Bugtracker DMXControl 3

  • Status Neu
  • Prozent erledigt
    0%
  • Aufgabentyp Wunsch / Idee
  • Kategorie Server
  • zuständig niemand
  • Betriebssystem All
  • Schweregrad niedrig
  • Dringlichkeit gering
  • betrifft Version 3.1
  • fällig in Version TBD (UIS)
  • fällig am unbestimmt
  • Stimmen
  • versteckt
gehört zu Projekt: DMXControl 3
angelegt von Patrick Grote - 24.03.2012
zuletzt bearbeitet von Patrick Grote - 08.03.2017

FS#793 - Cuelist Intensity 0 stoppt Ausgabe der Cuelist

Ich habe einen Effekt auf einem Executor mit dimmer und strobo UND KEINE Release at zero!!!
Wenn ich nun den Effekt starte , den fader noch oben schiebe und dann wieder runter oder auch blos Flashe hat das auswirkungen auf den Dimmer , aber Strobo, welches fest auf 100 stand ist auch wenn ich den fader unten hab immernoch 100.
Das is echt beschissen, da ich noch nen anderen effekt habe auf nem anderen Executor mit nur dimmer Effekt das dann auch strobt.

Edit Dennis: siehe Kommentare

Project Manager
Dennis schrieb am 08.02.2013 13:41

Hää?

Der Fader ist standardmäßig ein Intensity Master. Der regelt die Intensity der Cuelist. Wenn du die Strobegeschwindigkeit ändern willst musst du den auf Speed umstellen.

Dennis

Project Manager
Patrick Grote schrieb am 08.02.2013 14:47

es wäre logisch das Strobe dann komplet auszuschalten, weil warum sollte das strobe für die Cueliste an sein, wenn sie nichtmehr "sichtbar" ist.

Project Manager
Dennis schrieb am 08.02.2013 14:50

Also du möchtest:
Ein Gerät hat einen Dimmer und einen Strobe Kanal (Strobe z.B. durch mechanischen Schutter realisiert)
Wenn also der Dimmer auf 0 ist, soll der Strobe auch abgeschaltet werden?

Das wäre dann Aufgabe der HAL.

Project Manager
Patrick Grote schrieb am 08.02.2013 15:01

Nene das würde ja heisen, wennn ich ein Sinus auf diesem gerät hab, geht das Strobe bei jedem Nulldurchgang aus.
Das is meines erachtens unnötiges Ändern.

Was ich meine ist das die Cuelists den Strobewert auf null ziehen wenn die Intensität null ist weil das Eigentlich heist, das die Cuelist keine visuelle ausgabe auf den Output hat, wenn ich jetzt nämlich ne neue CueList starte die nur den Dimmer anspricht, würde der Strobe ja trotsdem noch durch die andere CueList gesetzt sein. -.-

Project Manager
Dennis schrieb am 08.02.2013 15:09

Achso.

Naja, das die eine Cuelist die andere beeinflusst ist unabhängig vom Strobe. Das tritt immer auf.
Wenn ich die eine Cuelist die Farbe verändern lasse, ists auch egal, ob die Intensity der Cuelist auf 0 ist. Wenn jetzt eine andere Cuelist den Dimmer wieder hochzieht, ists halt bunt.

Also ich bin von der Idee nicht überzeugt. Müsste mir dazu aber ein paar Usecases überlegen.
Ich besprechs mit Arne, mal sehen was er dazu meint.

Project Manager
Patrick Grote schrieb am 08.02.2013 15:27

Am besten wär generel das einfügen der "OFF on Override" funktion.

Ich weiß nicht ob ihr das kennt, ich erklärs mal.

Du hast 2 CueLists beide setzen Werte auf das Farbrad.

CueList1 läuft und CueList2 ist aus.

Ich starte CueList2 und Cuelist1 geht aus.
Ich starte CueList1 und Cuelist2 geht aus.

Also werden alle Cuelists, die GENAU die selben Eigenschaften (Colorwheel,Gobowheel,Dimmer, usw), auch in Kombination meherer Eienschaften, ansprechen, Deaktiviert.

Project Manager
Dennis schrieb am 08.02.2013 15:32

ggf. gibt es in der nächsten Version schon das gruppieren von Cuelist. Es kann dann immer nur eine Cuelist aus einer Gruppe laufen, alle anderen in der Gruppe werden gestoppt.

Mal überlegen, ob dein dynamischer Ansatz besser ist.

Project Manager
Patrick Grote schrieb am 08.02.2013 15:36

Hab ich von der GrandMA gemopst ^^

Dort kann mann auswählen, ob die CueList "Off on Override" macht, oder nicht.

Project Manager
Dennis schrieb am 08.02.2013 15:39

War mir schon klar ;)
So ganz bin ich ja nicht um die Produkte der Firma aus Waldbüttelbrunn rumgekommen.

Project Manager
Patrick Grote schrieb am 08.02.2013 15:43

Haha :D

Lade...

Verfügbare Tastenkürzel

Aufgabenliste

Aufgabendetails

Aufgabenbearbeitung