Bugtracker DMXControl 3

  • Status Closed
  • Percent Complete
    100%
  • Task Type Fehlerbericht
  • Category GUI & Server → GUI → AudioAnalyser
  • Assigned To
    Frank Brüggemann
  • Operating System All
  • Severity Medium
  • Priority Very Low
  • Reported Version 3.1.1
  • Due in Version 3.2.1
  • Due Date Undecided
  • Votes 3
  • Private
Attached to Project: DMXControl 3
Opened by Patrick Grote - 21.02.2012
Last edited by Joseph Noetzel - 16.01.2020

FS#765 - AudioAnalyser läst GUI extrem langsam werden

s.o.

ich hab vier geräten in der input Assignment als dimmer die Volume L und R zugewiesen.

Wenn ich nun input reinschicke reagieren die geräte darauf, aber dieGUI ist nicht mehr ansprechbar, biss die der input wieder null ist.

Closed by  Joseph Noetzel
16.01.2020 20:32
Reason for closing:  Repariert
Michael Sparmann commented on 27.01.2014 19:48

Bei mir reicht schon das bloße Anschalten des Audioanalyzers, bzw. die Darstellung des FFT-Bargraphs, um die GUI nach einigen Minuten so gut wie komplett einzufrieren.
Das ganze auf nem Ivy Bridge Core i3, 8GB RAM, OnChip-Grafik.

Uwe Kesssler commented on 29.07.2016 10:35

Gleiches Verhalten bei mir, WIN 7/64 gforce 610 Karte .
Teilweise geht die GUI in den "Das Program regiert nicht mehr" Modus :-) ist jedoch durch anhalten des Audioanalysers
wieder dabei ..... Die CPU Last im Hintergrund bleibt konstant

Mit Zunehmender Anzahl frequenzen in der Anzeige wird es langsamer, oder es stürzt dann wirklich ab.
Bei Hochperformanten Gaming PC's kann man das laufen lassen... dies ist jedoch keine Problemlösung.

Frank Brüggemann commented on 26.11.2019 20:39

Ist mit dem neuen Input Assignment in 3.2.1 neu zu testen

Joseph Noetzel commented on 04.01.2020 21:44

Hier das Video zum Performance Test

Joseph Noetzel commented on 04.01.2020 21:50

Ich habe einen kleinen Performance Test gemacht. Zunächst habe ich mir ein Projekt mit 8 Gruppen a 10 Geräte angelegt. dann hab ich auf jede Gruppe einen PWM Static Effekt drauf gepackt und den Parametermaster 1-8 vergeben. Jedem Parametermaster habe ich im Input Assignment einem Spektrum bzw. einer Gruppe die Summe gegeben.
Ergebnis:

1. Mir ist aufgefallen, dass die Latenz recht hoch ist. In dem Video in meinem vorigem Post kann man das recht gut erkennen (schätze ca 200ms bis 400ms).
2. Die CPU Last bei der GUI steigt um ca 13 bis 15% sobald die Musik läuft. Der Kernel ist recht entspannt. Vlt 2/3% mehr. (s. Video)

Mir ist nur aufgefallen, dass die Werte sich im input Assignment sehr oft ändern. ich vermute, das was ich sehe, ist nicht das was am Ende da alles in der gleichen Zeit passiert. Vlt. könnte man da noch ne hysterese oder ähnliches einbauen. Wenn das keine Auswirkung auf die Latenz, oder der CPU Last hat, dann wäre mir das auch wurscht. Dann könnte ich da im Input Assignment das ganze noch glätten.

Frank Brüggemann commented on 16.01.2020 20:17

bei einem Einsatz von nur 4 Dimmern, wie im Thread-Titel gibt es keine Probleme mehr. Daher schließe ich das Ticket als erledigt. Generell ist das Thema bei Nutzung vieler Spektrumskanäle im InputAssignment weiter zu untersuchen. Den Ansatz die Anzahl der Werte über Hystere zu lösen ist ein Ansatz, den ich mir mal näher anschaue.

Loading...

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing