Bugtracker DMXControl 3

Bugtracker für DMXControl 3

Herzlich willkommen im Bugtracker für DMXControl 3. Hier können Sie alle Fehler in DMXControl 3 melden oder Wünsche für neue Features äußern. Dieser Bugtracker ist jedoch nicht der richtige Ort für allgemeine Probleme zur Bedienung oder bei fehlerhaften DDFs. Dafür benutzen Sie bitte das DMXControl Forum.

Bevor Sie einen Fehler melden, prüfen Sie bitte ob Sie mit der aktuellsten Version arbeiten und schauen bitte nach, ob dieser Fehler bereits gemeldet wurde. Im Sinne einer schnellen Fehlerbehebung geben Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse für Rückfragen an und fügen alle eventuell angezeigten Fehlermeldungen bitte möglichst vollständig dem Report hinzu (z.B. mit Screenshot). In DMXControl 3 gibt es eine Export-Funktion für alle erforderlichen Log Files. Sie ist im Hauptmenu unter “Help” → “Export Logs” zu finden.

Wenn Sie häufiger Fehler melden und über behobene Fehler informiert werden möchten, lohnt sich auch eine Registrierung. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich zur Kommunikation zwecks Rückfragen bei Problemen der Fehler-Reproduktion und Fehlerbereinugung in unseren Projekten verwendet.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit!
Ihr DMXControl Projects e.V. Team

IDProgressCategory  ascTask TypeSeveritySummaryPriorityStatusAssigned ToDue In VersionDue DateOpenedLast Edited
2959
0%
ServerFehlerberichtMediumAutoprepare funktioniert nichtVery LowNeu3.1.306.11.201716.12.2018 Task Description

Bei mir läuft Autoprepare überhaupt nicht. Betrifft mindestens die Farbe, mehr bisher nicht getestet.

Habe mit verschiedenen Geräten in verschiedene Projekten (u.a. blanko Projekt) getestet. Er faded immer von weiß zur gewollten Farbe während der Dimmer ebenfalls einfaded. Auch schon getestet den Dimmer vorher nochmal explizit auf 0 zu setzen, leeren Cue vor den Cue mit Autoprepare, nichts hilft.

Natürlich immer Autoprepare in Cuelist, Cue und Gerät aktiviert.

Autoprepare wäre wenn es funktionieren würde eine sehr große Erleichterung für mich.

2968
0%
ServerToDoMediumXNA-MatrixEffekte per ShaderVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)10.11.201719.02.2019 Task Description

s.o.

2997
0%
ServerFehlerberichtMediumEffekt auf Tilt einer Gruppe geht verloren, wenn Pan be...LowUnbestätigt29.12.201712.02.2018 Task Description

Folgende Szene wird bei mir nicht korrekt gespeichert/abgespielt:

Ausgangspunkt: 4 MHs, zusammengefasst in einer Gruppe.

Vorbereitung:

1) Programmer clear
2) Gruppe auswählen
3) “Lumos” (Dimmer an)
4) Position über “Position”-Fenster eingestellt
5) 1. Gerät der Gruppe auswählen
6) Im “Device control” Eigenschaft Position ausklappen, Pan verstellen
7) 4. Gerät der Gruppe auswählen
8) Im “Device control” Eigenschaft Position ausklappen, Pan verstellen
9) Gruppe auswählen
10) Im “Device control” Eigenschaft Position ausklappen
11) Effekt “Sinus” auf “Tilt” ziehen

Erster Fehler: Der geänderte Pan des 1. und 4. Gerätes werden wieder zurück gesetzt...

12) “Add cue to open Cuelist”. Im Programmer Filter tauchen das 1. und 4. Gerät (jeweils “Position” ausgewählt) sowie die Gruppe (Position und Dimmer ausgewählt) auf.

Nach “Clear Programmer” und “Go” der Cuelist stehen das 1. und 4. Gerät fest auf ihrer Position, während die anderen beiden Geräte den Sinus auf Tilt fahren.
Erwartetes Verhalten wäre Tilt-Effekt auf allen Geräten, nur mit unterschiedlichen Pan-Positionen.

3070
80%
ServerToDoMediumReminder: Geiles IStoreLocationModel Zeug fertig machen...MediumZugeteiltArne Lüdtke3.2.122.05.201827.02.2019 Task Description

Geiler Scheiß, fast fertig....

3167
0%
ServerWunsch / IdeeMediumNeue Interfaces immer auf DMX-Universium 1 setzenLowUsability Relevant09.10.201809.10.2018 Task Description

Fügt man ein neues Interface hinzu, werden diese automatisch fortlaufend auf die DMX-Universen gepatcht. Dies wird gerne von Einsteigern übersehen, gerade wenn man erst das Art-Net-Plugin und dann im Nachgang noch ein USB-Interface hinzufügt. Genau genommen ist dies für den Moment ein unerwünschtes Verhalten.

Daher schlage ich vor, dass neu hinzugefügte Interfaces immer auf das 1. DMX-Universum gesetzt werden. Interfaces, die mehrere Universen unterstützen, wie zum Beispiel das Art-Net-Plugin, werden auf die möglichen DMX-Universen verteilt - sprich DMX-Universum 1 bis 4 für das aktuelle Art-Net-Plugin. Möchte ein User mit mehreren DMX-Universen über mehrere USB-Interfaces arbeiten, so soll der das bewusst umstellen. Gleiches soll auch für den Patch des DMX-In gelten.

3299
0%
ServerFehlerberichtMediumDynamisches Fanning mit ? oder PlaybackMaster wird nich...LowZugeteiltArne LüdtkePatrick Grote10.01.201911.01.2019 Task Description

Siehe Titel

3302
0%
ServerToDoMediumGewünschtes Verhalten der Fanning-Operatoren ? und ?? f...LowUsability Relevant11.01.201911.01.2019 Task Description

Die Fanning-Operatoren ? und ?? sollen liefern einen zufälligen Wert zurück. Soll dieser Wert seine Gültigkeit behalten

  • für die gesamte Laufzeit einer Cuelist?
  • nur für die einzelne Cue und somit mit jedem Aufruf einer oder auch der selben Cue direkt neu generiert werden?

Diese Situation betrifft nicht nur die Properties selbst, sondern zum Beispiel auch die Werte für Fade, Delay etc. in den Cuelists selbst. Diese Frage bzw. das Verhalten dieser Operatoren sollte ggf. nochmal diskutiert werden.

3533
0%
ServerFehlerberichtMediumKurzzeitig keine Ausgabe bei direktem Umschalten zwisch...LowUnbestätigt09.04.201909.04.2019 Task Description

Wenn ich wie im beigefügten Projekt zwischen mehreren Cuelist mit Hilfe einer Cuelist Group direkt (also hart und ohne Fades) wechseln möchte, so erfolgt beim Umschalten kurzzeitig keine Ausgabe. Dies ist sowohl in der Stage View als auch in der Channel Overview zu beobachten.

Im Anhang befindet sich ein entsprechendes Testprojekt. Um das Problem zu reproduzieren, einfach über die Executoren zwischen den drei verlinkten Cuelists wechseln.

Das Ticket entstammt aus einer Rückfrage im Forum, wo das Problem auch schon bei DMXControl 3.1.3 aufgefallen ist.

3559
0%
ServerFehlerberichtMediumStandardwert für P/T-Speed auf 0 geändertLowUnbestätigt23.04.201923.04.2019 Task Description

Bis dato habe DDFs bei der P/T-Speed wie folgt anlegt (so ist es auch im Wiki unter DDF-Syntax Position DMXC3 dokumentiert), wenn diese laut Bedienungsanleitung bei DMX-Wert 255 am niedrigsten (also 0) ist:

<ptspeed dmxchannel="2">
  <range type="linear" mindmx="255" maxdmx="0" minval="0" maxval="100"/>
</ptspeed>

Füge ich das DDF nun mit dieser Definition einem Projekt hinzu, setzt die HAL den Eigenschaftswert automatisch auf 0, sodass der DMX-Wert 255 für die niedrigste P/T-Speed ausgegeben wird.

In DMXControl 3.1.3 liegt der Standardwert für P/T-Speed allerdings bei 100.

303
0%
ServerWunsch / IdeeLowErweiterte Funktionen beim ChaserVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)17.11.201012.10.2016 Task Description

Ich würde mir beim Chaser noch folgende Features wünschen:
1. Auswahl wie lange eine “Scene” gehalten wird
2. Ein/Ausfadezeit einstellbar
3. Größe des Chasers z.B. 1er, 2er, 3er etc.
4. beim Zufalls Modus einstellbar wieviele Geräte min und max an sind.
5. anstatt Duration bzw zusätzlich eine Triggerzeit z.b. 3000, dann würde alle 3Sek ein Schritt weitergeschaltet der Schritt sollte schon weiterschalten unabhängig, ob die Haltzeit + Ein und Ausblendzeit des vorherigen Schrittes abgelaufen ist.

478
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, LinkTo, LoopCountVery LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)19.06.201119.02.2019 Task Description

So würde ich mir die Funktion vorstellen

Grob gesagt, linkto gibt an, an welche Stelle gesprungen werden soll und loopcount gibt an, wie oft das passieren soll (0 = infinite)

id    | trigger | value | linkto | loopcount

Cue 1 | manual  |       |        |
Cue 2 | manual  |       |        |
Cue 3 | follow  | 1     |        |
Cue 4 | follow  | 1     |        |
Cue 5 | follow  | 1     |        |
Cue 6 | follow  | 1     | Cue 3  | 0
Cue 7 | manual  |       |        |

1. Go, Cue 1 wird eingeblendet
2. Go, Cue 2 wird eingeblendet
3. Go, Cue 3 wird eingeblendet.
Durch den Trigger follow läuft die Liste automatisch weiter (natürlich kann auch manual, oder ... benutzt werden) nachdem Cue 6 eingeblendet wurde, wird wieder Cue 3 eingeblendet. Ist loopcount > 1 wird der Sprung entsprechend oft ausgeführt.
Bei 0 passiert das unendlich oft. Dann könnte man zwei Fälle unterscheiden:
Alle Cues haben einen automatischen Trigger: GO beendet den Loop und blendet das erste Cue nach dem LinkTo Cue ein
Nicht alle Cues haben einen automatischen Trigger: Da GO bereits verwendet wird um im Loop die Cues durchzufahren könnte z.B. Load Cue 7, GO den Loop beenden.

Die Funktion ist sehr sehr praktisch, wenn auf der Bühne etwas gleiches wiederholt wird. Man hat hier weiterhin die Kontrolle mit GO bzw. (später dann hoffentlich Crossfade ;) ) sowie die gleiche Struktur wie andere Cues.
Außerdem ist man mit dieser Funktion schneller bei einfachen Chasern. Wenn ich weiß, dass die 6er Bar nur kurz während einer Szene ein bisschen blinken soll, muss ich nicht extra einen Chaser dafür anlegen und in die Cuelist einbinden.

490
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, Übergehen von automatischen TriggernVery LowNeuTBD (UIS)20.06.201116.02.2017 Task Description

Es sollte eine Taste geben z.B. Ignore (allgemein benannt, hab noch ne Funktion dafür :) ), die beim nächsten GO die Cuelist veranlasst, nicht einen Schritt weiterzugehen, sondern eine evtl. laufenden Timer, Follow/Wait zu ignorieren und mit dem Einblenden des nächsten Cues zu beginnen. (Usecase: Probe, Zeit zu lang, etc...)

Arne:
=⇒ Eine funktion, welche bei der Cue die aktuell einfaded den Fade auf 100% setzt. Der Rest läuft normal ab.

492
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, komplettes Timing abschaltbar machenVery LowNeuCuelist-Erweiterung(intern)20.06.201119.02.2019 Task Description

Es wäre schön, wenn man für eine komplette Cueliste das Timing + die Trigger abschalten und danach mit GO durchlaufen könnte.
Dafür sollte eine konfigurierbare standard Fade Zeit zwischen den Cues verwendet werden (Scheinwerfer schonen)

657
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, Command CuesVery LowNeu24.11.201125.11.2011 Task Description

Es sollte die Möglichkeit geben Command Cues einzufügen.
Diese sind in der Lage, hinterlegte Befehle auszuführen.
z.B. MIDI → SEND GO, etc.
Cuelist xyz → GO
vergleichbar mit Befehlen in der 2.x und Makros auf Konsolen.

Könnte man doch über den Input Layer lösen?

661
0%
ServerWunsch / IdeeLowProgrammer, Edit and BlindVery LowNeu25.11.201103.12.2011 Task Description

Cue blind editieren, sollte schon gehen.
Inhalte direkt im Programmer editieren.

668
0%
ServerWunsch / IdeeLowAuswahl welche Elemente gespeichert werden sollenVery LowNeu01.12.201101.12.2011 Task Description

Will ich ein Default Projekt hinterlegen, wo z.B. nur ein Patch hinterlegt ist, aber alles andere soll neu Initialisert werden (z.B. Einstellungen), muss ich die Dateien von Hand aus dem Projektarchiv löschen.

674
0%
ServerWunsch / IdeeLowGruppen in GruppenVery LowEntscheidung11.12.201120.02.2019 Task Description

Man hat die Möglichkeit Gruppen erneut zu gruppieren.
Die Tiefe ist auf unbegrenzt, ausgenommen Schleifen
Auf diese oberste Gruppe koennen auch Effekte gelegt werden.
Ist ein Gerät in mehreren Gruppen, werden nur die Werte aus der ersten Gruppe verwendet.

725
0%
ServerWunsch / IdeeLowEmulierte Gobowheelrotation einbauenVery LowNeuTBD (UIS)02.02.201226.06.2016 Task Description

s.o.

726
0%
ServerWunsch / IdeeLowEmulierte Colorwheelrotation einbauenVery LowNeuTBD (UIS)02.02.201226.06.2016 Task Description

s.o.

728
0%
ServerWunsch / IdeeLowLogarithmische PropertiesVery LowNeuTBD (UIS)02.02.201226.06.2016 Task Description

Scheinbar haben Geräte auch logarithmische Funktionen. Siehe  FS#720  Goborotation, ...
Es würde m.M. nach reichen, wenn man dann die Fader Controls auf log umstellt.

744
0%
ServerWunsch / IdeeLowEigenschaften beim Abspielen überschreibenVery LowNeu09.02.201227.07.2016 Task Description

Folgendes Szenario:

In Cue 4 wir MH 1 auf Position 1 gefahren.
Nun soll die Position ab dort per Hand verändert werden (relatives Eingabegerät wie Trackball oder Encoder)
Ab Cue 10 soll die Cueliste wieder die Kontrolle über die Positionseigenschaft haben. Allerdings ausgehend von der per Hand eingestellten Position

811
0%
ServerWunsch / IdeeLowMTC implementierenVery LowZugeteiltDennisTBD (UIS)07.04.201206.05.2016 Task Description

MIDI Timecode

812
0%
ServerWunsch / IdeeLowMSC implementierenVery LowZugeteiltDennis07.04.201207.04.2012 Task Description

MIDI Show Control

880
0%
ServerWunsch / IdeeLowBenötigte SettingsVery LowZugeteiltDennis31.05.201227.12.2012 Task Description

Hy,

Folgende Settings werden noch benötigt:

1. STRG Funktion beim Speichern von Scenen / Presets =⇒ Ist Filter anzeigen Default Ja / Nein
2. STRG bei Presets Drag & Drop =⇒ Wird das Preset nur auf die gespeicherten Geräte angewendet oder auf alle
3. done — Programmer Priorität einstellbar machen =⇒ (Programmer.cs –> CreateNewRegister() –> Priorität entweder “DMXCMixer.EMixerPriorityDefaults.NORMAL” oder “DMXCMixer.EMixerPriorityDefaults.PROGRAMMER”

Weiter ergänzen :-)

Gruß Arne

1106
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, BringToFront fadenVery LowNeu01.11.201208.07.2018 Task Description

Die BringToFront Funktion sollte fadebar sein.
FadeFactor pro Property (mal wieder)

1579
0%
ServerWunsch / IdeeLowInput Assignments mit Hilfe von LearnVery LowNeu3.2.117.03.201311.12.2018 Task Description

Inputs können mit den Steuerelementen verbunden werden, indem das Steuerelement ausgewählt und der Eingabewert des Inputs verändert wird.

1596
0%
ServerWunsch / IdeeLowIntegration von golbalen ButtonsVery LowNeu26.03.201326.03.2013 Task Description

Es wäre cool, wenn ihr Globale Buttons einbauen würdet.
Für den anfang wären die Buttons:
GO+
GO-
ON
OFF
Pause
Select
,ausreichend.

Und zwar stelle ich mir vor, dass wenn ich auf einen dieser Buttons drücke und in folge dessen auf einen Executor klicke(egal welcher seiner Buttons) wird seine Funktion ausgeführt.
Das sollte dann auch DURCH das Input-Assingment funktionieren.
sprich ich kann die Buttons per Input-Assingment drücken, und wenn ich dann z.B. auf dem Pult den Button vom Executor1 mit der funktion Flash drücke, wird nicht geflascht, sondern dir funktion des zuvor gedrückten globalen Buttons ausfgeführt (z.B. GO-)

1646
0%
ServerWunsch / IdeeLowSingle FlashDeferZugeteiltPatrick Grote14.05.201320.02.2019 Task Description

Hab beim Jahrestreffen vergessen was anzusprechen, und zwar den Single Flash bei Strobes.

Ich fänds gut, wann mann den auch ordentlich Visualisiert in der LiveView einbauen würde.

Am beispiel von Henne’s Strobo Mod.

1649
0%
ServerWunsch / IdeeLowTake Fade pro PropertyVery LowNeuDennis14.05.201314.05.2013 Task Description

Analog zu Fade/Delay pro Property möchte ich auch Take Fade pro Property angeben können.
Im Cue Timing Editor wird es einen weiteren Eintrag in der Combobox geben “Flags”

1710
0%
ServerWunsch / IdeeLowCuelist, ReleaseModeVery LowNeu08.07.201308.07.2013 Task Description

- Einstellbar ob eine automatisch laufende Cuelist stoppt, sobald der Release läuft. (Stop trigger on release)

Und dann fällt mir gerade ein, hatte ich mich mal mit Matthias? oder Arne? über den Start einer Cuelist, die auf Loop oder Bounce steht, unterhalten habe. Es ging darum, dass ich beim Fade In der Cuelist andere Zeiten haben möchte, als im normalen Loop Betrieb.

1777
0%
ServerWunsch / IdeeLowVariablen in EigenschaftenVery LowZugeteiltPatrick Grote21.08.201320.02.2019 Task Description

Sinnvoll wäre es Variablen in Eigenschaften unterbringen zu können. Eine Variable könnte dann zum Beispiel so aussehen:

$BeispielVariable

Wenn ich so eine Variable nun zum Beispiel einer Phase von einem Effekt zuweise:

0<$BeispielPhase

Könnte ich, wenn ich die Variable einen Input zuweisen könnte, noch nachträglich die Phase des Effektes verändern.
Oder wenn ich meine Movingheads auffächere mit

-20<20

könnte ich dank

-$Fächer<$Fächer

die Fächerung hinterher noch justieren und so mein gespeicherten Szenen super einfach live variieren.

1805
0%
ServerWunsch / IdeeLowHAL ErweiterungenVery LowZugeteiltArne LüdtkeTBD (UIS)25.10.201303.08.2018 Task Description

Color

Wheelrotation, Random

Prisma

  • Anzahl Facetten im DDF ergänzen

Rotationen

Pulsed Rotations (Können auch gut Simuliert werden)
=⇒ Constant Pulse (Puls immer x HZ (über HAL Settings konfigurierbar) und Geschwindigkeit geht auf Drehgeschwindigkeit)
=⇒ Variable Pulse (Geschwindigkeit immer x % (über HAL Settings) und Pulsfrequenz auf Geschwindigkeit)

=⇒ Kann über Rechteck Effekt auf Rotation nachgebaut werden, daher kleine Priorität.

Virtuelles Farbrad =⇒ Wie normales Farbrad, aber auch bei RGB Geräten möglich

Splitfarben

=⇒ Gehen voll ab! Anpassung überall wo Farben verwendet werden. Eigener Struct mit Start, End Farbe und % Wert

Zoom, Focus, Iris, Frost

⇒ Zoom: Angabe in °, von klein nach groß
⇒ Focus: Angabe in %
⇒ Iris: Angabe in %, von offen nach zu
⇒ Frost: Angabe in %, von kein Frost bis voll Frost

Blendenschieber

⇒ 4 Modi:
1. Pro Blende 2 Ecken
2. Pro Blende Einfahren und Winkel
3. Pro Blende Einfachen und Rotation
4. Pro Blende Einfachen + Gesamtrotation

⇒ 1 und 2 lassen sich gemeinsam behandeln und ineinander umrechnen.

Farbtemperatur

1. Slot auf dem Farbrad
2. Separater DMX Kanal (wie RGBW)
⇒ Korrekturkanäle mit Realwerten (von Kalt nach Warm, also 7000K - 5600K)

RGB+ Geräte

1. Separate Regler für W und A (und sonstige LEDs)
=⇒ Kaltweiß und Warmweiß
2. Bei Weiß 3 Modi:
⇒a. Weiß hinzufügen
⇒b. RGB mit Zunahme von Weiß ausfaden
⇒c. Weiß gar nicht automatisch dazumischen (muss also manuell hinzugefügt werden)

Nebel

⇒ Heat und Cool Kanal ⇒ Fanspeed

1807
0%
ServerWunsch / IdeeLowIntegration Executoren -> SoftpultVery LowUnbestätigtPeer Conradi3.2.126.10.201307.02.2019 Task Description

Ziel: Softpult und Executoren werden vereinigt

Vorgehen:
1. Es gibt im Softpult ein Control “Executor” welches den aktuellen Executor im Design darstellt. Das Control kann nur in Größe und Eigenschaften (Farben) geändert werden. Die Anordnung und Anzahl der Elemente innerhalb des Executors ist nicht anpassbar.

2. Jede “Executor Page” wird in eine “Softpult Page” überführt.

3. Auf der “Softpult Page” können beliebig die Executor Controls sowie die anderen Softpult Controls plaziert werden. Die Executoren werden wie bisher über den PE mit den Cuelists verbunden, alle anderen Controls wie bisher über das Input Assignment

4. Es gibt “Softpult Groups”, welche Softpulte Gruppieren können

5. Das aktuelle “Executor” Fenster wird die Darstellung der Softpult Groups übernehmen. Über die “Pagination” kann zwischen den Softpulten hin / her geschaltet werden. Um mehrere Softpulte gleichzeitig zu öffnen muss es die Möglichkeit geben das neue Softpult Fenster beliebig oft zu öffnen.

6. Drei Darstellungsformen des Executor Controls (full und small (nur Buttons)).
a. Full Blown
b. Slider (nur Select, Slider, Flash)
c. Button (nur Select, Go)

1808
0%
ServerWunsch / IdeeLowOnlyFade AttributVery LowZugeteiltArne LüdtkeTBD (UIS)26.10.201320.02.2019 Task Description

Einbauen des “OnlyFade” Attributes, damit bei Effekten die Obergrenze sich nur auf den Fader auswirkt.

=⇒ Es geht darum, dass z.B. für Phasenverschiebung der Regler nur von 0 - 720 Grad geht, eine Eingabe von beliebigen Werten aber trotzdem möglich ist.

1810
0%
ServerWunsch / IdeeLowMatrix Color Scroll Effekt, Random ModusVery LowZugeteiltPatrick GroteTBD (UIS)27.10.201306.05.2016 Task Description

Wie Chaser sollte ein Random mode unterstützt werden.

1839
0%
ServerWunsch / IdeeLowKommandozeile BeamVery LowNeuDennis19.12.201319.12.2013 Task Description

Sind mehrer Beams vorhanden, muss es die Möglichkeit geben auf der Kommandozeile den Beam mit angeben zu können.

1858
0%
ServerFehlerberichtLowProgrammer Wert wird nicht angezeigt, wenn 2 Gruppen se...Very LowNeu25.12.201325.12.2013 Task Description

Generic Dimmer, Group 1 + 2 At Full → Einträge für Group 1 und 2 inkl Dimmer im Programmer vorhanden, aber keine Werte.

Clear
Generic Dimmer, Group 1 + Device 1 At Full → Wert bei Device 1 aber nicht bei Group 1

Clear
Group 1 At Full → Wert bei Group 1 vorhanden.

1860
0%
ServerWunsch / IdeeLowProgrammer WertedarstellungVery LowNeu25.12.201325.12.2013 Task Description

Folgendes sollte im Programmer ersichtlich sein:

- Werte sind (teilweise) überschrieben (Position, aber Pan gesetzt)
- Werte enthalten Effekte / Filter
- Die Effekte / Filter sollten sich anzeigen lassen.
- Spalten mit Properties, die nicht bei allen Geräten vorhanden sind, sollten bei diesen anders dargestellt werden.
- Die Device/Group Reihenfolge innerhalb der Gruppe sollte dargestellt werden.
- Die Hirarchie ebenfalls (Gruppen in Gruppen)
- Umstellung auf XNA 4 Control von Patrick

tbc.

Sollten wir drüber diskutieren und in einzelne Einträge aufteilen.

1862
0%
ServerWunsch / IdeeLowProgrammer ViewVery LowZugeteiltPatrick Grote26.12.201310.06.2014 Task Description

G1: D1, D2
G2: D3, D4
G12: G1, G2

SDG = G12, D5, D3, Dimmer At 0 > 100

       | Dimmer
-------|-------------
-G12   |
  -G1  |
    D1 |   0
    D2 |  25
  -G2  |
    D3 |   -
    D4 |  50
D5     |  75
D3     | 100

SDG = G12, Dimmer At 0 > 100

       | Dimmer
-------|-------------
-G12   | 0 > 100
  -G1  |
    D1 |   0
    D2 |  33,33
  -G2  |
    D3 |  66,66
    D4 | 100

zusätzlich SDG = G2, Color At 0,0,0 > 255,0,0

       | Dimmer  | Color
-------|---------|------------
-G12   | 0 > 100 |
  -G1  |         |
    D1 |   0     |
    D2 |  33,33  |
  -G2  |         | 0,0,0>255,0,0,0
    D3 |  66,66  | 0,0,0
    D4 | 100     | 255,0,0

SDG = G12, G1, D3, D1 Dimmer At 0 > 100

       | Dimmer
-------|-------------
-G12   | 
  -G1  |   -
    D1 |   -
    D2 |   -
  -G2  | 
    D3 |   -
    D4 |   0
-G1    | 
  D1   | 
  D2   |  33,33
D3     |  66,66
D1     | 100

Zusätzlich
SDG = G12 Color 0;0;0 > 255;0;0

       | Dimmer | Color
-------|--------|------------
-G12   |        | 0;0;0 > 255;0;0
  -G1  |   -    |
    D1 |   -    | 0;0;0
    D2 |   -    | x;0;0
  -G2  |        |
    D3 |   -    | y;0;0
    D4 |   0    | 255;0;0
-G1    |        |
  D1   |        |
  D2   |  33,33 |
D3     |  66,66 |
D1     | 100    |

Zusätzlich
SDG = D4, G1, D1, Iris 0 > 255

       | Dimmer | Color           | Iris
-------|--------|-----------------|-----
-G12   |        | 0;0;0 > 255;0;0 |
  -G1  |   -    |                 |
    D1 |   -    | 0;0;0           |
    D2 |   -    | x;0;0           |
  -G2  |        |                 |
    D3 |   -    | y;0;0           |
    D4 |   0    | 255;0;0         |
-G1    |        |                 |
  D1   |        |                 | -
  D2   |  33,33 |                 | 1
D3     |  66,66 |                 |
D1     | 100    |                 | 2
D4     |        |                 | 0

Zusätzlich
SDG = D2, G2, Zoom 0 > 255

       | Dimmer | Color           | Iris
-------|--------|-----------------|-----
-G12   |        | 0;0;0 > 255;0;0 |
  -G1  |   -    |                 |
    D1 |   -    | 0;0;0           |
    D2 |   -    | x;0;0           |
  -G2  |        |                 |
    D3 |   -    | y;0;0           |
    D4 |   0    | 255;0;0         |
-G1    |        |                 |
  D1   |        |                 | -
  D2   |  33,33 |                 | 1
D3     |  66,66 |                 |
D1     | 100    |                 | 2
D4     |        |                 | 0
D2     |        |                 |       |  0
-G2    |        |                 |       |
  D1   |        |                 |       | 50
  D2   |        |                 |       | 100

Vorschlag (siehe Kommentar):
SGD = G12, Dimmer At 100

       | Dimmer
-------|-------------
-G12   | 100
  -G1  | 100
    D1 | 100
    D2 | 100
  -G2  | 100
    D3 | 100
    D4 | 100

Die Darstellung oben wird schnell sehr unschön.
Ich denke folgendes wäre besser.
Es gibt 2 Ansichten.
In der ersten sieht man seine Selektionen. Für jede Selektion eine eigene Reihe.
Wird die Selektion mehrfach verwendet, (Color, Zoom) werden die Werte in schon vorhandene Reihe geschrieben.
In einer weiteren Ansicht werden nur die Geräte mit den gefannten Werten dargestellt. Da könnte man z.B. noch ein Tooltip einbauen, das aufgeht wenn man länger auf einer Zelle bleibt, wo drinsteht, wo der Wert herkommt. D1 Dimmer: G12, G1, D3, D1 0 > 100. Ich denke so macht das mehr Sinn und ist übersichtlicher.

(Detail Expanded)

                 | Dimmer  | Color           | Iris    | Zoom
-----------------|---------|-----------------|---------|---------
-G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
  -G12           |         |                 |         |
    -G1          |   -     |                 |         |
      D1         |   -     |                 |         |
      D2         |   -     |                 |         |
    -G2          |         |                 |         |
      D3         |   -     |                 |         |
      D4         |   0     |                 |         |
  -G1            |         |                 |         |
    D1           |   -     |                 |         |
    D2           |  33,33  |                 |         |
  D3             |  66,66  |                 |         |
  D1             | 100     |                 |         |
-G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
  -G1            |         |                 |         |
    -D1          |         |   0;0;0         |         |   0
    -D2          |         |   x;0;0         |         |  25
  -G2            |         |                 |         |
    -D3          |         |   y;0;0         |         |  50
    -D4          |         | 255;0;0         |         | 100
-D4, G1, D1      |         |                 | 0 > 100 |
  -D4            |         |                 |   0     |
  -G1            |         |                 |         |
    -D1          |         |                 |   -     |
    -D2          |         |                 |  50     |
  -D1            |         |                 | 100     |

(Detail, Collapsed)

                 | Dimmer  | Color           | Iris    | Zoom
-----------------|---------|-----------------|---------|---------
+G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
+G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
+D4, G1, D1      |         |                 | 0 > 100 |

(Device view, collapsed)

   | Dimmer | Color   | Iris | Zoom
----|--------|---------|------|------
+D1 | 100    |   0;0;0 | 100  |   0       <-  Tooltip für Dimmer: G12, G1, D3, D1: 0 > 100 
+D2 |  33,33 |   x;0;0 |  50  |  25
+D3 |  66,66 |   y;0;0 |      |  50
+D4 |   0    | 255;0;0 |   0  | 100

Kommentare?

Edit: 09.06.14
(Device view, with details expanded)

                   | Dimmer  | Color           | Iris    | Zoom
-------------------|---------|-----------------|---------|--------
-D1                | 100     | 0;0;0           | 100     |   0
  -G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
  -G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
  -D4, G1, D1      |         |                 | 0 > 100 |
-D2                |  33,33  | x;0;0           |  50     |  25
  -G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
  -G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
  -D4, G1, D1      |         |                 | 0 > 100 |
-D3                |  66,66  | y;0;0           |         |  50
  -G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
  -G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
-D4                |   0     | 255;0;0         |   0     | 100
  -G12, G1, D3, D1 | 0 > 100 |                 |         |
  -G12             |         | 0;0;0 > 255;0;0 |         | 0 > 100
  -D4, G1, D1      |         |                 | 0 > 100 |
1864
0%
ServerWunsch / IdeeLowEffekte untereinander synchronisierenVery LowNeu26.12.201311.04.2017 Task Description

Letzten Monat oder habe ich über Effekte nachgedacht, und da das jetzt auch im Forum aufgeschlagen ist:

Ich möchte auf Position einen Circle haben.
Und auf den Schutter einen Rectangle. Der Shutter soll ab einer bestimmten Position zugehen und ab einer anderen wieder aufgehen.
Ich möchte diese Positionen einmal am Rectangle einstellen und ab dann werden die Effekte automatisch synchronisiert. D.h. wenn ich beim Circle die Phase/Frequenz/etc. ändere sollen diese auch beim Rectangle so eingestellt werden, dass sich die Positionen nicht veändern.

Natürlich müssen die Positionen auch beim abspielen der Cues reproduzierbar sein.

Anderes Beispiel wäre_
Auf Tilt befindet sich ein Sawtooth. Abwärtsbewegung langsam und sichtbar und die Aufwärtsbewegung soll so schnell wie möglich sein. Während dieser Bewegung soll der Shutter geschlossen sein.

1982
0%
ServerWunsch / IdeeLowLive deaktivierte Geräte beim nächsten Fade auf Nox set...Very LowNeu30.05.201425.10.2014 Task Description

* Projekt (z.B. http://www.dmxcontrol.de/flyspray/index.php?getfile=679) laden
* Cuelist laden und starten
* ein Gerät deaktivieren

Nun die Cuelist weiterlaufen lassen - das deaktivierte Gerät wird weiterhin angesprochen und in Fannings und Co. mit berücksichtigt.

Das deaktivierte Gerät sollte beim nächsten Schritt/Fade auf Nox gefaded und in Fannings nicht mehr berücksichtigt werden. Dies ermöglicht in Verbindung mit  FS#1981  ein kontrolliertes Deaktivieren (mit gleichem oder nächstem Cue) eines Gerätes, nicht wie früher (inzwischen behoben) ein sofortiges Abschalten des Geräts bei Deaktivierung.

2002
0%
ServerWunsch / IdeeLowDrag and Drop einer Scenenliste auf Executer mit Scenen...Very LowZugeteiltPatrick Grote19.06.201404.10.2014 Task Description

Wenn ich einen Executer eine Scenenliste zugewiesen hab, und dann eine weitere Scenenliste per Drag and Drop im ProjectExplorer zuweisen will, krig ich keine warnung, das das die vorhandene Scenenliste ersetzt.

Hier wäre doch angebracht ein Dialog zu öffnen der mich warnt, und mich wählen läst, ob ich ersetzen möchte, oder nicht.

Per Enter wird das ersetzen bestätigt.

Weis nicht wie ich das jetzt einordnen sollte, ob Fehlerbericht oder ToDo.

MfG
Patrick

2003
0%
ServerFehlerberichtLowEffectSpeed hat in Scenenliste keine auswirkung auf Cha...Very LowUnbestätigt19.06.201412.12.2018 Task Description

Im Anhang Scenenliste “Robin Dimmer” Cue 2.2

nicht wundern, ist nen Workaround in der Scenenliste wegen Bug  FS#2001 

2046
0%
ServerWunsch / IdeeLowALT+Doppelklick => Aufruf ohne Fadezeit in CuelistVery LowUnbestätigtDennisTBD (UIS)03.10.201406.05.2016 Task Description

Bei ALT+Doppelklick GoTo auf Cuelist, ohne Fadezeit

2090
0%
ServerFehlerberichtLowDoppelklick auf Trackbar setzt auf 0 obwohl der Default...Very LowUnbestätigt3.2.116.12.201419.02.2019 Task Description

s.o.

Bei einem Doppelklick auf einen Trackbar eines Propertys dessen Default nicht 0 ist, wird dieser auf 0 gesetzt.

Er müsste aber auf den Defaultvert springen.

2123
0%
ServerToDoLowAbstractEffectHandlerNode sollte auch shake unterstütze...Very LowUnbestätigt03.01.201503.01.2015 Task Description

s.o.

Vor allem, weil der Prisma von dieser classe erbt, und Ees Prismen gibt, welche Shaken können, sollte die classe um diese Funktion erweitert werden

2149
0%
ServerWunsch / IdeeLowEffekte auch per Audio Analyzer steuerbarVery LowNeu23.01.201523.01.2015 Task Description

Es wäre praktisch, wenn es beim Playmode
auch die Möglichkeit geben würde diesen
als Beat-gesteuert einzustellen.

Gruß Uwe

2199
0%
ServerWunsch / IdeeLowCustom layeringVery LowNeu13.03.201517.07.2016 Task Description

I would like to have more control over the layering of the different “active Tools.” For example, I would like to start running a cuelist and then control the lights using the programmer; then I want to be able to slowly fade back to just the cuelist. I would also like a different setting that will continue sending the values in the programmer until they are overwritten one at a time by the cuelist, using appropriate fades.

DMXControl is the best!

2230
0%
ServerFehlerberichtLowSessions TimeoutsVery LowNeu15.05.201515.05.2015 Task Description

Es sollten Timeouts für die Sessions eingebaut werden.

Besonders ist das beim speichern des Projektes zu beachten (ca. 30s).

Außerdem könnten Clients die sich länger nicht mehr melden rausgeworfen werden.

2240
0%
ServerToDoLowSettings und anderes gedönz mit in projecten speichern ...Very LowUsability Relevant15.05.201529.08.2018 Task Description

Es soll angeboten werden, das einstellungen mit in das Project exportiert werden um die settings mitnehmen zu können.

Mit einer abfrage beim Ersten start, ob die Profesionell, Fortgeschritten, Basic Beginners-Settings geladen werden sollen.

MfG
Qasi

Showing tasks 201 - 250 of 334 Page 5 of 7<<First - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 -

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing