziehung zwischen Cuelists zum Tragen kommt.

siehe kommentare aus External Link

2619
0%
ServerToDoLowRobe Robin BMFL DDF 100% funktionsfähig machenVery LowUnbestätigtTBD (UIS)12.10.201613.02.2018 Task Description

s.o.

Color wird in StageView irgendwie nicht angezeigt, ganz strange

Gobo-Rotation geht nicht
Prisma Rotation geht nicht
Prisma Index geht nicht

Frost filter wird in dieser form nicht unterstützt (3 verschiedene Frostfilter auf einem Kanal)

MfG
Patrick

2617
0%
ServerToDoLowMxBoom optimierenVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)11.10.201619.11.2016 Task Description

das geht besser und Performanter
zZ wird ab und zu mitten in dem Effekt gesprungen
der Effekt hört bei großen Matritzen zu früh auf

2462
0%
ServerToDoLowByteProperty für Pattern einbauenVery LowUnbestätigtTBD (UIS)06.05.201608.03.2017 Task Description

s.o.

Bsp. GLP X4 Impression:
Pattern Byte 1 LED1..8 0-255
Pattern Byte 2 LED9..16 0-255
Pattern Byte 3 LED17..19 0-7

             H L|H      L|H      L
                |        | 
             B3 |Byte2   |Byte1
LED1  = 2^0  000 00000000 00000001
LED2  = 2^1  000 00000000 00000010
LED3  = 2^2  000 00000000 00000100
LED4  = 2^3  000 00000000 00001000
LED5  = 2^4  000 00000000 00010000
LED6  = 2^5  000 00000000 00100000
LED7  = 2^6  000 00000000 01000000
LED8  = 2^7  000 00000000 10000000
LED9  = 2^8  000 00000001 00000000
LED10 = 2^9  000 00000010 00000000
LED11 = 2^10 000 00000100 00000000
LED12 = 2^11 000 00001000 00000000
LED13 = 2^12 000 00010000 00000000
LED14 = 2^13 000 00100000 00000000
LED15 = 2^14 000 01000000 00000000
LED16 = 2^15 000 10000000 00000000
LED17 = 2^16 001 00000000 00000000
LED18 = 2^17 010 00000000 00000000
LED19 = 2^18 100 00000000 00000000

Und dazu ein schickes Control ^^

MfG
Patrick

2435
0%
GUIToDoLowLoggen der gesamten Mouse und Keyboard-Aktivität in der...Very LowNeuPatrick GroteTBD (UIS)17.03.201606.05.2016 Task Description

s.o.

Ich denke das würed es uns leichter machen komplizierte Fehler zu reproduzieren.

MfG
Patrick

2429
0%
ServerToDoLowGammakurven für RGBWA.....Very LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)09.03.201623.05.2018 Task Description

s.o.

2239
0%
ServerToDoMediumAnzeige / Fenster einbauen das anzeigt was alles an ist...Very LowUnbestätigtPatrick GroteTBD (UIS)15.05.201506.05.2016 Task Description

Es soll angezeigt werden wass alles an ist und welcher cue in welcher cueliste auslöser ist.
mit funktionen wie alles aus. oder nur das aus.

MfG
Qasi

2046
0%
ServerWunsch / IdeeLowALT+Doppelklick => Aufruf ohne Fadezeit in CuelistVery LowUnbestätigtDennisTBD (UIS)03.10.201406.05.2016 Task Description

Bei ALT+Doppelklick GoTo auf Cuelist, ohne Fadezeit

1810
0%
ServerWunsch / IdeeLowMatrix Color Scroll Effekt, Random ModusVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)27.10.201306.05.2016 Task Description

Wie Chaser sollte ein Random mode unterstützt werden.

Showing tasks 1 - 50 of 446 Page 1 of 91 - 2 - 3 - 4 - 5 - Last >>

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing